Seite 3 von 3 123
18Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.604
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Dann lies das zitierte bitte auch... ganz langsam. ..."teilweise sogar von den Entwicklern selbst". Siehe Ubisoft. Auf deren Seite kannst du beispielsweise die Xbox oder Playstation Spiele (Retail) direkt über die Seite beziehen. Also keine Abgaben an Zwischenhändlern. In keinem meiner Texte steht irgendwas von Indiegames.
    Jetzt wird es langsam wirr bei dir, es geht doch darum das Apple & Co. Bedingungen haben (u.a. dafür Gebühren verlangen) wenn man dort etwas veröffentlichen will. Bei Apple & Co. gibt es aber nur digital Software zu erwerben. Selbiges gilt für PS und XBox, auch dort musst du Bedingungen erfüllen (auch MS und Sony verlangen garantiert eine Gebühr, schließlich finanzieren die Spiele ja die subventionierte Konsole), sogar Retail. Was du hier die ganze Zeit mit irgendwelchen Zwischenhändlern willst verstehe ich irgendwie nicht, denn die haben mit den Bedingungen gar nix zu tun.

    Das ganze um was es sich dreht existiert schon viel länger im Konsolenbereich, lustigerweise schießt man aber nur auf Apple & Co. Die scheinen momentan das absolute Böse zu sein obwohl sie genau das gleiche wie MS und Sony machen, mit denen Epic offensichtlich kein Problem hat.

    Es geht hier also nicht darum für irgendwen anderes die Bedingungen zu verbessern sondern einzig und allein darum für sich selbst noch mehr Geld rauszuholen und den Rest schiebt man schön vor und die meisten fallen auch noch drauf rein.

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.606
    Zitat Zitat von SGDrDeath Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bezog mich damit ausschließlich auf deine Aussage bezüglich Playstation und Xbox Nutzern. Was den digitalen Verkauf angeht, hab ich dir ja in dem Beispiel zugestimmt. Hier bezahlt man soweit ich weiß auf allen Plattformen den gleichen Anteil und auch Updates der Spiele lässt man sich wohl gut bezahlen. Bei diesen beiden Plattformen hat der Entwickler (zumindest die größeren der Branche) aber eben auch die Möglichkeit, die Spiele als Retail Version selbst zu vertreiben und an den Mann oder die Frau zu bringen, ganz ohne dass sich irgendjemand automatisch mal 30% abzwackt (Zwischenhändler). Wer seine Spiele aber an den Iphone Nutzer bringen möchte, hat aktuell ausschließlich den Appstore von Apple zur Auswahl und genau damit kommen wir zurück zu meiner ursprünglichen Aussage, die du zitiert und in Frage gestellt hast. Die wiederum bezog sich aber auf die Aussage eines andere Nutzers "Es wird ja keiner gezwungen es im Store anzubieten". Klar, EPIC wird nicht dazu gezwungen, das Spiel auch Iphone Nutzern zugänglich zu machen, aber sie haben nun mal keine andere Wahl, als es über den Store zu tun.

    p.s. Ich frage mich gerade, wie das mit Mikrotransaktionen bei z.B. Konsolenspielen ist. Bekommen da Xbox oder Sony auch 30%? Bei PC Spielen wird man ja in der Regel über den Browser dann auf eine Seite der Entwickler weitergeleitet. Also ich vermute mal, dort entfällt der Anteil für Steam etc. pp auch oder irre ich mich da?

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.990
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen

    p.s. Ich frage mich gerade, wie das mit Mikrotransaktionen bei z.B. Konsolenspielen ist. Bekommen da Xbox oder Sony auch 30%? Bei PC Spielen wird man ja in der Regel über den Browser dann auf eine Seite der Entwickler weitergeleitet. Also ich vermute mal, dort entfällt der Anteil für Steam etc. pp auch oder irre ich mich da?
    Genau das sind die Fragen, welche ich mir auch stelle.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Ich bezog mich damit ausschließlich auf deine Aussage bezüglich Playstation und Xbox Nutzern. Was den digitalen Verkauf angeht, hab ich dir ja in dem Beispiel zugestimmt. Hier bezahlt man soweit ich weiß auf allen Plattformen den gleichen Anteil und auch Updates der Spiele lässt man sich wohl gut bezahlen.
    Hast du da mal nähere Infos zu, dass man für Updates bezahlen muss?
    Würde mich ja mal interessieren, denn davon habe ich noch nie irgendwas gehört.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.606
    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Hast du da mal nähere Infos zu, dass man für Updates bezahlen muss?
    Würde mich ja mal interessieren, denn davon habe ich noch nie irgendwas gehört.
    Das hat sich inzwischen offenbar geändert, meine Kenntnisse dahingehend haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel (siehe hier)

    Hier nochmal ein genauso alter Beitrag, war wohl auf Xbox und Playstation ähnlich: Link
    Cobar hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Das hat sich inzwischen offenbar geändert, meine Kenntnisse dahingehend haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel (siehe hier)

    Hier nochmal ein genauso alter Beitrag, war wohl auf Xbox und Playstation ähnlich: Link
    Danke für die Links.
    Das erklärt dann vermutlich, wieso ich davon noch nie gehört habe.
    Ist ja alles schon eine ganze Weile her (zum Glück!).
    Für Patches bezahlen halte ich für vollkommen unnötig.
    Wenn ein Spiel einmal in einem der Stores ist, sollten die Entwickler auch die Möglichkeit haben, dass sie daran arbeiten können.
    Celerex hat "Gefällt mir" geklickt.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.606
    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Danke für die Links.
    Das erklärt dann vermutlich, wieso ich davon noch nie gehört habe.
    Ist ja alles schon eine ganze Weile her (zum Glück!).
    Für Patches bezahlen halte ich für vollkommen unnötig.
    Wenn ein Spiel einmal in einem der Stores ist, sollten die Entwickler auch die Möglichkeit haben, dass sie daran arbeiten können.
    Ich fand das damals auch erschreckend, als ich davon las. Zumal das, sollten die Preise wirklich stimmen, meiner Meinung nach ziemlich unverhältnismäßig war.
    Vermutlich hat man das ganze aber jetzt einfach auf diese Monats-Abo's verschoben/abgewälzt, die die Benutzer für's online Spielen zahlen müssen.
    Auch hier frage ich mich, warum das am PC nicht so ist.
    Cobar hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.699
    Blog-Einträge
    10
    Bei den Konsolen ist es so, dass da jeder Patch erst zertifiziert werden muss. Also Microsoft schaut da z.B. drauf und der Patch wird erst veröffentlicht, wenn er abgenickt wird.
    Beim PC ist das anders, wenn da ein Patch fertig ist, dann können die Entwickler den einfach raushauen, da muss nix abgenickt werden. Deshalb erscheinen PC Patches viel schneller. Siehe FIFA z.B., da kommt der Patch für die Konsolenversionen immer erst ein paar Tage später.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Der kleine Tim hat doch schon selbst in einem Interview verlautbart, daß sich die 12% - die seine kleine ach so arme Klitsche von den geknechteten und unterdrückten Entwicklern der Welt so selbstlos verlangt - nicht ausreichen und somit quersubventioniert wird.
    Das würde bedeuten, daß diese pösen pösen Purschen bei Steam & Co., mindestens erst ab 13-15 Prozent, gerade mal so auf +/- 0 rauskommen müßten.
    Wieviel Prozent darf man denn bitte schön plus machen, was ist den Herren denn genehm?
    10% mehr oder 1%?
    Ist das schreckliche Monstrum Gaben, anstatt mit Milliarden, auch vielleicht mit nur ein paar Millionen an Vermögen zufrieden?
    Wieso sollte er das?
    Warum muß man für ein, mit einem Klick unendlich digital generiertes Gut wie V-Bucks, 10 Euro für 1000 Stück zahlen?
    Warum nicht einen Euro bei gleichbleibender Wertschöpfung im Shop?
    Die ganzen Skins etc. werden doch auch nur von einem unterbezahlten Praktikanten zusammengeklöppelt oder so ähnlich kann man bestimmt argumentieren.
    Wieso muß EPIC einen Unternehmenswert von 17 Milliarden sein eigen nennen - wie sind sie da wohl hingekommen?
    Reichen nicht auch 1,7 Milliarden oder vielleicht sogar nur 170 Millionen?

    Heuchler vor dem Herren...
    So schaut es aus!!

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.914
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Tim hat doch schon selbst in einem Interview verlautbart, daß sich die 12% - die seine kleine ach so arme Klitsche von den geknechteten und unterdrückten Entwicklern der Welt so selbstlos verlangt - nicht ausreichen und somit quersubventioniert wird.
    hat er so nie gesagt.
    ganz im gegenteil: "Why 12%? We chose this number to provide a super-competitive deal for partners while building an enduring and profitable store business for Epic. From that 12%, we net around 5% after direct costs and that could grow to 6-7% with greater economies of scale."

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    958
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    hat er so nie gesagt.
    ganz im gegenteil: "Why 12%? We chose this number to provide a super-competitive deal for partners while building an enduring and profitable store business for Epic. From that 12%, we net around 5% after direct costs and that could grow to 6-7% with greater economies of scale."
    Joa, dann lies dir doch mal das hier durch:
    https://twitter.com/TimSweeneyEpic/status/1091025939109199879
    Ich dachte das ist alles so gut finanziert - extra Gebühren für den Kunden beim Kauf, kennt man so von Steam weltweit nicht.
    Scheint wohl am Hungertuch zu nagen.
    Aber ok, OFFIZIELL hat er das so nicht gesagt.
    mea culpa

    Über was man so alles drüberstolpert - hinsichtlich der 12% zu 30% Thematik EPIC vs. Steam (mag veraltet sein, war aber zum Zeitpunkt der DIskussion aktuell):
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Fortnite: Rette die Welt nicht mehr auf Mac spielbar-dysxphvxqaau4qx.jpg  
    Geändert von LarryMcFly (22.09.2020 um 17:40 Uhr)

  12. #52
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Kellykiller Beitrag anzeigen
    Nein. Google hat den Kram anfänglich auch ausm Store geschmissen. Die machen es grade nur schlau, und ziehen den Kopf ein und warten wie das ganze bei Apple ausgeht. Je nachdem wie das ausgeht, wird Google sicherlich nachziehen. So bekommt aktuell nur Apple den ganzen Hass ab. Schlau von Google.
    Ist ja auch was Google betrifft richtig. Die ham nur kein eigenes, komplett unabhängiges Betriebssystem für PC nebst eigener Hardware. Google hätte ebenfalls komplett das Recht es aus dem Store zu schmeissen. Der Unterschied ist: Selbst auf Android-Handys könnte man es noch aus anderen Quellen installieren und verwenden. Apple verhindert jedoch selbst das Updaten auf Systemen bei denen die Software installiert ist und für die der 30%-Obulus um den sich der Streit dreht nicht zu zahlen ist. Das ist wie wenn Sie mit der Parkgebühr fürs Anwohnerparken nicht einverstanden sind und diese nicht zahlen und die Stadt Ihnen verständlicherweise keinen Parkausweis ausstellt, die städtische Müllabfuhr aber deswegen ab sofort auch nicht mehr zu Ihnen kommt
    MidlifeGamer hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    195
    Ich verballer mein Geld sowieso nicht für Mikrotransaktionen, Fortnite spiel ich nichtmal. Aber wenn hinterher meine installierte Software auf dem PC nicht mehr läuft, weil der Hardwareanbieter mit dem Softwarehersteller im Clinch wegen seines Smartphonesystems liegt würde ich mir gut überlegen, in zukunft mein sauer verdientes Geld in derartige Hardware anzulegen. Was zudem die Sicherheit angeht, ist das System lang nicht so sicher wie kolportiert. Letztlich lags bislang hauptsächlich an der geringen Verbreitung. Softwaretechnisch sind Windowssysteme inzwischen sicherer als die Äpfel. Über Bedienbarkeit lässt sich auch streiten, ich krieg jedesmal 'nen ausraster wenn ich an so nem Mac sitze. Und mein PC, inwzischen auch schon in die Jahre gekommen, steckt jeden (außer MacPro) Apfel noch locker in die Tasche, bei halben (wenn überhaupt) Investitionskosten. Man muss halt nur wissen, was man wie zusammenstellt (JA, das man sich darüber nen Kopf machen muss IST ein "Nachteil" von Windowssystemen, jedenfalls für OttoNormalDAU, man kann die Dinger aber AUCH schon fertig kaufen, wenn man gerne fast genauso viel zahlen will wie für nen Apfel). Und dann ist da noch die Erweiterbarkeit, auch wenn sich das Thema beim Apfel in letzter Zeit gebessert hat, ist es meist noch deutlich teurer apfelkompatible Hardware nachzukaufen. Und ich fürchte mit dem Switch zu ARM wirds nicht besser werden.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •