1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Batze
  1. #1
    Autor
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    248
    Jetzt ist Deine Meinung zu F1 2020: So gut läuft das Rennspiel auf einem Mittelklasse-System + Grafik-Tuning gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: F1 2020: So gut läuft das Rennspiel auf einem Mittelklasse-System + Grafik-Tuning

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Einerseits: Danke für den Hardwaretest

    Andrerseits (!!!) ist das doch irgendwie schade, dass nicht verschiedene Systeme getestet wurden.
    Ihr "verlangt", dass man Hardwarespezifikationen hochlädt für den Avatar, lasst das aber in so einem (Werbe-?)Artikel vollkommen ungenutzt.
    Das System, mit welchem ihr testet hat eine GTX1660... laut Steam mit einem Marktanteil von 1.57%

    Meine Wenigkeit hat eine Alte GTX1060 6GB, welche immerhin 11.27% der Steamuser besitzen.
    Ist die Userbasis auf PCG so unterschiedlich zum Durchschnitt bei Steam (mal vom Alter abgesehen ) ?

    Bin schon ein wenig verwundert über diesen Test/Werbung/Whatever
    Man soll eine 1660 selber einordnen?
    Wozu gibts Benchmarks.

    Oder ist das zu viel Aufwand und man nimmt EIN System und errechnet dann die Performance auf anderen Systemen?
    Bzw lässt den Kunden/Leser dies machen
    Ist das euer Anspruch?

    Ah... die Kollegen habs getestet ohne "Standard-PC"
    https://www.pcgameshardware.de/F1-20...Steam-1353378/
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.559
    na ja, der artikel ist halt letzten endes werbung. darf man nicht mehr erwarten.

    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    na ja, der artikel ist halt letzten endes werbung. darf man nicht mehr erwarten.

    Das amüsante daran ist ja, dass der Benchmarktest bei PCGHW, also das Video, oben rechts die Einblendung "Werbesendung" hat.
    oO
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.559
    ist vermutlich teil der neuen werbestrategie, für die im mai oder so ein neuer partner ins boot geholt wurde. genauso wie der schnäppchenführer. vielleicht war auch das supporter-programm ne idee des neuen partners.

    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  6. #6
    Autor
    Themenstarter
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    248
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Einerseits: Danke für den Hardwaretest

    Andrerseits (!!!) ist das doch irgendwie schade, dass nicht verschiedene Systeme getestet wurden.
    Ihr "verlangt", dass man Hardwarespezifikationen hochlädt für den Avatar, lasst das aber in so einem (Werbe-?)Artikel vollkommen ungenutzt.
    Das System, mit welchem ihr testet hat eine GTX1660... laut Steam mit einem Marktanteil von 1.57%
    Die meisten Grafikkarten haben nur einen kleinen Marktanteil bei Steam, da dort Nutzer mit Systemen unterwegs sind, die zwischen wenigen Tagen und etlichen Jahren alt sind. Aber genau dafür gibt es dann ja Vergleichsmöglichkeiten. Ich habe aber extra deswegen, weil ich eben nur einen einzigen Test-PC zur Verfügung hatte, einige andere Grafikkarten als Anhaltspunkt erwähnt. Auch Deine GTX 1060 habe ich im Text eingestuft im Vergleich zur GTX 1660 Super. Eigentlich sollte dann auch absehbar sein, wie gut das Spiel bei Dir läuft. Der Artikel sollte auch nicht zig Seiten lang werden, ansonsten hätte ich auch noch eine Art "Prognose" für andere Systeme einbauen können.


    Für den Test habe ich einen PC von der Redaktion gestellt bekommen, der im Gegenzug einfach nur zu Beginn erwähnt werden sollte mit Link, da AFAIK Captiva Partner der PC Games ist. Nicht mehr und nicht weniger. Daher wird der PC auch "namentlich" anfangs vorgestellt, aber weder gelobt noch kritisiert, und nach dem ersten Drittel der ersten Seite sowie auf Seite 2 wird nicht ein einziges Mal der Hersteller oder das PC-Modell erwähnt. Es ging einzig darum: wie läuft das Game auf nem PC mit ner GTX 1660 Super, also einer typischen Mittelklassekarte für 200-300€, und was kann man bei Verändern der Grafikoptionen an FPS-Unterschieden erkennen und ggf. auch für schwächere Systeme an Tipps mitnehmen?

    Da ich freier Autor bin, habe ich leider keine 20 PCs zu Hause stehen, nicht mal mehrere Grafikkarten. Ich hätte maximal auf drei Konfigs testen können. Da das F1 2020 wiederum schon mit der GTX 1660 Super und einem Ryzen 5 so flott läuft, habe ich es mit meinem eigenen PC (RTX 2060 Super) erst gar nicht getestet. Mit meinem Laptop, GTX 1650 und mobiler Core i5-9000er, sind es bei Full-HD und Details "hoch" über 60 FPS. Die Karte ist etwa 20-25% langsamer als eine RX 570, RX 580 oder GTX 1060 oder GTX 970.
    Geändert von AntonioFunes (10.07.2020 um 18:45 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Alles schön und gut. Nur ists in meinen Augen komplett irrelevant, ob Du ein freier Autor bist, der einen PC, aus welchen Gründen auch immer, zur Verfügung gestellt bekommst. Das weiss ein neutraler Leser nicht. Hier gehts HAUPTSÄCHLICH um die Vorstellung des Systems. Sonst hätte man einfach schreiben können, mit welchen Komponenten getestet wurde, ohne Nennung des Herstellers des Towers.
    Irgendwie hab ich einfach das Gefühl, dass es mal wieder um bezahlte News geht. Ohne [Werbung]
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.265
    Da wäre dann wohl eine Überschrift wie "F1 2020: So gut läuft das Rennspiel auf Meinem Mittelklasse-System + Grafik-Tuning " eher angemessen gewesen.
    Freier Autor hin oder her, aber dann sollte man von solchen Tests die Finger lassen wenn man nicht über einen gewissen Hardware Pool verfügt.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MartinaTG
    Registriert seit
    09.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    401
    Blog-Einträge
    1
    Homepage
    martinagende...
    Hier mal ein Benchmarkvideo mit meinem System
    Ryzen 5 - 2600 und einer Zotac RTX 2080

    https://youtu.be/8pfCpnX01Bc
    " i was looking for a place to be..i found it inside myself "

    PC: AMD Ryzen 5 2600 Pinnacle Ridge Ram: 32 GB ,Grafikkarte: Zatoc 2080 Amp Extreme 8 GB
    PS4 Pro + XBox One X +Hisense H65MEC5550 HDR/4K +
    Hisense 65AE7000F

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.265
    Zitat Zitat von MartinaTG Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Benchmarkvideo mit meinem System
    Ryzen 5 - 2600 und einer Zotac RTX 2080

    https://youtu.be/8pfCpnX01Bc
    Schön. Die meisten haben ja auch so eine High Graka.
    Na immerhin ist deine CPU in meiner Klasse Habe die 5 2600X.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Hier Mal von meinem "Mittelklasse-PC"
    Da mein Monitor eh nicht über 60 FPS und 1920x1080 darstellen kann...


    F1 2020: So gut läuft das Rennspiel auf einem Mittelklasse-System + Grafik-Tuning-20200712082444_1.jpg
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #12
    Autor
    Themenstarter
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    248
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut. Nur ists in meinen Augen komplett irrelevant, ob Du ein freier Autor bist, der einen PC, aus welchen Gründen auch immer, zur Verfügung gestellt bekommst. Das weiss ein neutraler Leser nicht.
    Das muss er in diesem Falle bezogen auf meine Technik-Analyse des Spiels auch nicht wissen, da es einfach nur ein Tuning-Artikel ist. Ich schreibe ja rein gar nichts über den PC, außer wie er heißt und und welche Komponenten drinstecken, damit man weiß, wie F1 2010 mit entprechender Hardeware läuft. Es ist kein Test wie zB die von meinen selbst gekauften Produkten oder auch von Produkten, die ich im Auftrag der Redaktion teste und wo es dann wirklich um das Produkt und nicht um ein bestimmtes Spiel geht.

    Oder erhebst du etwa den Vorwurf, dass man höhere FPS-Werte angibt, um den PC besser dastehen zu lassen, nur weil der PC mir von der Redaktion gestellt wurde?

    Ob man deswegen den ganzen Artikel irgendwie kennzeichnen muss oder nicht, das ist Sache der Redaktion, denn von der habe ich den PC erhalten. Mein Auftrag war nur: F1 2020 darauf testen, welche Stellschrauben bei der Grafik mehr Performance bringen können, Grafikvergleiche, und anfangs kurz das dafür genutzte System vorstellen.


    Hier gehts HAUPTSÄCHLICH um die Vorstellung des Systems. Sonst hätte man einfach schreiben können, mit welchen Komponenten getestet wurde, ohne Nennung des Herstellers des Towers.
    Irgendwie hab ich einfach das Gefühl, dass es mal wieder um bezahlte News geht. Ohne [Werbung]
    Ja klar, ich wurde dafür bezahlt, etliche Benchmarktests durchzuführen, daraus Tuning-Tipps abzuleiten, es den Lesern zu erklären, Screenshots zu machen, Prozentwerte auszurechnen usw, aber den PC erwähne ich dann trotz der Bezahlung für diese "Werbung" nicht ein einziges mal lobend, ich erwähne ihn auch, obwohl es eine "bezahlte News" sein soll (es ist btw. allein schon frech, einen solchen Tuning-Artikel als "News" zu bezeichnen), überhaupt nur ganz am Anfang des Textes. Das klingt echt schlüssig, das ist ne schlaue Strategie des Herstellers...

    Die Sätze über den PC nehmen gerade einmal ca 12% des gesamten Textes ein, das meiste davon einfach nur Infos zu den Bauteilen, der Name des PCs kommt insgesamt nur 2x vor, der der Firma 3x und all das innerhalb von 2-4 Zeilen, weder davor noch danach (das "danach" entspricht über 80% des Gesamttextes) kommen die Namen auch nur EIN mal vor. Wenn Du SO was unter "hauptsächlich um die Vorstellung des Systems" verstehst, dann kann ich Dir echt nicht weiterhelfen, außer Dich an die Redaktionsleitung zu wenden, wenn du meinst, sie hätte den gesamten Tuning-Artikel trotzdem als "Werbung" kennzeichnen müssen.

    Wieso bringst du übrigens nicht den Vorwurf, es sei eine von Codemasters "bezahlte News" ? Schließlich lobe ich ja Grafik, und "F1 2020" kommt mehr als 10 Mal im Text vor. Schau Dir mal meine anderen Artikel an - ich hatte auch schon welche, in denen ich Produkte zwecks Test vom Hersteller bekam, bzw, die Redaktion bekam sie und leitete sie weiter. Die waren stets genau gekennzeichnet. Bei anderen Produkten handelt es sich um "frei" gekaufte Produkte, die sind dann auch nicht gekennzeichnet. Das sind aber auch jeweils Produkttests gewesen, bei denen das Produkt im Vordergrund stand - das Tuningspecial ist aber kein PC-Test-Artikel. Das wäre allein schon deswegen Unfug, da man nicht auf Basis von nur einem Game einen PC testen kann.

    Ich kann btw auch bei den als "Werbung" gekennzeichneten Test-Artikel von MIR selbst behaupten, dass der Test trotdzem jeweils ehrlich war und ich in keinem Punkt etwas beschönigt habe. Ich hatte dort bisher auch keine Vorgaben außer, was ja einleuchtet, bestimmte Fotos und Links zu nutzen und in einem Falle eine neue Nvidia-Technik kurz zu erwähnen, was ich in dem Falle sowieso gemacht hätte. Auf Test-Artikel lasse ich mich nur ein, wenn ich da nichts verschweigen muss - die müssen aber dann eben trotzdem gekennzeichnet werden, was zum einen gut ist für die Transparenz, zum anderen schade, da der Leser vlt meint, ich würde da nur vorformulierte DInge verbreiten...



    Ein Kommentar zu Deinem PC: Das deckt sich mit meiner Einschätzung, wobei Deine FPS-Wert nochmal ein Stück niedriger sind als "nur" die c.a. 30% bezogen auf die Grafikkarte, offenbar da Deine CPU nicht mehr die frischste ist. Aber auf ultrahoch noch 60 FPS "trotz" alter CPU und keiner Top-Karte, das war zu erwarten. Falsch ist aber der Hinweis auf Deinen Monitor, denn du hast auch bei 60 Hz (nicht FPS) einen Vorteil davon, wenn der PC zb 90 FPS schafft, da es die Chance erhöht, dass bereits ein neues Bild fertig berechnet wurde, wenn der Monitor ein Bildupdate macht. Du siehst zwar nur 60 der 90 FPS; aber das Bild kann "smoother" wirken.
    Geändert von AntonioFunes (13.07.2020 um 16:48 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •