Seite 2 von 5 1234 ...
28Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Headbanger79
    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    796
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Seh ich ähnlich. Glaube auch nicht, dass meine Frau freude hätte, wenn ich mich so abschotten würde zum spielen. Ich muss ja schon stolz auf mich sein, sie zum elektronischen Spielen gebracht zu haben.
    Aber Elite oder DCS in VR zu spielen *lechz*
    Ist es denn so sehr ein abschotten? Du hast die Brille auf, von mir aus noch Kopfhörer, wenn dus nicht übertreibst mit der Lautstärke dann hörst sie dennoch oder sie tippt dir auf die Schulter und du bist da. Man versinkt ja nicht komplett in einer anderen Welt
    In guten Zeiten hat man Freunde - in schlechten Zeiten lernt man sie kennen...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.890
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Headbanger79 Beitrag anzeigen
    Ist es denn so sehr ein abschotten? Du hast die Brille auf, von mir aus noch Kopfhörer, wenn dus nicht übertreibst mit der Lautstärke dann hörst sie dennoch oder sie tippt dir auf die Schulter und du bist da. Man versinkt ja nicht komplett in einer anderen Welt
    Ist sicherlich psychologischer Natur.
    Aber wenn wir mal beide spielen, dann tauschen wir uns auch mal aus wie: 'hui schau' mal, 'oder wie geht denn das'.
    Und wir haben Augenkontakt, was nachweislich schon was anderes ist.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xdave78
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    1.495
    TBH ich glaube eher nicht, dass sich diese Technologie auf breiter Masse durchsetzt.
    Probieren würde ich es schon mal -nachdem ich auch 1997 schon einmal das Vergnügen hatte diese "nagelneue Technologie" ausgiebig zu testen. Aber mich damit zum tgl zocken hin zu setzen kann ich mir persönlich NULL vorstellen - auch nicht wenn die Brillen kleiner und leichter werden würden. Meine persönliche Präferenz geht viel mehr in Richtung Augmentation - meiner Ansicht nach ist das die Technologie die man auch einer breiten Masse vermitteln kann.
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Seh ich ähnlich. Glaube auch nicht, dass meine Frau freude hätte, wenn ich mich so abschotten würde zum spielen. Ich muss ja schon stolz auf mich sein, sie zum elektronischen Spielen gebracht zu haben.
    Aber Elite oder DCS in VR zu spielen *lechz*
    Als meine Freundin das erste mal Elite + VR erlebt hatte (sie ist im Train-Modus bisschen in/um die Station geflogen), konnte sie es kaum fassen, was sie da gerade erlebt. Leider verträgt sie weder lange Zeit 3D, geschweige VR. Daher würde sie nie auf die Idee kommen, mir da reinzureden, da sie ja weiß, wie wichtig Abschottung für VR ist.

    Wenn ich unter der Brille verweile und was ansteht, tippt sie mir kurz auf die Schulter, was aber bisher selten vorkam. Das Argument der "Abschottung" ist mir fremd, denn es ist Teil der Erfahrung, der Immersion.

    VR Brillen werden in Zukunft:

    - Leichter, weniger globig (in 10-15 Jahren sogar sehr leicht)
    - FOV wie das Gesichtsfeld 220-230 Grad
    - Höhere Auflösung
    - Blickverfolgung

    VR ist der nächste Quantensprung, was dieses Gebiet betrifft, da muss ich kein Hellseher sein. Denn die Einsatzgebiete für VR sind enorm vielfältig. Wer da behauptet, VR bleibe ein Nerd- und Nischenprodukt, hat ein Brett vor dem Kopf. Momentan hat man noch dieses globige Gerät um/auf dem Schädel, man schwitzt, die Linsen beschlagen, das Fliegengitter, die miese Auflösung auf Distanz, FOV von 110 Grad (Taucherbrillen-Feeling). Sobald diese Dinge ausgemerzt sind, dann kommt die Masse dran.

    PS.: Gerade Elite im Arena-Modus, ist eine Spieleerfahrung die einfach unglaublich intensiv ist. Wenn man mal unter VR einen Sonnenaufgang im Asteroidenfeld erlebt hat (als SciFi-Fan), kann man davon nicht mehr loslassen.
    MADmanOne hat "Gefällt mir" geklickt.
    Die größte Illusion ist das ICH
    Erst wenn wir diese überwinden, haben wir einen freien Willen
    Das ist wahre Freiheit

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.890
    Blog-Einträge
    3
    Dass das bei euch so funktioniert, ist schön. Es leigt aber da eigentlich nicht bei ihr, sonder daran, dass ICH much nicht "abschotte". Sie würds wahrscheinlich akzeptieren. Aber wenn man sich pro normalen Arbeitstag ca 3 Stunden sieht und nur jedes zweite Wochenende zusammen frei hat, ists MIR wichtiger, auch zwischendurch beim gamen Blickkontakt zu haben. Ist aber wohl auch so ein Generationending.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #26
    Benutzer

    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von makoto68 Beitrag anzeigen
    PS.: Gerade Elite im Arena-Modus, ist eine Spieleerfahrung die einfach unglaublich intensiv ist. Wenn man mal unter VR einen Sonnenaufgang im Asteroidenfeld erlebt hat (als SciFi-Fan), kann man davon nicht mehr loslassen.
    Habe ich erlebt, und loslassen davon kann ich. Mir bringt die Immersion nichts, ich habe lieber ein Schiff von oben und die Umgebung drumherum. Auch Dungeoncrawler gefallen mir WESENTLICH besser, wenn ich eben nicht "drin stecke" - letzteres gefällt mir überhaupt nicht. Ich will nicht im Spiel drinstecken, sondern es vernünftig spielen, mir nebenher Notizen machen und diese auch jederzeit anschauen können. Ein Grimrock 2 zum Bleistift wäre ohne Notizblock nur halb so spaßig - und würde vermutlich nicht annähernd so knackige Rätsel haben können.

    VR ist kein Quantensprung, VR ist eine Art der Darstellung, die für einige wenige Genres wirklich gut ist, je nach Anwendung, aber nicht alle Spiele überhaupt tangiert und bei manchen sogar schädlich wäre, da die Darstellung Möglichkeiten einschränkt.


    Und ja Blickkontakt zum Partner (oder Haustier! Stelle mir grad eine Katze vor, die mit einem VR-Spieler interagieren will...) killt VR völlig.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von feylamias Beitrag anzeigen
    Habe ich erlebt, und loslassen davon kann ich. Mir bringt die Immersion nichts, ich habe lieber ein Schiff von oben und die Umgebung drumherum. Auch Dungeoncrawler gefallen mir WESENTLICH besser, wenn ich eben nicht "drin stecke" - letzteres gefällt mir überhaupt nicht. Ich will nicht im Spiel drinstecken, sondern es vernünftig spielen, mir nebenher Notizen machen und diese auch jederzeit anschauen können. Ein Grimrock 2 zum Bleistift wäre ohne Notizblock nur halb so spaßig - und würde vermutlich nicht annähernd so knackige Rätsel haben können.

    VR ist kein Quantensprung, VR ist eine Art der Darstellung, die für einige wenige Genres wirklich gut ist, je nach Anwendung, aber nicht alle Spiele überhaupt tangiert und bei manchen sogar schädlich wäre, da die Darstellung Möglichkeiten einschränkt.


    Und ja Blickkontakt zum Partner (oder Haustier! Stelle mir grad eine Katze vor, die mit einem VR-Spieler interagieren will...) killt VR völlig.
    Hey klar, ich mag blaue Socken lieber als grüne, Geschmackssache Das Schiff von oben mochte ich nie, genauso wie ich Third-Person nicht leiden kann. Ich spiele auch wegen der Immersion, wegen dem Eintauchen in eine andere Welt, sonst würde ich Games nicht mehr annrühren.

    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    ....Ist aber wohl auch so ein Generationending.
    Ich bin ein alter Sack - 49

    MichaelG und MADmanOne haben "Gefällt mir" geklickt.
    Die größte Illusion ist das ICH
    Erst wenn wir diese überwinden, haben wir einen freien Willen
    Das ist wahre Freiheit

  8. #28
    Benutzer

    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von makoto68 Beitrag anzeigen
    Hey klar, ich mag blaue Socken lieber als grüne, Geschmackssache Das Schiff von oben mochte ich nie, genauso wie ich Third-Person nicht leiden kann. Ich spiele auch wegen der Immersion, wegen dem Eintauchen in eine andere Welt, sonst würde ich Games nicht mehr annrühren.
    Geschmackssache war der Punkt. So wie du Immersion brauchst ist Immersion für andere völlig unwichtig. Für viele ist ein Divinity: Original Sin da fesselnder als jedes Skyrim. Weniger Immersion, mehr Spielwelt. Bei dir ist es andersherum.

    Und da es eben Geschmackssache ist, ist VR halt nicht DER Fortschritt, sondern EIN Fortschritt für spezifische Genres, die eben das bedienen, was du möchtest.
    makoto68 hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    591
    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Meine persönliche Präferenz geht viel mehr in Richtung Augmentation - meiner Ansicht nach ist das die Technologie die man auch einer breiten Masse vermitteln kann.
    Sehe ich ganz genauso, eventuell dezent als Kontaklinse. Da gäbe es auch unendlich viele Anwendungsmöglichkeiten.

    VR ist im Grunde Schnick-Schnack, wir haben seit einiger Zeit sowas für die Gebäudeplanung, potentielle Kunden können sich das Gebäude von außen und innen dann schon mal vorab ansehen. Finden alle interessant, so als Spielerei, aber wikrlich begeistert ist davon keiner, man greift dann doch lieber auf klassische Zeichnungen und fotorealistischen Bildern zurück.

  10. #30
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.421
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Ist aber wohl auch so ein Generationending.
    Nö, das ist bloß deine Präfarenz und Lebensumstand.

    Ich kenne einen der in München arbeitet, und seit 30 Jahren jedes Wochenende 4 Stunden zur Familie heimfährt. Da böte sich unter der Woche VR an, am WE wohl eher weniger. Meine Eltern dagegen arbeiten gemeinsam im "Home Office" seit ich denken kann. Die sehen sich so oft, vielleicht wäre etwas Abschottung da nicht verkehrt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.890
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von feylamias Beitrag anzeigen

    Und ja Blickkontakt zum Partner (oder Haustier! Stelle mir grad eine Katze vor, die mit einem VR-Spieler interagieren will...) killt VR völlig.
    Die kommen ja noch dazu. die eine springt mit Vorliebe direkt auf die Beine.
    Oder wenn man zum Bier greift.... oO
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    492
    Also Gläser mit Sehstärke gibts schon lange. Habe meine damals bei VR Lens Lab bestellt.
    MADmanOne hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    492
    Zitat Zitat von Cryptic-Ravage Beitrag anzeigen
    Ich freu mich drauf!
    Die Pimax 8K hätte ich mir auch gerne zum Early Bird-Preis gesichert, war aber leider zu spät darauf aufmerksam geworden.
    Die klingt zugegeenermaßen ziemlich cool. Aber was soll man sich bitte in den PC quetschen um damit ordentlich zocken zu können? ne Titan V im SLI Verbund? Die Immensen Hardwareanforderungen sind aktuell ein großes Problem. Grafikkarten müssten wohl noch 2-3 Generationen weiter sein um die heutige "mega Leistungen" einer GTX 1080 ti in eine Preisregion von 300-400€ bringen zu können.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.981
    8K VR? Da dürfte es selbst mit einer bzw. zwei Titan eng werden.

    4K wird schon ordentlich Leistung ziehen.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    237
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    8K VR? Da dürfte es selbst mit einer bzw. zwei Titan eng werden.

    4K wird schon ordentlich Leistung ziehen.
    Nene, da wird das Bild gestreckt. Nur bei der 8K-X sind es echte 8K. Die oben genannte läuft auf einer 1080GTX
    Die größte Illusion ist das ICH
    Erst wenn wir diese überwinden, haben wir einen freien Willen
    Das ist wahre Freiheit

  16. #36
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    78.288
    Zitat Zitat von Kellykiller Beitrag anzeigen
    Die klingt zugegeenermaßen ziemlich cool. Aber was soll man sich bitte in den PC quetschen um damit ordentlich zocken zu können? ne Titan V im SLI Verbund? Die Immensen Hardwareanforderungen sind aktuell ein großes Problem. Grafikkarten müssten wohl noch 2-3 Generationen weiter sein um die heutige "mega Leistungen" einer GTX 1080 ti in eine Preisregion von 300-400€ bringen zu können.
    Das kannst du vergessen, denn: wenn die Leistung einer GTX 1080 Ti mal für 300-400€ zu haben sein wird, dann wird es natürlich neue Games geben, die noch besser als heutige Games aussehen und von echten "Gamern" als Referenz gesehen werden, aber auch viel mehr Power fordern als ein Game, dass HEUTE mit einer GTX 1080 Ti super laufen würde. Du wirst also DANN trotzdem eher eine bzw. zwei Grafikkarten für 700-800€ brauchen, das wird dann halt eine zB GTX 1280 Ti oder so sein

    Denn da die große Masse an Gamern auf absehbare Zeit immer noch "nur" in FullHD und "mittleren" bis "hohen" Details spielen will, werden die Spiele werden nun mal immer an das angepasst, was gerade in Sachen Grafikkarten die Mittel- bis Oberklasse ist und Full-HD gut packt - und DAS wird dann das sein, was Du gern hättest: das DANN neue zB Battlefield 7 auf hoch bis Ultra in 4K-VR und nicht "nur" das aktuelle Battlefield 1....

    Das wird auch bei 4K ohne VR so sein: ein PC für 4K wird noch sehr lange immer viel teurer als die "Mittelklasse" sein, die wiederum ein Game in Full-HD auf hohen Details gut packt.


    ODER aber die Games werden absichtlich in den nächsten Jahren kaum anspruchsvoller, aber auch nicht hübscher. DANN könntest du für 300-400€ in 4-5 Jahren natürlich das bekommen, was heute noch 1200-1500€ kostet.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von makoto68 Beitrag anzeigen
    PS.: Gerade Elite im Arena-Modus, ist eine Spieleerfahrung die einfach unglaublich intensiv ist. Wenn man mal unter VR einen Sonnenaufgang im Asteroidenfeld erlebt hat (als SciFi-Fan), kann man davon nicht mehr loslassen.
    Würde ich so definitiv nicht verallgemeinern.
    Mein Kumpel hat sich die Ocolus geholt leider hat ihm aber seine Leistung nicht ganz gereicht um es komplett flüssig zu spielen. Also hat er das Ding für einen Samstag vorbei gebracht.

    First of all man braucht Platz (Kamera und Co). Daher mussten wir alles Umbauen. (woran meine Freundin, als sie vom Kino kam, mir an den Hals wollte - aber gut es war ja für die Wissenschaft )

    Aufgebaut und installiert war alles da haben wir erstmal solche "Oculus" Spiele gespielt (Keine Ahnung war irgentwas mit Roboter abknallen - glaube Robo Recall oder so hieß das Spiel).
    Dannach hat er sein Lenkrad aufgebaut und wir haben ein Paar Runden Projekt Cars VR gezockt. War schön zu spielen und wirkte realistischer. Trotzdem so toll fand ich es trotzdem nicht, das ich mir es kaufen müsste.

    Und wie gesagt den Hauptgrund unabhängig der Preis/Leistung die aktuell einfach schlecht ist (was sich natürlich bessern könnte) hab ich einige Posts im voraus genannt.

    Deswegen hab ich auch geschrieben das die einen, bei mir in Freundeskreis, es lieben umd die anderen es hassen^^.

    Aktuell ist es nicht zukunfträchtig weil's in erster Linie zu teuer ist. Erstmal muss es sich auch mal auf den Markt behaupten den dass hat es noch nicht. (Es ist bestenfalls ein Liebhabermarkt).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Die Zukunft von Virtual Reality: Wo steht VR-Gaming in ein bis zwei Jahren?-635922208833903191-1336893277_img_5364.jpg  
    Geändert von suggysug (22.01.2018 um 22:08 Uhr)

  18. #38
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    121
    Ähh, in dem von Dir zitierten Abschnitt beschreibt makoto68 aber explizit das Erlebnis in Elite Dangerous und Du beschreibst ein völlig anderes Setting. Er hat also überhaupt nichts verallgemeinert in diesem Zitat, daher verstehe ich den Zitatgrund nicht. Habt ihr bei eurer Test-Session auch mal Elite Dangerous getestet ?

    Elite Dangerous und vielleicht noch Star Citizen sind nämlich die einzigen Spiele, für die VR für mich aktuell überhaupt interessant ist. Und da kann ich mich in meinem Sitz festschnallen. Das Rumturnen durch die Wohnung überlasse ich gerne anderen. Von daher habe ich völlig andere Ansprüche an VR als die meisten anderen, mir geht es um ein größes Sichtfeld und scharfes Bild. Tracking im Raum oder tolle Controller sind für mich völlig zweitrangig. Basis Headtracking reicht mir völlig. Daher interessiert mich die Pimax auch sehr. Wenn die das Tracking so gut hingekommen würden, daß ich damit im Sitzen ausreichend gut zocken kann, dann würde mir das schon völlig für eine Anschaffung reichen, vorausgesetzt die Bildqualität passt mit den verwendeten Linsen.
    makoto68 und suggysug haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von MADmanOne Beitrag anzeigen
    Ähh, in dem von Dir zitierten Abschnitt beschreibt makoto68 aber explizit das Erlebnis in Elite Dangerous und Du beschreibst ein völlig anderes Setting. Er hat also überhaupt nichts verallgemeinert in diesem Zitat, daher verstehe ich den Zitatgrund nicht. Habt ihr bei eurer Test-Session auch mal Elite Dangerous getestet ?

    Elite Dangerous und vielleicht noch Star Citizen sind nämlich die einzigen Spiele, für die VR für mich aktuell überhaupt interessant ist. Und da kann ich mich in meinem Sitz festschnallen. Das Rumturnen durch die Wohnung überlasse ich gerne anderen. Von daher habe ich völlig andere Ansprüche an VR als die meisten anderen, mir geht es um ein größes Sichtfeld und scharfes Bild. Tracking im Raum oder tolle Controller sind für mich völlig zweitrangig. Basis Headtracking reicht mir völlig. Daher interessiert mich die Pimax auch sehr. Wenn die das Tracking so gut hingekommen würden, daß ich damit im Sitzen ausreichend gut zocken kann, dann würde mir das schon völlig für eine Anschaffung reichen, vorausgesetzt die Bildqualität passt mit den verwendeten Linsen.
    Nungut meine Aussage war ein bisschen verallgemeinert aufs VR an sich, selbst wenn das Spiel Elite Dangerous noch besser aussieht, würde es aber nicht an meiner Argumentation rütteln. Ich hab ja nicht behauptet das es schlecht aussieht. Sondern das es mir nicht wert ist und ich gut ohne Leben kann aus meiner Erfahrung damit. (Aus genannten Gründen)
    Geändert von suggysug (22.01.2018 um 22:46 Uhr)

  20. #40
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    121
    Ok das kann ich gut verstehen. Ich denke auch das dies ein Problem von VR ist. Jeder möchte etwas anderes, einen anderen Schwerpunkt. Es ist schwer es da allen recht zu machen. Und haufenweise verschiedene Modelle ist gerade zu Beginn ziemlich teuer zu realisieren. Ich vermute das dies ein Grund ist warum die Umsetzung so vergleichsweise zäh verläuft.

Seite 2 von 5 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •