1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Shadow_Man
  1. #1
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.583
    Homepage
    twitter.com/...
    Jetzt ist Deine Meinung zu Gears Tactics in der Vorschau: Aggressive Rundentaktik gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Gears Tactics in der Vorschau: Aggressive Rundentaktik

  2. #2
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.569
    Die Idee gefällt mir ganz gut. Mein letztes Gears war der dritte Teil, ist also eh schon etwas her. War übersättigt damals und hab erstmal ne zeitlang nix mehr gebraucht aus dem Universum. Aber das hier - kommt vielleicht genau richtig. Und gegen Rundentaktik hab ich auch nix.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xdave78
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    1.448
    Na da bin ich jetzt aber ein bisschen feucht geworden
    Jetzt sag nicht, das kann man auch noch im Koop spielen...
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

  4. #4
    Redakteur
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.583
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von xdave78 Beitrag anzeigen
    Jetzt sag nicht, das kann man auch noch im Koop spielen...
    Nein, ist ein reiner Singleplayer-Titel.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.218
    Ich bin gespannt drauf, werde es im GamePass spielen.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  6. #6
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    25
    Der Kaufepreis ist aber leider unverschämt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Tori1
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von malhaun Beitrag anzeigen
    Der Kaufepreis ist aber leider unverschämt.

    Kommt halt drauf an was geboten wird dafür, ich bin gerne bereit 70 Euro zu bezahlen wenn die Qualität stimmt.
    Aber davon bin ich noch nicht überzeugt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.591
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Tori1 Beitrag anzeigen
    Kommt halt drauf an was geboten wird dafür, ich bin gerne bereit 70 Euro zu bezahlen wenn die Qualität stimmt.
    Aber davon bin ich noch nicht überzeugt.
    Du weißt aber schon, dass wenn sowas unterstützt wird und die anderen großen Publisher das sehen, dass die dann alle irgendwann nachziehen werden?
    Lange Zeit kosteten PC Spiele zwischen 40 und 50 Euro und das halte ich auch für den fairsten Preis. Alles andere ist viel zu teuer.
    Jetzt unabhängig von dem Spiel, sondern mal allgemein gesprochen: Die heutigen Spiele werden doch meist mit Ingame-Shops, Mikrotransaktionen...eben Echtgeld-Sachen vollgeklatscht, mit denen manche Firmen sich einen Arsch voller Geld verdienen, aber selbst das wird nicht an die Spieler weitergegeben, in dem man wenigstens die Spiele an sich billiger macht. Nein, im Gegenteil, die werden ja teurer.

    An sich sehr schade, denn das Spiel scheint ja recht nett zu werden, aber ich werd da auf eine Aktion warten. 70 Euro für ein Unterhaltungsprodukt, was ein PC Spiel nun mal ist, das ist einfach irre. Dafür hat man vor ein paar Jahren noch Collectors Editionen bekommen
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  9. #9
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.569
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    An sich sehr schade, denn das Spiel scheint ja recht nett zu werden, aber ich werd da auf eine Aktion warten. 70 Euro für ein Unterhaltungsprodukt, was ein PC Spiel nun mal ist, das ist einfach irre. Dafür hat man vor ein paar Jahren noch Collectors Editionen bekommen
    Das ist wahr. Meine Collectors von Xenoblade Chronicles X z.b. hat soviel gekostet. Über 40 kommt mir das Ding nicht ins Haus. Wobei, ich kann auch noch länger warten. Metro Exodus hab ich heute für 20 gekauft. Das fand ich angemessen für ein Jahr Wartezeit.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.700
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Du weißt aber schon, dass wenn sowas unterstützt wird und die anderen großen Publisher das sehen, dass die dann alle irgendwann nachziehen werden?
    Lange Zeit kosteten PC Spiele zwischen 40 und 50 Euro und das halte ich auch für den fairsten Preis. Alles andere ist viel zu teuer.
    Jetzt unabhängig von dem Spiel, sondern mal allgemein gesprochen: Die heutigen Spiele werden doch meist mit Ingame-Shops, Mikrotransaktionen...eben Echtgeld-Sachen vollgeklatscht, mit denen manche Firmen sich einen Arsch voller Geld verdienen, aber selbst das wird nicht an die Spieler weitergegeben, in dem man wenigstens die Spiele an sich billiger macht. Nein, im Gegenteil, die werden ja teurer.

    An sich sehr schade, denn das Spiel scheint ja recht nett zu werden, aber ich werd da auf eine Aktion warten. 70 Euro für ein Unterhaltungsprodukt, was ein PC Spiel nun mal ist, das ist einfach irre. Dafür hat man vor ein paar Jahren noch Collectors Editionen bekommen
    Von den Mikrotransaktionen mal abgesehen...

    Kommt es nicht auch auf die Spielzeit an? Und auf die Qualität des Inhalts? Ich hab damals 60 Euro für Assassins Creed: Origins bezahlt und es nicht eine Sekunde bereut. Genauso hab ich für The Witcher 3 den Vollpreis bezahlt und da auch noch den Season Pass für 20 Euro gekauft. Auch nie bereut. Beides tolle Spiele, die mich hervorragend unterhalten haben und auch nur zwei Beispiele dafür sind, dass der Vollpreis für mich auch mal ne gute Investition war.

    Btw...welches PC-Spiel kostet denn Standard 70 Euro? Das ist der Standard-Vollpreis für Konsolentitel, aber nicht für PC-Spiele.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  11. #11
    Redakteur
    Online-Abonnent
    Themenstarter
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.583
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Btw...welches PC-Spiel kostet denn Standard 70 Euro? Das ist der Standard-Vollpreis für Konsolentitel, aber nicht für PC-Spiele.
    Tja, dass ist halt der Nachteil der von vielen so gefeierten Gleichschaltung zwischen Xbox und PC, die Microsoft seit ein paar Jahren betreibt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.700
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Tja, dass ist halt der Nachteil der von vielen so gefeierten Gleichschaltung zwischen Xbox und PC, die Microsoft seit ein paar Jahren betreibt.
    Zugegeben, im MS Store bewege ich mich nicht herum. Kann demnach natürlich sehr gut sein, dass die Spiele dort auch auf dem PC teurer sind als woanders und ich das gar nicht mitbekommen habe. ^^ Aber abseits davon ist der Standard-Preis von 60 Euro seit Jahren doch eher unverändert.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.215
    die preisansetzung soll womöglich dazu führen, dass interessierte gerade nicht zuschlagen, sondern den game pass ausprobieren.
    klingt komisch, aber bei diesem eklatanten preisunterschied könnte das für einige, eher viele, schon ein argument sein.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.591
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    die preisansetzung soll womöglich dazu führen, dass interessierte gerade nicht zuschlagen, sondern den game pass ausprobieren.
    klingt komisch, aber bei diesem eklatanten preisunterschied könnte das für einige, eher viele, schon ein argument sein.
    Stimmt! Wenn ich so darüber nachdenke fällt mir das auch in den Foren auf. Wenn da jemand so sagt, dass es zu teuer sei mit den 70 Euro kommt ja meist einer und sagt dann: "Hol dir doch den Gamepass, da kannst es für ein paar Euro spielen."
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xdave78
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    1.448
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Tja, dass ist halt der Nachteil der von vielen so gefeierten Gleichschaltung zwischen Xbox und PC, die Microsoft seit ein paar Jahren betreibt.
    ...die allerdings auch dazu geführt hat, dass es einen Gamepass gibt in dem man das Spiel bei Release wahrscheinlich für 10€ durchspielen kann und es dann ggf. später bei Preissenkung kaufen könnte. Aber da muss man auch erstmal drauf kommen

    Und warum sollte man nicht damit argumentieren? Weil es nicht Steam ist?
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    962
    Spiele haben bis zu den 2000ern 120 DM und mehr gekostet.
    Erst ab 2000 begann der Preisverfall auf 70-80 DM.

    Und seit 15 Jahren kosten die Spiele gleich viel, wobei aber die Entwicklung und Marketing mehr kostet. Zeitgleich kamen die Keyseller und die Codes wurden noch günstiger.

    Ja, auch ich will von der Globalisierung profitieren und nicht nur der Hersteller.

    Microsoft bietet mit dem Gamepass eine gute Alternative an. 10% Rabatt bekommt man auf die Spiele im Gamepass, wenn man sie kaufen möchte.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •