Seite 1 von 4 123 ...
68Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu US-Anti-Lootbox-Gesetz könnte große Auswirkungen auf Spiele haben gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: US-Anti-Lootbox-Gesetz könnte große Auswirkungen auf Spiele haben

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Seit vielen vielen Jahren mal was gutes aus den USA. Mir ist es noch zu locker, aber immerhin ein Anfang.
    Wenn das durchkommt können wir auch mal wieder mit guten SP Spiele rechnen, denn dann müssen sie ja mal wieder was machen für uns außerhalb der Lootboxen&Co.

    Nebenbei, für den vollkommen Überrissenden Handy/Mobile Markt wäre das der totale Zusammenbruch. Gut so.
    Die ganze Branche und vor allem die Aktionäre die unser Hobby am Arsch vorbei geht zittern vor diesem Gesetz. Ich hoffe es kommt schneller als schnell.
    Drake802, Spiritogre, Tariguz und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    368
    Gott sei Dank
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von Tariguz Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank
    Das wirklich Gute ist ja, und das ist wirklich ziemlich Ungewöhnlich in der US Politik, Republikaner und Demokraten sind mal so gut wie einer Meinung und setzen sich zusammen. Sie beraten gemeinsam. Das lässt uns mehr als nur hoffen.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.084
    Unabhängig davon, dass ich Lootboxen keinesfalls befürworte... Das Problem ist aber, dass manche Spiele, die solche Lootboxen bieten, sich gar nicht an Kinder richten.

    Die Begründung sollte daher "auf Spiele, die sich an Erwachsene richten, haben auch Kinder und Jugendliche einfachen Zugriff" lauten.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon, dass ich Lootboxen keinesfalls befürworte... Das Problem ist aber, dass manche Spiele, die solche Lootboxen bieten, sich gar nicht an Kinder richten.

    Die Begründung sollte daher "auf Spiele, die sich an Erwachsene richten, haben auch Kinder und Jugendliche einfachen Zugriff" lauten.
    Die sind ja noch am werkeln wie es dann kommt. Noch ist alles im Entwurf, also eine Blaupause.
    Wichtig ist das Überhaupt dagegen vorgegangen wird, und noch viel wichtiger, siehe mein Post oben, das beide Großen Parteien da an einen Strang ziehen.
    Man kann nur hoffen das sich kein(e) Senatoren von irgendwelchen Lobbyisten beeinflussen lässt.
    Also von wegen es würde US Arbeitsplätze kosten usw. Was faktisch schon mal gar nicht stimmt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    405
    Ich wäre auch für ein generelles Verbot von Lootboxen gegen Echtgeld und PayToWin.
    Auch Erwachsene leiden manchmal unter Kontrollverlust und geben mehr Geld aus als gut für sie ist. (Denke da zB an einige Spieler, die bei Command & Conquer Tiberium Alliance neben ihrer Freizeit auch Tausende Euro in einzelne Welten gesteckt haben, um in der führenden Allianz die Mitte als erstes zu legen.)

    Wenn man Lootboxen gegen Echtgeld und PayToWin allgemein verbietet, vermeidet man das Problem des Altersnachweises für Spieler.

    Wenn ein Spiel als FreeToPlay angeboten wird, sollten die Entwickler darauf hinweisen, daß Entwicklung und Support Geld kosten. Dieses Geld kann man über Werbung, Spenden, den Verkauf von kosmetischen Ingame-Objekten, usw. einnehmen. Oder man bietet einen kostenpflichtigen Modus für das Endgame an.

    So nebenbei :
    Fallen Panini-Sammelbilder am Kiosk auch in die Kategorie "Lootbox"?
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    272
    Also gibts dann nurnoch Spiele die P18 sind , egal ob Lego Minecraft oder Call of Duty .

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von pcg-veteran Beitrag anzeigen
    So nebenbei :
    Fallen Panini-Sammelbilder am Kiosk auch in die Kategorie "Lootbox"?
    Im Prinzip ja, und das schon seit ich kleines Kind war. Meine halber Schulranzen war voll mit Bundesliga Spielern Eine Gerd Müller Karte (ich rede hier von Jahrgang aus den Ende 70er ) war damals das Ah und Oh, weil auch selten, da haste locker 50 andere Karten bekommen um dein Album voll zu bekommen. Was besseres gab es kaum. Aber die Packs konnte man sich damals noch für wirklich kleines Taschengeld kaufen. Da ist man mal mit Mammi in der City gewesen und schwups für ne Mark oder auch 20-50 Pfennig gab es ein neues Pack , gab da verschiedene wenn ich mich richtig erinnere. Heute ist alles so wahnsinnig Übertrieben teuer, wohl auch wegen dem Internet.
    Und ja, Ü Eier fallen auch darunter.
    Geändert von Batze (26.05.2019 um 13:26 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Jens238
    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    267
    Homepage
    oldmenbattal...
    Bin gespannt was dann kommt... Lootboxen und Co bringen nun mal einiges in die Kassen der Publischer.
    Ich glaube kaum, das die auf diese Einnahmen verzichten...

    Ausserdem müssen doch die Dividenden und Manager Gehälter irgendwie bezahlt werden.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von Jens238 Beitrag anzeigen
    Bin gespannt was dann kommt... Lootboxen und Co bringen nun mal einiges in die Kassen der Publischer.
    Ich glaube kaum, das die auf diese Einnahmen verzichten...

    Ausserdem müssen doch die Dividenden und Manager Gehälter irgendwie bezahlt werden.
    Habe ich schon mal woanders gesagt. es kommt die fette beute mache mit Kosmetischen Items. Bringt eh mehr und ist nicht ganz so verlogen.
    Oder wie macht etwas Fortnite seine Milliarden?

    Ein Neues Rollenspiel, super:
    Der neu erstellte Char ist nackt, willst Kleidung haben, besuche bitte unseren Shop

    Das neuste Racing Game:
    Steht da mit 4 Reifen und dem Grundgerüst der Karosse.
    Ach du willst auch noch etwas schickes haben. Da ist unser Shop.

    Der kommende beste Shooter aller Zeiten.
    Du willst außer einen Baumstock in der Hand ein tolles Gewehr haben, da ist der Klick zu unseren Shop.

    Und so weiter.
    Fortnite macht es vor mit Milliarden Gewinn.

    So wird es kommen.
    Ich selbst habe schon immer diese Kosmetic Items und was dazu gehört (Musik , Emotions usw.)wie eben auch Lootboxen behandelt, sollte verboten werden. Die Psychologie dahinter ist Extrem pervers, perverser weil eben versteckter Psychologie als jede Lootbox.
    Wie gesagt und wer mir nicht glaubt, Fortnite gibt mir recht.
    Milliarden Umsätze nur mit Psychologie weil man etwas haben muss um in der Masse mit zu schwimmen. Das ist schlimmer als jede Lootbox und p2w, weil eben ganz gemein versteckt und die wenigsten es begreifen.
    Man muss sich nur mal hier im Forum Umhören, wo doch fast alle der Meinung sind, auch die hiesige Redaktion, och kosmetische Items sind ja nicht so schlimm. ja denkt man. Genau das Gegenteil ist der Fall. Viel viel schlimmer.
    Wie gesagt, schaut euch Fortnite an, oder noch viel besser CS:GO. Da gibt/gab es sogar eigene Handelsplattformen für. Um Fortnite herum gibt es ja einige Zahlen. Was meint ihr was Valve/Steam mit diesem perversem Geschäftsmodel, ausgearbeitet von Profi Psychologen und Werbe Strategen an Millionen/Milliarden schon an Gewinn gemacht hat? Andere machen es genauso, also war nur mal ein Beispiel.
    Kosmetische Items sind alles andere als Harmlos und in diesem fall nicht besser zu behandeln als der restliche Shop Müll.
    Weg mit dem Dreck, und zwar alles.
    Tariguz und yonney haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.462
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ja, und das schon seit ich kleines Kind war. Meine halber Schulranzen war voll mit Bundesliga Spielern Eine Gerd Müller Karte (ich rede hier von Jahrgang aus den Ende 70er ) war damals das Ah und Oh, weil auch selten, da haste locker 50 andere Karten bekommen um dein Album voll zu bekommen. Was besseres gab es kaum. Aber die Packs konnte man sich damals noch für wirklich kleines Taschengeld kaufen. Da ist man mal mit Mammi in der City gewesen und schwups für ne Mark oder auch 20-50 Pfennig gab es ein neues Pack , gab da verschiedene wenn ich mich richtig erinnere. Heute ist alles so wahnsinnig Übertrieben teuer, wohl auch wegen dem Internet.
    Und ja, Ü Eier fallen auch darunter.
    Wobei bei diesen physischen Dingen ein großer Aspekt neben dem Sammeln ja gerade auch das Tauschen war. D.h. der "Verlust" durch doppelte Karten etc. ist mit Glück gleich Null. Und im Zweifel kann man die Sachen auch weiterverkaufen.
    All das entfällt bei virtuellen, accountgebundenen Gütern ja.
    Batze, Shadow_Man, Drake802 und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.296
    Ich frage mich welche Auswirkungen das dann auf Spieler hat die kein Geld für Lootboxen ausgeben und nur die Lootboxen genutzt haben die sie sich im Spiel verdient haben. Gibts dann demnächst bei Overwatch nur neue Skins für Spieler die ordentlich pro Skin in die Tasche greifen und die Leute die ihre neuen Skins bisher aus den kostenlosen Lootboxen bezogen haben gehen dann komplett leer aus? Mal abgesehen davon das Hearthstone und auch reale TCGs wie Magic the Gathering, Yugioh oder Pokemon komplett einpacken können, denn die haben ja schon immer nach dem Lootbox-Prinzip funktioniert.

    Da Argument die Kinder schützen zu wollen ist ja ganz nett, aber es ist ja nichts neues, die Spielwarenindustrie hat ja auch damals schon versucht den Kindern auf diversen Wegen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Damals war die Grenze unser Taschengeld, wenn es weg war, wars weg. Verstehe nicht, dass es heute scheinbar so viele idiotische Eltern gibt die ihre Kinder offensichtlich vor Geräte setzt bei denen die Zahlung per Paypal oder Kreditkarte freigeschaltet ist und die Geschichte dann laufend mit einem Schuldendrama endet. Ich frage mich ob sich dieser republikanische Senator auch so schnell gegen die Waffenindustrie richtet, wenn wieder mal ein Kind jemanden erschießt oder ob da dann ganz schnell wieder die Verantwortung bei den Eltern liegt
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  14. #14
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.194
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Einfach nur noch Lootboxen durch Ingame Währung und keine Option diese (Währung) wiederum durch Echtgeld zu bekommen. Das Problem wäre gelöst


    Für reale TradingCard Spiele sollte es halt eine Ausnahme geben oder den Verkauf nur in Bwgleitung der Eltern bzw. Erziehungsbwrechtigten Person
    Batze und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    HansHa
    Gast
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Einfach nur noch Lootboxen durch Ingame Währung und keine Option diese (Währung) wiederum durch Echtgeld zu bekommen. Das Problem wäre gelöst
    Und welche Motivation sollten die Entwickler dann überhaupt noch haben, Inhalte für diese zu entwickeln? Die würden dann einfach verschwinden.

    Mir würde es schon reichen. wenn die Chancen auf die einzelnen items dabei stehen müssten. Bei Paladins z.B. müssen die echt unterirdisch sein, jedes Mal wie durch Zufall sind die guten Sachen nur in der letzten Kiste.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Wobei bei diesen physischen Dingen ein großer Aspekt neben dem Sammeln ja gerade auch das Tauschen war. D.h. der "Verlust" durch doppelte Karten etc. ist mit Glück gleich Null. Und im Zweifel kann man die Sachen auch weiterverkaufen.
    All das entfällt bei virtuellen, accountgebundenen Gütern ja.
    Das schöne damals. Man konnte seine Stars noch durch die eigene Hand durchblättern. War ein tolles Gefühl irgendwie Hunderte von Karten zu haben. Mit diesem Virtuellem Krempel kann ich gar nix anfangen. Deshalb verfluche ich auch Steam so sehr, weil es mir meine Retail Spiele so vermasselt hat.
    Ich mag eben meine Meter lange Regalwand voll mit meinen Spiele Boxen. Und nichts ist schöner als Spiele Fan sich mal was altes raus zu suchen und durch die alten Hefte zu blättern. Dicke Fette Telefon Buch Seiten Spiel Beschreibungen. Wer das nicht kennt hat echt was versäumt.
    Jens238, WeeFilly, LesterPG und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    405
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Einfach nur noch Lootboxen durch Ingame Währung und keine Option diese (Währung) wiederum durch Echtgeld zu bekommen. Das Problem wäre gelöst
    Genau. Das Problem sind nur die Lootboxen gegen Echtgeld.

    Ansonsten : jeder Kill bei beispielsweise WoW oder Diablo ist wie eine Lootbox, aber er ist normal getrennt von Echtgeld-Transaktionen. Würde man die Kombination Loot und Zufall allgemein verbieten, würden am Ende alle nur noch Schach oder GO spielen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.207
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ein Neues Rollenspiel, super:
    Der neu erstellte Char ist nackt, willst Kleidung haben, besuche bitte unseren Shop
    Wohl eher a la Black Desert Online, wo man eher grobe Toffe trägt während Seide den Shop vorbehalten ist bzw. unverhältnismäßig unrealistisch teuer in Ingamewährung.
    Batze, Drake802 and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.993
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Wohl eher a la Black Desert Online, wo man eher grobe Toffe trägt während Seide den Shop vorbehalten ist bzw. unverhältnismäßig unrealistisch teuer in Ingamewährung.
    Genau so, aber es wir noch viel schlimmer kommen.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.462
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von HansHa Beitrag anzeigen
    Und welche Motivation sollten die Entwickler dann überhaupt noch haben, Inhalte für diese zu entwickeln? Die würden dann einfach verschwinden.

    Mir würde es schon reichen. wenn die Chancen auf die einzelnen items dabei stehen müssten. Bei Paladins z.B. müssen die echt unterirdisch sein, jedes Mal wie durch Zufall sind die guten Sachen nur in der letzten Kiste.
    Wieso überhaupt Lootboxen? Normal ist doch, dass man durch SPIELEN Loot erhält, also durch besiegen eines Gegners, den man dann looten kann. Wenn da einer gelegentlich tolle Dinge droppt motiviert das, der Spieler ist neugierig, was wohl das nächste Opfer so fallenlässt.

    Diese Lootboxen wurden ja nur eingeführt um den Spielern Geld aus der Tasche zu leiern, dadurch verschlechtert sich im Gegenteil aber fast immer das richtige Spiel.
    Batze, Drake802, WeeFilly und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Seite 1 von 4 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •