Seite 1 von 2 12
3Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von Darkmoon76
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    57
    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Angeblicher Speicherplatz für Spiele bekannt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5: Angeblicher Speicherplatz für Spiele bekannt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.724
    Speicherkapazität von 825 GB verfügt. Effektiv sind das 768 GiB
    Was ist denn jetzt GiB?

    Denn die SSD der PS5 ist ein ganz besonderes Modell und deutlich schneller als herkömmliche SSDs auf dem Markt.
    Gibt es dafür wirklich technische Belege oder ist das Marketing-BlaBla? Kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass die PS5 SSD eine ganz besondere Technik hat, die dem PC warum auch immer verwehrt bliebe.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  3. #3
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    18
    Microsoft hatte die blöde Angewohnheit, GiB (Gibibyte) als GB (Gigabyte) auszuweisen, weswegen sich das umgangsprachlich so durchgesetzt hat. MS berechnet die Speicherplatzanzeige auf einer binären Basis, also 2 hoch x. Gibibyte sind zB 2 hoch 30 oder 1024*1024*1024. Gigabyte haben sich dagegen marketingtechnisch durchgesetzt, weil die dank durch 1000 rechnen leichter verständlich sind. 825 Gigabyte hört sich eben besser an als die 768 Gibibyte, die du tatsächlich in Betriebssystem angezeigt bekommst. Wenn du eine 1TB SSD kaufst, hast du eben auch nur 931 GB in Windows zur Verfügung, was eben korrekterweise GiB wären.

    Das hätte man natürlich noch per Sternchen im Artikel erwähnen können, aber danke an Newsersteller, dass hier die korrekten Bezeichnungen benutzt wurden nachdem der XSX/XSS Artikel da etwas mehr verwirrend war.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.381
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Was ist denn jetzt GiB?



    Gibt es dafür wirklich technische Belege oder ist das Marketing-BlaBla? Kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass die PS5 SSD eine ganz besondere Technik hat, die dem PC warum auch immer verwehrt bliebe.

    GiB sollte / müsste eigentlich immer benutz werden wenn man von Ram spricht, alles andere ist echt zu vernachlässigen.

    Ob die Geschwindigkeit jetzt noch ^bzw. in einem Monat als schnellste zu bezeichnen ist weiß ich nicht. Die passenden Platten mit den Transferraten wurde schon gesichtet.
    Also ja es ist das schnellste verfügbare aber der Pc kann sich diese auch verbauen..nur sau teuer, daher würde ich noch warten !


    https://www.pcgameshardware.de/Neue-...bibyte-605340/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.724
    Zitat Zitat von gangster12 Beitrag anzeigen
    Microsoft hatte die blöde Angewohnheit, GiB (Gibibyte) als GB (Gigabyte) auszuweisen, weswegen sich das umgangsprachlich so durchgesetzt hat. MS berechnet die Speicherplatzanzeige auf einer binären Basis, also 2 hoch x. Gibibyte sind zB 2 hoch 30 oder 1024*1024*1024. Gigabyte haben sich dagegen marketingtechnisch durchgesetzt, weil die dank durch 1000 rechnen leichter verständlich sind. 825 Gigabyte hört sich eben besser an als die 768 Gibibyte, die du tatsächlich in Betriebssystem angezeigt bekommst. Wenn du eine 1TB SSD kaufst, hast du eben auch nur 931 GB in Windows zur Verfügung, was eben korrekterweise GiB wären.

    Das hätte man natürlich noch per Sternchen im Artikel erwähnen können, aber danke an Newsersteller, dass hier die korrekten Bezeichnungen benutzt wurden nachdem der XSX/XSS Artikel da etwas mehr verwirrend war.
    Ah ok, war mir jetzt nicht bewusst, dass GB nur noch eine reine Marketingbezeichnung ist und sich gar nicht mehr auf 1024 bezieht. Gut, gerechnet hat man ja ohnehin schon immer eher mit dem Wert 1000.


    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Ob die Geschwindigkeit jetzt noch ^bzw. in einem Monat als schnellste zu bezeichnen ist weiß ich nicht. Die passenden Platten mit den Transferraten wurde schon gesichtet.
    Also ja es ist das schnellste verfügbare aber der Pc kann sich diese auch verbauen..nur sau teuer, daher würde ich noch warten !
    Haste mal 'nen link mit aktuellen Preise für die SSD?
    Geändert von Schalkmund (04.10.2020 um 16:41 Uhr)
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.381
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Ah ok, war mir jetzt nicht bewusst, dass GB nur noch eine reine Marketingbezeichnung ist und sich gar nicht mehr auf 1024 bezieht. Gut, gerechnet hat man ja ohnehin schon immer eher mit dem Wert 1000.



    Haste mal 'nen link mit aktuellen Preise für die SSD?
    1 TB Samsung 980 Pro M.2 NVME 7000 MB/s Read 224 Euro
    500gb 144 Euro
    https://www.alternate.de/Samsung/980...oduct/1670614?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von Schalkmund Beitrag anzeigen
    Gibt es dafür wirklich technische Belege oder ist das Marketing-BlaBla? Kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass die PS5 SSD eine ganz besondere Technik hat, die dem PC warum auch immer verwehrt bliebe.
    gibt es auch für den pc, jedoch nur im serverbreich.
    die ps5 ssd ist in etwa (bisschen langsamer) so schnell wie die intel optane DC dimm module für server.
    es geht bei der ps5 ssd ja nicht nur um die bandbreite, sondern insbesondere um die zugriffszeit.
    die ist um lichtjahre besser, als bei herkömmlichen aktuellen ssd.
    und dadurch wird es bei sehr vielen spielen auf der ps5 keine ladezeiten geben und gleichzeitig kann man vor allem open-world spiele direkt streamen, also assets.
    die zugriffszeit der ps5 ssd ist fast so gering wie es ram bietet.
    somit hat die ps5 quasi nicht flüchtigen speichern mit nahezu der zugriffszeit von ram. ähnlich wie es intel mit den optane DC modulen für server ermöglicht.

    der pc hat eine andere technik. schon die ps4 war sehr custom durch einen hardware HSA layer in der APU. als unterster layer.
    pc hardware kam weder bei ps4 und schon gar nicht bei der ps5 zum einsatz.
    auch das speichermanagement (huma) der ps4 und ps5 hat überhaupt nichts, gar nichts mit pc hardware-architektur zu tun.
    der pc hat noch immer ollen dedizierten speicher.
    die ps4 und ps5 hat echten heterogenen vereinigten speicher. das gibt es am pc nicht.

    durch die ganzen custom-hardware optimierungen und eigene architektur lässt sich vor allem massig overhead einsparen.
    und es ist schlussendlich auch noch wesentlich kosteneffizienter.

    um an die leistung pro watt einer ps4 slim von 2017 zu kommen, benötigst du selbst ende 2020 noch immer sehr gute notebook-hardware bzw. mobile hardware, die das 4 fache kostet.
    desktop hardware kommt da bis heute noch nicht ran, so effizient ist die ps4 slim.
    2017 zu release gab es bei 80 watt AVG noch nicht mal notebook-hardware die diese leistung bringt.
    der pc ist nun mal extrem ineffizient, da die grundarchitektur auf grund der abwärtskompatibiliät mehr oder weniger schon 30 jahre alt ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.037
    Zitat Zitat von Y0SHi Beitrag anzeigen
    es geht bei der ps5 ssd ja nicht nur um die bandbreite, sondern insbesondere um die zugriffszeit.
    die ist um lichtjahre besser, als bei herkömmlichen aktuellen ssd.
    und dadurch wird es bei sehr vielen spielen auf der ps5 keine ladezeiten geben und gleichzeitig kann man vor allem open-world spiele direkt streamen, also assets.
    die zugriffszeit der ps5 ssd ist fast so gering wie es ram bietet.
    somit hat die ps5 quasi nicht flüchtigen speichern mit nahezu der zugriffszeit von ram. ähnlich wie es intel mit den optane DC modulen für server ermöglicht.
    Krass was für Marketingbasierte Legenden da draußen unterwegs sind !
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    315
    Von mir aus können es auch 250 GB effektiv sein. Mehr als 2 Spiele gleichzeitig, spiele ich eh nicht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    622
    Man fragt sich wo das enden soll. Mit so wenig Speicher installiert man 5-7 Spiele und die Platte ist voll.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.724
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Von mir aus können es auch 250 GB effektiv sein. Mehr als 2 Spiele gleichzeitig, spiele ich eh nicht.
    Wenn man jetzt keine Dauerbrenner hat die man regelmäßig im Multiplayer spielt, geht das mit dem Prinzip ein Spiel durchzocken und dann löschen vielleicht. Aber wirklich zeitgemäß ist nicht mehr, gerade in Anbetracht der Tatsache, dass man sich mittlerweile große Datenmengen runterladen muss, da ist dann nichts mehr mit spontan zocken, wenn es nicht installiert ist kann man je nach Internet-Verbindung erstmal ein paar Stunden runterladen.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    622
    Die Speicherplatzproblematik begünstigt gamestreaming künftig weiter.

  13. #13
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.570
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Von mir aus können es auch 250 GB effektiv sein. Mehr als 2 Spiele gleichzeitig, spiele ich eh nicht.
    Damit wirst du aber eher die Ausnahme sein (außer am Anfang vielleicht, weil es da logischerweise oft so ist dass man erstmal nur ein paar Spiele hat zum Launch, weil schon ne Menge Kohle für die Konsole selbst draufging)


  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.391
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Damit wirst du aber eher die Ausnahme sein (außer am Anfang vielleicht, weil es da logischerweise oft so ist dass man erstmal nur ein paar Spiele hat zum Launch, weil schon ne Menge Kohle für die Konsole selbst draufging)
    Na ja .. aber ganz ehrlich.
    Wieviele Spiele spielt man wirklich gleichzeitig?

    Man hat zwar immer mehr installiert (auch ich) weil man sich denkt, das könnte ich und das könnte ... aber mehr als 2-3 eigentlich nicht.

    Zumindest, wenn man sich halbwegs auf etwas konzentrieren will.

    Evtl ein was kurzfristiges für Zwischendurch nen längeren Titel und ein Onlinegame oder so.

    Aber mehr?

    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.570
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Das mag sein, aber alleine wegen der riesigen Datenmengen (50GB+ bei AAA-Games sind inzwischen ja schon eher Regel als Ausnahme) für das Basis-Game + DLCs + Updates bei ner dreistelligen Sammlung alleine bei der PS4 möchte ich halt nicht mehr alles neu instalieren, das würde Ewigkeiten dauern. Da hab ich dann lieber einige Euro locker gemacht für ne größere interne und mehrere externe Platten. Muss aber natürlich jeder für sich entscheiden


  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.391
    Jo, wie gesagt - hab ja auch mehr installiert und ne 2TB Platte in meiner PS4.

    Aber gleichzeitig spiele ich jetzt nicht mehr als 2-3 Titel und dafür reichts halt locker zum Start bei der PS5 - werde früher oder später sicher auch erweitern.

    Der Rest ist halt Komfort und man hat Spiele drauf, auf die man evtl Mal Lust haben könnte, aber nicht auf den Download warten möchte, wenn es so weit sein sollte ^^

    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.381
    Ich habe bei meiner Ps4 Pro auch die 500 GB nie belegt.
    Wenn ich was durch habe wird es eh gelöscht

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.09.2002
    Beiträge
    1.188
    Man sieht eben schon was das Kaufargumentder PS5 Pro sein wird: Größere Festplatte.

  19. #19
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Y0SHi Beitrag anzeigen
    gibt es auch für den pc, jedoch nur im serverbreich.
    die ps5 ssd ist in etwa (bisschen langsamer) so schnell wie die intel optane DC dimm module für server.
    es geht bei der ps5 ssd ja nicht nur um die bandbreite, sondern insbesondere um die zugriffszeit.
    die ist um lichtjahre besser, als bei herkömmlichen aktuellen ssd.
    und dadurch wird es bei sehr vielen spielen auf der ps5 keine ladezeiten geben und gleichzeitig kann man vor allem open-world spiele direkt streamen, also assets.
    die zugriffszeit der ps5 ssd ist fast so gering wie es ram bietet.
    somit hat die ps5 quasi nicht flüchtigen speichern mit nahezu der zugriffszeit von ram. ähnlich wie es intel mit den optane DC modulen für server ermöglicht.
    Ja ne, und ich bin morgen Millionär. Natürlich hat die PS5 noch Ladezeiten, die sind halt nur viel kürzer. Aber wenn selbst ein Spiel wie Astros Playroom noch "ordentlich" Ladezeiten hat, dann weiß man, dass das eben nur Marketinggewäsch ist mit keinen Ladezeiten. Es wird halt nur viel weniger werden, was ja auch ganz schön ist.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.037
    Zitat Zitat von gangster12 Beitrag anzeigen
    Es wird halt nur viel weniger werden, was ja auch ganz schön ist.
    Aber auch nur im Bezug zu HDDs, die Zugriffzeiten innerhalb der SSD / m.2 SSD sind ja kaum anders, da reissen es schlußendlich nur noch die Mengen die eine m.2 besser Schaufeln kann.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •