Seite 2 von 2 12
10Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.138
    Wenn sie die tatsächlich haben wirds das schon. Allein schon was dann die Entschädigungsforderungen betrifft.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Naja eine Relation zu wirklich harten Straftaten (Entführung, Banküberfall, Erpressung, Mord) muß schon noch gegeben sein.
    Wirtschaftlich gesehen ist der Schaden wahrscheinlich gigantisch. Überleg mal, was die in den Sales um Weihnachten herum in der Urlaubszeit an Umsätzen einbüßen, wenn der Store 2-3 Tage nicht erreichbar ist. Vom Imageschaden ganz zu schweigen.

    Meiner Meinung nach müssen diese persönlich dafür haften und im Zweifel den Rest ihres Lebens dafür zahlen. Wenn ich bei vollem Bewusstsein einen Schaden in Millionenhöhe verursache oder den Staat mit mehreren Millionen bescheißen würde - holla die Waldfee, was da wohl los wäre...

    Wenn da nicht mal ein Exemple statuiert wird, dann ist das ja wie ein Freifahrtschein.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.247
    Zitat Zitat von paysen Beitrag anzeigen
    Wirtschaftlich gesehen ist der Schaden wahrscheinlich gigantisch. Überleg mal, was die in den Sales um Weihnachten herum in der Urlaubszeit an Umsätzen einbüßen, wenn der Store 2-3 Tage nicht erreichbar ist. Vom Imageschaden ganz zu schweigen.

    Meiner Meinung nach müssen diese persönlich dafür haften und im Zweifel den Rest ihres Lebens dafür zahlen. Wenn ich bei vollem Bewusstsein einen Schaden in Millionenhöhe verursache oder den Staat mit mehreren Millionen bescheißen würde - holla die Waldfee, was da wohl los wäre...

    Wenn da nicht mal ein Exemple statuiert wird, dann ist das ja wie ein Freifahrtschein.
    Blechen sollen sie dafür auf jeden Fall reichlich. Aber nur ein paar Jahre. Das sind Blagen, die nicht wissen, wohin mit ihrer Energie und deswegen Scheiße bauen ohne über die Konsequenzen für andere nachzudenken. Wenn sie bis an ihr Lebensende jeden Cent abdrücken müssen, ist das im Zweifel nur ein Anreiz, immer wieder kriminell zu werden. Wenn sie aber nur ein paar Jahre blechen müssen, dann besteht immerhin die Chance, dass sie daraus lernen und in der Zukunft auf so einen Scheiß verzichten.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Neawoulf Beitrag anzeigen
    Blechen sollen sie dafür auf jeden Fall reichlich. Aber nur ein paar Jahre. Das sind Blagen, die nicht wissen, wohin mit ihrer Energie und deswegen Scheiße bauen ohne über die Konsequenzen für andere nachzudenken. Wenn sie bis an ihr Lebensende jeden Cent abdrücken müssen, ist das im Zweifel nur ein Anreiz, immer wieder kriminell zu werden. Wenn sie aber nur ein paar Jahre blechen müssen, dann besteht immerhin die Chance, dass sie daraus lernen und in der Zukunft auf so einen Scheiß verzichten.
    Ja, alternativ eben längere Haftstrafen. Ansonsten könnte man ja dauerhaft Konzerne schädigen. Das Fettgedruckte wäre ja sonst ein Freifahrtschein für alles meiner Meinung nach. Ich denke die meisten Leute handeln bei Straftaten ohne über Konsequenzen genau nachzudenken. Trotzdem hast du natürlich recht. Aber dann müssen eben mehrere Jahre Haftstrafen sein. Ein paar Jahre alles über dem Existenzminimum abzudrücken steht für mich in keine Relation zu dem Schaden, den sie verursachen.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.247
    Zitat Zitat von paysen Beitrag anzeigen
    Ja, alternativ eben längere Haftstrafen. Ansonsten könnte man ja dauerhaft Konzerne schädigen. Das Fettgedruckte wäre ja sonst ein Freifahrtschein für alles meiner Meinung nach. Ich denke die meisten Leute handeln bei Straftaten ohne über Konsequenzen genau nachzudenken. Trotzdem hast du natürlich recht. Aber dann müssen eben mehrere Jahre Haftstrafen sein. Ein paar Jahre alles über dem Existenzminimum abzudrücken steht für mich in keine Relation zu dem Schaden, den sie verursachen.
    Haftstrafen und Geldstrafen über einen bestimmten Zeitraum halte ich da auch für angemessen. Das ganze Leben lang blechen halte ich aber, wie ich oben schon schrieb, nicht für sinnvoll. Erstens, weil das nur Anreiz gibt, immer wieder kriminell zu werden, um finanziell über die Runden zu kommen.
    Zweitens: Selbst, wenn die ihr ganzes Leben lang blechen: Einen finanziellen Schaden in Höhe von x Millionen innerhalb eines kurzen Zeitraumes können die sowieso nicht wieder gut machen. Wenn dir z. B: 1.000 Euro geklaut werden, die du dringend im Monat brauchst, ist dir ja auch nicht geholfen, wenn der Dieb dir 50 Jahre lang jedes Jahr 20 Euro zurückzahlt. Daher wie gesagt: ein paar Jahre Knast + Geldstrafe reichen völlig. Gerade, wenn es sehr junge Täter sind, die über die Konsequenzen ihres Handelns nicht nachdenken und einfach nur aus Zerstörungswut gehandelt haben.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  6. #26
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    5x reicht da nicht. Die haben so vielen Kids & anderen Weihnachten versaut, da müssten die 100x lebenslänglich bekommen oder ein Leben lang vor einen PC fesseln und mit jeder Berührung bekommen sie einen Schlag. Ist hart, ich weiß. Generell müssen die mal richtig hart bestraft werden, weil das sind nun wirklich keine kleinen Delikte mehr.
    Ich bin nicht so der Fan von der Lnychmobmentalität. Fünffach reicht schon das du das Gefängnis nicht mehr lebendig verlässt. Soweit ich mich erinnere heißt 1x lebenslänglich in den USA 25 Jahre Haft.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht so der Fan von der Lnychmobmentalität. Fünffach reicht schon das du das Gefängnis nicht mehr lebendig verlässt. Soweit ich mich erinnere heißt 1x lebenslänglich in den USA 25 Jahre Haft.
    Ob Lynchen oder 5x lebenslänglich ist doch das gleiche. Im Knast werden Sie so oder so gelyncht . Die sollen einfach nur erwischt und hart bestraft werden.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrCry3Angel
    Registriert seit
    18.12.2010
    Beiträge
    248
    sehe das das genau so wie meine Vorredner , allein was so ein US-Knast mit einem psychisch macht über Jahre möchte ich gar nicht wissen ... . .. danach ohne einen Knacks da raus zu kommen ist fast unmöglich

    Dagegen sitzt Uli Hoeneß in einem Disneyland Resort !!

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mothman
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.007
    Homepage
    yours-media.de
    "5 Mal lebenslänglich", "Exempel statuieren", "Rest des Lebens bezahlen" .... man, man, man. Das liest sich ja, als ob es hier um Kindermörder geht. Vielleicht sollte man auch mal auf dem Teppich bleiben.
    Worrel und SGDrDeath haben "Gefällt mir" geklickt.
    dark is the path to eternity
    --------------------------------------
    Webdesign Berlin|Redewendungen

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.138
    Naja eine gesunde Mischung irgendwo zwischen DuDu und Kopf abhacken würde ich präferieren. Die Strafe sollte schon so ausfallen, daß die Typen es sich 10x überlegen noch einmal so einen Blödsinn abzuziehen.

    Und zumindestens versuchen, so weit wie möglich den Schaden zu begleichen.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.101
    Zitat Zitat von Mothman Beitrag anzeigen
    "5 Mal lebenslänglich", "Exempel statuieren", "Rest des Lebens bezahlen" .... man, man, man. Das liest sich ja, als ob es hier um Kindermörder geht. Vielleicht sollte man auch mal auf dem Teppich bleiben.
    Ähnliches dachte ich mir beim Lesen der Kommentare auch so.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.232
    Zitat Zitat von Mothman Beitrag anzeigen
    "5 Mal lebenslänglich", "Exempel statuieren", "Rest des Lebens bezahlen" .... man, man, man. Das liest sich ja, als ob es hier um Kindermörder geht. Vielleicht sollte man auch mal auf dem Teppich bleiben.
    Jetzt solltes du mal auf dem Teppich bleiben. So vergleiche wie mit dem Kindermörder, kannste auch stecken lassen.Ich will nicht wissen wie Du reagieren würdest, wenn man Dir so einen wirtschaftlichen Schaden zufügen würde.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.908
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Jetzt solltes du mal auf dem Teppich bleiben. So vergleiche wie mit dem Kindermörder, kannste auch stecken lassen.Ich will nicht wissen wie Du reagieren würdest, wenn man Dir so einen wirtschaftlichen Schaden zufügen würde.
    Es ist schon Unterschied, ob man einem Menschen schadet oder seinem Besitz - Und das sollte sich im Strafmaß auch widerspiegeln.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  14. #34
    Benutzer
    Avatar von Madajnun
    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    71
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Jetzt solltes du mal auf dem Teppich bleiben. So vergleiche wie mit dem Kindermörder, kannste auch stecken lassen.Ich will nicht wissen wie Du reagieren würdest, wenn man Dir so einen wirtschaftlichen Schaden zufügen würde.
    Ja,is schwer wirtschaftlich das man ein paar tage nicht zocken konnte
    Er hat schon recht,die strafen die man in den meisten Comments liest sind mehr als heftig,klar gehen mir die typen auch auf den sack,aber gleich lebenslänglich?
    Auflagen wie Computer verbot,Sozialstunden oder eine angemessene geldstrafe(keine Millionen)sollte doch völlig ausreichend sein.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Onlinestate
    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    3.042
    Zitat Zitat von Madajnun Beitrag anzeigen
    Ja,is schwer wirtschaftlich das man ein paar tage nicht zocken konnte
    Den wirtschaftlichen Schaden hat hier Sony, nicht der Nutzer. Und der dürfte schon in die Millionen gehen. Immerhin war der Store mehrere Tage nicht erreichbar, womit sämtliche Verkäufe in dem Zeitraum ausgeblieben sind. Hinzu kommt der Image Schaden, welcher auch die nächsten Jahre noch für geringere Einnahmen sorgen dürfte.
    Immerhin kriegt man fünf Tage PS+ erstattet und zusätzlich zum Januar Sale noch mal 10% Rabatt (Quelle).
    paysen hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mit Dropbox Daten synchronisieren und sichern.
    =============
    "The goal is not world domination, but that would be nice." - Linus Torvalds

  16. #36
    Benutzer
    Avatar von Madajnun
    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    71
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Zitat Zitat von Onlinestate Beitrag anzeigen
    Den wirtschaftlichen Schaden hat hier Sony, nicht der Nutzer. Und der dürfte schon in die Millionen gehen. Immerhin war der Store mehrere Tage nicht erreichbar, womit sämtliche Verkäufe in dem Zeitraum ausgeblieben sind. Hinzu kommt der Image Schaden, welcher auch die nächsten Jahre noch für geringere Einnahmen sorgen dürfte.
    Immerhin kriegt man fünf Tage PS+ erstattet und zusätzlich zum Januar Sale noch mal 10% Rabatt (Quelle).
    Hast ja recht,die gemüter sind auch sicherlich erhitzt und die meisten meinen das wohl auch nicht so krass wie es sich liest

    LG

  17. #37
    AC3
    AC3 ist offline
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    979
    wenn sony und microsoft zu dämlich ist ihre netzwerk-infrastruktur zu schützen.
    selber schuld.

    warum sich das FBI darum kümmert verstehe ich nicht. die zwei konzerne sollten mal fähiges personal anstellen... dann würden sich so probleme von selbst lösen.
    aber na gut - sony schafft ja noch nicht mal den driveclub multiplayer zum laufen zu bekommen. was will man schon von so einem saftladen erwarten.

    ein schulkolege hat für windows einen keylogger programmiert der bis heute unerkannt bleibt.
    der typ ist ein "amateur" und hat noch nicht mal seine IT ausbildung hinter sich.

    will gar nicht wissen was profis mit so 0815 konzernen wie microsoft oder sony anstellen.
    diese ddos attacken sind da vermutlich nur die spitze des eisbergs...

    Sony und Microsoft können die recht einfach zerstören wenn sie erst mal gefasst sind.
    zu blöd nur das man die niemals fassen wird.
    Geändert von AC3 (02.01.2015 um 13:40 Uhr)

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mothman
    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.007
    Homepage
    yours-media.de
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Jetzt solltes du mal auf dem Teppich bleiben. So vergleiche wie mit dem Kindermörder, kannste auch stecken lassen.Ich will nicht wissen wie Du reagieren würdest, wenn man Dir so einen wirtschaftlichen Schaden zufügen würde.
    Was haben denn die Leute hier im Forum bitte für einen wirtschaftlichen Schaden erlitten? Also warum dann diese Lynch-Mob-Stimmung? "Kindermörder", weil es mir so vor kam, als ich das Geschreibsel hier gelesen habe. Ist eigentlich nicht schwer zu verstehen.
    dark is the path to eternity
    --------------------------------------
    Webdesign Berlin|Redewendungen

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von AC3 Beitrag anzeigen
    wenn sony und microsoft zu dämlich ist ihre netzwerk-infrastruktur zu schützen.
    selber schuld.

    warum sich das FBI darum kümmert verstehe ich nicht. die zwei konzerne sollten mal fähiges personal anstellen... dann würden sich so probleme von selbst lösen.
    aber na gut - sony schafft ja noch nicht mal den driveclub multiplayer zum laufen zu bekommen. was will man schon von so einem saftladen erwarten.

    ein schulkolege hat für windows einen keylogger programmiert der bis heute unerkannt bleibt.
    der typ ist ein "amateur" und hat noch nicht mal seine IT ausbildung hinter sich.

    will gar nicht wissen was profis mit so 0815 konzernen wie microsoft oder sony anstellen.
    diese ddos attacken sind da vermutlich nur die spitze des eisbergs...



    zu blöd nur das man die niemals fassen wird.
    Spielst du hier eigentlich irgendeine Rolle oder meinst du das tatsächlich ernst?

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.138
    Zitat Zitat von Mothman Beitrag anzeigen
    Was haben denn die Leute hier im Forum bitte für einen wirtschaftlichen Schaden erlitten? Also warum dann diese Lynch-Mob-Stimmung? "Kindermörder", weil es mir so vor kam, als ich das Geschreibsel hier gelesen habe. Ist eigentlich nicht schwer zu verstehen.
    Es geht immer noch um den wirtschaftlichen Schaden von Microsoft und Sony. Daß man mal nicht zocken kann ist unangenehm und im schlimmsten Falle ärgerlich, Mehr aber auch nicht. Trotzdem existiert halt der wirtschaftliche Schaden. Der läßt sich für Sony und MS nicht wegdiskutieren. Mal ganz zu schweigen von immateriellen Schäden was Image und Ruf betreffen.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •