8Gefällt mir
  • 2 Beitrag von SOTColossus
  • 2 Beitrag von SOTColossus
  • 2 Beitrag von LesterPG
  • 1 Beitrag von Herbboy
  • 1 Beitrag von weenschen
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    26
    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 vs Xbox Series X: Laut Umfrage ist der Preis kaufentscheidend gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5 vs Xbox Series X: Laut Umfrage ist der Preis kaufentscheidend

  2. #2
    SOTColossus
    Gast
    Natürlich ist der Preis in der Anfangszeit das A und O für die Mehrheit der Käufer. Exklusivtitel oder Grafik interessieren Casuals halt nicht sonderlich. Die PS4 hätte sich auch komplett ohne Exklusivtitel sicher locker 90 Millionen Mal verkauft.

    Die Prozente für Preis, Grafik und Exklusivtitel hätte ich auch so ähnlich eingeschätzt, der hohe Wert bei Abwärtskompatibilität überrascht mich aber etwas.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von SOTColossus Beitrag anzeigen
    Natürlich ist der Preis in der Anfangszeit das A und O für die Mehrheit der Käufer. Exklusivtitel oder Grafik interessieren Casuals halt nicht sonderlich. Die PS4 hätte sich auch komplett ohne Exklusivtitel sicher locker 90 Millionen Mal verkauft.

    Die Prozente für Preis, Grafik und Exklusivtitel hätte ich auch so ähnlich eingeschätzt, der hohe Wert bei Abwärtskompatibilität überrascht mich aber etwas.
    Mich nicht, die Leute wollen ihre PS4 oder Xbox Titel weiter spielen können. Viele haben die Platte voll mit Games, zu denen sie noch gar nicht gekommen sind. Oftmals digitale Käufe, auf denen man sitzen bleiben würde, wenn man sie alte Maschine verkauft.

    Exklusive innerhalb geschlossener Netzwerke ist gestern, die Zukunft schaut anders aus. Cloud, Streaming, Crossplay etc sind die Themen, anders als noch zum Start der aktuellen Konsolen.

  4. #4
    SOTColossus
    Gast
    Zitat Zitat von weenschen Beitrag anzeigen
    Mich nicht, die Leute wollen ihre PS4 oder Xbox Titel weiter spielen können. Viele haben die Platte voll mit Games, zu denen sie noch gar nicht gekommen sind. Oftmals digitale Käufe, auf denen man sitzen bleiben würde, wenn man sie alte Maschine verkauft.
    Macht schon Sinn. Ich dachte nur, dass man das mit dem Game Pass und PS Now kostengünstig ausgleichen kannn. Mir persönlich ist das nicht so wichtig. Ich habe zwar momentan eine recht große Xbox Bibliothek, aber das wäre absolut kein Hindernis für mich, zur PS5 zu wechseln. Die Spiele kosten ja dann eh nur noch einen Apfel und ein Ei und dank der Abwärtskompatibilität werfen einen MS und Sony bei Gold und Plus vermutlich wohl eh tot mit Spielen aus dieser Gen.
    weenschen und OldMCJimBob haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    548
    Abwärtskompatibilität war für mich nie ein Thema. Die Konsolen sinken derart im Preis, das sich der Verkauf nach Ablauf des Zyklus nicht lohnt. Entsprechend sorgsam gehe ich mit der OVP um. Irgendwann gibts dafür wahrscheinlich wieder mehr Geld und Spiele können so auch noch weiter gespielt werden wenn man es den will, allerdings ist die Anzahl bei den Konsoleros eher gering (Behauptung aus meiner Blase/Freundeskreis heraus).

    Für mich zählt in erster Linie mal Leistungsverbesserung Grafik/Speicherplatz/Ladezeiten sowie neben dem Spieleangebot natürlich auch die Preis/Leistung und die einfache Handhabung der Konsole. Da fand ich die Xbox bislang schlicht am besten. Auch was die Möglichkeiten und derm Controller angeht. Zudem bietet die Xbox besseren Mod-Support (Skyrim/Fallout).

    Bei der nächsten Generation werden die Karten nochmal neu gemischt, denke aber das weiterhin eine Xbox werkeln darf. Alleine der GamePass ist das System schon wert, dort lerne ich Spiele kennen und lieben die ich mir so nie gekauft hätte.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.038
    die umfrage wäre interessanter, wenn sie von sony oder ms durchgeführt worden wäre. so ist die aussagekraft ja eher gering.
    dass der preis "affordable" sein muss, liegt ja bspw ohnehin auf der hand. die frage ist, was die potentiellen käufer als "affordable" ansehen. das bedeutet ja nicht zwingend, dass ein möglicher preisunterschied letzten endes ausschlaggebend sein würde.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  7. #7
    SOTColossus
    Gast
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    die umfrage wäre interessanter, wenn sie von sony oder ms durchgeführt worden wäre. so ist die aussagekraft ja eher gering.
    dass der preis "affordable" sein muss, liegt ja bspw ohnehin auf der hand. die frage ist, was die potentiellen käufer als "affordable" ansehen. das bedeutet ja nicht zwingend, dass ein möglicher preisunterschied letzten endes ausschlaggebend sein würde.
    Affordable zeigt halt auf, dass Geld bei weitem auf Platz 1 steht und wer bei 499 noch kaufen würde, bei 599 aber nicht mehr, für den sind 100 Euro eben sehr viel Geld und der würde dann im Zweifel wohl auch zur günstigeren Konsole greifen.

    Natürlich ist die Umfrage noch sehr ausbaufähig. Interessant wäre ja auch, was 1-2 Jahre nach Release für Gründe bestehen. Da dürften dann Dinge wie der Freundeskreis, eine eventuell veröffentlichte VR Brille oder eventuell weiter vorangeschrittene Services eher von Belang sein als der bis dahin eh schon gesunkene Preis.
    Spiritogre und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.592
    Zitat Zitat von SOTColossus Beitrag anzeigen
    ..., der hohe Wert bei Abwärtskompatibilität überrascht mich aber etwas.
    Möglicherweisse ist das auch dem Wissen mit der "generischen PC Hardware" geschuldet.
    Wenn PC Spiele Jahrzehnte überdauern, erwartet man das auch von den Konsolen und ernsthafte Gründe dagegen gibt es ja auch nicht wenn man nicht "schmutzig" programmiert.
    Spiritogre und SOTColossus haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.448
    Der Preis ist also für mich nur entscheidend bei der Frage, WANN ich kaufe - aber nicht, ob ich PS oder Xbox kaufe.

    Denn ich hab ne Xbox und schon sehr viele Xbox Spiele, die ich weiterhin spielen will und wegen denen ich nicht gezwungen werden will, die Xbox One weiterhin im Wohnzimmer stehen zu haben. Ich will eine neue Xbox, mit der ich die alten Game auch spielen kann, und nicht zwei Konsolen rumstehen haben. Eine PS nutzt mir da also nichts. Wenn die neue XBox mir vom Preis her "zu teuer" ist, nutze ich die Xbox One halt weiter, bis die neue Xbox günstiger wird - aber eine PS werde ich mir ganz sicher nicht kaufen - außer der Preisunterschied ist SO hoch, dass ich eine PS und alle mir wichtigen Spiele, die ich schon für die Xbox habe, erneut als PS-Version kaufen kann und immer noch günstiger als mit der Xbox Series X wegkomme


    Vielleicht hole ich mir irgendwann mal zusätzlich ne PS, wenn die Zahl der mit irrsinnig unter den Fingernägeln juckenden Exklusiv-Titel den Wert 5 übersteigt. Bisher liegt der Wert aber noch bei 0, daher sieht es diesbezüglich eher mau für Sony aus...
    weenschen hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von SOTColossus Beitrag anzeigen
    Macht schon Sinn. Ich dachte nur, dass man das mit dem Game Pass und PS Now kostengünstig ausgleichen kannn. Mir persönlich ist das nicht so wichtig. Ich habe zwar momentan eine recht große Xbox Bibliothek, aber das wäre absolut kein Hindernis für mich, zur PS5 zu wechseln. Die Spiele kosten ja dann eh nur noch einen Apfel und ein Ei und dank der Abwärtskompatibilität werfen einen MS und Sony bei Gold und Plus vermutlich wohl eh tot mit Spielen aus dieser Gen.
    Stimmt schon, mit Gamepass etc kann man etwas ausgleichen. Im Grunde könnte man die Konsole wechseln, wenn man noch was drauflegt. Aber ich werde bei MS bleiben. Die Meisten werden wohl ihre Folgekonsole kaufen, vermute ich mal.
    SOTColossus hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Benutzer

    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    34
    Zum Glück kommen alle Spiele, die mich bisher bei den neuen Konsolen interessieren (FS2020 und Forza auch für PC raus, womit ich ne Menge Kohle spare. Einzig für ein neues Gran Turismo würde ich mir dann doch ne neue Konsole holen. Bis das aber mal kommt, gibt's ne PS 5 bestimmt schon für unter 200€ gebraucht^^

  12. #12
    Benutzer

    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    42
    Ich werde wieder die Pinguintaktik anwenden und warten bis die ersten Kinderkrankheiten auskuriert wurden, bis dahin genügen mir die beiden alten Konsolen noch vollkommen.
    Ich bin nicht übergewichtig, sondern eine Specialedition mit viel Zusatzmaterial.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.297
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Wenn PC Spiele Jahrzehnte überdauern, erwartet man das auch von den Konsolen und ernsthafte Gründe dagegen gibt es ja auch nicht wenn man nicht "schmutzig" programmiert.
    Na ja, gerade bei der PS4 wurde wohl schon teilweise hart optimiert, egal ob das im Grunde PC Hardware ist oder nicht.

    Nicht ohne Grund hat die PS5 wohl einen Kompatibilitätsmodus wo sie sich künstlich selber einschränkt auf ca. PS4Pro Niveau was man so hört.. bin gespannt wie das konkret dann aussieht.

  14. #14
    SOTColossus
    Gast
    Microsoft hat nun auch 12TF und RDNA 2 bestätigt:
    https://news.xbox.com/en-us/2020/02/...ration-gaming/

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.592
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Na ja, gerade bei der PS4 wurde wohl schon teilweise hart optimiert, egal ob das im Grunde PC Hardware ist oder nicht.
    Diese Wunschvorstellungen sind einfach nicht aus den Köpfen zu bekommen, oder ?
    So gesehen werden beim PC für jedes Spiel die Treiber optimiert.

    "Schmutzige" Programmierung bedeutet nicht das man irgendwelche Abkürzungen nimmt weil es so schneller geht, sondern das man anvorgegebene Verhaltensweisen vorbei Programmiert weil es u.U. bequemer ist, schneller wird dadurch absolut nichts, wohl aber massiv inkompatibler !
    Eine der berüchtigsten schmutzigen Programmiertechnik war z.B. selbst modifizierender Code, für Leute die damit später mal arbeiten müssen der absolute Horror !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •