4Gefällt mir
  • 2 Beitrag von Orzhov
  • 2 Beitrag von Spiritogre
  1. #1
    Autor
    Avatar von Darkmoon76
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    39

    Jetzt ist Deine Meinung zu Tencent: Community Manager wegen sexueller Belästigung suspendiert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Tencent: Community Manager wegen sexueller Belästigung suspendiert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.554
    LOL, nie von dem Spiel gehört. So kann man auch Werbung machen.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KSPilo
    Registriert seit
    29.07.2005
    Beiträge
    374
    Wenn man die letzten Jahre unter einem Stein auf dem Mond lebte und noch nie etwas von #MeToo gehört hat und sich deshalb durch unmoralische Verhaltensweisen, Ignoranz und Bildungsmangel selbst das Leben unnötig versaut.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.621
    Blog-Einträge
    10
    Katzenbilder verschickt
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  5. #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von KSPilo Beitrag anzeigen
    Wenn man die letzten Jahre unter einem Stein auf dem Mond lebte und noch nie etwas von #MeToo gehört hat und sich deshalb durch unmoralische Verhaltensweisen, Ignoranz und Bildungsmangel selbst das Leben unnötig versaut.
    Du meinst die Hetzkampagne bei der Sexualstraftäter jagd auf andere Sexualstraftäter machen?

    https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-45253993
    Spiritogre und NOT-Meludan haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.873
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Wobei die gute Asia Argento ja die erste war, die dann auch zugegeben hatte, dass sie es freiwillig mit dem Weinstein getrieben hat um ihre Karriere zu boosten.

    Ich kann diese ganzen Debatten nicht ernst nehmen, das sind alles Leute die Aufmerksamkeit wollen. Und nichts scheint einfacher als sich als Opfer hinzustellen. Brianna Wu und Zoe Quinn haben es ja sehr erfolgreich vorgemacht, lässt sich nun mal herrlich von leben.

    Letztens einen Thread gesehen, wo mal die Tweets eher unbekannter weiblicher Autoren gesammelt waren. Direkt vor Veröffentlichung eines Buches waren dann gleich vier dabei, die Heulthreads hatten, das ihr Kind in der Schule gemobbt wurde, mit teils absurd banalen Auslösern wie neuer Frisur oder Mädchen trug Star Wars T-Shirt.

    Sorry, aber mir ist da viel zu viel kalkül und Taktik dahinter.
    Orzhov und NOT-Meludan haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.284
    Das Problem ist daß Trittbrettfahrer und Leute die Kalkül darin sehen etwas zu behaupten um damit ins Gespräch zu kommen die Gefahr heraufbeschwören, daß tatsächlich vorkommenden Opfer unglaubwürdig bzw. fragwürdig dastehen, obwohl sie wirklich vergewaltigt oder mißbraucht wurden.

    Das perfideste ist aber, wenn Täter bei so einer Aktion wie mee Too mitmachen, aber selbst an den Pranger gehören.

  8. #8
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Wobei die gute Asia Argento ja die erste war, die dann auch zugegeben hatte, dass sie es freiwillig mit dem Weinstein getrieben hat um ihre Karriere zu boosten.

    Ich kann diese ganzen Debatten nicht ernst nehmen, das sind alles Leute die Aufmerksamkeit wollen. Und nichts scheint einfacher als sich als Opfer hinzustellen. Brianna Wu und Zoe Quinn haben es ja sehr erfolgreich vorgemacht, lässt sich nun mal herrlich von leben.

    Letztens einen Thread gesehen, wo mal die Tweets eher unbekannter weiblicher Autoren gesammelt waren. Direkt vor Veröffentlichung eines Buches waren dann gleich vier dabei, die Heulthreads hatten, das ihr Kind in der Schule gemobbt wurde, mit teils absurd banalen Auslösern wie neuer Frisur oder Mädchen trug Star Wars T-Shirt.

    Sorry, aber mir ist da viel zu viel kalkül und Taktik dahinter.
    Kann diesen Schlag Menschen gar nicht mehr ernst nehmen, wer es trotzdem macht ist selber schuld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •