1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Grolt
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    305
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Release-Termin der PlayStation 5 - Analyst Pachter mit neuen Aussagen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS5: Release-Termin der PlayStation 5 - Analyst Pachter mit neuen Aussagen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    445
    Man muss kein Analyst sein um zu sagen das die PS5 entweder 2019 oder 2020 erscheinen wird.
    Ich gehe von 2019 aus. Das würde genau im bisherigen Zyklus aller Playstation Konsolen liegen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.873
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ja, glaube ich auch. Vorstellung der PS5 auf der E3 2019 dann Veröffentlichung im November.

    Meine Prognose zur Leistung, zwischen 8 und 10 TFlop und (hoffentlich) voll kompatibel zur PS4. D.h. PS4 Games laufen alle von Haus aus auf der PS5. Wird vielleicht die Verkäufe ein wenig drosseln aber technisch gibt es keinen Grund das nicht zu tun.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    475
    Wenn das der Fall ist könnte man doch theoretisch von bis zu 15 teraflops ausgehen, oder? Das wäre natürlich der Hammer! Dann ist endlich Schluss mit unscharfen Texturen usw.. *-* Mein derzeitiges Problem ist, dass ich liebend gerne komplett umsteigen würde, aber ich will native 4k Auflösung. Und das ist derzeit halt so naja.. Leider :/ Was ich äußerst bedauern würde, wäre, wenn man die ps4 Titel nicht auf der 5ten Generation spielen könnte. Da wär ich echt stinkig. Es reicht ja schon, das sie so schon nicht abwärtskompatibel sein wollen -.-

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.873
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    15 TFlops wirst du in einer Konsole für 400 Euro in zwei Jahren aber nicht kriegen. Eine PC Grafikkarte mit der Leistung wird auch dann noch mind. 500 Euro alleine kosten.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    445
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ja, glaube ich auch. Vorstellung der PS5 auf der E3 2019 dann Veröffentlichung im November.

    Meine Prognose zur Leistung, zwischen 8 und 10 TFlop und (hoffentlich) voll kompatibel zur PS4. D.h. PS4 Games laufen alle von Haus aus auf der PS5. Wird vielleicht die Verkäufe ein wenig drosseln aber technisch gibt es keinen Grund das nicht zu tun.
    Da sich die PS5 architektonisch nicht großartig von der PS4 unterscheiden wird ( wovon ich ausgehe) gehe ich stark von einer Abwärtskompatibilität aus. Der Hauptgrund warum dies bei der PS4 fehlt ist einfach weil die PS3 eine völlig andere Architektur hat.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    Der Hauptgrund warum dies bei der PS4 fehlt ist einfach weil die PS3 eine völlig andere Architektur hat.
    Oder weil sich sonst die 500 Remakes/Remaster/PS Now schlechter verkaufen würden

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.407
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Meine Prognose zur Leistung, zwischen 8 und 10 TFlop und (hoffentlich) voll kompatibel zur PS4. D.h. PS4 Games laufen alle von Haus aus auf der PS5. Wird vielleicht die Verkäufe ein wenig drosseln aber technisch gibt es keinen Grund das nicht zu tun.
    Ich denke eher 7 oder vielleicht auch 8 Tflops für die Normale PS5. 11 oder eher sogar 12 tflops werden vermutlich in 2 Jahren die 600/700 Euro (1180??)Nvidia Grafikkarten haben ich rechne nicht damit das die Leistungssprünge wieder so extrem ausfallen wie zwischen der 900der Serie und 1000der.
    Mit 10 oder 11 Tflops würde ich 2 Jahre nach der PS5 rechnen, in der (vielleicht) kommenden PS5 Pro.

    Ich Vergleich das gerne wie das Verhältnis bisher war:

    Jahr: 2006
    PS3: 0.23 Tflops
    Nvidia 8800 GTX: 0,345 Tflops

    2013
    PS4: 1.84 Tflops
    Nvidia 780: 4,156 Tflops

    2016
    PS4 Pro: 4.20 Tflops
    Nvidia 1080: 8.873 Tflops

    2019
    PS5: vermutlich 7 Tflops
    Nvidia xx80: 12 Tflops
    (aber wie ich schon sagte rechne ich nicht mit einer Leistungsexplosion im GPUbereich in der kommenden Serie zu der aktuellen)


    Zitat Zitat von THEDICEFAN Beitrag anzeigen
    Wenn das der Fall ist könnte man doch theoretisch von bis zu 15 teraflops ausgehen, oder?
    Für 15 Tflops wird noch länger dauern bis es für den Normalspieler Realität wird. (PC-Enthusiasten ausgeschlossen)
    (Vermutlich wird die nächste Nvidia Titan die 15 Tflops knacken, aber das ist eine absolute Enthusiastenkarte.)
    Geändert von suggysug (21.09.2017 um 00:29 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kerusame
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    1.959
    eigentlich komisch, dass man hier wieder von nem normalen zyklus ausgeht wo doch das erste mal die "zwischenversionen" der konsolen erscheint.
    ich rechne eigentlich schon damit, dass die konzerne da versuchen den zyklus um min. 1-2 jahre zu strecken.
    mal sehen...
    whats your zodiac sign?

    dinosaur.

    that's not a real one.

    none of them are!?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.886
    hier stimme ich pachtervzu. ich rechne frühetens 2019 mit der Ankündigung und mit einem release erst 2020, sollte kein unerwarteter einbruch der ps4-sales kommen. die ps4 pro wird halt in den letzten 2 jahren vertärkt als Plattform für das "beste playstation-erleebnis" angepriesen werden ,während Besitzer der ursprünglichen ps4 bei spielen wie Detroit und kommenden Blockbustern halt mit ein paar abstrichen leben müssen. im Moment hat aber sony nicht den geringsten grund zur eile.
    nintendo ist von der Leistung her keine Konkurrenz, MS ist es in bezug der sles nicht wirklich. es bleibt abzuwarten, wie viele leute sich aufgrund von ein paar zusätzlichen grafikdetails die xbox one x holen werden... ich denke, dass die anzahl im überschaubaren und für sony auf jedem fall verkraftbaren rahmen liegen wird.
    the black knight always triumphs!!!

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    591
    Zitat Zitat von Kerusame Beitrag anzeigen
    eigentlich komisch, dass man hier wieder von nem normalen zyklus ausgeht wo doch das erste mal die "zwischenversionen" der konsolen erscheint.
    ich rechne eigentlich schon damit, dass die konzerne da versuchen den zyklus um min. 1-2 jahre zu strecken.
    mal sehen...
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    Hier stimme ich Pachter zu. Ich rechne frühestens 2019 mit der Ankündigung und mit einem Release erst 2020, sollte kein unerwarteter Einbruch der ps4-sales kommen. die ps4 pro wird halt in den letzten 2 Jahren verstärkt als Plattform für das "beste playstation-erlebnis" angepriesen werden ,während Besitzer der ursprünglichen ps4 bei spielen wie Detroit und kommende Blockbuster halt mit ein paar abstrichen leben müssen. im Moment hat aber Sony nicht den geringsten Grund zur Eile.
    Nintendo ist von der Leistung her keine Konkurrenz, MS ist es in Bezug der Sales nicht wirklich. es bleibt abzuwarten, wie viele Leute sich aufgrund von ein paar zusätzlichen Grafikdetails die Xbox one x holen werden... ich denke, dass die anzahl im überschaubaren und für Sony auf jedem Fall verkraftbaren rahmen liegen wird.
    Hab euch mal beide quotiert, weil es in die selbe Richtung geht. Kann eure Argumente absolut verstehen, weil die meisten Menschen an dem festhalten was sie kennen und es dauert bis sie sich überzeugen lassen, bzw. der neue Scheiß richtig gut sein muss, um ein Luxusprodukt das noch funktioniert zu ersetzen. Sieht man ja gut daran wie viel noch eine Wii zu Hause haben, obwohl mit Switch, VR fürs Handy und anderen Casual Sachen mittlerweile gute Alternativen gibt, Menschen mögen einfach den Status Quo.

    Imo lasst ihr eines aber außen vor, nämlich den Pc Markt, welcher Ende der 2010er Jahre nahezu am Boden lag, bis Steam und Indie Gaming bzw. Twitch und Youtube dem Ganzen wieder Leben eingehaucht haben. Kenne genug die deswegen weniger Konsolen konsumieren, weil der Pc an Komfort aufgeholt hat bzw Hypetitel nur drauf laufen, siehe aktuell PUBG.

    Ich persönlich denke gerade deshalb sind diese Zwischenversionen auch erschienen, weil der PC eben 4k kann und die Konsolen nicht und sich Sony und MS ein bisschen Sorgen machen das der PC bzw. Handymarkt Konsolen mehr obsolet macht, vergleicht man das Gesamtvolumen verkaufter Konsolen ist das nämlich gesunken, obwohl Gaming deutlich massentauglicher wurde und mehr Zugang zu schnellem Inet haben.
    Konsolen haben ein bisschen ihren Status als mystische gaming Plattform verloren, nachdem man nahezu mit jedem Gerät zu jeder Zeit zocken kann, da braucht es dann eben vermeintliche "Alleinstellungsmerkmale" und sei es nur Marketing.
    Denke die Ps5 kommt schon 2019 und 2018 wird noch alles an Stoff bzgl Exklusivtitel verballert was Ms und Sony haben, um dann groß die neue Ps5 anzukündigen. 4k wird dann zwar immer noch eher ein Traum sein, aber UHD mit upskaling dürfte dann zumindest akzeptabel sein.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.873
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Maiernator Beitrag anzeigen
    Sieht man ja gut daran wie viel noch eine Wii zu Hause haben, obwohl mit Switch, VR fürs Handy und anderen Casual Sachen mittlerweile gute Alternativen gibt
    Ähm, komischer Vergleich. Die Wii war ja nun genau die Konsole die NICHTSPIELER gekauft haben, weil sie Bowling so cool fanden. Damit sind sie bedient. Sie hatten nie vor eine Konsole zu kaufen und haben es bei der Wii als Ausnahme gemacht.

    Imo lasst ihr eines aber außen vor, nämlich den Pc Markt, welcher Ende der 2010er Jahre nahezu am Boden lag, bis Steam und Indie Gaming bzw. Twitch und Youtube dem Ganzen wieder Leben eingehaucht haben. Kenne genug die deswegen weniger Konsolen konsumieren, weil der Pc an Komfort aufgeholt hat bzw Hypetitel nur drauf laufen, siehe aktuell PUBG.
    Der PC Markt lag nie am Boden. Und Hypespiele wie PUBG gab es immer bzw. ist PUBG noch weit von den Zahlen der wirklich großen Titel a la League of Legends oder World of Tanks entfernt auch wenn es aktuell vielleicht mehr gespielt wird als Dota 2, weil die ja nun auch schon ein paar Jährchen alt sind.

    2005 etwa World of Warcraft

    Sicher ist es heute "komfortabler" als früher aber PC Gaming erfordert immer noch in aller Regel einen Schreibtisch, somit sind Konsolen immer noch bequemer. Es ist nur eine einfachen Kosten-Nutzen-Rechnung. Der PC ist, wenn man viele verschiedene Spiele konsumieren möchte, halt günstiger, vor allem da er ja auch noch anderweitig genutzt werden kann. Wenn dann ist das eher ein Grund (wieder) am PC zu zocken.

    Ich persönlich denke gerade deshalb sind diese Zwischenversionen auch erschienen, weil der PC eben 4k kann und die Konsolen nicht und sich Sony und MS ein bisschen Sorgen machen das der PC bzw. Handymarkt Konsolen mehr obsolet macht, vergleicht man das Gesamtvolumen verkaufter Konsolen ist das nämlich gesunken, obwohl Gaming deutlich massentauglicher wurde und mehr Zugang zu schnellem Inet haben.
    Sehe ich differenzierter. 4k ist KEIN Thema, gerade am PC nicht, jedenfalls abseits einer winzigen Hardcore-Freak-Nische. Zu teuer, zu wenig Mehrwert.

    Selbst Filme kann man am PC nur mittels Streaming-Diensten in 4k schauen, je nach Anbieter allerdings auch nur mit bestimmter Hardware (Netflix setzt bestimmte NVidia Grafikkartenmodelle voraus). UHD BR geht nur mit bestimmten Intel CPUs und Mainboards und nur spezieller Playersoftware. Das Theater, dass das Durchsetzen der BR am PC verhindert hat wird hier konsequent fortgeführt.

    Am Wohnzimmer sieht es insofern anders aus, als das da 4k automatisch kommt, einfach weil es irgendwann keine Full HD TVs mehr geben wird. Und wenn man eh den TV hat, dann soll doch die Konsole die Auflösung auch bitte unterstützen, wird so der allgemeine Gedankengang sein.

    Die Verkäufe der Konsolen zeigen, da stimme ich dir zu, allerdings deutlich sichtbar fallende Tendenzen. Die Gründe sehe ich allerdings weniger am PC sondern vielmehr bei Smartphones und Tablets. Ein nicht unerheblicher Teil der Konsolenkäufer war eben immer eher so zwischendurch Zocker.
    Und Tablets können PCs noch nicht überall ersetzen, viele Leute haben deswegen weiterhin zumindest ein Notebook.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •