Seite 1 von 5 123 ...
26Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.650
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de

    Jetzt ist Deine Meinung zu PS4K NEO: Die beste Ausrede, einen PC zu kaufen - Kolumne zum Playstation-Upgrade gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS4K NEO: Die beste Ausrede, einen PC zu kaufen - Kolumne zum Playstation-Upgrade

  2. #2
    Seegurkensalat
    Gast
    This is for the payers

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.500
    zzZZzzz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    565
    Im Grunde ist es die Habgier der Konzerne. Immer noch mehr Geld verdienen, niemals den Hals vollbekommen. Was für eine unglaubliche Verschwendung von Ressourcen. Schon wieder ein neues Gerät und noch ein neues. Meine Playstation 4 wird damit ständig schnell alt - muss wieder ein komplett neues Gerät kaufen. Wohin mit dem alten Kram. Gottseidank gibt es ja die Elektroschrott-Berge in Afrika.

    Nebenbei sei erwähnt: ich hab eine One Da wird es aber sicher ähnlich laufen...

    Sollte man nun tatsächlich auf den "ständig eine neues Handymodell" Zug aufspringen, dann ist die Idee "günstige Konsole" wirklich Geschichte. Und ja, dann lieber einen PC. Sollte ich den mal aufrüsten müssen (und ebenfalls ja, das passiert heutzutage kaum noch), dann darf ich wenigstens Netzteil und Gehäuse und andere Komponenten behalten. Ohne Monitor bekommt man einen ordentlichen Gaming PC für 700 bis 800 Euro. Da hat man vielleicht keinen Nvidia PowerMegaHighEnd PC, aber man kann alle aktuellen Games damit betreiben und es sieht immer noch besser aus, als auf jeder Konsole (wenn man auf "besser aussehen" überhaupt so grossen Wert legt.) Wenn ich mir innerhalb eines Konsolen Lebenszyklus von 6 bis 7 Jahren immer wieder eine komplett neue Konsole anschaffen muss, dann habe ich mit dem PC das bessere Geschäft gemacht und auch die Umwelt weniger belastet.

    Nebenbei sei erwähnt. Das jedes aktuelle Spiel für die Konsolen (zumindest in hauseigenen Stores) immer 69 Euronen kosten. Aktuelle PC Games bekommt man schon günstiger.

    Fazit: Sony hat erkannt, das sich auch den Konsolero deutlich mehr melken lässt. Wahrscheinlich sogar gemolken werden möchte. Jeder muss nun selbst entscheiden, ob man sie damit durchkommen lässt.


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sansaido
    Registriert seit
    17.11.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    178
    Homepage
    gain-magazin.de
    Hats off für die tolle Kolumne, lieber Peter! Vollste Zustimmung!

    Ich hatte es wahrscheinlich schon im Urin, denn Ende 2015/Anfang 2016 habe ich meinen Konsolen in Form von PS4/PS Vita den Tritt verpasst und bin auf den PC umgesattelt. Per In-Home Streaming zocke ich bei Bedarf auch gemütlich im Wohnzimmer am großen TV, wenn der jedoch besetzt ist oder ich lieber Maus + Tastatur nutzen möchte, gehts ab ins Schlafzimmer und direkt an die Daddelkiste ^^

    Dabei zocke ich durchwegs mit meiner Hardware auf 1080p mit 60fps + in hohen bis gar Ultra Details. Die aktuelle Entwicklung in Bezug auf Konsolenupgrades bestätigt mich da nur mehr in meiner Entscheidung, welche ich bis dato nicht bereue!

  6. #6
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Sry, aber wofür einen absolut unnötigen Grabenkrieg befeuern? Abgesehen von einer anderen Plattform sind das genau so Spieler/Gamer wie wir auch.
    LOX-TT, PCamateur and Xivanon haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    35.287
    Zitat Zitat von Peter
    Jetzt ist es raus: Die PS4K kommt.
    nö, noch ist gar nichts raus.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.430
    Es gibt heute eigentlich nur noch zwei Gründe, die für die Anschaffung einer Konsole sprechen:

    Zum einen der günstigere Anschaffungspreis im Vergleich zu einem PC und die Erwartung einer längerfristigen Lebensdauer, zum anderen das Vorhandensein zugkräftiger Exklusivtitel.

    Ehemalige Vorteile, wie leichtere Zugänglichkeit, einfachere Bedienbarkeit und die Möglichkeit, Spiele mittels Controller bequem auf der Couch am TV zu zocken, sind schon längere Zeit nicht mehr konsolen-exklusiv.

    Wenn jetzt ein weiteres, typisches Alleinstellungsmerkmal der Konsolen wegbricht, bleiben doch eigentlich nur noch potentielle Exklusivtitel als einzig verbliebener Kaufanreiz zurück, nicht wahr?

    Ich mag mich irren, aber bislang scheint sich in dem Bereich bei XOne und PS4 auch nicht zuviel getan zu haben, oder irre ich mich da?
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von USA911
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    2.569
    Ich werfe mal folgende These in den Raum. "Der hohe Preis vom Microsoft Store für den PC, wird deshalb jetzt schon implementiert um a) besser die Konsolen Versionen 1.x quer zu subventionieren. b) Um die abwanderer von Konsole auf PC abzufedern, denn weniger Tantjemen für Microsoft, da sie nicht an Lizenzgebühren an Fremdspielen verdienen."
    Ein Steak am Morgen und man ist ohne Kummer und Sorgen

  10. #10
    Seegurkensalat
    Gast
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Es gibt heute eigentlich nur noch zwei Gründe, die für die Anschaffung einer Konsole sprechen:

    Zum einen der günstigere Anschaffungspreis im Vergleich zu einem PC und die Erwartung einer längerfristigen Lebensdauer, zum anderen das Vorhandensein zugkräftiger Exklusivtitel.
    Und gerade letzteres ist diese Gen bisher sehr enttäuschend. Was hatten wir denn bisher an wirklich guten Spielen? Dark Souls 2,5 aka Bloodborne auf der PS4 und auf der Xbox nur die üblichen Halos/Forzas und vielleicht noch Sunset Overdrive. Was ist groß angekündigt? Xbox? Keine Ahunung, PS4? Dieser ARK Verschnitt mit den laserschießenden Robodinos vielleicht noch. Alles in allem sind die Spiele für mich bisher kein Argument.
    battschack hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    22
    Das einzige Argument für Konsolen war schlicht und ergreifend die fehlende Patch Wut der Hersteller...Aber seit das Thema nun auch bei den Konsole usus ist, habe ich mich schlicht von allen getrennt und zocke nurmehr auf einem GamingPC, mit Steam im Big Picture Mode und dem One Wireless Controller.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von General-Lee
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    131
    Ein bißchen populistisch, ein wenig plakativ, aber im Grunde richtig und auch nicht.
    Eine Stellschraube gibt es noch, nämlich der Eindruck, der erweckt wird, als hätte der Spieler nur die Wahl zwischen Playstation und PC.
    Leider werden andere Plattformen kaum oder gar nicht erwähnt. Dennoch, ich war (wohlgemerkt war) kurz davor, mir eine PS4 zuzulegen. Die aktuellen, ich nenne sie mal Gerüchte, haben mich davon abgehalten. Denn man darf bei aller Diskussion nicht vergessen, es sind bisher lediglich unbestätigte Gerüchte. Vielleicht sogar absichtlich will Sony die Reaktionen abwarten und macht sein weiteres Vorgehen davon abhängig. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wer weiß?
    Doch zurück zum Thema, es wurde schon weiter oben richtig gesagt, auch Konsolenspieler sind Spieler, genau wie PC´ler....was bin ich denn, wenn ich beides benutze, was ich auch tue?
    Daher finde ich die Aussage, dass das bloße Gerücht um die PS4K ein Kaufargument für den PC sei, irgendwie....naja, recht abstrus.
    Und was ist mit den Eingangs erwähnten anderen Plattformen? XBOne? WiiU? Oder was auch immer von BigN kommen mag in diesem Jahr?
    Gerade weil recht viel an offiziellen Vorstellungen in diesem Jahr noch kommen soll, ist der jetzige Zeitpunkt sogar denkbar ungeeignet, sich für eine "Seite" entscheiden zu "müssen", was man ja gar nicht muss.
    Ich selber habe mehrere Plattformen, PC, Konsolen, Handhelds und ich würde mich von keiner trennen wollen, sondern genieße die exklusiven Spielerlebnisse aller. So sehr auch die WiiU gescholten wird und wurde, so ist die aber noch am ehesten das, was man "Konsole" nennt.
    In einem laufenden Zyklus aber 2 Varianten einer Konsole zu bringen, finde ich persönlich auch bestenfalls zweifelhaft. (Siehe 3DS und New3DS)
    Aber wie auch immer die Entscheidung Sony´s ausfallen wird, so kann ich keineswegs erkennen, weshalb Veränderungen einer Spieleplattform, ein Argument für oder gegen eine andere ist.
    Das wäre so, wenn es auf allen Plattformen die exakt selben Spiele gäbe. Da dem aber nicht so ist, bleibt die Diskussion darüber obsolet.
    TheRealBlade, Telekraft, Gemar und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.500
    Zitat Zitat von Leonidas1982 Beitrag anzeigen
    Das einzige Argument für Konsolen war schlicht und ergreifend die fehlende Patch Wut der Hersteller...Aber seit das Thema nun auch bei den Konsole usus ist, habe ich mich schlicht von allen getrennt und zocke nurmehr auf einem GamingPC, mit Steam im Big Picture Mode und dem One Wireless Controller.
    Ja ja..Der unter dir hat auch schon geschrieben das es "eigentlich" NUR zwei Gründe gibt sich eine Konsole zu kaufen.
    Dazu noch dein Grund und vier meiner Gründe und schon sind wir wieder bei zehn, 20 oder was weiß ich wieviel Gründe...
    Selbes gilt für den Pc und auch für nen doofes Handy.
    Ein Upgrade-Model wird der Untergang für einen Konsolen Hersteller bzw. dessen Sparte.
    Wenn die Konsolen doch immer so schlecht waren würde der Verkauf anders aussehen.
    Angry-Angel hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Angry-Angel
    Gast

    Pfeil

    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Es gibt heute eigentlich nur noch zwei Gründe, die für die Anschaffung einer Konsole sprechen:

    Zum einen der günstigere Anschaffungspreis im Vergleich zu einem PC und die Erwartung einer längerfristigen Lebensdauer, zum anderen das Vorhandensein zugkräftiger Exklusivtitel.

    Ehemalige Vorteile, wie leichtere Zugänglichkeit, einfachere Bedienbarkeit und die Möglichkeit, Spiele mittels Controller bequem auf der Couch am TV zu zocken, sind schon längere Zeit nicht mehr konsolen-exklusiv.

    Wenn jetzt ein weiteres, typisches Alleinstellungsmerkmal der Konsolen wegbricht, bleiben doch eigentlich nur noch potentielle Exklusivtitel als einzig verbliebener Kaufanreiz zurück, nicht wahr?

    Ich mag mich irren, aber bislang scheint sich in dem Bereich bei XOne und PS4 auch nicht zuviel getan zu haben, oder irre ich mich da?
    Du hast einen, nicht ganz unwichtigen, Punkt vergessen:

    Wenn mir ein Spiel, welches ich für die Konsole gekauft habe, nicht mehr gefällt, kann ich es problemlos weiterverkaufen.
    Noch ein Grund für die Konsole sind die wegfallenden, teils sehr nervigen, DRM-Maßnamen die für PC-Spiele bei fast jedem Spiel fällig sind um überhaubt spielen zu können, siehe hierzu GTA V.

    Exklusiv-Titel waren, für mich, noch nie ein Kaufgrund für eine Konsole.

    Und auch wenn die Alleinstellungsmerkmale die Du aufgezählt hat, nicht mehr Konsolenexklusiv sind, so ist es, für mich <---GANZ WICHTIG, immer noch um Welten einfacher ne Konsole an meinen Fernseher zu klemmen und loszuspielen, als das mit meinem PC zu machen. Ganz zu schweigen von der Transportfreundlichkeit einer Konsole.
    General-Lee hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    20
    Hmmm...kauf mir deswegen trotzdem keinen PC.

    Mir reicht ne Konsole...fertig....egal was die anderen sagen.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.755
    Ich glaube weiterhin nicht, dass diese Gerüchte in die Tat umgesetzt werden, weil sie in fast jeder Hinsicht dämlich sind.
    Da hat Sony oder wer auch immer ein paar handfeste Gerüchte verstreut, um etwas Marktanalyse zu starten. Jeder Zweite glaubt das und Magazine springen da besonders gern mit auf, da es goldige Anklickzahlen bedeutet.
    Warum also erst Gerüchte streuen?
    Na weil Sony an dieser Idee zweifelt oder schon einmal die Wogen glätten möchte, zu viele Argumente sprechen nämlich dagegen. Brechen die Verkäufe der PS4 ein, würden sie das ganze bestimmt sehr schnell dementieren. So wie M$ bei der xBone mal ganz schnell das komplette Notprogramm fuhren.

    Aber Konsolen sind auch schon lange keine richtigen Konsolen mehr.
    Das einzige was noch an die gute alte Konsole erinnert ist die gleiche Hardware, bei jeden läuft und sieht ein Spiel gleich aus.
    Und das wollen sie jetzt auch noch brechen? Im ernst?

    Für mich gibt es seit der PS3/xBox360 eigentlich nur noch eine echte Konsole: NINTENDO.
    Keine Fehler, keine Patches, kein DRM, keine Abzocke,pures Gameplay auf Spaß optimiert.
    Eben etwas ganz anderes als ein PC, oder eben einer PS4/xBone mit ihren 1GB-Day One Patches und danach funktioniert das Spiel immer noch nicht richtig.

    Von daher ist die beste Kombination ein PC mit all seinen Problemen und eben eine echt problemlose Konsole: Die Wii (U)/(NX?).

    Ein Hardware-Upgrade wäre in meinen Augen der falsche Weg, denn dies hätte schon mit der ersten Version passieren sollen und nicht erst nach 40 Mio Verkäufen.
    Und mal ehrlich: Wem würde der Unterschied schon auffallen? Ja, Dir und mir bestimmt aber dem Rest ist es scheiß egal.
    Aber niemand kann jetzt sagen was in einem Jahr ist, das wären alles nur Vermutungen.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    948
    Und je geringer der Abstand zwischen PC und Konsole wird, umso fadenscheiniger wirken die Argumente, mit denen Fanboys die Überlegenheit der Konsolen darzulegen versuchen - und umso attraktiver erscheint der Kauf eines Spiele-PCs.
    Ich will nicht sagen das die Kolumne "falsch" oder "quatsch" wäre. Ich stimme zum Teil zu aber nicht in jedem Punkt. Aber ehrlich. Es ließt sich wie von einem PC Fanboy aka Masterracler geschrieben. Alles was hier versucht wird ist wieder diese alte Diskussion anzufachen.
    Und wenn noch so viele PCler sagen jetzt gibt es keinen Grund mehr für eine Konsole, wird es trotzdem die Zukunft zeigen ob das wirklich plötzlich alle Kunden so sehen.

    Und mal davon ab. Alles zu PS4K oder Neo oder wie auch immer, genauso wie die Upgrade Gerüchte um die One sind bisher null bestätigt. Alles Gerüchte. Das irgendwas kommen wird denke ich auch aber jetzt den Untergang der Konsolen zu prophezeihen ist genauso sinnlos wie der Untergang des PC der ja schon lange her ist.

    Die Konsole hat dennoch ihre Vorteile ggü. dem PC vor allem in der Einfachheit. Und wenn jemand alle zwei oder drei Jahre ne neue Revision der PS4 kauft und ein anderer eben alle zwei drei Jahre zum gleichen Preis eine neue Grafikkarte ist das jedem seine Sache.
    Geändert von huenni87 (25.04.2016 um 13:04 Uhr)
    Telekraft hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von USA911
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    2.569
    Ein Aspekt fehlt noch gänzlich bei den Kosten:
    Solange die Konsole nicht Modular upgegradet wird, zahlt der Konsolenspieler einen höheren Preis, als es das gleiche Upgrade auf den PC kosten würde, da der Hersteller ja nicht die restlichen Komponenten verschenkt. Daher wird es auf die längere Sicht in meinen Augen eine Preissteigerung geben. Auf dem Konsolenmarkt, sowie auf dem PC Markt, da zwar die nachfrage höher ist, aber die Hersteller sehr warscheinlich nicht die Produktionsleistung durch neue Produktionslinien erhöhen werden.

    Wie stark bewirken sich die ständigen Wechsel der Komponenten sich für den Konsumenten aus? Nutzen die Hersteller es aus, das Upgrade Preis/Leistungsverhältniss zuverschieben? (Version 1.x ->1.x+1)
    Ein Steak am Morgen und man ist ohne Kummer und Sorgen

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.208
    Ich hatte mal ne Phase wo ich auf Konsole umsteigen wollte. Lag aber ein wenig daran, das halt Kind geboren wurde und als Aleinverdiener in München einfach nicht die Kohle für 4 Zimmer Wohnung da war. Also musste der PC in den Schlafzimmer und wenn die Frau Abends pennt, konnte ich halt nie ran. Also Xbox One gekauft. Ich komm aber einfach mit Controller nicht gut klar, Shooter kann ich damit nicht spielen. Spiele sind mir einfach schlicht zu teuer und Sie laufen einfach teilweise echt grottig. Wenn Ich dran denke wie beschissen das eine Assasins Creed Unity lief, man man man. Da braucht ich keine Frames Anzeige um zu wissen das die öfters mal unter die 20 gegangen sind, Ruckelte heftig teilweise. Auch so merkt man das leider oft bei Spielen. Witcher 3 nach dem Tod ist auch eine Qualvolle Zeit bis man wieder im Spiel ist. Mal gaz abgesehen davon, das es seh sehr viele Spiele einfach nicht gibt und mich diese Exklusivspiele der Konsole einfach nicht reizen (ausser Forza, das ist schon nett). Dagegen hab ich einfach 100x mehr Spiele am PC, die es auf Konsole nicht gibt. Angefangen von den ganzen Racing Games, bis zu den vielen 4X spielen wie CIV und co, um nur einige zu nennen. Gelöst hab ich das jetzt anders (wenn auch erst ma teuer). Hab mir nene neuen Rechner für 1500 Euro geholt der halt jetzt ganz oben mitspielt und wo ich 100% erst in 4-5 Jahren irgendwas machen muss. Wenn überhaupt, da ich kein 4K brauche, Full Hd reicht mir Völlig und da Sollte die 980 GTX ne Weile reichen. Das wird dann wie im Artikel schon erwähnt wohl nur ein Grafikkartenaustausch sein. Der neue PC ist wiedererwarten sowas von leise, die Frau hört ihn nicht und kann Schlafen. Also Wlanadapter für Xbox Controller gekauft, Funk Maus und Tastatur + 10 m HDMI Kabel. Das ganze gescheit verlegt Richtung Tv und fertig. Jetzt hab ich beide Welten, Kann mich an PC setzen und Abends auch gemütlich auf die Couch, nur das ich auch dann bis tief in die Nacht auch CIV und co Spielen kann dann Funkt mAus und Tastatur. Ganz abgesehen, vom schnellern Starten des PCs und der Spiele, gegenüber der Box und natürlich besserer Grafik und wesentlich schnellerer Ladezeiten.

    Sony tut sich damit keinen gefallen. Ich glaub die wollen unbedingt auf den VR ZUg aufspringen, der (zumindest machen die Spiele den Eindruck aktuell) noch lange nicht gescheit losfährt. Das ganze wird noch ne Weile dauern. Das Problem wird jetzt werden, das die Spiele für die alte Konsole noch beschissener laufen werden, dank der neuen. Weil der Fokus immer auf dem neuen System liegt. Zum Glück kanns einen als PC Spieler reichlich egal sein.
    Jetzt wird Die Xbox nur noch als Entertain und Blue Ray Gerät genutzt.

  20. #20
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    16
    Jaja dann wir gesagt Playstation ist super. Sorry ich bin kein Fanboy aber Jeder soll das Zocken was ermag und was Sony tut ist meiner meinung verarschung. PC reicht und gut ist Upgrade und gut ist. Und nicht immer eine neue PS4 kaufen.

Seite 1 von 5 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •