Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RobertHorn
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    253

    News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    223

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Ich würde mir davon jetzt keine Meinung über das Spiel bilden, denn:

    - Rush Modus
    - Viele Sachen wurden nicht gezeigt
    - Es gibt noch mehr (und bessere) Maps,
    - Schlauchig ( wegen Rush)

    Ich finde Rush ist schnell spielen mit wenig Fahrzeugen und engen Maps. Das ist halt nicht Battlefield.Erstmal abwarten auf eine Conquest Map, aber ich sehe schon die ersten Kommentare: " Ist ja nur ein BC 2.5"


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Luzinator
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    222

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    "Wenn die Salven eines Maschinengewehres in die Deckung prasseln und das Stakkato der Schüsse durch die Häuserschluchten hallt, dann ist das Atmosphäre pur."

    Genau das hat mich bei BC2 noch mehr beeindruckt als die Zerstörung und die Grafik.

    Die Level scheinen jetzt auch detail- und abwechslungsreicher zu sein, da in BC2 immer recht gleiche Häusertypen wegen der Scripts benutzt wurden.

    Die neue Messerfunktion von hinten finde ich nicht ganz richtig. Wenn man gerade seine Waffen nicht nachgeladen hat und ein Gegner vor einem steht, dann ist das Messer die einzigste Rettung. Ausserdem gelingen diese Arten von Kills recht selten, weil man schließlich noch zum Gegner hinlaufen muss.
    Deshalb glaube ich, dass Dice hier die im Trailer gezeigte Messeroption für mehr Atmosphäre nutzt, wo man anderseits dann wieder Verständnis zeigen kann, da so der Messerkill persönlicher und intensiver wirkt.

    Wenn Dice von so einer Schlacht ein 5 - 10 Minutenvideo veröffentlicht, welches diese Features zeigt, dann werde ich BF3 vorbestellen. Viel kann bei dem Spiel nicht mehr falschgehen, wenn man eine Openbeta ankündigt und dazu die moderaten Hardwareanforderungen bekannt gibt.

    MfG

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    76

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Ihr dürft auch nicht vergessen, dass das Spiel momentan noch eine Pre Alpha ist.

    Weiß man denn, auf welchen PC's BF3 lief auf der E3 und mit welchen Settings?
    Klar es gibt die offiziellen Systemanforderungen, die können aber abweichen .

    Ich freue mich tierisch auf Battlefield 3.
    Die Videos, Präsentation und Bilder haben mich bisher überzeugt und ich werde mir das Spiel sicherlich zulegen.
    Gespannt bin ich auf die Beta im September.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    54

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    ich halts nich mehr aus! AHHHHHHHHH!!!!!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NilsonNeo4
    Registriert seit
    21.05.2011
    Beiträge
    420
    Homepage
    nilson.ws

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    [...] Doch bevor es an die Mäuse und Tastaturn ging [...]
    Wenn das mal kein Zeichen ist. Scheint, dass im gegensatz zu Crytec DICE die PC Version wiklich die wichtigste ist. Ich könnt wetten BF3 war das einzigste Spiel das man auf der E3 (dazu ner US-Messe) auf PC Spielen konnte.

    An Sonsten ich kanns kaum erwarten. Hoffentlich kann man es auch auf der Gamescom anpielen.

  7. #7
    Benutzer

    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    88

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    mein Q9550 + GTX460 wird das Teil schon schaukeln...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    1.342

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Same here, habe gerade gelesen, das der Ingenieur, samt Rep.-Kit doch noch dabei ist, also drück ich wohl doch noch ein Auge zu, für eine vorzeitige Bewertung des Spiels ist es aber wirklich noch viel zu früh, da sollte man wirklich auf den Conquest Modus warten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von X3niC
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    1.336

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von NilsonNeo4 Beitrag anzeigen
    [...] Doch bevor es an die Mäuse und Tastaturn ging [...]
    Wenn das mal kein Zeichen ist. Scheint, dass im gegensatz zu Crytec DICE die PC Version wiklich die wichtigste ist. Ich könnt wetten BF3 war das einzigste Spiel das man auf der E3 (dazu ner US-Messe) auf PC Spielen konnte.

    An Sonsten ich kanns kaum erwarten. Hoffentlich kann man es auch auf der Gamescom anpielen.
    Ich kanns nur nochmal sagen hab die E3 im live stream verfolgt und Battlefield 3 wurde live am Pc vorgespielt im gegensatz zu allen anderen Spielen. Auch dort wo die Presse und die Entwickler gegeneinander gespielt haben wurde nur am Pc gespielt!
    Sehr Genial!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.08.2001
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    248

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Ich habe Battlefield 2 geliebt. Von Anfang an. Selbst die Demo habe ich schon über 30 Stunden gespielt gehabt.
    Das Spielgefühl war einfach Wahnsinn.

    Mit Bad Company 2 stand ich von Anfang an auf Kriegsfuß. Schon in der Beta-Version.
    Man konnte sich nicht hinlegen, u. die Hitboxen waren anders. Auch die Grafik fand ich gewöhnungsbedürftig.
    Kommt wohl daher, das BC von den Konsolen kommt.
    Dann waren die Heli´s komisch zu steuern, bzw. konnte man einen Joystick nicht mal vernünftig einrichten, u. man mußte dazu in einer Datei was verändern.

    Wenn ich nun lese, das Battlefield 3 sich wie Bad Company 2.5 anfühlt / spielt, bin ich enttäuscht.
    Ok, hier wurde nur Rush gespielt. Aber trotzdem.
    Battlefield 3 scheint nicht wie erhofft ein Battlefield 2 - Nachfolger zu werden, sondern wird eher ein Bad Company 2 -Nachfolger.

    Das sieht man ja schon daran: nur 4 Klassen u. keinen Commander.

    Es gab ja auch schon mal eine Liste an Fahrzeugen u. Flugzeugen, die nicht besonders umfangreich war.

    Meine Erwartungshaltung sinkt immer tiefer.
    Ich hätte lieber ein Battlefield 3, welches auf Battlefield 2 basiert.
    Ein Battlefield 2 mit neuer Technik, neuer Grafik, neuem Sound, zerstörbaren Gebäuden u. Umfeld.
    Weiterhin mit 8 Klassen (vier sind viel zu wenig), u. weiterhin mit Commander.
    Einem großen Arsenal an Fahr- u. Flugzeugen, Helikoptern.
    Und bitte mit der gleichen Flugsteuerung wie in BF 2.

    Wenigstens hat man den Sani nun im Assault untergebracht.
    In BC 2 fand ich das Mist, das man als Sani nur MG´s in die Hand bekam.
    Dadurch habe ich meine aus BF 2 beliebteste Sani-Klasse in BC 2 nie gespielt.
    Niemals wird ein Sanitäter in der Realität ein MG schleppen müssen.

    Und wenigstens kann man sich wohl wieder hinlegen. Hoffe nicht, das sie dieses "Feature"^^ wieder raus nehmen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    223

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von LevArris1 Beitrag anzeigen
    Ich habe Battlefield 2 geliebt. Von Anfang an. Selbst die Demo habe ich schon über 30 Stunden gespielt gehabt.
    Das Spielgefühl war einfach Wahnsinn.

    Mit Bad Company 2 stand ich von Anfang an auf Kriegsfuß. Schon in der Beta-Version.
    Man konnte sich nicht hinlegen, u. die Hitboxen waren anders. Auch die Grafik fand ich gewöhnungsbedürftig.
    Kommt wohl daher, das BC von den Konsolen kommt.
    Dann waren die Heli´s komisch zu steuern, bzw. konnte man einen Joystick nicht mal vernünftig einrichten, u. man mußte dazu in einer Datei was verändern.

    Wenn ich nun lese, das Battlefield 3 sich wie Bad Company 2.5 anfühlt / spielt, bin ich enttäuscht.
    Ok, hier wurde nur Rush gespielt. Aber trotzdem.
    Battlefield 3 scheint nicht wie erhofft ein Battlefield 2 - Nachfolger zu werden, sondern wird eher ein Bad Company 2 -Nachfolger.

    Das sieht man ja schon daran: nur 4 Klassen u. keinen Commander.

    Es gab ja auch schon mal eine Liste an Fahrzeugen u. Flugzeugen, die nicht besonders umfangreich war.

    Meine Erwartungshaltung sinkt immer tiefer.
    Ich hätte lieber ein Battlefield 3, welches auf Battlefield 2 basiert.
    Ein Battlefield 2 mit neuer Technik, neuer Grafik, neuem Sound, zerstörbaren Gebäuden u. Umfeld.
    Weiterhin mit 8 Klassen (vier sind viel zu wenig), u. weiterhin mit Commander.
    Einem großen Arsenal an Fahr- u. Flugzeugen, Helikoptern.
    Und bitte mit der gleichen Flugsteuerung wie in BF 2.

    Wenigstens hat man den Sani nun im Assault untergebracht.
    In BC 2 fand ich das Mist, das man als Sani nur MG´s in die Hand bekam.
    Dadurch habe ich meine aus BF 2 beliebteste Sani-Klasse in BC 2 nie gespielt.
    Niemals wird ein Sanitäter in der Realität ein MG schleppen müssen.

    Und wenigstens kann man sich wohl wieder hinlegen. Hoffe nicht, das sie dieses "Feature"^^ wieder raus nehmen.
    Also:

    Das mit 4 Klassen gabs auch (wie 100xmal gesagt) bei 2142. Da hat es super funktioniert und Squadleader hat jetzt irgendwelche "taktischen Möglichkeiten". Könnte die vom Commander übernehmen.
    Und es ist Rush. In meinen augen ist Rush= BC2.5.

    Kleinere Maps, viel zu hecktisch, wenig Fahrzeuge.... Das ist doch kein Battlefield? Also mMn liegts am Rush.

    Diese Liste war nur eine Liste von den BEKANNTEN FAHRZEUGEN aus Trailern und Bilder. Es kommen noch vieeeeel mehr.



    Erstmal abwarten !

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von facopse
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    508

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Natürlich ist BF3 im Rushmodus "nur" ein BC 2,5.
    Bekanntlich entfaltet sich ein Battlefield erst im klassischen Conquest Modus, in dem mehr Freiheiten, größere Maps und mehr Fahrzeuge geboten sind. Von daher würde ich nicht voreilig von einem BC 2,5 sprechen.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tarnvogL
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    536
    Homepage
    tarnvogl.dev...

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    "man kann bei Teamkollegen wieder spawnen"

    wie in BC2 ? das war einer der mießesten Ideen von DICE. Gibt es keine Squadleader mehr bei man nur einsteigen kann ?

    "Fahrzeuge regenerieren sich nach einiger Zeit von selbst"

    warum ? seit wann können sich Fahrzeuge von selbst regenerieren ?!

    "beeinträchtigt auch die Mobilität der im Feuer stehenden Feinde, selbst wenn der Supporter sie gar nicht wirklich trifft"

    wie soll ich das verstehen ? wird man langsamer wenn neben einem Geschosse einschlagen ?

    das klingt alles sehr ernüchternd..

    wie sieht es denn mit dem Hitbox System aus ? besser als in BC2 ?
    Spielt sich die Sniper (hoffentlich) schwieriger ?
    Gibt es wieder Munition in Fahrzeugen ?
    Kann man (hoffentlich) wieder begrenzt sprinten ?
    Wie sieht es mit dem Waffenrückstoß aus ?
    Sind die Waffen schwer zu kontrollieren ?

    wäre toll wenn ihr diese Fragen noch beantworten könntet

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von X3niC
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    1.336

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von tarnvogL Beitrag anzeigen
    "man kann bei Teamkollegen wieder spawnen"

    wie in BC2 ? das war einer der mießesten Ideen von DICE. Gibt es keine Squadleader mehr bei man nur einsteigen kann ?

    "Fahrzeuge regenerieren sich nach einiger Zeit von selbst"

    warum ? seit wann können sich Fahrzeuge von selbst regenerieren ?!

    "beeinträchtigt auch die Mobilität der im Feuer stehenden Feinde, selbst wenn der Supporter sie gar nicht wirklich trifft"

    wie soll ich das verstehen ? wird man langsamer wenn neben einem Geschosse einschlagen ?

    das klingt alles sehr ernüchternd..

    wie sieht es denn mit dem Hitbox System aus ? besser als in BC2 ?
    Spielt sich die Sniper (hoffentlich) schwieriger ?
    Gibt es wieder Munition in Fahrzeugen ?
    Kann man (hoffentlich) wieder begrenzt sprinten ?
    Wie sieht es mit dem Waffenrückstoß aus ?
    Sind die Waffen schwer zu kontrollieren ?

    wäre toll wenn ihr diese Fragen noch beantworten könntet
    Das mit dem Unterdrücken finde ich persönlich genial!!
    Ich denke mal das man wie in Arma 2 dann unpräziser schiessen kann wenn geschosse neben dir einprasseln

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    142

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Gerade die Supportklasse sieht auf den ersten Blick schlecht aus.

    - Selbstversorgung mit (viel?) Munition

    - Es ist möglich Chokepoints alleine zu verteidigen (oder zu zweit mit Support + Assault)

    - Gegnerverlangsamung

    Klingt nach einem Freibrief fürs Campen.

    Das langsame Messern gefällt mir auch nicht. Vor allem wenn man mal hinter die feindlichen Linien gelangt, will man so wenig Aufmerksamkeit wie möglich auf sich ziehen. Und dann ist das Messer eigentlich die perfekt Waffe.

    Es muss ja nicht so übertrieben sein wie in CoD MW 2.

    Und die Fragen von tarnvogL hätte ich auch gern beantwortet.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Alexey1978
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Inkognistan
    Beiträge
    510

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Also, was man so liest, ist doch für eine so "frühe" Version schon mal vielversprechend. Das 4 Klassen System ist doch gar nicht so schlecht 8 Klassen wie in BF2 sind nicht so gut meiner Meinung nach, weil man sonst viel zu oft Squads hat die nicht genug Klassen abdecken. Man bräuchte ja theoretisch 8 Mann Squads um auch möglichst alle Situationen abdecken zu können. Wie nervig ist es denn wenn man in einem Squad sitzt ohne Panzerabwehr und dann auf Panzer trifft? Oder Fahrzeuge zu nutzen aber nicht reparieren zu können, weil der Ingenieur fehlt. Da ist das entschlacken der Klassen auf "nur" 4 schon wesentlich besser.

    Über das bei jedem Spawnen können, kann man streiten. Ich jedenfalls finde es gut. Es ist eh "unrealistisch" das man mitten im Schlachtfeld "auftaucht". Scotty lässt grüßen...Von daher finde ich es auch nicht so wichtig das es "nur" der Squadleader kann. Eher im Gegenteil. Wie nervig ist es denn als einziger im Squad ständig der wandelnde Spawnpunkt zu sein und immer aufpassen zu müssen? Hat man dann einen durchschnittlichen Spieler als Squadleader, fehlt einem laufend der Spawnpunkt und das Squad wird auseinander gerissen. Da ist bei jedem Spieler des Squads respawnen zu können schon wesentlich schöner.

    Fahrzeuge reparieren sich nun langsam? So what? Es ist ein verdammtes SPIEL! Wer eine möglichst realistische Kriegssimulation spielen will, der wird sicherlich kein Battlefield spielen. Wenigstens bleiben sie ab Grad X an Beschädigung nun liegen.
    In der Realität ist es doch eher so: Entweder zeigt ein Treffer "Wirkung" und dann meist deutliche oder eben nicht, weil das Geschoß abgelenkt oder von reaktiver Panzerung zerstört/wirkungslos gemacht wurde. In Panzerschlachten reicht meines Wissens ein guter Treffer aus um einen Panzer zu vernichten.Im Grunde gibt es auch nicht wirklich viele reparierbare Beschuß-Beschädigungen an Panzern zumindest nichts was man als einzelne Person im Feld mit einem Schraubenschlüssel reparieren könnte. Also hört mir auf mit Realismus bei Fahrzeugreparaturen in Computerspielen.

    Und was bitte soll denn die Forderung nach einem BF2 mit moderner Grafik? Wer BF2 spielen will, kann es doch tun. Wer BF3 spielen will sollte erwarten das es erweitert und verändert sein wird wie seiner Zeit der Schritt von BF 1 bzw. BF 1942 zu BF2. Das war auch nicht nur ein Grafik Update. Also wirklich. Ewig wird geschrien das es keine Neuerungen mehr gibt. Wird dann was geändert schreien alle früher war alles besser.

    Was das Deckungsfeuer vom Supporter angeht halte ich das für eine gute Änderung. Weil KEIN normaler Soldat Kamikaze-mäßig aufrecht durch Sperrfeuer rennen würde. Warum also nicht etwas einführen, dass man es auch nicht einfach so kann sondern halt etwas eingeschränkter agieren muß wenn man unter schwerem Feuer liegt und einem dutzende Kugeln um die Ohren fliegen?

    Das hat mich bei BF2142 schon wahnsinnig genervt, das Soldaten einem locker von links nach rechts durch volles "Doppel-Minigun" Dauerfeuer eines Walkers rennen konnten ohne größere Probleme.

    Von mir aus ein für DICE für die Funktion wenn sie "vernünftig" umgesetzt ist/wird. Ich vermute, dass man sich erst mal hinlegen oder hocken und das MG erst mit dem Zweibein "aufstellen" muss bevor man diese Art Sperrfeuer abgeben kann. Was wieder etwas Zeit kostet.

    Na und das mit dem Messern wurde ja höchste Zeit. Es gab so viele "Messer-geile-möchtegern-Rambos" die nichts anderes getan haben als sich wie doof durch die Gegend zu messern, weil man dafür ja die tollen Hundemarken der Gegner bekommt. Würden die als Trophäen am Soldaten dargestellt, müssten wohl so manche nen Packesel voller Altmetall mit sich rumschleppen...
    Das dies nun nur noch von hinten und mit einer langen Animation geht die einen entsprechend verwundbar macht finde ich gut. noch besser wäre es, wenn man den Angreifer während der Animation noch erschießen könnte um seine Teamkollegen zu "retten". Naja und "hinter feindlichen Linien" hat ein Einzelner im Grunde in einem TEAMSPIEL eh nichts zu suchen. Entweder der versucht zu seinen Squadkollegen zu kommen oder die spawnen bei ihm und versuchen durchzubrechen. Das ewige von hinter der Kampflinie die Leute wegmessern ist doch wohl nur was für eine schlechte Rambofilm Kopie.

    @ DrBreen:
    Was den "Freibrief für's campen" betrifft, finde ich das Du etwas überdramatisierst. Ein "normaler" Camper wartet irgendwo und ballert erst, wenn ihm etwas vor's Gewehr läuft. Man wird also "überrascht" und weiß nicht wo der Camper ist.
    Besagte "Gegnerverlangsamung" wird aber vermutlich "nur" unter MG-Dauerfeuer funktionieren oder bei sehr schnellen Salven. Das heißt man kann sehr deutlich das MG Feuer hören und man wird auch sicherlich hören/sehen wo die Kugeln einschlagen. Läuft man da dann freiwillig in die Schußbahn, muss man sich nicht wundern wenn man stirbt. Das hat dann aber mit campen nichts zu tun. Ein Scharfschütze / Eine Gewehrgranate oder eine gut gezielte Salve auf den MG-Schützen sollten das "Problem" allerdings auch beheben können.

    Besucht doch auch mal unseren 64er BF3-Server: http://battlelog.battlefield.com/bf3...PLAY-NO-RULES/
    Auch zu erreichen über unsere Webseite: www.onlinewarsnetwork.eu

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von tarnvogL
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    536
    Homepage
    tarnvogl.dev...

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    @ Alexey1978: die gesunde Mischung aus nem Shooter und Simulation scheint dir fremd zu sein. Nur weil 1-2 Dinge unrealistisch sind heißt das noch lange nicht, dass man andere Sachen noch mehr verkorksen muss.
    Der größte Teil von dem was du geschrieben hast ist bullshit.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    1.342

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von tarnvogL Beitrag anzeigen
    @ Alexey1978: die gesunde Mischung aus nem Shooter und Simulation scheint dir fremd zu sein. Nur weil 1-2 Dinge unrealistisch sind heißt das noch lange nicht, dass man andere Sachen noch mehr verkorksen muss.
    Der größte Teil von dem was du geschrieben hast ist bullshit.
    Nein, dein Kommentar ist Respektlos und selten dämlich!
    Was er geschrieben hat macht in Teilen sehr wohl Sinn, ich bin zwar auch auf Kriegsfuß mit der automatischen Reperatur, aber so wie ich das gehört habe soll die sehr, wirklich "sehr" langsam vonstatten gehen und ist ein Fahrzeug erstmal so richtig gelöchert hilft sowieso nurnoch der Ingenieur, bin dennoch dafür das sie es rausnehmen.

    Wie auch immer, dass die Gegner sich im Sperrfeuer verlangsamen ist doch genial?!
    Du wolltest doch einen Schritt zum Realismus, hier hasst du ihn.
    Zugegeben, wenn ich beschossen werden würde. würde ich vermutlich nicht langsamer werden sondern schlicht nicht aus meiner Deckung kommen, da in BF aber nicht das Gesetz der "One-Hit-One-Kill"-Regel gilt, muss man eben etwas nachhelfen, und besser kann man das in meinen Augen eig. gar nicht lösen. Es ist faktisch genau das was ich mir für die Supporter Klasse schon seit BF2 wünsche!

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Vordack
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    13.601
    Blog-Einträge
    18
    Homepage
    grownbeginne...

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von tarnvogL Beitrag anzeigen
    @ Alexey1978: die gesunde Mischung aus nem Shooter und Simulation scheint dir fremd zu sein. Nur weil 1-2 Dinge unrealistisch sind heißt das noch lange nicht, dass man andere Sachen noch mehr verkorksen muss.
    Der größte Teil von dem was du geschrieben hast ist bullshit.
    Komisch, sein Kommentar habe ich ganz durchgelesen und verstanden, während ich Dein Kommentar eher "arm" fand. DICE wird es nicht allen Recht machen können. Allerdings finde ich es zu früh um alles schlechtzumachen was es an Ideen gibt.
    Vordack
    www.grownbeginners.com

    "Women don´t want to hear what men think. They want to hear what they think, but with a deeper voice"
    -?

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Alexey1978
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Inkognistan
    Beiträge
    510

    AW: News - Battlefield 3: Der Multiplayer-Modus im Praxistest - Auf der E3 2011 Hand angelegt

    Zitat Zitat von tarnvogL Beitrag anzeigen
    @ Alexey1978: die gesunde Mischung aus nem Shooter und Simulation scheint dir fremd zu sein. Nur weil 1-2 Dinge unrealistisch sind heißt das noch lange nicht, dass man andere Sachen noch mehr verkorksen muss.
    Der größte Teil von dem was du geschrieben hast ist bullshit.
    Oha...ich glaube das einzige was Du Vogel tarnst ist Deine Fähigkeit halbwegs gute Argumente zu bringen. Die ist nämlich in Deinem Beitrag nicht zu finden.

    Meine Meinung zum Thema Reparatur von Fahrzeugen habe ich wohl ausführlich dargelegt. Im Grunde ist sie halt super unrealistisch. Da macht es auch nichts aus wenn eine automatische Reparatur dabei ist solange sie nicht zu schnell ist. Was ist denn Deiner Meinung nach so schlimm an einer "langsamen" automatischen Fahrzeugreparatur? In BF2 konnte man sich in 2 Fahrzeugen wenn die Fahrer Ingenieure waren sogar ohne auszusteigen gegenseitig reparieren. Stell Dir vor das hätten sie wieder eingebaut...das wäre schlimmer wenn 1 Panzer und ein Schützenpanzer sich in BF3 nebeneinanderstellen und dauerreparieren könnten. Oder nicht?

    Besucht doch auch mal unseren 64er BF3-Server: http://battlelog.battlefield.com/bf3...PLAY-NO-RULES/
    Auch zu erreichen über unsere Webseite: www.onlinewarsnetwork.eu

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •