4Gefällt mir
  • 1 Beitrag von MichaelG
  • 1 Beitrag von Batze
  • 1 Beitrag von LesterPG
  • 1 Beitrag von LesterPG
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von MichaelLeibner
    Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    2
    Jetzt ist Deine Meinung zu Iron Harvest: Steampunk-RTS in der Vorschau gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Iron Harvest: Steampunk-RTS in der Vorschau

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.029
    Zitat Zitat von PCGames
    Die Schwierigkeit wird daher aber nicht durch die taktische Raffinesse des Gegners erzeugt, sondern durch seine schiere Übermacht - der Spieler ist hingegen in seinem Handeln je nach Aufgabe und Anzahl der Einheiten limitiert.
    soll das generell so bleiben. oder ist das ebenfalls dem noch unfertigen zustand geschuldet?
    auf einen einzigen horde mode mit strunzdummer gegner-"ki" kann ich nämlich ehrlich gesagt ziemlich gut verzichten.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von MichaelLeibner
    Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    2
    Dazu habe ich leider keine genauen Informationen.
    Es kann sehr gut sein, dass sich noch etwas daran ändern wird.
    Es kann aber auch sein, dass sich nichts daran ändern.
    Da müssen wir denke ich die finale Version des Spiels abwarten.

    Als Horde-Modus würde ich es auch nicht bezeichnen.
    Man muss nach jedem Gefecht kurz innehalten und seine Verwundeten verarzten
    und die Mechs reparieren. Also man kommt durchaus voran und man wird ebenfalls
    mit neuen Situationen konfrontiert. Allerdings ist es durch die schiere Anzahl an Gegnern
    schwierig. Dadurch entschleunigt sich das Gameplay. Das ist halt vor allem in den Missionen
    der Fall, in denen man keine Basis hat und auch keine Gebäude bauen kann.
    Da wirkt das Gameplay sehr eindimensional.
    Aber wie im Artikel erwähnt, ist es noch eine frühe Version. Daran kann sich noch einiges Ändern.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.835
    Hab jedenfalls mit gepledget. Dürfte auch mit in den Credits stehen. . Freue mich schon auf das Spiel. Die Bugs werden sicher noch angegangen. Und als Sachse zu spielen ? Was will ich noch mehr.
    OldMCJimBob hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.029
    danke erstmal. aber eine frage hätt ich noch:

    Zitat Zitat von MichaelLeibner Beitrag anzeigen
    Das ist halt vor allem in den Missionen der Fall, in denen man keine Basis hat und auch keine Gebäude bauen kann.
    ist das in der mehrzahl der missionen so oder eher die ausnahme?
    basenbau ist für mich nach wie vor das a und o im genre.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  6. #6
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von MichaelLeibner
    Registriert seit
    01.03.2020
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    danke erstmal. aber eine frage hätt ich noch:



    ist das in der mehrzahl der missionen so oder eher die ausnahme?
    basenbau ist für mich nach wie vor das a und o im genre.

    In den 5 Missionen die ich spielen konnte war das in 3 davon der Fall.
    Tatsächlich ist der Basenbau in Iron Harvest aber sehr zweitrangig.
    Es gibt nur 3 Gebäude aus denen Einheiten produziert werden können.
    Die Missionen in denen man Gebäude bauen konnte, gefielen mir aber mehr.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.586
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    soll das generell so bleiben. oder ist das ebenfalls dem noch unfertigen zustand geschuldet?
    auf einen einzigen horde mode mit strunzdummer gegner-"ki" kann ich nämlich ehrlich gesagt ziemlich gut verzichten.
    Da kommt deutlich mehr, 3 Story Kampagnen mit Inengine Cutscenes und der "Hordemodus" den gibt es obendrauf.

    Hab das auch gepledget aber schon länger nicht mehr reingeguckt weil ich es fertig genießen will.


    Im übrigen ist es Dieselpunk, nicht Steampunk !
    Die Dinger sind nicht Dampfgetrieben und Treibstoff ist eine der Resourcen.

    Abgesehen von den Einheitenproduzierenden Gebäuden gibt es auch noch a la CoH einige andere Installationen und einzunehmende Waffen wie Kanonen, MGs etc.

    Aber will man solche Details von einem Redakteur erwarten ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    239
    Schön zu sehen das sich noch Entwickler gibt die sich an einen toten Genre wie den RTS versuchen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.542
    Zitat Zitat von MichaelLeibner Beitrag anzeigen
    Tatsächlich ist der Basenbau in Iron Harvest aber sehr zweitrangig.
    Es gibt nur 3 Gebäude aus denen Einheiten produziert werden können.
    Die Missionen in denen man Gebäude bauen konnte, gefielen mir aber mehr.
    Damit ist das Spiel für mich auch erstmal gegessen. RTS ohne wirklichen Basenbau brauche ich nicht. Wie @Bonkic schon sagt gehört das auch für mich zu den Elementaren Grundsachen in diesem Genre.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OdesaLeeJames
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    442
    Da schlisse ich mich an. Ohne schon und voll ausgebaute Base, in der ich mich halbwegs sicher fühlen kann kommt kein richtiges RTS Gefühl bei mir an. Schade, ansonsten sieht das Game ja fantastisch aus.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.586
    Ich bin ja auch der Meinung das die Entfernung der Basisbaukomponente der große Rückschritt bei RTS war,
    bei Company of Heroes ging für mich aber noch in Ordnung, Homeworld und Halo Wars waren auch an der Grenze, Iron Harvest macht eine ähnliche Gratwanderung.

    Nur diese reinen Einheitenschlachten a la Supreme Commander, den kann ich dann nichts mehr abgewinnen.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Redakteur
    Avatar von MattiSandqvist
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Ich bin ja auch der Meinung das die Entfernung der Basisbaukomponente der große Rückschritt bei RTS war,
    bei Company of Heroes ging für mich aber noch in Ordnung, Homeworld und Halo Wars waren auch an der Grenze, Iron Harvest macht eine ähnliche Gratwanderung.

    Nur diese reinen Einheitenschlachten a la Supreme Commander, den kann ich dann nichts mehr abgewinnen.
    Reine Einheitenschlachten wie in Supreme Commander? Ich glaube, dass du da was durcheinander bringst. Ich habe SC und vor allem Forged Alliance gesuchtet, weil es eines der letzten RTS-Spiele mit starkem Basisbau war. Ach, wie ich die 4v4-Partien auf Seton's Clutch vermisse ...

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.586
    Zitat Zitat von MattiSandqvist Beitrag anzeigen
    Reine Einheitenschlachten wie in Supreme Commander? Ich glaube, dass du da was durcheinander bringst.
    Ok, wobei ich unter "Basisbau" doch etwas anderes verstehe. Die "Gebäude" sind vormals nie bei mir angekommen und das "Spiel" mit den "Icons" der entfernten Ansicht hat mich extrem abgeschreckt!
    Basenbau hat sich da jedenfalls nie manifestiert.

    Für mich gehören Mauern und Kanonen ebenso wie Rohstoffverarbeitung, Energieversorgung und Herstellungsbetriebe einfach dazu.
    Ich fand damals das weniger bekannte Metal Fatigue sehr gut mit der unterirdischen Komponente, den modifizierbaren Mechs und vor allem die KI ist mir positiv in Erinnerung geblieben die nicht wieder und wieder die gleichen verlustreichen Angriffe gestartet hat, sondern auch mal probierte.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.542
    Also Kanonen, sogar richtige Mega Wummen Rohstoffverarbeitung Energie und alles was dazugehört gab es in SC/Forged Alliance mehr als genug. Nur diesen Pixelbrei, weil man wegen der Megamaps eben stark rauszoomen musste, also mit dem bin ich auch nie warm geworden.
    Metal Fatigue kenne ich auch noch, ja war schon cool mit den Großen Robotern alles Platt zu machen.
    Oder kennst du noch KKnD 1/2. Das habe ich damals auch gesuchtet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •