2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von MarcBrehme
  • 1 Beitrag von Neawoulf
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von MarcBrehme
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    218

    Jetzt ist Deine Meinung zu Spiele-Fortsetzungen von Fans: Besser als ihr Ruf? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Spiele-Fortsetzungen von Fans: Besser als ihr Ruf?
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.858
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    War es nicht so, dass es bei Silver Lining damals Ärger gab, weil es erst als Fanprojekt startete, dann aber kommerzialisiert wurde, sprich Episode 1 war kostenlos, den Rest sollte man dann kaufen? Schön, jedenfalls, dass es inzwischen umsonst zu sein scheint.

    Ansonsten, von Sierra Adventures gab es dank AGS sehr viele Fanprojekte damals, wo Space Quest, Quest for Glory etc. teils neue Folgen spendiert bekamen. Aber ich habe mich das letzte Mal vor ca. zehn Jahren ausgiebig damit beschäftigt, seither bin ich leider bei P&C Adventures ziemlich raus und schaue mir nur noch die wirklich guten an.

    Generell ist das Thema ja etwas schwierig, weiß nicht ob die meisten Entwickler einfach unglaublich dumm / naiv sind, wenn sie sich an eine bekannte Marke setzen oder ob das völlige Berechnung ist, weil sie mit dem Namen halt Aufmerksamkeit bekommen, die sie sonst nicht hätten, hätten sie ihr Werk eigenständig benannt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.048
    Ich steh ja auf solchen Kram, leider sind die interessantesten Titel auch stark gefährdet: Return of the Tentacle (was für eine geniale Demo!) seit einigen Monaten und vor allem Indiana Jones and the Fountain of Youth schon seit vielen Jahren stehen auf meiner Wunschliste. Ich befürchte aber, dass beide Projekte von den jeweiligen Lizenzinhabern zerschmettert werden, im schlimmsten Fall kurz vor oder evtl. sogar nach Release und die ganze Arbeit ist für die Katz.

    Ich fänd es generell schön, wenn sich die Lizenzinhaber solche Sachen einfach mal genauer anschauen und evtl. deren Segen für einen offiziellen Release geben würden. Schließlich könnten die auch ein paar Euro dran verdienen ohne selbst dafür in die eigene Tasche greifen zu müssen.

    Von Star Trek Fyne hab ich noch nie gehört, klingt aber sehr interessant. Hab damals auch 25th Anniversary, Judgement Rites und auch A Final Unity sehr gerne gespielt. Aber auch hier stinkt es geradezu nach Lizenzproblemen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    42
    Ist zwar ein älterer Artikel, aber ich liebe die Fanadventures Sinnlos im Weltraum 1-3. (Kaffee Junge!)
    Ich bin nicht übergewichtig, sondern eine Specialedition mit viel Zusatzmaterial.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •