Seite 1 von 3 123
18Gefällt mir
  1. #1
    Redaktionsleiter
    Avatar von AndreasSzedlak
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    10

    Jetzt ist Deine Meinung zu CoD: MW: Giftgas auf Kinder - wird eine Grenze überschritten? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: CoD: MW: Giftgas auf Kinder - wird eine Grenze überschritten?

    •   Alt
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    32.841
    die entscheidende frage (für mich jedenfalls) ist doch, ob der spieler bzw die spielfigur selbst, also interaktiv, gräueltaten begehen "muss". das scheint hier ja ganz offensichtlich nicht der fall zu sein. damit sehe ich daran auch nicht das geringste problem, oder gar eine grenzüberschreitung. ok, ein andere fall wäre es, wenn kriegsverbrechen in irgendeiner form als positiv oder akzeptabel dargestellt würden. aber davon gehe ich gleich gar nicht aus. das könnte sich zumindest ein mainstream-spiel definitiv nicht erlauben.
    HanFred, Javata and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.416
    Die Modern Warfare-Reihe (Black Ops hab ich nie gespielt) hat es ja schon immer geschafft, durch diverse Szenen Emotionen, wie auch immer geartet, zu wecken. Sei es nun durch die Atombombe in MW1 oder "Kein Russisch" in MW2. Wird hier nicht anders sein und diese Szenen werden mit Sicherheit noch kontrovers diskutiert .

    Ich stimme Bonkic aber zu. Es ist schon ein Unterschied, ob man (inter)aktiv an solchen Szenen teilnimmt oder "nur" mehr oder weniger passiv dabei ist.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.365
    Blog-Einträge
    3
    Hab noch nie verstanden, wieso Leute "möglichst realistisch" Krieg (nach)spielen wollen.
    HanFred und Javata haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.044
    Pfff .... Grenze, wenn ich an die alten Fallout oder Ultima Spiele denke und was ich da mit Kindern angestellt habe...

    Sturm-ins-Sperrfeuer hat "Gefällt mir" geklickt.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    141
    das mit den Gitgas finde ich jetzt nicht so schlimm aber das die Weißhelme als Helden dargestellt werden finde ziemlich krass
    Ray2015 hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    die entscheidende frage (für mich jedenfalls) ist doch, ob der spieler bzw die spielfigur selbst, also interaktiv, gräueltaten begehen "muss". das scheint hier ja ganz offensichtlich nicht der fall zu sein. damit sehe ich daran auch nicht das geringste problem, oder gar eine grenzüberschreitung. ok, ein andere fall wäre es, wenn kriegsverbrechen in irgendeiner form als positiv oder akzeptabel dargestellt würden. aber davon gehe ich gleich gar nicht aus. das könnte sich zumindest ein mainstream-spiel definitiv nicht erlauben.
    naja im Prinzip spielst du ja nen Kriegsverbrecher

  8. #8

    Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    1
    Dieser ganze Aufriss kommt eigentlich ein paar Jahre zu spät.
    Jeder denkt immer nur an "Kein Russisch" aus MW2, weil es dabei den lautesten "Skandal!"-Aufschrei gab.
    Tatsächlich gab es aber in MW3 ein Interludium, in dem man für ein paar Minuten einen Familienvater im Urlaub spielt, der seine Frau und seine Tochter filmt. Nach kurzer, kitschiger Familienidylle parkt im Hintergrund ein Lieferwagen, dessen Fahrer mit einer Gasmaske auf dem Kopf aussteigt und schleunigst wegrennt. Kurz darauf explodiert der Van und setzt das Giftgas frei, mit dem die Terroristen ganze Städte ausradieren. Der Familienvater stirbt mit Blick auf seine regungslos daliegende Frau und Tochter, und ob diese von der Explosion des Van oder dem freigesetzten Giftgas getötet werden / wurden, bleibt der Fantasie des Spielers überlassen...
    Und was die Kopfschuss-Exekution angeht, auch das ist nicht neu, schließlich hat Cpt. Price bereits in MW1 den gefangenen (und zuvor gefolterten) und dementsprechend völlig wehrlosen Assad mit einem Schuss in den Kopf hingerichtet, nachdem er die Informationen von ihm (bzw seinem Handy und Zakaevs Anruf) hatte, die er haben wollte.
    Ganz zu schweigen von der Mission, in der man aus einem Bomber heraus Terroristen abschießt wie Moorhühner, und der Missionskoordinator über Funk am Ende der Mission lachend feststellt "haha, mit den Aufnahmen werden wir noch jede Menge Spaß haben!"
    Die MW-Reihe provoziert schon immer nur zu gerne, frei nach dem Motto "es gibt keine schlechte PR - nur PR!", und das eben nicht nur in "Kein Russisch", und erst recht nicht erst mit dem Reboot.
    PeterBathge und Chroom haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sayaka
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Wien Hietzing
    Beiträge
    524
    alles nur Marketing und bei den ganzen News und Aufregern scheint es auch prima zu funktionieren.
    meine Fotos und Videos zur Cosplay Community:
    https://www.instagram.com/richard_.photo/

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Leuenzahn
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    375
    Naja, Gewalt und Sexualität sind ein Propagandamittel ( heute würde man Werbemittel sagen, da der Begriff "Propaganda" zwar "Werbung" meint, aber abgegriffen ist).

    Die entsittlichte Gesellschaft wurde generalstabsmäßig in Planung genommen und umgesetzt, man kennt aus dem angelsächsischen z.B. den Begriff "White Trash", dieser meint im Deutschen in etwa "Müllmensch".

    Um diesen Status zu erreichen bedienen sich die Gesellschaftsformer der vorhandenen Medien. Das Fernsehen, sprich der Film, oder eben in den heutigen Tagen das Weltnetz oder hier unser Medium Spiele.

    Es braucht beim "Einwirken" eben die eine Seite, welche "empört" und eine andere Seite, welche "empört ist". Gebraucht werden beide Pole, da ist weder der eine "gut" noch der andere "böse", sondern das sind halt Mechanismen, damit Gesellschaften umgebaut werden können und neues verankert werden kann.

    Das läuft im sogenannten "Westen" schon eine ganze Weile. Wie soll man das für Spieler verständlich machen? In etwa so. Das Dungeon ist an und für sich zu schwer, nun werden die Mobs einfach runterdegeneriert und damit ist der Laden "raidready".

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.05.2004
    Beiträge
    295
    Giftgas auf Zivilisten - ist leider heutzutage bittere Realität.

    Siehe Syrien, wo der derzeitige Machthaber/Diktator/Hundesohn Assad Bomben auf das eigene Volk abwirft.
    Was wir in den Medien zu sehen bekommen, ist eh nur die Spitze des kriegerischen Eisblocks...
    Und ich entschuldige mich hiermit auch direkt für die Bezeichnung "Hundesohn":

    Hiermit entschuldige ich mich bei allen Hundearten auf diesem Planeten. Wie kann ich Euch mit diesem Verbrecher in Verbindung bringen. Sorry dafür.

    Meiner Meinung nach sollte Modern Warfare so realistisch wie nötig sein, fernab der üblischen Hollywood-Klischees. Aber dann dürfte es in Deutschland wohl nicht im Originalzustand verkauft werden (Zensur).

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von bundesgerd Beitrag anzeigen
    Giftgas auf Zivilisten - ist leider heutzutage bittere Realität.

    Siehe Syrien, wo der derzeitige Machthaber/Diktator/Hundesohn Assad Bomben auf das eigene Volk abwirft.
    Ich will hier keine politische Diskussion aufmachen. OK?
    Nur solltest du wissen, dass selbst heute noch niemand weiß, ob und, falls doch, wer Giftgas eingesetzt hat.

    Das CoD solch ein Szenario aufbaut, wundert mich dann aber nicht. Wahrscheinlich muss auch wieder der böse Russe den äh Bösen spielen^^

    Zitat Zitat von DarkwingDuck99 Beitrag anzeigen
    Ganz zu schweigen von der Mission, in der man aus einem Bomber heraus Terroristen abschießt wie Moorhühner, und der Missionskoordinator über Funk am Ende der Mission lachend feststellt "haha, mit den Aufnahmen werden wir noch jede Menge Spaß haben!"
    Im Gegensatz zu den anderen billigen Effekthaschereien, finde ich diese Mission genial. Die dabei dargestellte Kälte ist dermaßen stark im Vordergrund, dass ich das als kritischen Kommentar der Entwickler verstehe.
    McDrake, Tariguz, LesterPG und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.202
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von bundesgerd Beitrag anzeigen
    Was wir in den Medien zu sehen bekommen, ist eh nur die Spitze des kriegerischen Eisblocks...
    Von den Gräueltatet, welche die "gute" Armee anrichtet, sehen wir in unseren Medien gar nix.
    Wenn man sich mal ein wenig damit befasst, stellt man fest, dass beide Seiten nicht sauber Kämpfen. Und auf die Hintergründe wollen wir hier gar nicht eingehen. Das sprengt den Rahmen... Vor allem in diesem Thread.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    221
    Aber die hälfte des letzen Satzes ist ja wieder das beste : "ob eine Grenze überschritten wird und ob die Modern-Warfare-Macher vor allem kommerzielle Gründe verfolgen."
    Was für Gründe sollten die Geldgeilen in der Spielindustrie den heutzutage sonst verfolgen ?
    Tariguz hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.524
    Die gleiche Grenze wie Hatred oder die mit dem Game wo man Frauen vergewaltigen kann...
    Oder (etwas ab vom Thema) die Grenze bei dem man nun Kindern Sexpuppen kaufen kann um die Übergriffe auf richtige Kinder vorzubeugen?

    Man es ist ein Videospiel...Mortal Kombat war auch mal ne Grenze und nun wird alles durchgewunken
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.524
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Von den Gräueltatet, welche die "gute" Armee anrichtet, sehen wir in unseren Medien gar nix.
    Wenn man sich mal ein wenig damit befasst, stellt man fest, dass beide Seiten nicht sauber Kämpfen. Und auf die Hintergründe wollen wir hier gar nicht eingehen. Das sprengt den Rahmen... Vor allem in diesem Thread.
    https://www.youtube.com/watch?v=sD1maDY3zeY

    https://www.youtube.com/watch?v=oekf9wCR_qM
    https://www.youtube.com/watch?v=7_tAzsOxSGc

    Gibt genug wo Leute abgeschossen werden...Das Video mit dem Bus..Da waren kleine Kinder drin. der man wollte dem verwundeten nur helfen
    Geändert von Phone (02.06.2019 um 01:17 Uhr)
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Die gleiche Grenze wie Hatred oder die mit dem Game wo man Frauen vergewaltigen kann...
    Oder (etwas ab vom Thema) die Grenze bei dem man nun Kindern Sexpuppen kaufen kann um die Übergriffe auf richtige Kinder vorzubeugen?

    Man es ist ein Videospiel...Mortal Kombat war auch mal ne Grenze und nun wird alles durchgewunken
    Wobei dieses Vergewaltiger Zombie Ding garkein Spiel war. Das war mehr ein interaktiver Comic.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von Jakkelien Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu den anderen billigen Effekthaschereien, finde ich diese Mission genial. Die dabei dargestellte Kälte ist dermaßen stark im Vordergrund, dass ich das als kritischen Kommentar der Entwickler verstehe.
    Die Mission war sehr gut gemacht. Ich kann mich erinnern... als ich sie zum ersten mal gespielt habe musste ich da abbrechen. Es war mir zu real. Konnte die Mission glaub erst nach Tagen beenden.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.05.2004
    Beiträge
    295
    Zitat Zitat von Jakkelien Beitrag anzeigen
    Ich will hier keine politische Diskussion aufmachen. OK?
    Nur solltest du wissen, dass selbst heute noch niemand weiß, ob und, falls doch, wer Giftgas eingesetzt hat.
    Hast ja recht, habe mich hinreissen lassen. Kommt nicht wieder vor.

    •   Alt
       

  20. #20
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    21
    Ich habe mir den Trailer jetzt 3 mal angeschaut und kann keine Szene erkennen wo man Giftgas auf Kinder abwirft.
    Das einzige was man sieht ist ein hockendes Kind mit einer Gasmaske ohne jedweden Kontext.

    Viel schlimmer finde ich es, das man offenbar eine Frau (gottseidank eine schwarze, damit die SJW zufrieden sind, inclusion und so) im eigenen Squad mit durchschleppen muss.

    Oder gab es bei dem Revealevent mehr Infos dazu?

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •