Seite 2 von 3 123
26Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.616
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Wikipedia sagt:
    "Als Sexismus wird die auf das Geschlecht (lat. sexus) bezogene Diskriminierung bezeichnet. Unter dem Begriff werden Geschlechterstereotype, Affekte und Verhaltensweisen gefasst, die einen ungleichen sozialen Status von Frauen und Männern zur Folge haben oder darauf hinwirken. Sexismus ist in vielen westlichen Ländern Gegenstand von Gesetzgebung und Sozialforschung, insbesondere der Gender Studies und der Vorurteilsforschung."

    Ich sehe hier Stereotype (Frau muss Titten zeigen, nur junge Männer spielen und gucken Streams) und ja, auch Diskriminierung. Wenn du bei einer Stellenanzeige im Voraus Bevölkerungsgruppen ausschließst, ist das Sexismus.

  2. #22
    Benutzer

    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    63
    Ich glaube solange die Frau nix dagegen hat , ist doch alles ok oder?!

  3. #23
    Benutzer

    Registriert seit
    14.05.2004
    Beiträge
    94
    Quelle:Kotaku

    Ah, jetzt verstehe ich wie eine solch brisante "News" ihren weg zu uns fand.

    Werden sie nun auch auf Ebay Kleinanzeige gehen, um noch mehr von solcher qualitativ hochwertiger Meldungen finden die 100% KEIN Scherz sein werden...

    Wenn sie dieses schon als "News" Meldung veröffentlichen, sollten sie doch zumindest etwas recherche betreiben, ob es sich denn wirklich um eine ernstgemeinte "sexistische" Anzeige handelt, oder ob sie nicht den Köder der Trolls geschluckt haben.
    Vor allem wenn die eigentliche Quelle "Craigslist" ist.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.738
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Die Stellenanzeige ist sexistisch und diskriminierend, sie schließt nämlich Männer, die den Job gerne machen wollen, aus.
    Gibt es auch tausendfach jeden Tag in Deutschland.

    -Frisörin gesucht
    -weibliche Thekenbedienung gesucht
    -Verkäuferin gesucht
    -....gesucht, bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt.

    usw.

    Komisch das sich da noch nie die männliche Klientel zu Wort gemeldet hat. Uns fehlt ein wenig so eine männliche A. Schwarzer.

  5. #25
    Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Wikipedia sagt:
    "Als Sexismus wird die auf das Geschlecht (lat. sexus) bezogene Diskriminierung bezeichnet. Unter dem Begriff werden Geschlechterstereotype, Affekte und Verhaltensweisen gefasst, die einen ungleichen sozialen Status von Frauen und Männern zur Folge haben oder darauf hinwirken. Sexismus ist in vielen westlichen Ländern Gegenstand von Gesetzgebung und Sozialforschung, insbesondere der Gender Studies und der Vorurteilsforschung."

    Ich sehe hier Stereotype (Frau muss Titten zeigen, nur junge Männer spielen und gucken Streams) und ja, auch Diskriminierung. Wenn du bei einer Stellenanzeige im Voraus Bevölkerungsgruppen ausschließst, ist das Sexismus.
    Für den Einen sind das Stereotype, für den Anderen Zielgruppen. Wenn ich das Gros meiner Kunden explizit ansprechen bzw. deren Verhalten monetarisieren will, ist klar, dass ich einen Teil meiner Kunden mit der Botschaft nicht anspreche. Das ist der Grund warum hier auf der Seite nicht für Nagellack oder Waschmittel geworben wird. Übrigens wäre es nach Deiner Definition ebenfalls Sexismus, wenn ich ausschließlich einen iranischen Muttersprachler, unabhängig seines Geschlechts (!), als Dolmetscher suche. Da passt was nicht ...

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von belakor602
    Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    2.464
    Zitat Zitat von CoDBFgamer Beitrag anzeigen
    . Wenn man dafür auch 30k bekommen. würd ich mich freiwillig melden.
    Zuerst brauchts aber den athletischen Körper

  7. #27
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Komisch das sich da noch nie die männliche Klientel zu Wort gemeldet hat. Uns fehlt ein wenig so eine männliche A. Schwarzer.
    Man sues Hooters, claims gender discrimination

    (Endete in einem Vergleich. )

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.223
    Zitat Zitat von belakor602 Beitrag anzeigen
    Zuerst brauchts aber den athletischen Körper
    Wohl eher eine Geschlechtsumwandlung

  9. #29
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    362
    Kann mir mal jemand verraten, warum GamerGate immer wieder verunglimpft wird hier? Da dürfen zwei professionelle Betrügerinnen zur UN und Zensur im Internet verlangen, weil Menschen nicht mit ihren misandrischen Forderungen übereinstimmen, aber GamerGate ist "aus dem Ruder gelaufen".
    Ich lach mich tot.
    Hier mal, was GamerGate so erreicht hat: http://www.gamergatewiki.com/index.php/GamerGate_Achievements
    Aber selbstverständlich müssen ja die korrupten "Journalisten" innerhalb der Branche gedeckt werden, oder wie ist das?

  10. #30
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von Shredhead Beitrag anzeigen
    Kann mir mal jemand verraten, warum GamerGate immer wieder verunglimpft wird hier? Da dürfen zwei professionelle Betrügerinnen zur UN und Zensur im Internet verlangen, weil Menschen nicht mit ihren misandrischen Forderungen übereinstimmen, aber GamerGate ist "aus dem Ruder gelaufen".
    Ich lach mich tot.?
    Bittebitte was?

    was hat das denn bitteschön mit dem Thema oops, wird ja im Artikel erwähnt.


    Gegen anonyme Belästigung, übler Nachrede, Verleumdung und Drohungen von Gewalt und Mord vorzugehen hat übrigens nichts mit Zensur zu tun. Und zu den "Leistungen"? Der von Gamasutra abgesprungene Sponsor Intel hat zum Beispiel später $300 Mio. gegen Gamergates Interessen investiert.
    Geändert von Loosa (11.03.2016 um 15:18 Uhr)

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.920
    War Gamersgate nicht das wo eine Tumblr Feministin Geld via Kickstarter von anderen Tumblr Feministen sammelt und dann brachte sie eine Videoreihe raus wo sie meinte das Männer die Frauen unterdrücken und die Fakten nichtmal stimmten und die gesamte Videoreihe einseitig war. Sie hat sich beschwert das Frauen immer gut aussahen und vollbusig und teilweise wenig anhatten aber das In Uncharted und co nur Muskelbepackte Männer die teilweise mit freien Oberkörper und nur mit Shorts durch die Gegen liefen hat sie unterschlagen

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.077
    Zitat Zitat von Wynn Beitrag anzeigen
    aber das In Uncharted und co nur Muskelbepackte Männer die teilweise mit freien Oberkörper und nur mit Shorts durch die Gegen liefen hat sie unterschlagen
    Mein Nathan Drake rennt nicht mit freiem Oberkörper rum.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Theojin
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    1.107
    Ich schaue keine Streams wenn ich dabei auch noch die Fresse desjenigen ertragen muß. Völlig egal, ob da Megan Fox oder ein Neandertaler dumm in die Kamera glotzt. Wenn ich sowas schaue, dann nur wegen des Spiels selber. Aber ich gehöre da wohl auch nicht mehr zur Zielgruppe.

    P.S. wenn ich Bikinis oder gleich Brüste ohne was sehen will, gehe ich auf ein Pornoportal. Da kann ich mir alles ansehen, was es so gibt, da muß es kein Pseudoletsplay sein.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Bittebitte was?

    Erstmal, was hat das denn bitteschön mit dem Thema des Artikels zu tun?
    Weiß ich doch nicht, ich hab's ja nicht da rein geschrieben.

    Gegen anonyme Belästigung, übler Nachrede, Verleumdung und Drohungen von Gewalt und Mord vorzugehen
    Du solltest dir vielleicht mal die Rede der Betrügerinnen ansehen, bevor du sowas erzählst! All diese Dinge sind strafbar, sogar in den USA. Trotzdem hat es nicht eine einzige Anzeige gegeben, ganz im Gegenteil deuten "Ermittlungen" verschiedener Privatleute darauf hin, dass diese Dinge von den Betrügerinnen erfunden oder gar selbst getätigt worden.
    hat übrigens nichts mit Zensur zu tun.
    Wenn dir jemand sagt, dass deine Ergüsse Stuss sind, dann ist das Redefreiheit. Jeglicher Versuch, das einzuschränken, noch dazu mit Hilfe staatlicher oder überstaatlicher Organisationen, ist Zensur! Und da schäme ich mich nicht zu sagen, wer nach Zensur schreit, ist Abschaum!
    Und zu den "Leistungen"? Der von Gamasutra abgesprungene Sponsor Intel hat zum Beispiel später $300 Mio. gegen Gamergates Interessen investiert.
    GamerGate ist eine Hashtag Bewegung, die gegen Korruption in der Video/PC-Spiele Presse eintritt. Hat Intel etwa investiert, um solchen "Journalisten" zu helfen, besser Bestechungen und persönliche Gefallen annehmen zu können?

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkKnight1993
    Registriert seit
    18.06.2015
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    693
    Youtube
    /channel/UC7BglsUPk_YbQeOlRxiC-bg
    Da haben wirs ja nicht nur mit Sexismus zu tun, sowas feuert ja auch knallhart gegen jegliche AGG-Richtlinien, soweit diese natürlich international genauso knallhart durchgesetzt werden wie hier in Deutschland. Deswegen und wegen dem anstehenden Shitstorm war sie dann wohl ganz schnell auch wieder weg. Es ist eine Sache, ob man eine Frau einstellt, die sich gerne freizügig vor der Kamera präsentiert... Es ist halt nochmal was ganz anderes, wenn man das auch in der Stellenausschreibung so angibt und voraussetzt

  16. #36

    Registriert seit
    11.03.2016
    Beiträge
    1
    Warum nicht gleich Porno Gamer ? ö.Ö

  17. #37
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.212
    Homepage
    louisloisell...
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Erschreckt mich auch die Menge der Resultate als ich fix nach "4jähriger erschießt mutter" googlete.
    Und dann noch die ganzen 5jährigen, 6jährigen etc
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  18. #38
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.613
    Zitat Zitat von Shredhead Beitrag anzeigen
    Du solltest dir vielleicht mal die Rede der Betrügerinnen ansehen, bevor du sowas erzählst! All diese Dinge sind strafbar, sogar in den USA. Trotzdem hat es nicht eine einzige Anzeige gegeben, ganz im Gegenteil deuten "Ermittlungen" verschiedener Privatleute darauf hin, dass diese Dinge von den Betrügerinnen erfunden oder gar selbst getätigt worden.
    Welche Rede meinst du? Und strafbar weshalb?
    Soweit mir bekannt ist wurde keine der betroffenen Frauen wegen Betrugs angezeigt, geschweige denn verurteilt. Was du schreibst kann also leicht in den Bereich Beleidigung, Verleumdung oder üble Nachrede fallen.


    Ganz im Gegenteil kritisieren sie, dass bei ihren Anzeigen (gegen unbekannt) nicht mit mehr Nachdruck ermittelt wurde. Was im Internet aber zugegebenermaßen sehr aufwendig wäre.
    Eine der Betroffenen konnte eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex-Freund durchsetzen. Ihre Anzeige zog sie aber letztendlich zurück, denn je mehr sie kämpfte umso bösartiger wurde der Mob. Der Fall ist juristisch trotzdem noch nicht abgeschlossen.

    Wenn dir jemand sagt, dass deine Ergüsse Stuss sind, dann ist das Redefreiheit. Jeglicher Versuch, das einzuschränken, noch dazu mit Hilfe staatlicher oder überstaatlicher Organisationen, ist Zensur!
    Kommt ganz darauf an wie mir das jemand sagt. Wenn so eine "Kritik" mir Vergewaltigung und Mord androht ist das keine freie Meinungsäußerung. Dagegen vorzugehen keine Zensur. Nichtmal in den USA wo Redefreiheit sehr viel mehr erlaubt als bei uns.
    Es ist schlichtweg strafbar.

    GamerGate ist eine Hashtag Bewegung, die gegen Korruption in der Video/PC-Spiele Presse eintritt. Hat Intel etwa investiert, um solchen "Journalisten" zu helfen, besser Bestechungen und persönliche Gefallen annehmen zu können?
    Intel unterstützt Projekte für Diversität in der Technikbranche.

    Gamergate erscheint mir größtenteils wie eine Horde pubertierender Jugendlicher die weder Kritik noch andere Meinungen akzeptieren wollen, und feige aus einer dunklen Ecke heraus attackieren weil sie Angst haben, dass ihnen jemand etwas wegnehmen will. Dass jemand etwas an "ihrer" Spielkultur ändern möchte.

    Dass sie gegen Korruption antreten ist ja wohl lachhaft. Was da vom Stapel gelassen wird ist in etwa als würde ich Journalisten die Schuld geben, dass Homosexuelle heiraten dürfen.

    Ja, man kann übertriebene political correctness kritisieren. Sich aufregen, dass es mit dem Feminismus vielleicht übertrieben wird. Gegen andere Meinungen Stimmung machen.
    Aber niemals auf diese Art.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.349
    Blog-Einträge
    10
    Wie schlimm, man könnte etwas Haut einer Frau sehen...wir werden alle sterben
    shippy74 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  20. #40
    AC3
    AC3 ist offline
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    979
    der porno für die nerds ... hahaha

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •