Seite 5 von 19 ... 3456715 ...
351Gefällt mir
  1. #81
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Das hatte ich doch glatt überlesen.

    RedDragon hat mehrfach jedem seine Meinung zugestanden. Persönliche Angriffe haben hier absolut nichts verloren.
    Auch wenn verständlich, Unterstellungen als Retour aber auch nix RD.
    Rabowke, LOX-TT and devilsreject haben "Gefällt mir" geklickt.

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.261
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Das hatte ich doch glatt überlesen.

    RedDragon hat mehrfach jedem seine Meinung zugestanden. Persönliche Angriffe haben hier absolut nichts verloren.
    Auch wenn verständlich, Unterstellungen als Retour aber auch nix RD.
    Ach, Red Dragon und ich müssen uns mindestens einmal am Tag an die Kehle gehen und uns gegenseitige Beleidigungen um die Ohren hauen. Bisher hat noch kein Mod je darauf reagiert, deswegen geht das wohl in Ordnung.
    Er kommt nun mal leider mit meiner liberalen Art, insbesondere bezüglich Erotik so gar nicht klar.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.839
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Das hatte ich doch glatt überlesen.

    RedDragon hat mehrfach jedem seine Meinung zugestanden. Persönliche Angriffe haben hier absolut nichts verloren.
    Auch wenn verständlich, Unterstellungen als Retour aber auch nix RD.
    Sorry. Aber wenn ich so zwischen seinen Zeilen lese und mir seine anderen Kommentare durch den Kopf gehen lasse, finde ich seine Ansicht über dieses Spiel schon sehr bedenklich und in meinen Augen sagt das dann doch schon einiges über seine Person aus, wenn er sowas schönredet und verteidigt. Das ist keine Unterstellung, sondern mein Eindruck.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Er kommt nun mal leider mit meiner liberalen Art, insbesondere bezüglich Erotik so gar nicht klar.
    Mal abgesehen davon, dass du selbst derjenige warst, der sich in einem anderen Thread vor einiger Zeit über Liberale aufgeregt hat und sie kritisierte. Und jetzt bezeichnest du dich selbst als liberal? Da haut was nicht hin... Abgesehen davon, dass die Darstellung von Vergewaltigung nichts mehr mit Erotik zu tun hat...

    Aber gut. Damit hier wieder etwas Ruhe herrscht, lassen wir das einfach mal bleiben. Aber wie Loosa schon sagte...ich hab jedem (auch dir!) in diesem Thread seine Meinung zugestanden. Also verstehe ich nicht, warum du das ganze wieder auf die persönliche Eben gebracht hast. Die vorherige Diskussion mit dir war längst für beendet erklärt. Du hast bis vorhin einfach überhaupt keine Rolle mehr für mich gespielt.
    Geändert von RedDragon20 (05.03.2019 um 02:34 Uhr)
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    511
    Zitat Zitat von pcg-veteran Beitrag anzeigen
    Wer entscheidet, was tabu ist und was nicht?
    Diese Frage lese ich in diesem Kontext öfters. Eine rhetorische Frage die implizieren soll, dass das niemand entscheiden könne. Aber: Wer entscheidet, wie hoch die Strafe für Verbrechen xyz ist? Wer entscheidet, was überhaupt als Verbrechen angesehen werden soll, und was nicht? Wer entscheidet, was wichtigerweise in der Schule gelehrt wird, und was nicht? etc. etc. Was ich meine: Es ist eine feige Frage, weil sie sich mit den Begründungen für oder gegen ein Verbot nicht auseinandersetzt, sondern per se eine Entscheidung ablehnt (und damit sozusagen eine Entscheidung in eigenem Interesse, aber ohne Begründung; sozusagen durch die Hintertür durchzusetzen versucht).
    Worrel, LOX-TT, RedDragon20 und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wamboland
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    3.642
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    anders herum argumentiert, welche Daseinsberechtigung hat ein Spiel oder Grafik-Novel bei dem es sich nur darum dreht als mordender Vergewaltiger Angst, Leid und Schrecken zu verbreiten.

    Hat irgendjemand hier ernsthaft Spaß an so einem Werk und falls ja, wie kann das sein?

    Hat schon gute Gründe warum Tabu-Themen eigentlich auch Tabu bleiben sollten.
    Also ich hab da keinen Spaß dran, aber irgendwer wird sich dafür zumindest schon interessieren. Vergewaltigungs-Fetisch ist ja nun nicht so selten (sonst gäbe es vermutlich keine/kaum Vergewaltiger) und wird in den Genre Spielen auch häufig genutzt. Also Rape, Blackmail usw. Hier ist es eben sehr extrem. Tentakelporn ist ja auch fast immer eine Vergewaltigung - das gibt es in fast jedem asiatischen Erotik VN. Blackmailing kommt vermutlich in 80% der Porn games vor in irgendeiner Form. Das scheint kaum ein problem zu sein, ist aber auch eine Form der Vergewaltigung. Ist nur ein bissel kaschiert und nicht so plumb wie es scheinbar in dem Spiel der Fall ist.

    Ich finde die Begründung schon korrekt. Wenn wir sowas verurteilen, dann müssen wir auch das virtuelle töten von Zivilisten und unschuldigen genau so verurteilen. Oder wer hat hier noch nie bei Assassins Creed oder GTA Passanten zerlegt? Der werfe den ersten Stein.

    Und es geht auch nicht darum ob "wir" so ein Spiel brauchen - wenn es jemand entwickelt und andere es kaufen, dann ist ein Markt da. Wenn nicht - um so besser. Ist aber die typische amerikanische Art. Waffen verkaufen ist ok, aber ein Spiel in dem virtuelle Figuren zum Sex gezwungen werden ist böse. Ich hab ehrlich gesagt lieber 10 von den Spielen als Waffen im Walmart....
    Worrel, McDrake, Spiritogre und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    System:
    Intel Core i7-4790K, Gainward 1070 Phoenix GS 8GB, ASUS MAXIMUS VII RANGER, Alpenföhn Brocken 2, 16GB Crucial Ballistix
    Define R5 Black, Corsair RM750, Samsung SSD 860 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 840 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 830 256 GB, WD Red 3TB, Acer XB240HA (G-Sync), Samsung SMBX2450L

  6. #86
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    511
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Hast du denn Spaß an Spielen wie Rape Day? Wenn ich so zwischen den Zeilen lese...muss man wohl davon ausgehen und dann solltest du dir nicht nur mal ne Frau suchen, sondern dringend einen Psychiater.
    Langsam müsstest Du ihn doch gut genug kennen. Natürlich schreibt er rein aus freiheitlich-moralischen Gründen, das Spiel selbst interessiert ihn nicht. Die Frauen sind für seinen Geschmack wohl auch zu volljährig

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.839
    Zitat Zitat von OldMCJimBob Beitrag anzeigen
    Langsam müsstest Du ihn doch gut genug kennen. Natürlich schreibt er rein aus freiheitlich-moralischen Gründen, das Spiel selbst interessiert ihn nicht.
    Als ich in einem anderen Thread schrieb, dass ich auf Basis dessen, was er hier so von sich gibt und was ich von ihm auf seinem FB-Profil gesehen habe, eine Psychoanalyse schreiben könnte, die nicht zu seinem Gunsten ausfallen würde, war das kein Witz auf seine Kosten, sondern in der Tat eine nüchterne Feststellung. Und wie gesagt, ich finde es schlichtweg absolut bedenklich, was er insbesondere zuletzt hier im Thread von sich gegeben hat. Das ist kein Spaß gewesen, um ihn zu trollen, sondern mein absoluter Ernst.

    Zitat Zitat von OldMCJimBob Beitrag anzeigen
    Die Frauen sind für seinen Geschmack wohl auch zu volljährig
    Ok, auch wenn ich spiritogre nicht gerade mag, war der doch etwas zu hart.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    511
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Das ist kein Spaß gewesen, um ihn zu trollen, sondern mein absoluter Ernst. [...]


    Ok, auch wenn ich spiritogre nicht gerade mag, war der doch etwas zu hart.
    Weder das eine, noch das andere war als Witz gemeint. Es ist nicht das erste Mal, dass diese Diskussionen und Ansichten von Spiritogre geäußert werden. Ich finds eklig, und ich sehe keinen Grund, ihn nicht mit seinen eigenen Worten als das Vorzuführen, was er ist.

  9. #89
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Ok, nach der zweiten, dritten Seite driftete das hier, erwartbar, doch sehr in's Theoretische ab. Ich denke wir sind uns alle einig, dass das Spiel ziemlich krankes Zeug ist? Oder zumindest so 98,4%? Killerspiele machen Mörder ist natürlich Quatsch. Heißt aber nicht, dass sie nicht Konsequenzen haben können und jegliche Narrenfreiheit genießen. Aber, hey, hier bin ich und hab auch nur eine Meinung.

    Kann man diskutieren, soll man diskutieren. Aber danach auch immer noch zusammen ein Bierchen (oder Quinoa-Zypressen-Gedöns) trinken können. Wie gesagt, kein Grund persönlich zu werden.

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.839
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, kein Grund persönlich zu werden.
    Gerade bei einem so sensiblen und kontroversen Thema sollte man auch mal ernsthaft sagen dürfen, wenn man eine Ansicht als extrem fragwürdig empfindet, und ganz klar sagen, was man davon hält. Auch das gehört zur Diskussion. Hier geht es ja nun nicht um ein simples, einfach nur schlechtes Spiel, sondern um ein kontroverses Thema. Zumal ich, meiner Meinung nach, ja doch nach wie vor recht nüchtern blieb und keinesfalls beleidigend wurde. Zumindest hoffe ich das mal.

    Und wenn jemand ein Spiel, das Vergewaltigung nicht nur thematisiert, sondern auch darstellt und es als primären Spielinhalt wiedergibt, aktiv verteidigt und sogar schönredet...sollte einem das vielleicht doch mal zu denken geben und dann sollte man sich doch mal die Frage stellen, ob mit dieser Person noch alles in Ordnung ist und ob sie wirklich "Spaß" an solchen Spielen hat. Der Kerl kann ja gern weiter dieser Meinung sein. Die gestehe ich ihm zu und man muss halt mit leben. Aber das ändert nichts daran, dass es kritikwürdig ist und gerade spiritogre eine äußerst bedenkliche Moralvorstellung an den Tag legt, wenn er sogar solche Spiele verteidigt und dem Entwickler schön blumig eine "nicht verklemmte Weltsicht" attestiert.

    Ich lege mich ja nicht dauernd mit ihm an, weil ich ihn trollen will, sondern weil ich ganz einfach einige seine Ansichten kritisiere. Und gerade in diesem Fall MUSS man das auch mal kritisieren. Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass der Kerl sich am besten aus solchen Diskussionen raushalten sollte. Nicht, weil mir sein Gesabbel auf den Zeiger geht, sondern weil er eine Moralvorstellung an den Tag legt, die jeden Kritiker in der Aussage "Videospiele sind schädlich" bestätigen würde.

    Meinungsfreiheit und Kunstfreiheit...welchen Begriff man auch immer hierfür verwenden will...ist kein Freifahrtschein. Grenzen sind nicht dazu da, um uns zu fangen. Grenzen muss es geben. Und die legen wir alle als Gesellschaft fest (bevor diese dämliche Frage "Wer entscheidet das denn?" schon wieder von irgendwem anders kommt).
    Geändert von RedDragon20 (05.03.2019 um 03:14 Uhr)
    Xivanon hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.634
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von pcg-veteran Beitrag anzeigen
    Steam wurde ja damals als Kopierschutz-Plattform für HalfLife 2 eingeführt, ein Spiel in dem der Spieler u.a. mittels Gravity Gun Sägeblätter auf geisteskranke, behinderte bzw. verhaltensgestörte Menschen (Zombies) werfen muß um sie zu töten. Schrotflinte und Feuer ging glaube ich auch. Das war für mich damals schon jenseits der Grenze zur Geschmacklosigkeit. Wer die deutsche Geschichte kennt, weiß, daß im 3. Reich zigtausende behinderte und kranke Menschen in der Aktion T4 umgebracht wurden. (Laut Wikipedia 70.000 Opfer.)
    Zombies als behinderte Personen anzusehen ist schon eine sehr originelle Idee.

    Zombies trachten uns nach dem Leben, greifen uns aktiv an, sobald sie uns wittern. Wenn sie uns beißen, sterben wir, auch wenn es nur eine harmlose Wunde ist. Eine Kommunikation mit ihnen ist jenseits von "Hier sind wir!" nicht möglich.

    Die meisten Behinderten trachten dir weder nach dem Leben, noch wollen sie dich beißen oder auffressen. Auch, wenn man mit ihnen nicht mehr mit Worten kommunizieren kann, sieht man dann und wann ein Lächeln oder merkt sonstwie, wann sie sich wohl fühlen und wann nicht.

    Bei Zombies gibt es nur den Standby, den Fortbewegungs- und den Angriffsmodus.

    Behinderte können künstlerisch tätig sein, können arbeiten, ein nützlicher Teil der Gesellschaft sein, man kann mit ihnen spielen, kommunizieren und ihnen helfen (meistens sogar, ohne dabei Gefahr zu laufen, gebissen zu werden).


    Wie du darauf kommst, diese beiden völlig unterschiedlichen Gruppen gleichzusetzen, ist mir ein Rätsel. Ich hab beim Anblick von Zombies noch nie gedacht, daß das Behinderte sein sollen oder diese auch nur eine Ähnlichkeit zu ihnen aufweisen könnten.
    Alleine den Ansatz dieser Idee halte ich für kompletten Blödsinn.
    LOX-TT, Xivanon, Bast3l und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #92
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    19
    Gab es nicht erst vor ein paar Wochen oder Monaten die Diskussion, dass Steam doch bitte alle Spiele unkontrolliert erscheinen lassen soll und es auch so angesagt wurde?
    Wo ist jetzt das Problem mit diesem Spiel und das es auf Steam ist?
    Alle halten sich an die Regeln, keiner bricht irgendwelche Gesetze, keiner hat irgendwen belogen in dieser Thematik, zumindest nach meinem Stand.
    Wer hat denn bitte erwarten können dass so etwas NICHT passiert wenn die Pforten offen stehen?

    Es sind Pixelfrauen und wenn irgendwer den Bedarf hat sich an so etwas so auszulassen, soll er das doch bitte in diesem Spiel machen. Jedem das seine solange keine echten Menschen zu schaden kommen.
    Wenn es möglich ist durch so etwas Triebe zu kontrollieren oder jemand auch einfach Spaß an dem Spiel hat (wie auch immer das da wohl gehen soll) soll er den doch haben.

    Wieso muss man sich denn so darüber echauffieren wenn niemand zu schaden kommt, lediglich jemand Geld verdient und die anderen ein Spiel bekommen welches sie spielen wollen?

  13. #93
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.714
    Zitat Zitat von Jakkelien Beitrag anzeigen
    [...]Gut... ich würde hier auch einen Strich machen aber woran machen wir diese Grenze eigentlich fest?
    Die Grenze sollte jeder Spieler selbst für sich definieren & entscheiden, was er sich anschauen möchte und was nicht.

    Darüber hinaus sehe ich den Gesetzgeber in der Pflicht hier einen gewissen Rahmen zu schaffen, der die Werte- & Moralvorstellung der meisten Leute beinhaltet. Du wirst auf jeder Skala jemand am oberen, aber auch am unteren Ende finden, aus dem Grund ist die Allgemeinheit ein guter Ansatz- bzw. Orientierungswert. Gesetze eines Landes basieren immer auf den Werte- & Moralvorstellungen einer Gemeinschaft und wird über die Jahre angepasst, wie z.B. Homo-Ehe etc., ich hab damit kein Problem.
    ICamus hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  14. #94
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.714
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Gerade bei einem so sensiblen und kontroversen Thema sollte man auch mal ernsthaft sagen dürfen, wenn man eine Ansicht als extrem fragwürdig empfindet, und ganz klar sagen, was man davon hält. [...]
    ... und trotzdem kann man seine Meinung mit der nötigen Objektivität kundtun, auch diese Art der Kommunikation lässt deutliche Worte zu.

    Ich persönlich finde dieses "Spiel" auch absolut grenzwertig und widerlich und hätte absolut kein Problem, wenn Steam dieses "Spiel" entfernt & in drei Wochen kein Hahn mehr danach kräht. Allerdings, so fair muss man sein, der Einwurf von spiritogre & Co., das man andere Medien mit ähnlichem Inhalt konsumiert, sind nicht von der Hand zu weisen. Ich erinnere mich nur an Game of Thrones, als Khaleesi vergewaltigt wurde & hier findet man noch andere Beispiele, die den moralischen Kompass zum Auschlagen bringt.

    Ergänzend hierzu finde ich das Beispiel mit GTA und Co. auch nicht verkehrt, andere Verkehrsteilnehmer ausrauben, überfahren, erschießen [...]. Die Liste ist lang.

    Diese Diskussion lässt sich z.B. in der Sexualität fortführen, bestimmte Praktiken die man mit seiner Partnerin sehr erregend, stimulierend und wunderschön findet ist für andere, denen man davon erzählt, ein absolutes Unding, No-Go und überhaupt, Ferkelei sondersgleichen und wird niemals nie gemacht.

    D.h. jeder empfindet andere Dinge als normal und legitim, solange diese Dinge im Einverständnis durchgeführt werden, sehe ich hier absolut kein Problem.
    McDrake, HanFred, Shadow_Man und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  15. #95
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.714
    Zitat Zitat von Fantasie69 Beitrag anzeigen
    [...]Wieso muss man sich denn so darüber echauffieren wenn niemand zu schaden kommt, lediglich jemand Geld verdient und die anderen ein Spiel bekommen welches sie spielen wollen?
    ... weil man durchaus im Vorfeld darüber sprechen sollte, was man ertragen möchte oder was man anderen zumuten möchte.

    Anders gefragt: wäre es für dich in Ordnung wenn morgen der Child-Abuse&Rape-Simulator v1.0 veröffentlicht wird?

    Schlussendlich sind das ja auch nur Pixel und kein echtes Kind kommt zu schaden?! Vor allem gestatte mir die Frage: woher weißt du, dass durch solche Spiele die Triebe kontrolliert werden? Vllt. sind solche Spiele ja auch eher der Auslöser, um die virtuellen Fantasien wahr werden zu lassen und in der Realität umzusetzen?!
    Xivanon hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  16. #96
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    7.945
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Zitat Zitat von Wamboland Beitrag anzeigen

    Ich finde die Begründung schon korrekt. Wenn wir sowas verurteilen, dann müssen wir auch das virtuelle töten von Zivilisten und unschuldigen genau so verurteilen. Oder wer hat hier noch nie bei Assassins Creed oder GTA Passanten zerlegt? Der werfe den ersten Stein.
    Das finde ich aber schon einen großen Unterschied, erstens ist das ja nicht relevant dass man es tut, man kann es halt machen. Und vor allem hat das 2. ja doch meistens größere oder kleinere Konsequenzen.
    Man überfährt/erschießt (mehrere) Passanten in GTA. Man bekommt 2 oder 3 Sterne und wird von der Polizei gejagt.
    Man ersticht in Assassin's Creed Unschuldige, nach dem 3 ist das Spiel synchronisiert (zumindest bei den alten Teilen) oder Söldner/Kopfgeldjäger jagen einen (bei den neuen Teilen oder auch bei Red Dead 2)
    Xivanon hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #97
    Xanbor
    Gast
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Das tun sie doch schon längst.
    Gesetze geben den Rahmen vor. Und Plattformbetreiber entscheiden innerhalb dessen, was sie zulassen und was nicht. Leider machen sie es sich da sehr einfach. Global agierend lieber den kleinsten gemeinsamen Nenner nehmen.

    Aber in dem Fall? Siehe oben und finde ich recht einfach: so einem Spiel gebührt kein Platz und keine Plattform auf der größten Spielebörse überhaupt.



    Und so entwickeln wir uns weiter.
    Märchen dienten früher nur einem Zweck... den Kleinen dermaßen Angst einjagen, dass sie sich an die Regeln hielten. Heute darf man auch mal Fragen, was das mit der Suppe soll. Ohne dass die einzige Alternative der Tod ist.
    Eigentlich hat ein Plattformbetreiber da überhaupt nichts zu entscheiden, was sie zeigen dürfen, innerhalb welcher Zeiten, wem sie es also zeigen dürfen - das ist schon entschieden. Youtube ist nicht größer als die europäische/deutsche Gesetzgebung, genau so wenig wie ein einzelner Youtuber. Dass denoch Inhalte. die in diesme Rahmen illegal sind gezeigt werden, ist einzig und allein der Tatsache geschuldet, dass denen noch niemand gegen den Karren gefahren ist. Frei nach dem Motto "Wo kein Kläger, da kein Richter".

    Und wir entwickeln uns tatsächlich weiter, weil Märchen abgemildert wurden? Du meinst also es wäre besser, wenn man Vergewaltigungspiele spielen kann, wenn 12jährige Splatter- und Zombiefilme auf Youtube sehen können, genau so LetsPlays zu ResidentEvil oder Dead by Daylight, Inhalte, die zwar vom Gesetzgeber nicht für sie zugänglich zu sein haben, aber trotzdem gezeigt werden, weil Youtube ja Weltregent ist und seine eigenen Gesetze bestimmt um möglichst viel Profit zu machen?

    Über was regen sich dann viele Leute eben genau in diesem Thema auf? Was für Youtube recht ist, muss für Valve billig sein - und wenn die dieses Spiel verkaufen möchten, dann dürfen die das - und der deutsche Staat darf das auf keinen Fall indizieren, sondern hats Maul zu halten.

  18. #98
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    429
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    PS: Mord ist und bleibt letztlich das schlimmste, was einem passieren kann, denn danach ist man tot. Vergewaltigung würde ich so als zweitschlimmstes einstufen, der seelische Schaden und u.U. auch der Körperliche mag enorm sein, aber man lebt wenigstens noch.

    Naja man lebt wenigstens noch ist eine beliebte Aussage von Unbeteiligten. Das Opfer selber wird die da je nach Härte der Vergewaltigung wohl widersprechen. Man selbst wird wohl nicht der Meinung sein wenigstens noch zu Leben. Der seelische Schaden ist enorm und nicht wenige haben danach kein in unseren Augen richtiges Leben mehr.

    Ich findes es krank. Nennt mich Hinterwäldler oder sonst was, aber moralisch ist das äußerst fragwürdig. Was kommt als nächstes, Kinderpornografie? Sagt ihr dann auch das ist Kunst, freie Gedanken, deswegen werden Menschen ja nicht pädophil?

    Versteht mich nicht falsch ist kein Angriff gegen irgendwem hier, aber als Vater von 2 Mädchen sehe ich das Thema wesentlich unentspannter. Würde ich wissen das ein potenzieller Lover eines meinder Kinder Mister Number 1 im Vergewaltigungsspiel ist, dann würde ich den jungen Mann wohl persönlich therapieren anstatt ihn für seine spielerische Leistung auch noch zu feiern.

  19. #99
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.714
    Zitat Zitat von devilsreject Beitrag anzeigen
    [...]Versteht mich nicht falsch ist kein Angriff gegen irgendwem hier, aber als Vater von 2 Mädchen sehe ich das Thema wesentlich unentspannter. Würde ich wissen das ein potenzieller Lover eines meinder Kinder Mister Number 1 im Vergewaltigungsspiel ist, dann würde ich den jungen Mann wohl persönlich therapieren anstatt ihn für seine spielerische Leistung auch noch zu feiern.
    ... nichts für ungut, ich bin auch Vater eines Kindes, aber warum genau möchtest du jemand "persönlich therapieren", vor allem - wir wissen beide was du damit meinst, "nur" weil er solche Spiele spielt? Ich persönlich würde mich fragen ob derjenige der richtige Umgang wäre, aber dann hört es auch schon auf.
    Spiritogre, Cobar and ICamus haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  20. #100
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    359
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Breivik nannte jedenfalls eine ganze Reihe an Quellen, die er als "Inspiration" sah... bevor er 77 Menschen umbrachte.
    Zeig uns doch mal eine, mit genauer Angabe der Stelle, wo er zum morden animiert wurde.

    Mir ist bekannt, dass er damals Call of Duty als "Trainingssimulator" angegeben hatte, jedoch wage ich zu behaupten seine Ideen hatte er schon vorher. Ansonsten sehe ich hier nur wieder Menschen die ihre willkürlichen Moralvorstellungen auf andere übertragen wollen.
    Geändert von ICamus (05.03.2019 um 09:26 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 5 von 19 ... 3456715 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •