Seite 8 von 8 ... 678
90Gefällt mir
  1. #141
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rdrk710
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    684
    Und einige davon sogar ausschließlich um den "Hut und Hinterteilfetisch" von Nyx-Adreena… ts ts
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  2. #142
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.791
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Also von den 138 Postings hier drehen sich gefühlte 130 nicht um das Spiel!
    Stimmt !
    Deiner ist einer davon. (Dieser natürlich auch )

    Es ist aber vollkommen normal das bei Fragen zum Spiel (hier die Wertung im Bezug zu ...) die Sache etwas Eigendynamik entwickelt, zumal auch Einige auf "Gedeih und Verderb" in die Bresche für ... schmeißen "mussten", was dann die Sache weitgehend fern von einer sachlichen Diskussion entgleisen ließ.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  3. #143
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    308
    Wow, wow, wow...

    Auf TLOU 2 mega gefreut, nach dem ersten Teil... und mega enttäuscht.

    Auf Ghost of Tsushima null gefreut und hatte null Interesse... und mega geflasht.

    Es ist ungefähr 10x besser als n Odyssey oder Origins, was seit Jahren gameplaytechnisch auf der Stelle hinkt. Und dennoch fand ich die Teile gut.

    Aber im Vergleich wischt Ghost den Boden mit Assassins Creed auf.

    Zum Glück hab ich mich von den langweiligen YouTube Videos nicht täuschen lassen und bin den durchweg fantastischen User Kritiken gefolgt und habe es gekauft.

    Achja, gerade das fantastische Kampfsystem macht es aus. Wer da ne Lock Funktion sich wünscht, ist der typische Assassins Creed Spieler, der reines Button Smashing betreibt.
    Damit kommt man hier nicht weit. Und genau deshalb braucht man Platz für seine Taktik auch gegen mehrere gleichzeitig. Da würde eine Lock Funktion totaler Schwachsinn sein.

    Endlich mal Kämpfe mit Hirn und Timing. Und das in einem nicht-sadistisch-schweren Spiel wie sonst nur bei Dark Souls (was aber auch Spaß macht).
    Geändert von zukolada (24.07.2020 um 04:28 Uhr)

  4. #144
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.934
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Und einige davon sogar ausschließlich um den "Hut und Hinterteilfetisch" von Nyx-Adreena… ts ts
    Wobei die deutlich gehaltvoller sind als die ewigen Diskussionen um The Last of Us 2.
    Und näher am Thema dieses Threads.

    Ich komme auch immer noch nicht über die tollen Lichteffekte in GoT weg, gerade wenn man durch die Wälder reitet.
    Rdrk710 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Opinions are like testicles. You kick them hard enough, doesn't matter how many you got."
    Varric Tethras - Dragon Age 2


  5. #145
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Wobei die deutlich gehaltvoller sind als die ewigen Diskussionen um The Last of Us 2.
    Und näher am Thema dieses Threads.

    Ich komme auch immer noch nicht über die tollen Lichteffekte in GoT weg, gerade wenn man durch die Wälder reitet.
    Und dann noch Kontrast auf dramatisch, gepaart mit dem fantastischen HDR. Das I Tüpfelchen. Sieht einfach nur mega aus.
    Nyx-Adreena hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #146
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.608
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Auf TLOU 2 mega gefreut, nach dem ersten Teil... und mega enttäuscht.

    Auf Ghost of Tsushima null gefreut und hatte null Interesse... und mega geflasht.
    Die gesunde Mischung macht es meiner Meinung nach. Man darf sich durchaus auf ein Spiel freuen, aber viele Spieler sind einfach viel zu überdreht und gehypt vor dem Release vieler Spiele.
    Wenn du dir angewöhnst, jedes Spiel so neutral wie möglich anzugehen, vielleicht auch mit ein bisschen Argwohn, wirst du mit Sicherheit seltener großartig enttäuscht.

    Es ist ungefähr 10x besser als n Odyssey oder Origins, was seit Jahren gameplaytechnisch auf der Stelle hinkt. Und dennoch fand ich die Teile gut.

    Aber im Vergleich wischt Ghost den Boden mit Assassins Creed auf.
    Diskussionswürdige Aussagen. Odyssey und Origins sind die einzigen beiden Spiele der Reihe, deren Gameplay sich ähneln, haben mit den Teilen davor, die tatsächlich seit Jahren gameplaytechnisch auf der Stelle traten, aber kaum etwas gemeinsam.
    Ich denke nicht, dass Ghost mit den beiden letzten AC Teilen den Boden aufwischt. Klar, das Kampfystem ist auch mMn definitiv besser und auch taktischer. Trotzdem hat mir das Setting mit seinen Schauplätzen, die Welt und auch die Optik der beiden AC Teilen besser gefallen. Hingegen finde ich die Nebenmissionen in Ghost deutlich besser geschrieben, als in den beiden AC "Reboots". Was die Nebenaktivitäten betrifft, halten sich beide mMn die Waage. In beiden gibt es Sammelkram, aber auch interessante Dinge mit Bezug auf das Setting zu sehen. Über die Hauptstory lässt sich streiten, da gewinnt wohl keines der Spiele einen Award.

    Achja, gerade das fantastische Kampfsystem macht es aus. Wer da ne Lock Funktion sich wünscht, ist der typische Assassins Creed Spieler, der reines Button Smashing betreibt.

    Damit kommt man hier nicht weit. Und genau deshalb braucht man Platz für seine Taktik auch gegen mehrere gleichzeitig. Da würde eine Lock Funktion totaler Schwachsinn sein.
    Eine Lock on Funktion hat doch nichts mit Button Smashing zu tun. Eine solche Funktion gestaltet Kämpfe übersichtlicher, direkter und hätte Wunder bei der teils gruseligen Kameraführung bewirkt. Auch die Soulsborne Spiele haben sie und da will ich dich sehen, wie weit du mit Button Smashing kommst. Ich bräuchte eine Lock on Funktion auch nicht unbedingt, wenn das direktionale Kampfsystem in Ghost wirklich immer und in jeder Situation perfekt funktioniert würde, tut es aber nicht. Kann es auch gar nicht.
    Es kam nicht selten vor, dass ich mich in Mitten einer Gegnergruppe wiedergefunden habe und mein Alter Ego eben nicht exakt den Gegner anvisiert hatte, auf den der Analogstick gezeigt hat, sondern den Gegner daneben. Eine (optionale) Lock on Funktion würde das Problem beheben.

    Übrigens empfehle ich dir mal, AC Origins oder Odyssey auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad zu testen. Du würdest dich wundern, wie taktisch die Spiele sein können, ein Button Smashing ist da absolut ausgeschlossen.

    Und was das Button Smashing in Ghost of Tsushima betrifft (ich spoiler hier nur eine Rüstung, die man im zweiten Akt während einer Nebenmission erhält):

    Spoiler:
    Auch in Ghost ist Button Smashing ganz ohne "Stancedancing" im späteren Verlauf möglich. Hol dir Gosakus Rüstung aus Akt zwei, hau den recht früh erhältlichen Talisman von Amaterasu (HP beim Töten von Gegner) und ein paar kleine mit mehr Nahkampf-/Taumelschaden rein. Anschließend brauchst du nur noch diese 5-Hit Attacke (ich glaube der dritte Punkt aus dem Schildhaltungsbaum) und voilà... du kannst jetzt jeden Gegner, egal welche Waffe, in deiner Schildhaltung zu Tode knüppeln. Das funktioniert teilweise auch in den Bosskämpfen.


    Endlich mal Kämpfe mit Hirn und Timing. Und das in einem nicht-sadistisch-schweren Spiel wie sonst nur bei Dark Souls (was aber auch Spaß macht).
    Ghost of Tsushima im Hardmode ist aus taktischer Sicht näher an Dark Souls dran, als man denken mag. Lediglich das Parieren ist im Vergleich zu Dark Souls ziemlicher Kindergarten. Aber für zwei Bosskämpfe hab ich auf jeden Fall länger gebraucht, als für die meisten Bosskämpfe in Darks Souls (1-3) oder Bloodborne.
    Geändert von Celerex (24.07.2020 um 12:26 Uhr)

  7. #147
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    308
    Optisch fand ich Ägypten auch sensationell bei Origins.

    Odyssey war dasselbe Spiel mit anderer Optik.

    Fand die beiden Games sehr sehr wenig abwechslungsreich. Obwohl es so gestreckt 100 Std. Spielzeit gegeben hat.

    Und gehyped hat mal gar nix mit reiner großer Freude zu tun. Wenn der Vorgänger so dermaßen gut war, erwartet man automatisch ein zumindest ähnliches Level.

    Aber Tomb Rambo is dabei rausbekommen. Schlechtestes Naughty Dogs Game.

  8. #148
    Benutzer

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Aber "Tomb Rambo" is dabei rausbekommen. Schlechtestes Naughty Dogs Game.
    Deine Meinung. Nicht von sich auf andere schließen. Danke.

  9. #149
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.608
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Optisch fand ich Ägypten auch sensationell bei Origins.

    Odyssey war dasselbe Spiel mit anderer Optik.

    Fand die beiden Games sehr sehr wenig abwechslungsreich. Obwohl es so gestreckt 100 Std. Spielzeit gegeben hat.
    Mir hat das Ägypten Setting auch wesentlich besser gefallen, auch die Grafik fand ich noch ein Stück weit besser, als in Odyssey. Dass sich beide Spiele optisch ähneln, ist aufgrund der gleichen Engine klar, doch hat sich Odyssey spielerisch und handwerklich mMn sehr viel weiterentwickelt. Aufgrund des fehlenden Schildes in Odyssey hat sich schon alleine das Gameplay ein gutes Stück anders gespielt. Man war gezwungen, in den Kämpfen sehr viel offensiver zu agieren und das Ausweich- und Parriersystem zu "meistern". Mag sein, dass man auf dem normalen Schwierigkeitsgrad mit Button Smashing durch's Spiel kommen konnte, aber das liegt dann am katastrophalen balancing von Ubisoft, das sich leider durch fast alle ihrer Spiele zieht. Ansonsten konnte ich in Odyssey zumindest für meinen Geschmack viele Verbesserungen in Gegensatz zu Origin ausmachen. Die Wahl des Geschlechts (macht für mich immer sehr viel aus), die Hauptstory war interessanter, die Dialoge waren besser geschrieben, die Nebenmissionen (teilweise) deutlich besser und das System mit dem Kultisten, das sich von der Hauptgeschichte nahtlos in die Nebenaktivitäten eingefügt hat, fand ich persönlich gut gelungen. Auch die Kämpfe gegen die mystischen Wesen fand ich hier besser in Szene gesetzt. Alles freilich Geschmackssache und ich habe kein Problem damit, wenn jemand Origin bevorzugt, gerade weil es eben auch etwas "Neues" war.

    Getreckt war meiner Meinung nach in Odyssey schlimmstenfalls die Spielwelt. Wenn man sich aber die Schnellreisepunkte zu Nutze machte und effektiv gespielt hat, konnte man das Spiel relativ flott auf 100% spielen.

    In Odyssey habe ich beispielsweise 70 Std. für 100% (auf Nightmare) gebraucht

    Und gehyped hat mal gar nix mit reiner großer Freude zu tun. Wenn der Vorgänger so dermaßen gut war, erwartet man automatisch ein zumindest ähnliches Level.
    Sorry wenn ich dir hier fälschlicherweise etwas unterstellt habe und ich nehme meine Aussage diesbezüglich selbstverständlich zurück. Ich ging nur davon aus, dass du ebenso zu dem Großteil der Spielerschaft gehörtest, die von dem Spiel einfach zu viel erwartet haben und deshalb nur enttäuscht werden konnten. Das beobachte ich nämlich zunehmend bei viel zu vielen Releases.

    Aber Tomb Rambo is dabei rausbekommen. Schlechtestes Naughty Dogs Game.
    Definitiv Ansichtssache

  10. #150
    Benutzer

    Registriert seit
    15.07.2020
    Beiträge
    53
    Man stelle sich nur mal vor Neil Druckman von Naughty Dock, Director von TLOU2 wäre für Ghost of Tsushima verantwortlich gewesen.

    Ghost of Tsushima: Der letzte PS4-Exklusiv-Blockbuster im Test-y9h0zavarad51.jpg

    Treffender geht's eigentlich nicht mehr, ich könnte mich kringeln vor Lachen

  11. #151

    Registriert seit
    17.09.2020
    Beiträge
    1
    Das ist ein Gradliniges open world Spiel, erinnert mich an Far Cry, Burgen einnehmen, Überfälle, Geiseln befreien, schleichen oder reinpreschen, Sammelobjekte, die Animationen, vorgegebene Kletterpassagen und keine Freiheit bei der Story.
    Wenn das die Zukunft ist bin ich raus. Ich habe höhere Ansprüche an das Gameplay (ohne arrogant klingen zu wollen) und kann dem Spiel keine 9/10 geben. Im besten Fall ist es eine 6/10. Keine Entscheidungen und das ich Gegner nicht immer Herrausfordern kann, sondern nur wenn das Spiel es mir erlaubt, geht mir auch auf die nerven.

  12. #152
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.133
    Zitat Zitat von Cricketbeag Beitrag anzeigen
    Das ist ein Gradliniges open world Spiel, erinnert mich an Far Cry, Burgen einnehmen, Überfälle, Geiseln befreien, schleichen oder reinpreschen, Sammelobjekte, die Animationen, vorgegebene Kletterpassagen und keine Freiheit bei der Story.
    Wenn das die Zukunft ist bin ich raus. Ich habe höhere Ansprüche an das Gameplay (ohne arrogant klingen zu wollen) und kann dem Spiel keine 9/10 geben. Im besten Fall ist es eine 6/10.
    Ich kann dir versichern, dass das Spiel - vom Missionsdesign mal abgesehen - abwechslungsreich genug hinsichtlich Gameplay ist. Ne 6/10 ist zu wenig. Definitiv. Das Spiel hat Stärken, die die Schwächen auf jedenfall wieder wett machen.

    Zitat Zitat von Cricketbeag Beitrag anzeigen
    Keine Entscheidungen und das ich Gegner nicht immer Herrausfordern kann, sondern nur wenn das Spiel es mir erlaubt, geht mir auch auf die nerven.
    Wie stellst du dir das in einem der Lager denn vor? Jeden Gegner einzeln herausfordern?

    Das Herausfordern fand ich sogar ein wenig unpassend, da unglaubwürdig. Man steht direkt vor nem Lager und fordert einen der Gegner heraus. Natürlich warten alle anderen ab, bis der eigene Kamerad tot ist, ne? Kluge Mongolen hätten den Protagonisten dabei längst mit Pfeilen gespickt.

    Die Herausforderungen hätte man weg lassen können und dafür mehr Duelle abseits der Lager einbauen können. Die haben nämlich echt Spaß gemacht und waren angenehm knackig.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

Seite 8 von 8 ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •