1. #1
    Redakteur

    Registriert seit
    03.04.2018
    Beiträge
    8
    Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 20 im Test: Ersteindruck ohne Wertung gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: FIFA 20 im Test: Ersteindruck ohne Wertung

  2. #2
    Benutzer

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    49
    Die Karriere-Updates sind wiedermal ein schlechter Scherz. Ich weiß nicht, wie man auf die Idee kommt, Interviews als super Neuerung darzustellen, während im Vorjahr die unglaublich monotonen Dialoge in Journey und bei Transferverhandlungen stark kritisiert wurden. Die jetzigen Interviews sind doch nur ein Abklatsch davon. Nicht nur langweilig und sich wiederholend, sondern auch noch völlig durchschaubar. Das man den Manager jetzt gestalten kann, war lange gefordert, ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein, ein Gimmick, aber im Grunde ist das das einzige, was einen Mehrwert hat - auch wenn noch so klein - und das ist einfach das, was den Karrieremodus wieder so traurig macht. Vom variablen Potenzial der Spieler merke ich bislang eigentlich nur etwas, das frische Youngsters von der Akademie im Alter von 16 Jahren teilweise schon nicht mehr vielversprechend sind, wodurch man die eigentlich direkt ausm Club kicken kann. Aber das Bedarf vielleicht ein paar Wochen mehr Spielzeit, um das letzten Endes bewerten zu können. Es ist wie jedes Jahr.. man kauft Fifa, man hofft endlich auf tolle Neuerungen (die Vorschlags-Listen der Fans sind endlos gespickt mit wirklich guten Ideen, die aber kein Gehör finden) und wird wieder maßlos enttäuscht. Trotzdem spielt man es - in Ermangelung an Alternativen. Wird Zeit, dass ein neuer Konkurrent auf den Markt kommt, der es besser macht, als EA und Konami. Der Fussballmanager von SEGA ist mir persönlich zu klobig gewesen und Bedarf erstmal intensivem Modding, um reizvoll zu sein, was mich bislang davon abhielt. Aber so langsam wird es wohl mal Zeit, EA den Stinkefinger zu zeigen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    399
    Was soll sich jährlich bei einem Fußballspiel auch vom Gameplay großartig ändern ?
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    37
    Spielerisch kaum was geaendert? Da hat sich super viel im Detail getan. Paesse im 16 Meter Raum, Through Paesse, Zweikampf, etc. alles viel besser und genau die Schwachpunkte die ich bei Fifa19 gehasst habe verbessert. Also, Fifa Fans, spielt das spiel mal lieber selber, denn ihr kennt Fifa, dann werdet ihr schon selber sehen.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    49
    Stimmt schon, das gameplay selbst ist wirklich besser geworden. An den vorher genannten Punkten zum Karrieremodus ändert das leider nichts, der ist wiedermal eine Farce.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •