9Gefällt mir
  • 5 Beitrag von Khaos
  • 2 Beitrag von TCPip2k
  • 2 Beitrag von Chuck-Sarpei
  1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    244

    Jetzt ist Deine Meinung zu Schmutzige Tricks und billige Ausreden: Gegen diese Moves kann man nicht bestehen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Schmutzige Tricks und billige Ausreden: Gegen diese Moves kann man nicht bestehen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JillValentine21
    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    385
    Ich verstehe echt nicht was man vom Cheaten hat.. Wer spielt um Spaß zu haben der macht sich doch selber das Game kaputt.. Wenn ich mir anschauen wie die Hacks das Spiel versauen wie zb bunte Figuren die aufeinmal knall Gelb,grün oder blau sind ich mein das sieht doch scheiße aus.. Oder dieses nervende Waffengemodde in Borderlands was soll sowas.. Ich persönlich gebe zu als ich noch Cryssis 2 gespielt habe da war ich so genervt und frustriert von dem gecheate das ich auch mal gecheatet habe in dem Spiel.. Das war ein richtig beschissenes Gefühl weil man gar kein Erfolgserlebnis mehr hatte.. Das war das erste und letzte mal das ich gecheatet habe ... Da sterbe ich lieber virtuell und versuche es so lange bis ich es schaffe und mich dann erst recht freuen kann

  3. #3
    Benutzer

    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    79
    Das Gewählte Bild zum Thema rushen ist ja mal derbster fail...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von shippy74
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.534
    Homepage
    gidf.de/
    Cheaten ist AUCH ein Grund warum ich keine MP Spiele mehr mag, entweder Cheaten welche oder man wird nach einem Guten Kill als solcher im Ingame Chat verschrien. Muß ich mir nicht mehr antun, hab früher sehr Gerne F.E.A.R Combat oder BF2 mit nem Kumpel gespielt aber mit COD4 hat dann das interesse schon nachgelassen da es immer mehr Cheater gab und immer mehr die meinten sie müssten den Bildschirm voll Texten anstatt einfach zu Spielen. Ich denke das wird auch nicht mehr weniger sondern eher mehr. Die ganzen Statistiken oder F2P Spiele motivieren ja die meisten Spieler zum Cheaten. Entweder für ne Saubere Statistik oder eben um mehr XP zu bekommen für neue Waffen. Meiner Meinung nach spielen doch heute die meisten eh nur noch für ihre Statistik, gibt sicher noch ausnahmen aber 5 Leute auf einem 32er Server zusammen zu bekommen die RICHTIG als Team zusammen Spielen ist heute eher selten. Gefühlte 60% der Spieler liegen irgendwo in der Ecke und Campen, Missions Ziele sind auch nur noch Nebensache. Ist zumindest meine Erfahrung die ich bei meinem letzten Online Partien gemacht hab.
    Es kommt nicht auf die Hose an, sondern auf das Herz, das darin schlägt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von JillValentine21 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe echt nicht was man vom Cheaten hat.. Wer spielt um Spaß zu haben der macht sich doch selber das Game kaputt.. Wenn ich mir anschauen wie die Hacks das Spiel versauen wie zb bunte Figuren die aufeinmal knall Gelb,grün oder blau sind ich mein das sieht doch scheiße aus..
    Ich hatte mal eine elendige und lange Diskussion mit Cheatern (ArtificialAim oder wie die heißen von Battlefield 3). Heraus kam: Die Leute cheaten nicht des Erfolgserlebnisses (viele Kills etc) wegen, sondern einfach, um die fairen Spieler zu trollen und zu nerven. Leergefegte Server sind für die ein Erfolgserlebnis. Auch das Geflame und Raging sind für die nur ´ne Art Selbstbestätigung.
    Desweiteren verstehen die den Einsatz von Hacks auch als Werbemaßnahme für eben jenen. Nach dem Motto: "irgendwann kommt dann immer einer an, der fragt, wo und wie ich sowas bekommen kann" (Wortlaut nicht 100%ig korrekt, aber der Sinn dahinter ist genau der, den der AA-Chef mal abgelassen hat).

    Weiterhin hat sich herausgestellt, dass die Cheater zumeist wirklich verstellt im Kopf sind. Ich will jetzt hier nicht flamen, sondern meine das ernst: Cheater sind verkommene, asoziale und leicht verrückte Kandidaten.
    Das kann ich damit bekräftigen, dass die AA-Cheater meinten, dass sie ihr Hack-Play als Religion verstünden (im Ernst!) und jeder andere das auch machen müsste, um auf ein höheres Level das Gaming zu kommen (ebenfalls im Ernst!). Für die besteht auch kein Sinn darin, ehrlich zu spielen. Die sehen einfach keinen. Die selbst denken, dass sowieso jeder andere auch cheatet, weswegen es eigentlich nur "fair" wäre, ebenfalls zu cheaten. Auch brüsten sie sich damit, dass sie hier und da gebannt wurden, sie das aber überhaupt nicht juckt, weil sie sich kostenlos neue Game-Keys besorgen. Wie und wo, keine Ahnung. Aber sie tun es.

    So, ich will das hier nicht als Werbung, sondern als ´ne Art Info stehen lassen, weil ich mal in den Genuss kam, mit solchen Vollidioten zu diskutieren. Es ist sinnlos und macht einen nur kirre, ob der schieren Idiotie. Die Leute raffen ihr Umfeld einfach nicht und haben von sozialer Kompetenz scheinbar noch nie was gehört.
    Shadow_Man, Neawoulf, Mothman und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Avatar von Rolf2k22
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    lübeck
    Beiträge
    26
    ich kann nur von cs 1.6 sprechen... aber da sind mir cheater eigendl. völlig egal.... sollen sie halt cheaten... wenn sie meinen ihnen macht das spass bliblablub... WARUM?
    tja im regelfall cheaten die wirklich guten spieler nicht, weil sie es nicht nötig haben... sprich die meisten cheater sind naja "eher unskilled "... und solang sie nit mit aimbot spielen (was meistens nicht der fall ist... wegen offensichtlichkeit bangefahr usw) is mir das völlig wurst^^ (ein unskilled player bleibt unskilled da bringt ihm der wallhack auch nit viel... und ich rede hier von cs 1.6 in cod sieht das natürlich wieder ganz anderst aus weil man da ja grundsätzlich kein skill braucht lOl)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hifumi
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    965
    Blog-Einträge
    2
    Tja, Cheater sind scheiße, wer hätte das gedacht? PC Games macht eine News draus.

    Sachen wie Bunny Hopping, Campen oder das Benutzen bestimmter Waffen sind einfach nur Spieltaktiken. Sich darüber aufzuregen ist albern und kindisch. Wenn das Spiel es erlaubt, warum soll man es nicht tun dürfen? Es ist doch eine Schwäche des Spiels, wenn eine bestimmte Waffe overpowered ist oder es auf den Maps zu viele Campingspots gibt. Leute die ständig an der gleichen Stelle campen machen sich zudem auch berechenbar. Und wenn man Q3 spielt und sich über Bunny Hopping beschwert, ist man eh im falschen Spiel gelandet.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TCPip2k
    Registriert seit
    20.09.2004
    Beiträge
    674
    Abgesehen von Cheats mache ich so ziemlich Alles, was mir irgendwelche Leute verbieten wollen:

    Campen, "noobtuben", Bunnyhopping, Claymore, Shotgun.
    Sollen sie doch vor Wut umfallen.

    Ich wehre mich, Funktionen, für ich mit bezahlt habe, nicht zu nutzen.

    - Camping: Wenn andere Spieler in BF3 nach dem erobern einer Flagge einfach weiter ziehen, und die Flagge unbewacht lassen, ist das deren Bier.
    Ich mache Defense, und bleibe zur Verteidigung vor Ort. Der nächste Angriff kommt sowieso in spätestens einer halben Minute. Nennt es camping, aber ich leiste meinen Beitrag zum Sieg meines Teams.
    (Nur so ist es überhaupt möglich, dass das eigene Team alle Flaggen gleichzeitig halten kann.)

    - "noob-tube", Claymore, C4, Shotgun:
    Der Spieleentwickler (in meinem Fall DICE) macht das Balancing, nicht irgendwelche Spieler. Gleiche Ausgangssituation für Alle Spieler.

    Das kommt oft bei deutschen Servern vor, die ich wegen der Diskussionskultur sowieso meide.
    Mittelmäßig begabte Spieler reden sich ein, sie wäre skillige Pro-Gamer,
    die unfair behandelt werden, weil Dinge, die sie als "noobig" betrachten, ihnen ihren Super-Run verderben.

    Diese Veränderung des Balancings zum Vorteil der eigenen Spielweise tritt meiner Erfahrung nach vor allem auf deutschen BF3-Servern auf, weswegen ich diese (entgegen ihrer eigenen verfälschten Wahrnehmung) als die unbegabtesten Spieler wahrnehme.

    Wer erstmal Alles, gegen das er nicht ankommt, verbieten muss, um ownen zu können,
    ist für mich ein Noob.
    Ein wirklich guter Spieler, kann jede Situation/Strategie analysieren, und eine erfolgreiche Gegenstrategie erarbeiten. Das ist Pro.

    Ich fasse zusammen:

    Pros: Adapt, counter, win.
    Noobs: Forbid, disbalance, Server-Rules, kicks & bans
    .

    Da verzichte ich lieber auf den best möglichen Ping, und spiele lieber auf uk/us Servern.
    (Erspart auch das "Hurensohn"- und "Noob"- geflame gelangweilter Schüler in Chat.)
    Da muss man noch wirklich gut sein, um zu ownen.
    Auf deutschen Servern wird doch durch Verbote und Regelungen die Balance dermaßen zerstört, nur damit die Betreiber nicht mit ihren Schwächen konfrontiert werden.
    Anstatt für eine funktionierende Strategie des Gegners eine Gegenstrategie zu entwickeln, wird die Strategie des Gegners einfach verboten.

    So kann man sich natürlich auch einreden, man wäre "Pro".
    Typisch deutsches Online-Gaming. Einen eigenen Server erstellen, und die Regeln zum eigenen Vorteil verbiegen. Sowas von noobig.
    Die Franzosen sind, was das angeht, genauso schlimm.

    Es lebe Vanilla,
    echte Pros finden immer einen Weg, die gegnerische Strategie zu schlagen.
    Nur so bleibt das Spielen auch dynamisch, und spannend.
    Es tauchen immer wieder neue Ideen/Strategien auf, die das Spielerlebnis frisch halten, und erst einmal geknackt werden müssen.


    PS:Ich betrachte mich selbst keineswegs als Pro-Gamer.
    Aber weningsten versuche ich, mich jeder Herausforderung zu stellen, und eine Gegenstrategie zu erarbeiten,
    anstatt zu whinen, und ein Verbot zu fordern. Wenn ich mal platt gemacht werde, dann mit erhobenem Haupt, und voller Respekt für Einfallsreichtum und Talent des Gegners.
    Geändert von TCPip2k (07.10.2012 um 13:48 Uhr)
    Peter23 und zoikoikum haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.01.2006
    Beiträge
    151
    gegen Strafejumping ist ja mal nix einzuwenden wenn das Spiel drauf ausgelegt ist wie Q3A oder UT,
    war mir damals alle mal lieber als diese schleich shooter wie Battlefield wo man ständig von hinten erschossen wird bevor man sich auch nur umdrehen kann.


    Was auch absolut lächerlich ist wenn man den chat auf diversen Servern beobachtet, es ist immer mindestens einer dabei der ständig über Cheater schimpft, dabei sind garkeine da und er sucked einfach nur.
    Dadurch bekommen aber andere Spieler den Eindruck dass das Spiel total Cheater verseucht ist ohne jemals einem begegnet zu sein.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mothman
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.007
    Homepage
    yours-media.de
    Zitat Zitat von Z3R0B4NG Beitrag anzeigen
    Was auch absolut lächerlich ist wenn man den chat auf diversen Servern beobachtet, es ist immer mindestens einer dabei der ständig über Cheater schimpft, dabei sind garkeine da und er sucked einfach nur.
    Dadurch bekommen aber andere Spieler den Eindruck dass das Spiel total Cheater verseucht ist ohne jemals einem begegnet zu sein.
    Das ist mir auch bei BF3 aufgefallen. Sobald da mal einer eine wirklich gute K/D-Rate innerhalb einer Partie hat, schreit jemand "Cheater".
    Aber es ist halt eben dieser Generalverdacht. Man muss halt leider immer befürchten auf Cheater zu treffen und manche reagieren dann eben schnell über. So gesehen auch ein Verschulden der Cheater. Man kann sich einfach nie sicher sein, ob man nicht gerade von irgendeinem Idioten am anderen Ende der Welt (oder auch Schwedt an der Oder ) beschissen wird.
    dark is the path to eternity
    --------------------------------------
    Webdesign Berlin|Redewendungen

  11. #11
    Gast20180705
    Gast
    Zitat Zitat von Khaos Beitrag anzeigen
    Ich hatte mal eine elendige und lange Diskussion mit Cheatern (ArtificialAim oder wie die heißen von Battlefield 3). Heraus kam: Die Leute cheaten nicht des Erfolgserlebnisses (viele Kills etc) wegen, sondern einfach, um die fairen Spieler zu trollen und zu nerven. Leergefegte Server sind für die ein Erfolgserlebnis. Auch das Geflame und Raging sind für die nur ´ne Art Selbstbestätigung.
    Desweiteren verstehen die den Einsatz von Hacks auch als Werbemaßnahme für eben jenen. Nach dem Motto: "irgendwann kommt dann immer einer an, der fragt, wo und wie ich sowas bekommen kann" (Wortlaut nicht 100%ig korrekt, aber der Sinn dahinter ist genau der, den der AA-Chef mal abgelassen hat).

    Weiterhin hat sich herausgestellt, dass die Cheater zumeist wirklich verstellt im Kopf sind. Ich will jetzt hier nicht flamen, sondern meine das ernst: Cheater sind verkommene, asoziale und leicht verrückte Kandidaten.
    Das kann ich damit bekräftigen, dass die AA-Cheater meinten, dass sie ihr Hack-Play als Religion verstünden (im Ernst!) und jeder andere das auch machen müsste, um auf ein höheres Level das Gaming zu kommen (ebenfalls im Ernst!). Für die besteht auch kein Sinn darin, ehrlich zu spielen. Die sehen einfach keinen. Die selbst denken, dass sowieso jeder andere auch cheatet, weswegen es eigentlich nur "fair" wäre, ebenfalls zu cheaten. Auch brüsten sie sich damit, dass sie hier und da gebannt wurden, sie das aber überhaupt nicht juckt, weil sie sich kostenlos neue Game-Keys besorgen. Wie und wo, keine Ahnung. Aber sie tun es.

    So, ich will das hier nicht als Werbung, sondern als ´ne Art Info stehen lassen, weil ich mal in den Genuss kam, mit solchen Vollidioten zu diskutieren. Es ist sinnlos und macht einen nur kirre, ob der schieren Idiotie. Die Leute raffen ihr Umfeld einfach nicht und haben von sozialer Kompetenz scheinbar noch nie was gehört.
    Die "neuen" Keys werden den durch Klageschrift Drohung gegen EA ermäglicht, obwohl sie mit Cheaten gegen die Vertragsbestimmungen von EA und DICE verstoßen haben.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von RavnSeidemann Beitrag anzeigen
    Die "neuen" Keys werden den durch Klageschrift Drohung gegen EA ermäglicht, obwohl sie mit Cheaten gegen die Vertragsbestimmungen von EA und DICE verstoßen haben.
    Jo irgendwie sowas. Die meinten auch, dass sie nach jedem Bann nur kurz in den Live-Support müssten und ihren Account in 10 Minuten wieder reaktiviert bekämen. Tjo. Schwule Leute halt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    594
    Zitat Zitat von ElKodo Beitrag anzeigen
    Das Gewählte Bild zum Thema rushen ist ja mal derbster fail...
    Dacht ich mir auch.
    Rushen in RTS Games ist mal eine absolut normale Spielweise. Da dreht sich eh alles um Scouting,, wenn man weiß was kommt einfach Konter bauen und gut ist. Jemand der nicht scoutet ist selbst schuld. Balancingprobleme können einen Rush verstärken, Boomen oder turteln aber genauso. Hat nichts mit der Strategie zu tun.
    Campen ist auch so ne Sache, bei normalen Klassen ist es schon nervig. Aber nem Sniper bleibt nichts anderes über, der wechselt seine Pos nach Entdeckung eh. Außer er Quickscoped, was in meinen Augen nichts anderes als nen Exploit ist. Absolut lame und mit Snipern hat es nichts zu tun.
    Spielweisen sind erst dann nervig ,wenn sie nah am exploit sind und das Balancing auf den Kopf stellen. Das liegt dann aber an ner miesen Balance oder an Bugs, aber nicht direkt an der Taktik die gespielt wird.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.686
    Blog-Einträge
    10
    Ich finde es auch nervig, wenn ständig auf irgendwelchen Servern irgendwelche Regeln sind, dass man dies oder jenes nicht nutzen darf. Wenn der Entwickler das in der Spielfunktion einbaut, dann sollte das auch nutzbar sein. Bei Steam z.B. gibt es ja immer mal so freie Wochenenden und da waren ja manchmal Call of Duty Spiele dabei. Wenn ich da mal so eins gespielt hab, dann wurde ich manchmal einfach vom Server gekickt und ich hatte keine Ahnung warum, wahrscheinlich weil ich in der Standard(!)-Ausrüstung irgendwas hatte, was auf dem Server nicht erlaubt war. Sowas ist dann mehr als lächerlich.

    Zum Thema Campen: Das kommt ja auch auf das Spiel drauf an. Bei einem Taktik-Shooter z.B. musst du das, weil du sonst tot bist.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  15. #15
    Neuer Benutzer
    Avatar von Chuck-Sarpei
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    25
    Campen, rushen, "noobtuben" oder Strafejumping ist m.M.n. jetzt nicht so schlimm, wenn man es denn nicht andauernd macht, sondern nur wenn es sich anbietet. Jumpen tue ich z.B. eigentlich nur, wenn es zu einer überraschenden 1 zu 1 Situation mit einem Rusher kommt. Wer aber einfach so durch die Map hüpft, sich irgendwo in eine Ecke stellt oder immer nur den Granatwerfer nutzt ist weder sonderlich erfolgreich noch macht sowas Spaß. Nicht auf eine Taktik versteifen, sondern situationsbedingt reagieren ist halt die Devise. Rusher passen nicht wirklich auf ihre Umgebung auf, Camper fallen schnell auf und werden dann von mehreren Seiten attackiert, Noobtuber sind arm dran, wenn sie nachladen müssen oder der Abstand zum Gegner zu gering war und Jumper sind auch nicht gerade die genauesten Schützen und bewegen sich eigentlich recht langsam. Also nichts, was man mit ein bisschen Skill nicht bekämpfen könnte. Zugegeben, ich habe auch schon Aimbot-Noobs aus den Latschen geschossen, aber dafür selbst mindestens 5 Mal ungerechtfertigterweise ins Graß gebissen, was dann einfach keinen Spaß macht und für mich persönlich auch absolut verachtenswert ist.

    Rules auf Servern können es spannend machen, aber auch stocksteif und langweilig. Ist immer von Server zu Server unterschiedlich. Ich finde es persönlich auch schwach, wenn "Pros" mit Rang 50 auf "Noob-Servern" wo schon im Namen steht, dass Leute über Rang 20 etc. dort nichts zu suchen haben, die Rang 2 oder 3 Newbies um den Haufen schießen und stolz darauf sind. Booster sind auch ziemlich erbärmlich, wobei sie in einem richtigen Server sowieso irgendwo unten landen. Also bis auf Cheater ist eigentlich alles verschmerzbar.

    Ich schließe mich deshalb der allgemeinen Meinung an: wer am meisten über Camper und Rusher schimpft hat oft selbst nichts auf dem Kasten. Wer sich sagt "Ok, jetzt hat mich ein Camper erwischt, aber nach dem Re-Spawn ist er dran." hat am wenigsten Frust und am meisten Spaß.
    Mothman und zoikoikum haben "Gefällt mir" geklickt.
    Konfuzius sagt, der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung ist der bitterste.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bora
    Registriert seit
    15.09.2001
    Beiträge
    705
    Mal abgesehen von echten CHEATS ist der Frust über die meisten hier aufgeführten Punkte eher dem speziellen "Charakter" der Online-Community geschuldet.

    Eines meiner ersten Online FPS Erlebnisse war im original Medal of Honor. Ich war unerfahren und dachte, es ginge darum, für die eigene Seite den Sieg zu holen.

    Nach etwa 5 Minuten schien es jedoch so, dass die Runde sehr schnell an das gegnerische Team gehen würde. Ich positionierte mich daher in einer schlecht einsehbaren Ecke eines Hauses und harrte aus. Und siehe da, die siegesgewissen Gegner liefen einer nach dem anderen vor meine Flinte. Nach drei oder vier Abschüssen war der Sieg zum Greifen nahe, doch das war so gar nicht im Sinne der anderen Mitspieler.

    Der FLAMEWAR hatte begonnen, Beschimpfungen, natürlich auch vom eigenen Team. Ich solle mich doch endlich abknallen lassen. Scheiss CAMPER.

    Klar, die anderen wollten die nächste Runde spielen und gaben einen müden Dreck drauf, dass ich gerade die Überheblichkeit des Gegners nutzte, um das Ruder herumzureissen.

    Also gleich mal gelernt. Taktisches Ausnutzen des Geländes - NOOB. Wild umher rennen und die Gefahr erhöhen in Unterzahl wie ein Moorhuhn abgeknallt zu werden - JA BITTE.



    Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen.

  17. #17
    Neuer Benutzer
    Avatar von Chuck-Sarpei
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Bora Beitrag anzeigen
    Also gleich mal gelernt. Taktisches Ausnutzen des Geländes - NOOB. Wild umher rennen und die Gefahr erhöhen in Unterzahl wie ein Moorhuhn abgeknallt zu werden - JA BITTE.
    Campen =/= taktisches Ausnutzen des Geländes. Man kann beim taktischen Vorrücken mal an der einen oder anderen Stelle campen oder beim verteidigen der Flagge, aber sich einfach in eine schlecht einsehbare Ecke stellen und auf Gegner warten hat wenig mit Taktik zu tun. Wobei ich dann auch niemanden flame, sondern ihm einfach nach dem nächsten Spawn eine Granate vor die Füße setze. Aber du hast schon recht, Taktik geht leider oft verloren und ich bin froh, wenn ich mal in einem Squad lande, dass mich unterstützt und nicht im Stich lässt, weil es planlos rum rennt.
    Konfuzius sagt, der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung ist der bitterste.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Ganz lustiges Insiderwissen für alle.

    Früher gabs den OGC Cheat für Quake 3 1.32.
    Wohl damals das mächtigste Cheattool gewesen.

    Und der ein oder andere Entwickler war ebenfalls
    bei Punkbuster mit dabei

    Das ist mein ernst.
    In den 7 - 8 Jahren bei Quake erfährt man so einiges

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RoTTeN1234
    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    2.592
    Kanaltyp(en)
    Let's Player
    Zitat Zitat von Khaos Beitrag anzeigen
    Jo irgendwie sowas. Die meinten auch, dass sie nach jedem Bann nur kurz in den Live-Support müssten und ihren Account in 10 Minuten wieder reaktiviert bekämen. Tjo. Schwule Leute halt.

    Ich weiß ja nicht, was das mit der sexuellen Orientierung eines Menschen zu tun hat, aber sollte es wirklich so einfach sein an neue Keys zu kommen, bzw seinen Account wieder freizuschalten, dann hat diese Ban-maßnahme doch vollkommen ihren Zweck verfehlt.

    Weiß eigentlich einer, ob das bei MP3 mit diesem "Server für Cheater" geklappt hat?
    -Stellt euch vor: Treffen sich zwei und der eine kommt net!
    -Der Tod eines einzelnen ist eine Tragödie, der Tod von Zehntausenden reine Statistik!

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Khaos
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von RoTTeN1234 Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, was das mit der sexuellen Orientierung eines Menschen zu tun hat, aber sollte es wirklich so einfach sein an neue Keys zu kommen, bzw seinen Account wieder freizuschalten, dann hat diese Ban-maßnahme doch vollkommen ihren Zweck verfehlt.
    Richtig. Das ist das Problem. Und IP-Bans oder sowas sind wohl nicht wirklich rechtens.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •