1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    1

    Jetzt ist Deine Meinung zu They Are Billions im Test: Wie gut schlägt sich die Vollversion? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: They Are Billions im Test: Wie gut schlägt sich die Vollversion?

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    139
    Schöner Test, kann ich so unterschreiben!

    Allerdings verstehe ich das Problem das viele mit den Last-Man-Standing-Missionen haben nicht wirklich.

    Die Barrikaden sind fast nutzlos (am Anfang), baue maximal 10 Stück im kleinstmöglichen Abstand zum Turm. Die Einheiten immer dicht gepackt um den Turm setzen. Sobald man Soldaten bauen kann, fast nur Soldaten bauen und ein paar Bogenschützen in der äußeren Zone. Sobald Scharfschützen kommen, auf diese setzen... etc.

    Es war einfach nur langweilig und Null herausfodernd, besonders wenn nur die langsamen Infizierten kommen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Leuenzahn
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    366
    „Spannendes Spielprinzip, jedoch enttäuscht die Kampagne“

    Schade, darauf hatte ich mich jetzt am meisten gefreut, offene Spiele sind dann immer nur die Beigabe zu einem guten RTS.

    Vor allem weil es ja keine Kunst ist, eine einigermaßen passable Story hinzuzimmern, da schreiben ja zig Spielleiter von Rollenspielrunden für das jeweiligen Event schon passende Story, von Schreiberlingen im Buchbereich etc. mal ganz abgesehen. Diese Story dann mit einfachen Grafiken etc., was dann auch noch oft besser kommt als teure und aufwendige Inszenierungen, umzusetzen, das sollte auch keine Schwierigkeit sein, wenn man schon ein Spiel hinzimmert.

    Naja, gezockt wird es trotzdem. Und nachdem es extrem erfolgreich war, fangen se bei Teil 2 mit Sicherheit erstmal bei einer guten Kampagne an.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    308
    Ich habe ehrlich gesagt auf eine Kampagne zur Einführung der Spielmechaniken gehofft, allerdings scheint sie genau das nicht zu liefern. Ich habe ehrlich gesagt nicht die Muße, mich mit dem notwendigen Eifer einzuarbeiten, um in den Genuss der Qualitäten dieses Titels kommen zu können...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Leuenzahn
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    366
    Zitat Zitat von rldml Beitrag anzeigen
    Ich habe ehrlich gesagt auf eine Kampagne zur Einführung der Spielmechaniken gehofft, allerdings scheint sie genau das nicht zu liefern. Ich habe ehrlich gesagt nicht die Muße, mich mit dem notwendigen Eifer einzuarbeiten, um in den Genuss der Qualitäten dieses Titels kommen zu können...
    Ja, das macht immer noch Laune. Selbst bei SC bzw. SC2, WC3, etc. macht es immer noch Laune die Tutorials zu spielen. Gehört zu einem soliden Spiel einfach dazu.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    102
    Ohne spannende Kampagne kann ich keine Spiele spielen, es motiviert mich einfach nichts...

    Selbst Shooter haben doch inzwischen geile Storys (Wolfenstein, Metro etc)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •