Seite 1 von 2 12
22Gefällt mir
  1. #1
    Avatar von Knusperferkel
    Registriert seit
    21.01.2004
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    76

    Jetzt ist Deine Meinung zu Epic entwickelt vorerst keine Singleplayer-Games mehr gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Epic entwickelt vorerst keine Singleplayer-Games mehr

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von CryPosthuman
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    581
    Dann lag Crytek mit seiner Einstellung doch garnicht soo falsch..
    Wie auch immer: Paragon gefällt mir überraschend gut!
    Was Cryteks F2P Programm angeht, bin ich ja auf Horrors of the Gilden Ages gespannt. (hieß das so!? So oder so ähnlich..)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.10.2009
    Beiträge
    514
    Epic entwickelt vorerst keine Singleplayer-Games mehr

    06.05.2016 um 08:56 Uhr: Epic Games plant in Zukunft keine Singleplayer-Spiele mehr zu entwickeln und sich stattdessen auf Free2Play-Multiplayer-Titel wie Paragon zu konzentrieren. Das verrieten Mitarbeiter des Unternehmens in einem Interview und begründeten diese Entscheidung.
    Atuan spielt vorerst keine Epic-Games mehr

    06.05.2016 um 12:09 Uhr: Atuan plant in Zukunft keine Epic-Spiele mehr zu spielen und sich stattdessen auf Spiele mit Singleplayer-Teil wie Doom oder Dark Souls 3 zu konzentrieren. Das verriet er im PCGames-Forum und begründeten diese Entscheidung: "Free2Play stinkt!"

    Ernsthaft, Free2Play-Rotz geht mir tierisch auf die Nüsse. Alle paar Wochen kommt ein neuer Multiplayer-Shooter mit neuem Ingame-Shop raus. Am Ende rennen doch nur alle durcheinander und ballern wild rum, haben aber erneut Geld für Waffenskins, Hüte und EXP Booster ausgegeben. Schwachsinnig...
    MichaelG, Batze, Chemenu und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.617
    Blog-Einträge
    3
    Gamer sollten sich für die Zukunft auf Titel wie Paragon oder Fortnite einstellen,
    a) Paragon : noch ein MOBA ...?
    b) Fortnite : Respekt. Ein nicht-Indie Spiel mit einer Grafik, gegen die selbst WoW 2004 schon detailliert aussah. Das muß man auch erst mal hinkriegen.
    c) Nope. Lieber spiele ich ausschließlich meinen Pile of shame durch, als daß ich mich von einem F2P zum nächsten durch hangel.
    d) Wer soll denn die ganzen MP Spiele bevölkern? Die Zahl der potentiellen Mitspieler ist ja nun mal endlich und daher ist es kontraproduktiv, einen MP Titel nach dem nächsten rauszuhauen, der dann - wie zB The Flock - nach einem halben Jahr schon keine Spieler mehr hat.
    alu355 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    718
    Eine Schande. FreeTPlay hab ich genug am PC und bin selbst von diesen nicht zu 100% überzeugt. Aber durch Dummheit wird auch dieses Geschäft aufblühen, weil dieser Gamer Gesellschaft inzwischen alles gleichgültig ist, wie minderwertig der Markt ist.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.341
    Blog-Einträge
    10
    Ich finde diesen Trend einfach erschreckend. Auch bei Ubisoft hat man vor Kurzem gesagt, dass man verstärkt auf Multiplayer setzt.
    Interessant wird es vor allem sein zu sehen, welche Titel sich da überhaupt durchsetzen. Meistens werden dauerhaft nur eine handvoll dieser Titel gespielt, der Rest fällt gnadenlos runter. Vor allem MP-Shooter oder -Mobas gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

    Mich werden diese Firmen eh als Kunden verlieren, Free-2-Play boykottiere ich eh schon immer und auf nur noch reine MP-Titel hab ich auch keine Lust.
    Ich liebe es einfach schöne SP-Kampagnen zu zocken, das ist für mich die wahre Zockerei, während MP-Sachen einfach nur netter Zusatz sind. Eine schöne SP-Kampagne würde ich einem MP immer vorziehen.
    McDrake, Batze, Chemenu und 7 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Jalpar
    Registriert seit
    12.08.2001
    Beiträge
    182
    Gears of War: Judgement? Wann kam denn das raus?

  8. #8
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.601
    Ach, wie groß ist denn der Verlust, als Einzelspieler, wirklich, wenn Epic nur noch MP-Zeugs macht?
    Die Unreal-4-Engine wird sowieso weiterhin verwendet werden und der Rest...

    Die letzten guten SP-Spiele von Epic sind doch eh aus der DOS-Ära. Das kennt und spuit doch koa Sau nimmer.
    ("Unreal 1" war natürlich auch toll gewesen.)

    "Gears of War", so spaßig es auch sein mag, ist daran schuld, dass wir heuer sogar in "LEGO: The Force Awakens" Deckungshooter-Mechanik haben,
    und für reine PC-ler eher uninteressant.

    Alleine um "Bulletstorm" tut's mir ein wenig leid. Aber da "People Can Fly" nicht mehr Teil Epics ist... naja, man wird ja wohl noch hoffen dürfen.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  9. #9
    Gesperrt

    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    2.818

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.784
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Ach, wie groß ist denn der Verlust, als Einzelspieler, wirklich, wenn Epic nur noch MP-Zeugs macht?
    Die Unreal-4-Engine wird sowieso weiterhin verwendet werden und der Rest...

    Die letzten guten SP-Spiele von Epic sind doch eh aus der DOS-Ära. Das kennt und spuit doch koa Sau nimmer.
    ("Unreal 1" war natürlich auch toll gewesen.)

    "Gears of War", so spaßig es auch sein mag, ist daran schuld, dass wir heuer sogar in "LEGO: The Force Awakens" Deckungshooter-Mechanik haben,
    und für reine PC-ler eher uninteressant.

    Alleine um "Bulletstorm" tut's mir ein wenig leid. Aber da "People Can Fly" nicht mehr Teil Epics ist... naja, man wird ja wohl noch hoffen dürfen.
    Was mir fehlt ist ein Unreal 3 im Stile von Unreal 1. Diese Unreal Tournaments können mir gestohlen bleiben. Und F2P kann mich an meinen blanken Metallarsch......
    shaboo hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.306
    Zitat Zitat von DerBloP Beitrag anzeigen
    das ist nur ne demo.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.784

    Epic entwickelt vorerst keine Singleplayer-Games mehr

    Noch dazu mit einer strunzdoofen oder noch nicht implementierten KI. Zumindestens nach der Trailersequenz zu urteilen.

    Das ist noch weit von einem Spiel entfernt. Ich würde das ganze maximal als Techdemo bezeichnen. Wo man den Fokus rein auf die Waffenwirkung des Protagonisten fokussiert und Nebenschauplätze so weit wie machbar ausblendet.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.09.2002
    Beiträge
    1.134
    Das klignt immer erstmal komisch... aber gut, sind ja die Macher von Unreal Tournament und Ego-Shooter sterben erstmal ja nicht aus.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    785
    Epic hat nach Unreal 2 keine Singleplayerspiele für den PC mehr gemacht.
    Die ganze Gears of War Reihe war dann ja für die X-Box, ansonsten hat sich Epic auf die Vermarktung der Unreal-Engine konzentriert.

    Nachvollziehbar ist die Entscheidung durchaus: für eine Singleplayerkampange braucht man Videos und Voice Acting bevor man sie verkaufen kann, bei Multiplayerspielen kann man jeden Level raushauen sobald er fertig ist.
    Und was das Free2Play angeht: würden die Hersteller Dinge bieten die sich vor allen an größere Spielergruppen richten (Skins & Logos für die Gruppe, stundenweise Servermiete, eine Teamspeakalternative oder auch Webhosting für die Clanseite) würden auch weniger Spieler darüber meckern.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Daumen ganz weit runter von mir...

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.471
    njoa, weil das Konzept Spiele ohne SP auch SOOO gut funktioniert
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  17. #17
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Ich finde diesen Trend einfach erschreckend. Auch bei Ubisoft hat man vor Kurzem gesagt, dass man verstärkt auf Multiplayer setzt.
    Interessant wird es vor allem sein zu sehen, welche Titel sich da überhaupt durchsetzen. Meistens werden dauerhaft nur eine handvoll dieser Titel gespielt, der Rest fällt gnadenlos runter. Vor allem MP-Shooter oder -Mobas gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

    Mich werden diese Firmen eh als Kunden verlieren, Free-2-Play boykottiere ich eh schon immer und auf nur noch reine MP-Titel hab ich auch keine Lust.
    Ich liebe es einfach schöne SP-Kampagnen zu zocken, das ist für mich die wahre Zockerei, während MP-Sachen einfach nur netter Zusatz sind. Eine schöne SP-Kampagne würde ich einem MP immer vorziehen.
    Gute Singleplayerkampagnen sind am aussterben weil sie sich kaum noch rentieren. F2P verspricht "einfaches" Geld. Wir haben es hier noch immer mit Wirtschaftsunternehmen zu tun für die wir so viel Wert sind wie die Summe unserer Daten und dem Geld das wir bereit sind auszugeben. Da kann dieser Schritt nicht wirklich wundern.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    33.306
    vor allem auf dem pc bedeutet f2p wohl einfach weniger risiko.
    der vollpreis-markt ist dort ja ziemlich kaputt. vermutlich zahlt nur eine winzige minderheit die üblichen 50 euro+.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.341
    Blog-Einträge
    10
    Spiele sozusagen als Wegwerfprodukt. Schnell entwickelt, durch Itemshop Geld ausgequetscht, irgendwann eingestellt und in 10 Jahren erinnert sich niemand mehr dran.

    Ich bin da echt froh, dass ich mir über die vielen Jahre so eine Spielesammlung aufgebaut hab. Da fällt es immer leichter Sachen einfach zu ignorieren, weil man immer genug zum Spielen hat.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.556
    Dann gibt es halt auch keine Kohle.

    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •