Seite 8 von 15 ... 678910 ...
68Gefällt mir
  1. #141
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Flo66R6
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von Marten-Broadcloak Beitrag anzeigen
    ..
    DAS ist wirklich nicht witzig! Ich werde MW3 so schnell sicher nicht spielen, also kann es mir persönlich eigentlich egal sein. Aber du scheinst großen Spaß daran zu haben anderen den Spaß zu vermiesen, ganz feiner Charakterzug, hut ab.

  2. #142
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marten-Broadcloak
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Flo66R6 Beitrag anzeigen
    DAS ist wirklich nicht witzig! Ich werde MW3 so schnell sicher nicht spielen, also kann es mir persönlich eigentlich egal sein. Aber du scheinst großen Spaß daran zu haben anderen den Spaß zu vermiesen, ganz feiner Charakterzug, hut ab.


    Ich hatte es seit ner Woche als fb-status

  3. #143
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    815
    Zitat Zitat von ddanny1008 Beitrag anzeigen
    Peinlich wie manche BF3 Fans schon wieder rumheulen, nur weil es Leute gibt, die gerne CoD spielen. Ich wünschte die Kritik mancher würde sinnvoller und Erwachsener sein. Personen wie "Lordex" beweisen, dass sie genau das sind, was sie von Leuten denken, die CoD spielen.

    Jemand regt sich auf, dass ihm das Ende gespoilert wurde (zu recht) und deshalb ist diese Person 12 Jahre alt bzw. ein "Kiddie" ?

    Also CoD Spieler sind nach Meinung Mancher hier: Idioten, Kiddies, Opfer, Lemminge, usw., nur weil ihnen CoD Spaß macht?
    Ich kann das nicht nachvollziehen und frage mich, ob die Leute die so was behaupten, nicht selber merken, dass sie nicht besser sind, als ihre Beschimpfungen.
    Cornholio04 äußert sich normal und vernünftig, sagt was ihm nicht gefällt und es wird drüber normal diskutiert. Über so eine Gabe verfügen die meisten gar nicht. Nein, lieber wird gleich jeder als Idiot abgestempelt und zu Seite geschoben, um weiter zu motzen.

    Ich möchte mit den Post einfach an die Vernunft mancher appellieren. Ich glaube manche haben gute Gründe, warum sie CoD nicht mögen, nur wünsche ich mir, dass man diese Gründe auch sinnvoll erklärt, um eine niveauvolle Diskussion anfangen zu können.

    Ich selber Spiele CoD und BF, seit den Ersten-Teilen, also kommt bitte nicht mit "CoD/BF-Fanboy" an, danke.

    mfg

    Danny
    Tja, das ich wette das Durchsnittsalter bei CoD liegt nunmal gerade bei 17! Wollen wir wetten? Und ja, ich halte die Leute die sich JEDES Jahr aufs neue ein und den selben Mist ( is wohl eher PEINLICH, sich jedes Jahr verarschen zu lassen), der kaum Änderungen bietet, für Lemminge dene es scheiss egal ist ob es QUALITÄT oder QUANTITÄT bei dem Spiel gibt! CoD war BIS MW1 meine absolut LIEBLINGS Shooter Serie, aber es gibt ja zum Glück einige wenige die sich nicht von dem 55€ Addon blenden lassen! Btw.....das ganze würde ich auch OHNE BF 3 so sehen!

  4. #144
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.11.2002
    Beiträge
    275
    91% zu 77 %... hhmmm. Wird PC Games vom Hersteller dafür bezahlt das die Wertung so gut ausfällt? Kanns mir nicht anders erklären! Ich meine ja nur, das das abgesehen von MW 3 recht häufig vorkommt.

  5. #145
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    809
    Zitat Zitat von Marten-Broadcloak Beitrag anzeigen

    Ich hatte es seit ner Woche als fb-status
    und? wie fühlst dich jetzt? fühlst dich cool, weil du anderen den spaß verdirbst? ist dein leben wirklich so unerfüllt, dass es dir so viel spaß macht, anderen überraschungen zu vermiesen? wenn das so ist, dann bist du wirklich arm.

  6. #146
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    2
    Mit Kommentaren zu einem Spiel halte ich mich in der Regel ehr zurück, zu individuell ist die Spielerfahrung. Manchmal kommt es aber vor, dass ich mich doch dazu hinreißen lasse.

    Ich dachte eigentlich anfangs das CoD MW3 gegen BF3 zu gut deutsch abstinkt. Nach gut 8 Stunden intensiven Spiels von MW3; außer MP; kann ich nur sagen, ich habe mich geirrt. MW3 ist einfach das bessere Spiel. Der Singleplayer bei BF3 ist nicht schlecht, aber MW3 knallt so richtig rein. Spielt man BF3 so runter, hat man bei MW3 förmlich das Gefühl gehetzt zu sein. Ganz großartiges Spielekino.

    Die Grafik, oft kritisiert, gefällt mir persönlich sehr gut. Ich denke hier kann man BF3 und MW3 nicht vergleichen, da es von den Entwicklern verschiedene Arten der perspektivischen Darstellung gibt. Bei MW3 ist man näher dran und direkter im Geschehen.

    Auch der Coop-Bereich ist sehr gut gelungen. Es macht einfach sehr viel Spaß mit einem Freund diverse Situationen durchzuspielen.

    Um Streit und Mißverständnisse zu vermeiden - BF3 ist nicht das schlechtere Spiel, aber mir gefällt es nicht so gut. Ich werde letztenendes Beide Spiele im MP zocken - wie ich es immer getan habe, aber MW3 ist halt näher an dem was ich mag. BF3 ist mir einfach etwas zu langsam.

    Viel Spaß beim Zocken, was auch immer.

    Alles in allem kann ich MW3 nur empfehlen.

  7. #147
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Lordex Beitrag anzeigen
    Tja, das ich wette das Durchsnittsalter bei CoD liegt nunmal gerade bei 17! Wollen wir wetten? Und ja, ich halte die Leute die sich JEDES Jahr aufs neue ein und den selben Mist ( is wohl eher PEINLICH, sich jedes Jahr verarschen zu lassen), der kaum Änderungen bietet, für Lemminge dene es scheiss egal ist ob es QUALITÄT oder QUANTITÄT bei dem Spiel gibt! CoD war BIS MW1 meine absolut LIEBLINGS Shooter Serie, aber es gibt ja zum Glück einige wenige die sich nicht von dem 55€ Addon blenden lassen! Btw.....das ganze würde ich auch OHNE BF 3 so sehen!
    Ganz ehrlich beide Shooter gleichen sich wie ein Ei dem anderem. Okay die Grafik bei MW 3 ist nicht so gut wie bei BF3, aber ansonsten machen die beiden so ziemlich alles gleich, wer glaubt, dass er hier etwas komplett anderes als einen alten aufgewärmten Kaffee von einem der beiden Franchises bekommt, sollte sich ernsthaft überlegen wo seine Gehirn entflohen ist...

  8. #148
    Benutzer
    Avatar von flatland
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    76
    Homepage
    ruthless-cla...
    Zitat Zitat von wrzberg Beitrag anzeigen
    Beide Spiele im MP zocken - wie ich es immer getan habe, aber MW3 ist halt näher an dem was ich mag. BF3 ist mir einfach etwas zu langsam.
    Bisher hab ich noch keines von beiden gespielt, aber ich mag auch keine langsamen Multiplayer-Shooter.
    Erwachsen ist nur der, der auch ein Kind geblieben ist. (William Shakespear)

  9. #149
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    520
    Zitat Zitat von Canny Beitrag anzeigen
    91% zu 77 %... hhmmm. Wird PC Games vom Hersteller dafür bezahlt das die Wertung so gut ausfällt? Kanns mir nicht anders erklären! Ich meine ja nur, das das abgesehen von MW 3 recht häufig vorkommt.
    Das hängt viel mehr mit einer recht ausgeprägten Kultur des Hypens und Hatens (bzw. Hochjubelns und Hassens) zusammen - leider sind User-Umfragen in den wenigsten Fällen repräsentativ, da Fanboys "ihrem" Spiel aus Prinzip 100% geben, während Gegner der Reihe aus dem gleichen Prinzip heraus mit 0% werten, egal ob dies die verdiente Wertung ist oder ob sie das Spiel überhaupt mal gespielt haben. Dieses Phänomen tritt ab einer gewissen Popularität einfach grundsätzlich auf, egal ob bei CoD, Battlefield, Halo, Gears of War oder auch WoW und Dragon Age. Obendrein kommen bei Spielern oft äußere Faktoren wie Origin und Uplay oder Kriterien wie die Spieldauer, die bei uns als Magazin ja nicht in die Wertung mit einfließen, aber die Note des Privatzockers drücken.

    Dazu kommt dann grad bei Titeln wie Dragon Age 2, die zwar objektiv gut sind, aber halt nicht den Erwartungen vieler Fans entsprechen, ein gewisses Abstrafen, womit die enttäuschten Anhänger ihrem Ex-Lieblingsentwickler einen Denkzettel verpassen wollen. In diesem Fall sogar ein sehr verständliches Verhalten, aber trotzdem nichts, was wir als bemüht objektives Fachmedium nachmachen sollten.
    coaxspi hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #150
    Benutzer

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    74
    mal im ernst, wie kann man dem Spiel 91%?
    Gut ich spiele generell nie die Singleplayer Kampanien von solchen Spielen aber selbst beim ersten MW (der einzige den ich gekauft hatte) musste ich mich zwingen es durch zu spielen und soviel besser ist MW3 auch nicht. Da ich neugierig bin habe ich es heute mal ausprobiert und musste bereits nach einer halben Stunde feststellen das sich in dem Spiel rein gar nichts bedeutendes verändert hat, allein die Inszenierung hat sich verändert aber das Spiel an sich ist immer noch das gleiche. Mit CoD MW habe ich damals aufgehört weil es mich nur noch angenervt hatte und heute mit MW3 kommt mir wieder alles hoch.

    Und wo ist der Sound gut? Es ist nervig wie schon immer großartig verändert hat es sich auch nicht und wen man es dann noch mit BF3 vergleicht, liegt dieser bei etwas 7/10 (wen man es gut meinen würde)

  11. #151
    Gesperrt

    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    9.600
    Das Spiel ist ja ganz nett und macht auch Spaß, aber eine Sache nervt mich gewaltig: Warum werden wir mal wieder mir so einer abstrusen, strunzdummen, von Logikfehlern geprägten Story gequält? Ich habe so langsam das Gefühl, dass die meisten US-Entwickler in den letzten Jahren ihre Spiele für ein Zielpublikum mit einem IQ von unter 80 oder 90 konzipiert haben. Was soll das? (Ost-)Europäische Entwickler haben in der jüngsten Vergangenheit doch mehrfach gezeigt, dass man auch Spiele mit einer gewissen Logik, einem gewissen Anspruch und einem gewissen Realitätsbezug (auch wenn Spiele natürlich immer Fiktion sind) ausstatten kann.
    Es ist mir absolut unverständlich, wie PC Games die Story von CoD MW 3 zu den positiven Aspekten zählen kann. Vielleicht muss ich meinen Anspruch an gute Unterhaltung in Zeiten von Realitysendungen und Volksverdummungsshows auch herunterschrauben, was weiß ich. Aber es will mir einfach nicht einleuchten, dass sich die Redakteure von der sehr guten Inszenierung dermaßen blenden ließen, dass sie die storytechnische Armut dieses Spiels nicht erkannt haben. Klar macht CoD Spaß, aber nur wenn man das Gehirn ausschaltet oder vor dem Spielen die Rübe gegen den Tisch klopft. Ich hingegen kann nicht anders, als mich während des Ballerns ständig über die unrealistische, unglaubwürdige, widersprüchliche und völlig überzogene Geschichte aufzuregen.
    Tom Clancy mag zwar kein Autor für Literaturpreise sein, da stimme ich euch zu. Aber ihn in eine Reihe mit diesem Machwerk zu stellen, ist schon ein starkes Stück. Ich schlage vor, dass die Redaktion sich den ein oder anderen Clancy-Roman erst mal zu Gemüte führt und dann die ganze Sache in Ruhe noch einmal überdenkt. Nur weil man im gleichen Segment (Kriegs-Thriller) schreibt, heißt das noch lange nicht, dass das inhaltliche Niveau dasselbe ist.
    usopia hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #152
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    2
    @Cornholio04

    Ich habe durchaus bemerkt das hier auch vernünftig über den Test selbst geredet wird. Eigentlich bezog sich mein Kommentar auch eher auf dieses BF vs MW-geflame an sich und hat ja hier eigentlich auch nichts zu suchen aber es ist anscheinend etwas mit mir durchgegangen als ich wieder einige dieser bescheidenen Kommentare gelesen habe. Ich wundere mich selber warum ich nicht schon früher in einer anderen News oder im BF3 Test meinen Ärger darüber geäußert habe wie hier einige rumhaten. Ich muss mir einfach merken den Kommentarbereich bei Themen bei den soviel geflamt und gehatet wird zu meiden. Aber grade dort sollte man doch hoffen das vernünftig diskutiert wird, was es ja auch häufig wird, aber leider immer mit diesem Gejammere dazwischen, bei manchen Sachen mehr bei manchen weniger.

  13. #153
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lightbringer667
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    2.141
    Zitat Zitat von Canny Beitrag anzeigen
    91% zu 77 %... hhmmm. Wird PC Games vom Hersteller dafür bezahlt das die Wertung so gut ausfällt? Kanns mir nicht anders erklären! Ich meine ja nur, das das abgesehen von MW 3 recht häufig vorkommt.
    Ich denke nicht, dass es was mit gekauften Reviews zu tun hat. Nimm mal Reviews zu Büchern oder Musik, da ist es das gleiche. Viele Tester geben sich zwar einen möglichst Objektiven Anstrich, der im Endeffekt aber (aus der Natur der Sache) nicht wirklich gegeben ist. Die Schwerpunkte liegen anders verteilt, der Geschmack ist unterschiedlich, die Redaktion arbeitet unterschiedlich,..... Vllt. konnte der Tester der GS nicht so viel mit dem Game anfangen und kann das dann auch im Test begründen, was ihm gefällt, was ihm nicht so gefallen hat; offensichtlich hat letzteres eher Überwogen. Bei der PCG saß offensichtlich ein Redakteur davor der mit dem Spiel mehr anfangen konnte und seine Wertung auch begründen. Objektiv ist damit beides nicht wirklich.
    Deswegen sind Testberichte für mich (weder in Buch noch Film noch Musik) ein Kaufkriterium, eher Anregung.

    Und bezüglich MW3: Das Spiel polarisiert dermaßen und ist schon vor Release ziemlich schlecht geredet worden, von daher verwundert mich die Diskrepanz nicht im Geringsten und rechne sie auch nicht irgendeiner Bestechung zu.

    Edit: (Bisher) ungespielt, aus Erfahrung mit Reviews, würde ich behaupten, dass sich meine persönliche Wertung irgendwo in der mitte der 80er einpendeln wird, da mir bisher jedes CoD wenigstens kurzzeitig großen Spaß bereitet hat.
    Geändert von Lightbringer667 (08.11.2011 um 18:10 Uhr)

  14. #154
    Gesperrt

    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    9.600
    Nachtrag zu meinem Post:

    Ich habe gerade den Test der GS gelesen. Sorry, PC Games, aber der Test der Konkurrenz ist einfach besser recherchiert und geschrieben, d.h. es kommen alle positiven und negativen Fakten (inkl. Spielzeit) auf den Tisch und eine glaubwürdige Wertung trägt dem Rechnung. Da könnt ihr euch echt mal eine Scheibe abschneiden (und das sage ich als langjähriger PC Games Abonnent).....
    usopia hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #155
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von knarfe1000
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    2.155
    Zitat Zitat von Marten-Broadcloak Beitrag anzeigen
    Dass XX sterben, weißt du aber schon, oder?
    Marten, Marten, das ist wirklich nicht die feine englische Art.

  16. #156
    Benutzer

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    40
    call of duty das moderne betrügen du willst kein bank räuber werden aber trotzdem betrüger such dir einen job bei activision

  17. #157
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    4
    Die Wertung passt irgendwie nicht zum Fazit. Ich finde den Test auf GS besser.

  18. #158
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    739
    Zitat Zitat von LordCrash Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist ja ganz nett und macht auch Spaß, aber eine Sache nervt mich gewaltig: Warum werden wir mal wieder mir so einer abstrusen, strunzdummen, von Logikfehlern geprägten Story gequält? Ich habe so langsam das Gefühl, dass die meisten US-Entwickler in den letzten Jahren ihre Spiele für ein Zielpublikum mit einem IQ von unter 80 oder 90 konzipiert haben. Was soll das?
    Ist halt nen Blockbuster-Produkt. Dieses Phänomen hast Du nicht nur bei Spielen. Guck Dir doch den ganzen Action-Mist an, der jedes Jahr in die Kinos kommt: meist völlig sinnfrei und unlogisch. Wenn man etwas für die breite Masse produzieren will, muss man anscheinend solche dämlichen Stories konzipieren, damit es auch ja nicht zu viel zu denken gibt. Ich mein was ist bei vielen Leuten heutzutage ein Kriterium für einen guten Film: die Effekte. Der Hersteller schneidert sein Produkt nur auf die Masse der Konsumenten zu, bzw. was diese will: effektreiche No-Brainer. Guck Dir mal die Bewertung bei IMDb für einen Film wie den letzten Star Trek an: der Film war so unlogisch und saudoof, dass ich persönlich nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen konnte, aber bei IMDb bekommt er eine Bewertung von 8.1. Das auch ein Action-Film oder ein Action-Spiel eine interessante und durchdachte Geschichte haben kann, kommt vielen gar nicht mehr in den Sinn, man konzentriert sich lieber auf die Effekte, denn Hauptsache man ist effektreicher als die Konkurrenz. Diese Herangehensweise kann man doch schon seit Jahren beobachten: man muss immer mehr Action bieten als der Vorgänger und die Konkurrenz. Ich verstehe so etwas auch nicht und mir kann so etwas ein ganzes Spiel vermiesen. Die Action-Grad in MW1 z.B. war für mich völlig ausreichend, warum muss in MW3 jetzt 3x so viel explodieren wie in allen CoD-Teilen zusammen und warum muss auf einmal auf der ganzen Welt, in allen Städten und auf allen Ozeanen gekämpft werden? Meiner Meinung nach völlig sinnlose Übertreibung, die zu der Spielqualität nix beiträgt. Ich schalte auch gerne mein Gehirn hab und genieße Action, aber was heutzutage über die Leinwände und Bildschirme flimmert, hat mit mal gemütlich das Gehrin ausschalten nicht mehr viel zu tun, sondern bereitet nur Schmerzen.
    Geändert von MoeD (08.11.2011 um 18:57 Uhr)
    LordCrash und usopia haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #159
    stawacz
    Gast
    Zitat Zitat von wrzberg Beitrag anzeigen

    Die Grafik, oft kritisiert, gefällt mir persönlich sehr gut. Ich denke hier kann man BF3 und MW3 nicht vergleichen, da es von den Entwicklern verschiedene Arten der perspektivischen Darstellung gibt. Bei MW3 ist man näher dran und direkter im Geschehen.
    man könnte es auch einfach auf den punkt bringen und sagen,,,MW3 sieht einfach beschissen aus,und BF3 nich...du kannst dir das gerne noch so schön reden,,das teil sieht einfach mies aus

  20. #160
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Raptor
    Registriert seit
    16.06.2002
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von LordCrash Beitrag anzeigen
    Nachtrag zu meinem Post:

    Ich habe gerade den Test der GS gelesen. Sorry, PC Games, aber der Test der Konkurrenz ist einfach besser recherchiert und geschrieben, d.h. es kommen alle positiven und negativen Fakten (inkl. Spielzeit) auf den Tisch und eine glaubwürdige Wertung trägt dem Rechnung. Da könnt ihr euch echt mal eine Scheibe abschneiden (und das sage ich als langjähriger PC Games Abonnent).....
    Nunja der Test der Gamestar scheint aber eben auch subjektiv zu sein. Nachfolgend ein Zitat aus dem 4 Players Test:
    Die deutsche Vertonung (unter anderem mit Ben Becker) klingt nicht ganz so gut, aber trotzdem noch professionell.
    Die Gamestar macht den deutschen Sound dahingegend total nieder. Wie gesagt scheint es subjektiv zu sein. Weil ich das Spiel noch nicht gespielt habe kann ich es auch nicht näher bewerten, aber 100% objektiv kann in meinen Augen kein Test sein, weil immer, wenn auch unbewusst, subjektive Eindrücke mit einfliessen.

Seite 8 von 15 ... 678910 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •