Seite 4 von 4 ... 234
46Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cicero
    Registriert seit
    26.07.2003
    Beiträge
    850
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Wie ist denn deine Einstellung zu Gewalt in Medien? Oder konsumierst du nur Benjamin Blümchen, weil alles andere zu moralisch verwerflich ist? Du hast kein Problem mit Mord in einem Spiel oder Film? Dann bist du ein Heuchler und misst mit zweierlei Maß.
    Eine durch und durch kritische. Ausnahmslos bei jeder Darstellung von Gewalt, auch in Computerspielen und vor allem auch in Filmen und Serien. Kannst ja gerne mal in meiner Beitragshistorie nachlesen. Aufgrund der explizieten und übertriebenen Darstellung von Gewalt spiele ich deswegen solche Spiele wie Hatred, Mortal Kombat, etc. nicht oder schaue Filme wie Saw, Hostel & Co nicht an. Auch zur Darstellung von Nazi- Symbolen in Spielen habe ich eine klare Einstellung.

    Aber warum lenkst du hier ab? Es ging im Eingang um die Darstellung von Vergewaltigungen an Frauen und im weiteren Verlauf um die für dich scheinbar unproblematische Darstellung von Kindesmissbrauch. Beides, wenn auch nur fiktiv, sind strafbar und moralisch höchst zu verurteilen. Mir geht es ehrlich gesagt nicht in den Kopf, wie man so etwas auch noch verteidigen kann.
    Krushak85 hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.587
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Na dann Butter bei die Fische, her mit den ganzen Medienberichten zu solchen Fällen. Es wird genug über Kindesmißbrauch und Vergewaltigung berichtet, da wirst du ja sicher in der Lage sein ein paar Fälle zu nennen.
    Ich weiß, du willst damit nur provozieren.

    Aber ich bin mal so kulant: Kann ich dir nicht nennen. Weil es keine Meldungen gibt, die explizit von "Pädophiler vergeht sich an Kind, weil ihm Rapelay nicht mehr genug war." Wir wissen beide, dass es solche Meldungen nicht gibt.

    Aber dass die Hemmschwelle bei psychisch gestörten Menschen instabiler ist, als bei gesunden Menschen, ist ja wohl ein durchaus nachvollziehbares Argument und mit Sicherheit nicht von der Hand zu weisen. Daher ist durchaus anzunehmen, dass solche Spiele für diese Menschen nicht förderlich sind. Aber mit absoluter Sicherheit helfen sie auch nicht, irgendwelche abnormen Neigungen in den Griff zu bekommen. Ich verstehe nicht, warum das so unverständlich für dich zu sein scheint.

    Oder anders ausgedrückt: Nur weil es medial nicht aufbereitet ist, heißt das nicht, dass es sowas nicht gibt.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Also alle Medien verbieten, weil psychisch kranke Menschen sie beeinflussen könnten.
    Warum kommst du eigentlich immer mit dieser "Verbot"-Nummer?

    Wie wäre es denn mal mit einem verantwortungsbewussten Umgang mit Medien und einen kritischen Blick auf das, was da manchmal geboten wird? Und genau ist hier der Fall. Ich spreche mich hier nicht explizit für ein Verbot aus, sondern sehe Spiele wie Rape Day ganz einfach sehr kritisch und nicht positiv.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Es ging um die Darstellung in Medien. GTA, Mortal Kombat, Hostel, Saw ... alle akzeptiert und teils abgefeiert.
    Darüber kann man durchaus diskutieren. Es wurde hier im Thread ja schonmal gesagt: Gewalt wird in der Regel unterschiedlich bewertet.
    Krushak85 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von xaan Beitrag anzeigen
    Nur kurz als Einwurf: Gewalt lässt sich immer durch den Kontext so rechtfertigen, dass es in der jeweiligen Situation akzeptabel ist. Man kann Gewalt zur Selbstverteidigung einsetzen. Oder um ein größeres Übel zu beseitigen. Etwa wenn man in Wolfenstein Nazi...*ehrm* das Regime niedermetzelt.

    Nichts davon kann jemals auf Vergewaltigung zutreffen. Vergewaltigung kann kein Mittel zur Selbstverteidigung sein. Und auch keines mit dem man sich gegen einen mächtigeren oppresiven Gegner zur Wehr setzen kann. Per Definition ist der Vergewaltiger derjenige, der die Machtposition inne hat.

    Und in dem Sinne: wenn mal ein Spiel mit Gewaltinhalt erscheint, in dem die Gewalt nicht durch den Kontext gerechtfertigt ist, in dem es tatsächlich nur ums reine Töten um des Spaßes am Töten wegen geht, dann steht es auch plötzlich ähnlich stark in der Kritik. Zuletzt erlebt haben wir das bei Hatred.
    In sehr vielen Shootern und Action-Adventures etc. kannst du unbeteiligte, unschuldige Figuren töten.

    Selbst ein Mass Effect Andromeda fängst letztlich so an, wir landen auf einem fremden Planeten, da ist wer, die Ballern zwar sofort los aber statt wegzulaufen ballern wir zurück und "erobern" quasi den Planeten. Dass die dann letztlich "böse" sind erfahren wir ja erst später und bekommen damit die moralische Rechtfertigung.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xaan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    732
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In sehr vielen Shootern und Action-Adventures etc. kannst du unbeteiligte, unschuldige Figuren töten.
    "Kann" und "Muss" sind hier entscheidende Unterschiede.

    Noch wichtiger: Die reine Möglichkeit Unschuldige umzuballern ermöglicht ethisches Handeln.
    Nur durch die Existenz dieser Möglichkeit kann man sich bewusst dagegen entscheiden.

    Das ist der exakte Gegensatz zu einem Spiel welches das Umballern Unschuldiger als Hauptzweck hat und kein Vorankommen auf anderen Wegen zulässt.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Selbst ein Mass Effect Andromeda fängst letztlich so an, wir landen auf einem fremden Planeten, da ist wer, die Ballern zwar sofort los aber statt wegzulaufen ballern wir zurück und "erobern" quasi den Planeten. Dass die dann letztlich "böse" sind erfahren wir ja erst später und bekommen damit die moralische Rechtfertigung.
    Ach, ME:A ist so ein "don't get me started" Thema. Ich könnte Romane darüber schreiben, wie unglaublich scheiße das Spiel ist und wie Amateurhaft die Story.
    Aber wenigstens macht sich ME:A die Mühe, das als Selbstverteidigung zu rechtfertigen (wenn auch schlecht). Die Flucht ist ja nicht so ohne Weiteres möglich. Das ganze Team ist verstreut und die Shuttles sind nicht flugbereit. Ach, das Spiel ist so schrecklich....
    Krushak85 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Glory to Arstotzka

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.587
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In sehr vielen Shootern und Action-Adventures etc. kannst du unbeteiligte, unschuldige Figuren töten.

    Selbst ein Mass Effect Andromeda fängst letztlich so an, wir landen auf einem fremden Planeten, da ist wer, die Ballern zwar sofort los aber statt wegzulaufen ballern wir zurück und "erobern" quasi den Planeten. Dass die dann letztlich "böse" sind erfahren wir ja erst später und bekommen damit die moralische Rechtfertigung.
    Ähm...ich glaube, wenn jemand auf mich ballert und ich hätte die Möglichkeit, würde ich selbstredend auch zurück ballern. Das nennt sich Notwehr, mein Lieber.

    Wäre zwar im Real Life trotzdem ziemlich doof, aber wäre moralisch und juristisch durchaus noch vertretbar, weil es im Verhältnis zum Angriff steht.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Aber ich bin mal so kulant: Kann ich dir nicht nennen. Weil es keine Meldungen gibt, die explizit von "Pädophiler vergeht sich an Kind, weil ihm Rapelay nicht mehr genug war." Wir wissen beide, dass es solche Meldungen nicht gibt.
    Aha! Aber du behauptest trotzdem, dass es solche Fälle gibt, einfach mal so einfach weil dir danach ist und es ja so sein MUSS. Sorry, so funktioniert das nicht.

    Aber dass die Hemmschwelle bei psychisch gestörten Menschen instabiler ist, als bei gesunden Menschen, ist ja wohl ein durchaus nachvollziehbares Argument und mit Sicherheit nicht von der Hand zu weisen. Daher ist durchaus anzunehmen, dass solche Spiele für diese Menschen nicht förderlich sind. Aber mit absoluter Sicherheit helfen sie auch nicht, irgendwelche abnormen Neigungen in den Griff zu bekommen. Ich verstehe nicht, warum das so unverständlich für dich zu sein scheint.
    Ah, erwischt, für dich ist Pädophilie also eine psychische Störung. Also genau wo Homosexualität, das ist dann nämlich auch eine psychische Störung. Oder misst du wieder mit zweierlei Maß wegen deiner selektiven Wahrnehmung?

    Oder anders ausgedrückt: Nur weil es medial nicht aufbereitet ist, heißt das nicht, dass es sowas nicht gibt.
    Das erst einmal nur deine Behauptung ohne jegliche Belege.
    Von daher solltest du dich lieber aufregen, wenn die Medien behaupten, dass mal wieder ein Amokläufer Counter Strike gespielt hat ...

    Wie wäre es denn mal mit einem verantwortungsbewussten Umgang mit Medien und einen kritischen Blick auf das, was da manchmal geboten wird? Und genau ist hier der Fall. Ich spreche mich hier nicht explizit für ein Verbot aus, sondern sehe Spiele wie Rape Day ganz einfach sehr kritisch und nicht positiv.
    Da sind wir einer Meinung.

    Solche Titel gehören in die Schmuddelecken und nicht auf eine allgemeine Plattform wie Steam. Das ist aber letztlich auch schon alles.

    Darüber kann man durchaus diskutieren. Es wurde hier im Thread ja schonmal gesagt: Gewalt wird in der Regel unterschiedlich bewertet.
    Eben weil der moralische Kompass vieler Menschen durch ihr soziales Umfeld nicht ganz im Gleichgewicht läuft.

    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Ähm...ich glaube, wenn jemand auf mich ballert und ich hätte die Möglichkeit, würde ich selbstredend auch zurück ballern. Das nennt sich Notwehr, mein Lieber.

    Wäre zwar im Real Life trotzdem ziemlich doof, aber wäre moralisch und juristisch durchaus noch vertretbar, weil es im Verhältnis zum Angriff steht.
    Gut, aber sie sprachen ständig vom friedlichen Erstkontakt und Protokolle einhalten etc. pp. als es dann losging haben sie sofort die Waffen ausgepackt und zurückgeballert anstelle eben die sofortige Flucht anzutreten.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.587
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Aha! Aber du behauptest trotzdem, dass es solche Fälle gibt, einfach mal so einfach weil dir danach ist und es ja so sein MUSS. Sorry, so funktioniert das nicht.
    Nicht, weil "mir danach ist", sondern weil ich in der Lage bin, meinen Horizont zu erweitern und über den Tellerrand hinaus zu schauen.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ah, erwischt, für dich ist Pädophilie also eine psychische Störung. Also genau wo Homosexualität, das ist dann nämlich auch eine psychische Störung. Oder misst du wieder mit zweierlei Maß wegen deiner selektiven Wahrnehmung?
    Richtig. Homosexualität entspricht nicht der Norm. Die Norm ist: Heterosexualität. Allein schon biologisch gesehen.

    Mag sein, dass "psychische Störung" vielleicht doch nicht der richtige Begriff ist. Aber Pädophilie richtet sich gegen Kinder, die einen besonderen Schutz genießen. Warum, muss ich dir ja hoffentlich nicht erklären. Und deswegen kann Homosexualität nicht auf eine Stufe mit Pädophilie gestellt werden. Das funktioniert einfach nicht.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Das erst einmal nur deine Behauptung ohne jegliche Belege.
    Von daher solltest du dich lieber aufregen, wenn die Medien behaupten, dass mal wieder ein Amokläufer Counter Strike gespielt hat ...
    Soll ich mal all die Posts von dir zitieren, in denen du Behauptungen anbringst, ohne Belege zu liefern? Gerade du solltest mir aufgrund deiner vorherigen dummen Sprüche dies bezüglich keinen Vorwurf machen. Immerhin: Wo ist denn der Beleg dafür, dass ich vor 20 Jahren Homosexuelle zwangseingewiesen hätte?

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Eben weil der moralische Kompass vieler Menschen durch ihr soziales Umfeld nicht ganz im Gleichgewicht läuft.
    Was soll denn da im Ungleichgewicht sein? Ich z.B. bin Erzieher. Ich weiß, dass Kinder besonders schützenswert sind und ich mache mich innerhalb meiner Arbeit (und auch außerhalb) auch für Gewaltlosigkeit stark.

    Nicht, weil mir die Gesellschaft vorschreibt, dass Gewalt doof ist. Ein moralischer Kompass ist immerhin erstmal nur ein Richtungsweiser, aber kein Dogma. Ich habe für mich selbst entschieden, gewisse Werte anzunehmen und für mich als richtig zu erachten. So wie alle anderen Leute auch.
    Krushak85 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  8. #68
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von FelixSchuetz
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.333
    Hallo, die Diskussion hier hat grenzwertige Züge angenommen. Das hat mit Videospielen nichts mehr zu tun, der Thread wird darum geschlossen. Es steht euch natürlich gerne frei, euch weiter über private Nachrichten oder an anderer Stelle über das Thema auszutauschen.

    Grüße,
    Felix
    PC Games
    Cicero, LOX-TT, Dodo1995 und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 4 von 4 ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •