Seite 1 von 2 12
13Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu Youtube verbietet nach Bird-Box-Challenge entsprechende Videos gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Youtube verbietet nach Bird-Box-Challenge entsprechende Videos

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    271
    Eigentlich ist es ja bedenklich, dass es ein solches Verbot braucht, aber ich finde es trotzdem begrüssenswert. Einerseits kann man so Kinder und Jugendliche vor der Verantwortungslosigkeit ihrer Youtube-Idole schützen und gleichzeitig die Youtuber vor sich selbst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    364
    Anfang vom Ende.

  4. #4
    Benutzer
    Avatar von arrgh84
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    75
    Ich finde es bedenklich, wenn man immer und überall in die Natur eingreift. Lasst doch der natürlichen Selektion ihren freien Lauf.
    khaalan und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    21
    "Bird-Box-Challenge"
    Im ersten Moment befürchtete ich schon die zerbeißen jetzt Vögel(vielleicht sogar noch lebende mit Federn und allem).
    Na wenigstens bleibt uns das Gottseidank bisher noch erspart.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.617
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von arrgh84 Beitrag anzeigen
    Ich finde es bedenklich, wenn man immer und überall in die Natur eingreift. Lasst doch der natürlichen Selektion ihren freien Lauf.
    khaalan, arrgh84 and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von HandsomeLoris Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es ja bedenklich, dass es ein solches Verbot braucht, aber ich finde es trotzdem begrüssenswert. Einerseits kann man so Kinder und Jugendliche vor der Verantwortungslosigkeit ihrer Youtube-Idole schützen und gleichzeitig die Youtuber vor sich selbst.
    Einem Menschen der so bescheuert ist und diese Dinge nachmacht gehört es eben nicht anders. Kein Mitleid.

  8. #8
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.598
    Hui, die Selbst-Schuld-Fraktion ist ja mal wieder voll im Gange.

    Bei Erwachsenen mag bei sowas Hopfen und Malz verloren sein. Denen kann man dann auch nicht mehr helfen. Wobei einige das Risiko "immerhin" bewusst kalkulieren (minimieren?) um "nur" mit möglichst spektuakulären Videos Geld zu verdienen.

    Aber es geht halt auch um den Schutz von Kindern. Jugendliche und junge Erwachsene sind sogar noch gefährdeter. Da ein "Selbst Schuld" zu bringen finde ich schon sehr überheblich.
    Das Gehirn von Jugendlichen gleicht einer Großbaustelle. Vernetzungen werden neu geschaltet und verschiedene Areale entwickeln sich unterschiedlich schnell. Was dazu führt, dass Dinge wie Impulskontrolle, langfristige Planung und Risikoabschätzung erstmal unterentwickelt sind.
    Und weil die Rezeptoren für Glücksgefühle noch nicht voll da sind, brauchen Jugendliche auch noch einen stärkeren Kick, um die gleiche Befriedigung zu bekommen wie Erwachsene. Damit einher geht größere Risikobereitschaft. Ganz besonders in der Gruppe.

    Zumindest in der Hinsicht, dem Schutz der Jugendlichen vor sich selbst, ist so ein Verbot IMO völlig berechtigt.


    (zur Pubertät gab es mal eine interessante Themenreihe in der SZ)
    McDrake, SGDrDeath, Neawoulf und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Xivanon
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von arrgh84 Beitrag anzeigen
    Ich finde es bedenklich, wenn man immer und überall in die Natur eingreift. Lasst doch der natürlichen Selektion ihren freien Lauf.
    Prinzipiell stimme ich dir voll zu, solange die entsprechenden Idioten ein gewisses Mindestalter haben und andere nicht in Gefahr bringen. Aber wenn ich lese, dass Kinder da mitgeschleift werden, ist definitiv eine Grenze überschritten.

    Aber wie andere schon richtig festgestellt haben: es ist einfach traurig, dass es überhaupt so ein Verbot braucht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.062
    Ich finde es faszinierend, dass der Film so einen Einfluss hat.
    Er war ganz interessant, wenn auch etwas lang und auf die kleine Sexszene mit diesem unansehnlichen Mann, der dann mit seiner Beischlafassistentin einfach verschwand, hätte ich gut verzichten können.
    Aber ich dachte ja, dass der Film floppt. Und dann so was!
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.617
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Das Gehirn von Jugendlichen gleicht einer Großbaustelle. Vernetzungen werden neu geschaltet ...
    Das passiert das ganze Leben lang. Sonst wäre es zB ab einen bestimmten Alter gar nicht mehr möglich, sich das Rauchen ab- oder anzugewöhnen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    76.529
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Ich finde es faszinierend, dass der Film so einen Einfluss hat.
    Er war ganz interessant, wenn auch etwas lang und auf die kleine Sexszene mit diesem unansehnlichen Mann, der dann mit seiner Beischlafassistentin einfach verschwand, hätte ich gut verzichten können.
    Aber ich dachte ja, dass der Film floppt. Und dann so was!
    Vlt Isser ja trotzdem gefloppt, denn um diese "Challenge" gut zu finden muss man den Film ja nicht gut finden, man muss ihn nicht mal gesehen haben...


    Was eine ECHTE Bird Box-Challenge wäre: man muss den Film mit Augenbinde schauen und an bestimmten Stellen EXAKT im richtigen Zeitpunkt dann die Dialoge mitsprechen - DAS wäre dann auch wirklich eine "Leistung", denn blind gegen Bäume laufen kann jeder Depp....
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.042
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Hui, die Selbst-Schuld-Fraktion ist ja mal wieder voll im Gange.

    Bei Erwachsenen mag bei sowas Hopfen und Malz verloren sein. Denen kann man dann auch nicht mehr helfen. Wobei einige das Risiko "immerhin" bewusst kalkulieren (minimieren?) um "nur" mit möglichst spektuakulären Videos Geld zu verdienen.

    Aber es geht halt auch um den Schutz von Kindern. Jugendliche und junge Erwachsene sind sogar noch gefährdeter. Da ein "Selbst Schuld" zu bringen finde ich schon sehr überheblich.
    Das Gehirn von Jugendlichen gleicht einer Großbaustelle. Vernetzungen werden neu geschaltet und verschiedene Areale entwickeln sich unterschiedlich schnell. Was dazu führt, dass Dinge wie Impulskontrolle, langfristige Planung und Risikoabschätzung erstmal unterentwickelt sind.
    Und weil die Rezeptoren für Glücksgefühle noch nicht voll da sind, brauchen Jugendliche auch noch einen stärkeren Kick, um die gleiche Befriedigung zu bekommen wie Erwachsene. Damit einher geht größere Risikobereitschaft. Ganz besonders in der Gruppe.

    Zumindest in der Hinsicht, dem Schutz der Jugendlichen vor sich selbst, ist so ein Verbot IMO völlig berechtigt.
    Och komm, klar wir haben Damals auch einiges unbedachtes getan und Mist gebaut.
    Spitzenreiter für mich waren da Leute im Kunstunterricht, die sich absichtlich das Linoleummesser in die Flossen gerammt haben ...

    Aber etwas Selbsterhaltungstrieb sollte man schon mitbringen.
    Heute rennen Leute gleich reihenweise vors "das hält schon an" Auto beim Überqueren einer Strasse, wenn es (denk ich mir zumindest) nicht so viel Scherereien verursachen würde, hätte ich große Lust mal so zu fahren wie ich das von denen erwarten würde.

    Mit dem Alter hat das übrigen nur bedingt etwas zu tun, mittlerweile kann die fragliche Generation auch mal schon 30 Jahre auf der Uhr haben.
    Ob das was mit dem Trend zur antiauthoritären Erziehung zu tun hat ? Wer weiß ?
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.042
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Ich finde es faszinierend, dass der Film so einen Einfluss hat.
    Er war ganz interessant, wenn auch etwas lang und auf die kleine Sexszene mit diesem unansehnlichen Mann, der dann mit seiner Beischlafassistentin einfach verschwand, hätte ich gut verzichten können.
    Aber ich dachte ja, dass der Film floppt. Und dann so was!
    Ich finde den "Hype" dahinter (mir wurde der mehrfach empfohlen !) auch nicht im Ansatz gerechtfertigt.
    Es war mMn eher unterdurchschnittliche Kost.

    A Quiet Place hatte auch Schwächen war aber um Längen besser !

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.812
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Das passiert das ganze Leben lang. Sonst wäre es zB ab einen bestimmten Alter gar nicht mehr möglich, sich das Rauchen ab- oder anzugewöhnen.
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Och komm, klar wir haben Damals auch einiges unbedachtes getan und Mist gebaut.
    Spitzenreiter für mich waren da Leute im Kunstunterricht, die sich absichtlich das Linoleummesser in die Flossen gerammt haben ...

    Aber etwas Selbsterhaltungstrieb sollte man schon mitbringen.
    Heute rennen Leute gleich reihenweise vors "das hält schon an" Auto beim Überqueren einer Strasse, wenn es (denk ich mir zumindest) nicht so viel Scherereien verursachen würde, hätte ich große Lust mal so zu fahren wie ich das von denen erwarten würde.

    Mit dem Alter hat das übrigen nur bedingt etwas zu tun, mittlerweile kann die fragliche Generation auch mal schon 30 Jahre auf der Uhr haben.
    Ob das was mit dem Trend zur antiauthoritären Erziehung zu tun hat ? Wer weiß ?
    Recht hat aber trotzdem. Man kann davon halten, was man will, aber es ist schlichtweg ein Fakt, dass Jugendliche (um es mal ganz simpel auszudrücken) schon aus neurobiologischer Sicht überhaupt nicht in der Lage dazu sind, Situationen und Konsequenzen so einzuschätzen, wie es beispielsweise eine 30jährige Person kann.

    Dass da Erziehung auch eine Rolle spielt, ist klar. Manch 30jähriger ist dumm, wie n Stück Brot. Aber das ändert nichts daran, dass Loosa recht hat. Immerhin...um zu lernen, braucht es Anreize, Erfahrungen und eine vernünftige Lernumgebung, damit besagte Synapsen überhaupt erst ausgebildet und miteinander verknüpft werden. Das eine schließt das andere also gar nicht aus. Aber eben deswegen sind Jugendliche eben Jugendliche und keine Erwachsenen. Bei Jugendlichen ist das Hirn eher eine Baustelle, als bei Erwachsenen.

    Das Hirn von Erwachsenen ist eher wie der Kölner Dom. Im Grunde genommen fertig gebaut und voll funktionstüchtig. Aber hier und da gibt es noch Besserungsbedarf. Das Hirn von Jugendlichen ist in etwa das, was der Kölner Dom zu Zeiten war, als er gerade gebaut wurde und noch nicht fertig war. Es hat also sehr wohl etwas mit dem Alter zu tun. Natürlich.
    McDrake und Loosa haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.341
    Blog-Einträge
    10
    Wie kommt man auf so blödsinnige Ideen? Langeweile? Zu viel Zeit? Dachschaden?
    Geändert von Shadow_Man (18.01.2019 um 03:31 Uhr)
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.617
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Wie kommt man auf so blödsinnige Ideen? Langeweile? Zu viel Zeit? Dachschaden?
    Es gab auch mal eine "Challenge", bei der man sich unter der Dusche mit Alkohol übergießt und dann anzündet ...

    Da muß an
    dass Jugendliche [....] schon aus neurobiologischer Sicht überhaupt nicht in der Lage dazu sind, Situationen und Konsequenzen [...] einzuschätzen,
    wohl schon was dran sein.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  18. #18
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.598
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Aber etwas Selbsterhaltungstrieb sollte man schon mitbringen.
    Heute rennen Leute gleich reihenweise vors "das hält schon an" Auto beim Überqueren einer Strasse, wenn es (denk ich mir zumindest) nicht so viel Scherereien verursachen würde, hätte ich große Lust mal so zu fahren wie ich das von denen erwarten würde.
    Ich hatte einen in der Klasse, der immer ohne zu schauen und ohne zu warten über die Straße gegangen ist. Aus Prinzip. Schließlich müssen Autofahrer so fahren, dass sie in jeder Situation rechtzeitig anhalten können.
    Je mehr wir ihn davon abhalten wollten, umso mehr hat er es gemacht. Ich frag mich, was aus dem geworden ist...

    Das war lange vor Internet. Bei mir im Internat waren 100 Jungs = ne Menge Hormone in einem Gebäude. Schon da fiel immer irgendwem eine neue Idiotie ein. Ist also nix neues, aber heutzutage verbreitet sich das viel schneller und öffentlicher. Und auch das Ergebnis bekommt mehr Aufmerksamkeit (z.B. Zeitungsmeldungen von Krankenhaus wegen Waschmittelpads).

  19. #19
    Benutzer

    Registriert seit
    05.02.2016
    Beiträge
    57
    Klar, in jeder Generation wird's unter jungen Menschen welche geben, die hirnrissige Aktionen starten. Um Anerkennung zu erhalten, um aufzufallen, um sich selbst was zu beweisen .... gibt sicher noch mehr Gründe. Durch das Internet als Medium hat man allerdings den subjektiven Eindruck, daß die Anzahl an Vollspacken dramatisch angestiegen ist und auch irgendwie so eine "Ich kann aber was noch viel krasseres"-Dynamik bekommen hat.

    Generell stimme auch ich denen hier zu die sagen, selber schuld, laßt sie halt beim Darwin Award mitmachen. Anders sieht's aus, wenn man Kindern und Jugendlichen vermittelt, das sei aktuell das Allercoolste überhaupt und weil sie es mangels Lebenserfahrung nicht besser wissen, mache es die Kids arglos nach.

    Daher finde ich den Schritt von Youtube nur konsequent. Zudem die damit auch ihren eigenen Arsch zu einem Gutteil schützen. Nachvollziehbar.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.617
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Murmelgrumpf Beitrag anzeigen
    Durch das Internet als Medium hat man allerdings den subjektiven Eindruck, daß die Anzahl an Vollspacken dramatisch angestiegen ist
    Das dürfte ein Trugschluß sein.
    Dadurch, daß heutzutage jeder Vollhorst nahezu instant ne Kamera auf wasweißich draufhalten kann und das dann problemlos bei Facebook, YT & Co hochladen kann, bekommt man selbst, wenn man nicht danach sucht, deutlich mehr solcher Aktionen mit.
    Ebenfalls verstärkt wird der Eindruck des Deppentums dadurch, daß man heutzutage jeden kleinsten Furz von hier bis zum anderen Ende der Erde mitbekommen kann.

    Wer dann noch explizit nach so was sucht (zb für "Fail"-Sammel-Videos), hat ein noch verzerrteres Bild der Realität.

    Letzten Endes wird der Anteil der Deppen relativ konstant sein - bloß sieht man heutzutage eben auch, wie Karl-Heinz aus Hinterlotterhausen beim Renovieren von der ungesicherten Leiter fällt, was früher™ maximal ein 10-Zeiler in der Lokalpresse gewesen wäre - jetzt jedoch gibt es Facebook Postings, Likes, Twitter Kommentare und Memes darüber ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •