Seite 2 von 3 123
15Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.360
    Zitat Zitat von matrixfehler Beitrag anzeigen
    Ein echtes MassEffect4, welches nach Teil 3 spielt, wäre eigentlich richtig nice.
    Aber gibt da ein paar Probleme zu überwinden.
    Es gab 3-4 Enden und je nachdem, welches man gewählt hat, müsste die Galaxie anders aussehen.
    Und ob Shepard lebt, ist auch eine Möglichkeit..
    Naja, ich glaube deswegen hat man auch erstmal Andromeda gemacht, weil man wollte nach dem Fallout dass man am Ende 4 Optionen zu wählen hat und das nicht früher sich gegabelt hat nicht den Move wie bei anderen Spielen machen und sagen, dass ein bestimmtes Ende, mit der bestimmten Crew ist
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  2. #22

    Registriert seit
    08.11.2020
    Beiträge
    1
    Wer soll auf dem Bild eigentlich genau wer sein?

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.497
    Ich wünschte mir ein Andromeda 2. Denn soo schlecht wie Andromeda gemacht wurde war es nicht. Bei weitem nicht.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wamboland
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    3.953
    Ich fand Andromeda ja gar nicht so schlecht. Nur hatte es so viel ungenutztes Potential in aus dem Setting nicht genutzt.

    Die ganze Thematik "gestrandet in einer neuen Galaxie" usw. hätte man viel besser nutzen können. Man hatte nie das Gefühl für die Kolonisten würde es einen Unterschied machen was man selber macht usw. - Dann kaum neue Rassen.

    Bioware muss nun erstmal wieder beweisen das sie noch Leute haben die tolle Geschichten und interessante Charaktere schreiben können ...
    Poloner hat "Gefällt mir" geklickt.
    System:
    Intel Core i7-4790K, Gainward 1070 Phoenix GS 8GB, ASUS MAXIMUS VII RANGER, Alpenföhn Brocken 2, 16GB Crucial Ballistix
    Define R5 Black, Corsair RM750, Samsung SSD 860 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 840 EVO Basic 500GB, Samsung SSD 830 256 GB, WD Red 3TB, Acer XB240HA (G-Sync), Samsung SMBX2450L

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.507
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ich wünschte mir ein Andromeda 2. Denn soo schlecht wie Andromeda gemacht wurde war es nicht. Bei weitem nicht.
    Wäre, meiner Meinung nach, eine logische Konsequenz. Andromeda war eigentlich keine Vollkatastrophe und da ist noch jede Menge Raum für neue Geschichten, neue Völker etc. Dahin gehend hatte Andromeda halt einfach das Problem, dass es sich kaum bis nichts neues gewagt hat.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EvilReFlex
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    257
    Ich liebe Mass Effect (ME1-3 unzählige Male durchgespielt), aber Andromeda hab ich nie fertig durchgespielt da es mir einfach viel zu langweilig war. (Und ich konnte einfach gar keinen Charakter in dem Spiel leiden)
    Darum hoffe ich dass sie sich mehr an die alten Teile halten und in der Milchstraße bleiben.
    Und wieder das Paragon / Renegade System einbauen.
    Ozeki61 hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    3.654
    Ich glaube der Name Andromeda ist zu negativ angesehen, als dass sie da anknüpfen wollen würden.
    Selbst wenn sich ja viele einig sind, dass die Kritik am Spiel viel zu sehr aufgebauscht wurde - aufgrund anfangs eigenartiger Gesichtsanimationen.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - Spotify - Deezer - Apple Podcasts - RSS-Feed für Podcatcher

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von G-Kar
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von EvilReFlex Beitrag anzeigen
    Ich liebe Mass Effect (ME1-3 unzählige Male durchgespielt), aber Andromeda hab ich nie fertig durchgespielt da es mir einfach viel zu langweilig war. (Und ich konnte einfach gar keinen Charakter in dem Spiel leiden)
    Darum hoffe ich dass sie sich mehr an die alten Teile halten und in der Milchstraße bleiben.
    Und wieder das Paragon / Renegade System einbauen.
    Das geht mir ganz genau so. Ich habe ME:A nie zu Ende gespielt. Es war halt einfach so langweilig. Ich bin glaub ich bis zum dritten Planeten gekommen, war irgendwie viel lila da. Ich hatte dann mal das Spiel geschlossen weil es spät am Abend war und ich schlafen wollte. Irgendwie hab ich es dann nie wieder gestartet. Die Geschichte hatte mich nie so wirklich in den Bann gezogen wie es ME1-3 taten.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    450
    Oh wie geil!!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    572
    Ich habe mir letztens The Outer Worlds gekauft, nachdem es auf Steam endlich verfügbar war. Es spielte sich vom Gefühl für mich genauso wie ich mir ein Mass Effect wünschen würde, nur halt ohne den Fallout-Effect Dafür hat The Outer Worlds meine Erwartungen einfach übertroffen.

    Ein Restart der Serie wäre genau das Richtige für Mass Effect. Ein Nachfolger für ein vorbelastetes Spiel wie Andromeda würde ich aus EA/Bioware erst gar nicht in Betracht ziehen

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.288
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Ich glaube der Name Andromeda ist zu negativ angesehen, als dass sie da anknüpfen wollen würden.
    Selbst wenn sich ja viele einig sind, dass die Kritik am Spiel viel zu sehr aufgebauschtwurde - aufgrund anfangs eigenartiger Gesichtsanimationen.
    Eine Anknüpfung an die Shep-Trilogie würde allerdings auch unter keinem guten Stern stehen. Ich erinnere nur an die große Kritik am ME3-Finale und die Enttäuschung darüber dass alle bisherigen Entscheidungen genau genommen für die Katz waren weil es am Ende nur auf die "Such dir dein Lieblingsknöpfchen aus"-Situation ankam.

    In dem Falle würde ich dann tatsächlich einen echten Neustart mit neuer Crew und neuer Hauptfigur bevorzugen, dann stößt man weder den Fans der Trilogie noch den Anhängern von Andromeda vor den Kopf.
    Zybba und Ozeki61 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McTrevor
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Ich erinnere nur an die große Kritik am ME3-Finale und die Enttäuschung darüber dass alle bisherigen Entscheidungen genau genommen für die Katz waren weil es am Ende nur auf die "Such dir dein Lieblingsknöpfchen aus"-Situation ankam.
    Ja das war grandioses Scheitern nachdem man vorher volltönend proklamiert hatte, dass die Geschicke des Universums von den Entscheidungen in allen drei Teilen abhängen. Für den Spieler klingt sowas erst mal sehr cool, aber ich vermute, es engt einen zu sehr beim Writing ein. Darüber hinaus möchten die Publisher sicher keine Sätze in Reviews lesen ala "das beste Ende können nur Spieler erreichen, die auch in den ersten beiden Teilen die richtigen Entscheidungen getroffen haben". Denn das würde Neueinsteiger potentiell davon abhalten den dritten Teil zu kaufen.

    Mehr Bezug auf vorherige Entscheidungen als bei den Witchergames wird vermutlich kaum umsetzbar sein.

  13. #33
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    9.189
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von McTrevor Beitrag anzeigen
    Ja das war grandioses Scheitern nachdem man vorher volltönend proklamiert hatte, dass die Geschicke des Universums von den Entscheidungen in allen drei Teilen abhängen. Für den Spieler klingt sowas erst mal sehr cool, aber ich vermute, es engt einen zu sehr beim Writing ein. Darüber hinaus möchten die Publisher sicher keine Sätze in Reviews lesen ala "das beste Ende können nur Spieler erreichen, die auch in den ersten beiden Teilen die richtigen Entscheidungen getroffen haben". Denn das würde Neueinsteiger potentiell davon abhalten den dritten Teil zu kaufen.
    Alle die sich darüber noch immer aufregen, haben nach wie vor nicht verstanden, dass das Ende der Mass-Effect-Trilogie nicht aus den letzten 15 Minuten von Mass Effect 3 besteht.
    Klar sind diese letzten Minuten eher suboptimal umgesetzt und inszeniert. Aber Mass Effect 3 als ganzes ist das Ende der Trilogie.
    Nahezu alles was im Verlauf des Spiels passiert, wird von den Entscheidungen in den beiden Vorgängern beeinflusst. Sei es der Geth-Quarianer-Konflikt, das Schicksal der Kroganer und so weiter.
    All diese offenen Stränge an einem einzigen Punkt zusammenführen zu wollen, wäre in ziemlichem Chaos ausgeartet.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McTrevor
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    All diese offenen Stränge an einem einzigen Punkt zusammenführen zu wollen, wäre in ziemlichem Chaos ausgeartet.
    Das glaube ich gern. Das Problem ist, dass man im Vorfeld die Erwartungshaltung ausgelöst hat, genau so etwas abliefern zu können. Das ist dann eher ein Problem beim "Erwartungsmanagement" als bei der Umsetzung der Spiele an sich.

    Ich habe selbst übrigens eine sehr objektive und distanzierte Haltung zu dem Thema, da ich den dritten Teil nie gespielt habe. Bin also frustfrei, was das angeht.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.288
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Alle die sich darüber noch immer aufregen, haben nach wie vor nicht verstanden, dass das Ende der Mass-Effect-Trilogie nicht aus den letzten 15 Minuten von Mass Effect 3 besteht.
    Klar sind diese letzten Minuten eher suboptimal umgesetzt und inszeniert. Aber Mass Effect 3 als ganzes ist das Ende der Trilogie.
    Nahezu alles was im Verlauf des Spiels passiert, wird von den Entscheidungen in den beiden Vorgängern beeinflusst. Sei es der Geth-Quarianer-Konflikt, das Schicksal der Kroganer und so weiter.
    All diese offenen Stränge an einem einzigen Punkt zusammenführen zu wollen, wäre in ziemlichem Chaos ausgeartet.
    Mag ja alles sein, aber dann hätte Bioware seinerzeit etwas mehr Ehrlichkeit an den Tag legen können und sagen müssen dass sich zwar viele individuelle Handlungsverzweigungen ergeben können, das Finale aber davon ausgeschlossen ist, sprich dass alle Spieler unabhängig ihrer getroffenen Entscheidungen ausnahmslos zum selben Endpunkt gelangen. Das war ein Kommunikationsproblem welches nicht hätte sein müssen und viel Spielerkritik/-Frust entschärfen können.

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  16. #36
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    191
    Kommt nur mir das so vor oder sieht das Raumschiff (oder vielleicht doch eher Basis) ein bißchen aus wie die Gebäude, die man in Subnautica zusammenschrauben kann? Vielleicht wird das ja ein neuer Weg, Rollenspiel mit echtem Basenbau. Ich würd mir ja wünschen, das man bei den Entscheidungen echte Konsequenzen dahinter hat und nicht so "Pseudo-Konsequenzen" Storytechnisch kommt bestimmt folgendes: man spielt ein Team, das von der Andromeda-Initiative zur Erkundung in eine neue Galaxie gesendet wurde und dann gestrandet ist. Quasi ein Remake von ME:Andromeda
    Wisdom is a curse when wisdom does nothing for the man who has it

  17. #37
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.09.2006
    Beiträge
    2
    Hoffentlich wird das Spiel wie Teil 4 und nicht wie die Teile 1-3. Teil 4 war einfach genial, im Vergleich zu den schlechten Storys von den ersten drei Teilen.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.425
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von wellenreiter12 Beitrag anzeigen
    Hoffentlich wird das Spiel wie Teil 4 und nicht wie die Teile 1-3. Teil 4 war einfach genial, im Vergleich zu den schlechten Storys von den ersten drei Teilen.
    Teil 1-3 hatten einen sehr gelungenen Storybogen und sehr gute "Lore".
    Was fandest Du an der Geschichte von ME4, abgesehen vom Setting, denn so toll?
    Ozeki61 hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.06.2020
    Beiträge
    417
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Ich glaube der Name Andromeda ist zu negativ angesehen, als dass sie da anknüpfen wollen würden.
    Selbst wenn sich ja viele einig sind, dass die Kritik am Spiel viel zu sehr aufgebauscht wurde - aufgrund anfangs eigenartiger Gesichtsanimationen.
    Hi, zumal es dann durch die Patches zu einen sehr guten Spiel geworden ist.
    MfG
    MichaelG und sauerlandboy79 haben "Gefällt mir" geklickt.

  20. #40
    Benutzer
    Avatar von crassplaya
    Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    47
    Ich könnte mir vorstellen das der Teil nach dem Ende der Trilogie ansetzt welches die Zerstörung der Reaper und der Sprungtore zur Folge hatte. Die Spezies sind gestrandet und auf sich gestellt und versuchen den Kontakt zu dem Rest der Galaxie aufzunehmen, wäre halt mal ein Ansatz aber wer weiß das schon.

    Ich persönlich hoffe nicht das es ein Andromeda zwei wird. An sich hatte ich Spaß mit Andromeda aber es war einfach so unglaublich viel verschenktes Potential was Rassen und Geschichte anging. Die Kett? Ernsthaft? Einfach wieder evolutinierte Wesen wie die Kollektoren bzw. Protheaner? Das fand ich einfach nur schwach. Wie dem auch sei ich freue mich einfach zu hören das es mit ME weiter geht.

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •