Seite 3 von 3 123
24Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.016
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Das war auch das erste, was mir zu dem Thema eingefallen war.
    The Witcher 2 erschien ursprünglich 2011 und Witcher 3 dann 2015. Dazwischen kam die Konsolenversion von Witcher 2, die eher so mittelmäßig abschnitt. Richtig "groß" wurde CDPR erst mit Witcher 3. Gehälter von 2014, noch dazu polnische, sind also wenig aussagekräftig.
    Und auch nicht zu vergessen. TW2 hatte noch einen ganz fiesen Kopierschutz. Man musste das Spiel zwingend Online Registrieren (und das schon vor fast 10 Jahren, niemand war da so Extrem wie eben CDRP)und durfte es dann auch nur, ich glaube 5 mal nachregistrieren, haben sie dann aber sehr viel später rausgepatcht. Eine richtig fiese Sache war das damals. Also so dolle wie hier viele meinen war CDRP nicht immer. SO dolle wie viele das sehen kamen sie nämlich erst rüber als sie gog.com aufgebaut haben. Da mussten sie nämlich eine ganz andere Linie fahren um überhaupt ihr Projekt an den Man/Frau zu bringen.
    Und glaubt mir bitte alle, gäbe es gog.com nicht, CDRP würde die gleiche Schiene fahren wie alle anderen auch, inclusive hartem Denuvo Kopierschutz und allem was es so gibt. Macht euch da bitte rein gar nichts vor. Alles andere ist reines Marketing.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  2. #42
    Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    40
    https://polenjournal.de/wirtschaft/3258-wie-viel-vedienen-programmierer-in-polen#:~:text=Die%20Eink%C3%BCnfte%20der%20Program mierer%20in,PLN%20brutto%20im%20Monat%20an.

    oder

    https://www.glassdoor.de/Geh%C3%A4lter/polen-software-developer-gehalt-SRCH_IL.0,5_IN193_KO6,24.htm

    oder

    https://www.salaryexpert.com/salary/job/game-developer/poland/warsaw

    Schon suspekt, wenn man angeblich nur 1/4 - 1/10 des Durchschnittslohns (je nach Quelle) bekommt, bei Glassdoor kann man übrigens auch die Gehälter von CDPR einsehen, sofern man registriert ist.....

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    6.050
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und auch nicht zu vergessen. TW2 hatte noch einen ganz fiesen Kopierschutz. Man musste das Spiel zwingend Online Registrieren (und das schon vor fast 10 Jahren, niemand war da so Extrem wie eben CDRP)und durfte es dann auch nur, ich glaube 5 mal nachregistrieren, haben sie dann aber sehr viel später rausgepatcht. Eine richtig fiese Sache war das damals.
    https://www.pcgames.de/The-Witcher-2...ltweit-820524/

    Ja, stimmt. Niemand war so extrem wie CD. Das waren die Einzigen, die SecuRom genutzt haben. (Ähem https://en.m.wikipedia.org/wiki/SecuROM)

    Und was du da glaubst, kann man auch einfach mal nachschlagen.
    Eine Aktivierungsbegrenzung gibt es nicht und man darf The Witcher 2 auf fünf Rechnern gleichzeitig spielen.
    Da hast du wahrscheinlich die 5 her.
    MrFob und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Opinions are like testicles. You kick them hard enough, doesn't matter how many you got."
    Varric Tethras - Dragon Age 2


  4. #44
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.577
    Zitat Zitat von Nasenbaer42 Beitrag anzeigen
    Also die Bezahlung im Spielesektor ist ja immer vergleichsweise mies, weil den Job jeder machen will egal wie die Konditionen sind.
    mich würde aber interessieren was man normalerweise für diese Tätigkeit in Polen bekäme.
    Hab absolut keine Ahnung wie der durchschnittliche Lohn dort ist. Da es sich für manche sogar lohnt in DE aufm Feld für maximal den Mindestlohn zu arbeiten, wird das Lohngrfälle schon recht groß sein.
    Wer sagt den das es sich lohnt aufm feld zu arbeiten? Hatte mal mit paar gelabert die meinten die machen das auch nur weil arbeitsamt sie zwingt^^

    und nach paar tagen machen die meisten krank und es kommen die nächsten. Kannst ja nix machen wenn arbeitsamt meint du musst dich dort melden und die einfach alles einstellen da sowieso billig^^

  5. #45
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    05.05.2020
    Beiträge
    10
    Naja soll halt Beweise vorlegen oder die Fresse halten. Wenn sie wirklich da gearbeitet hat, wird sie ja wohl noch irgendeine Art von Gehaltsabrechnung haben. Einfach mal so Sachen behaupten kann jeder und machen auch zu viele, da die gehirntoten Social Media Affen nur danach lechzen irgendjemanden für irgendwas mit Scheiße überschütten zu können und sich dabei auch noch für moralische Entitäten halten.

    Da das auch noch schöne Schlagzeilen gibt, greifen es die ganzen Journaillen (unter Vorbehalt natürlich blablabla kotz) auf und veröffentlichen es als News weil Klicks sind Klicks und von Mindeststandards hat man sich schon in den frühen 2000ern verabschiedet. Aber dann wundern, wenn die Leute kbock mehr haben für Inhalte zu bezahlen, die häufig auch nur Reposts von Reddit sind.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    15.016
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    [URL]
    Ja, stimmt. Niemand war so extrem wie CD. Das waren die Einzigen, die SecuRom genutzt haben.
    Habe ich das gesagt?
    Und wegen dem 5 mal. Du durftest wirklich das Game nur 5 mal installieren, von verschiedenen Rechnern hatte ich nichts gesagt. Wobei es auf des selbe rauskam.
    Hast wohl nie TW2 zum Start gespielt, was das für eine Orgie damals war.

    Das einzig schöne damals war die wirklich tolle RetailBox, da war noch ordentlich was drin. Das war echt toll zu der Zeit als es immer weniger Klo Lektüre gab.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    6.050
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Habe ich das gesagt?
    Ja, in dem du sagtest, dass niemand so extrem war, wie CD. „Niemand“ schließt in der Regel alle anderen aus.

    Ich habe TW2 gespielt. Und ja, zum Start. Seitdem habe ich es mit Freuden mehrfach gespielt.

    Du hast etwas von „fünfmal nachregistrieren“ geschrieben. Was genau meintest du denn damit? Also nicht die möglichen Aktivierungen?!

    https://www.golem.de/1105/83776.html
    Der Kopierschutz wurde übrigens ein paar Tage später rausgepatcht. „Sehr viel später“ wird das dann bei dir.

    Was du für ein glitschiger Aal bist!
    Geändert von Nyx-Adreena (30.10.2020 um 22:09 Uhr)
    "Opinions are like testicles. You kick them hard enough, doesn't matter how many you got."
    Varric Tethras - Dragon Age 2


  8. #48
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    7
    Ist totaler Schwachsinn, die Person hat wohl ne Null vergessen. Mit Bachelor oder vergleichbaren Abschluss bekommt man in Warschau locker 6000 Zloty und das ist eher untere Grenze. Mein Cousin arbeitet dort für eine stinknormale Firma und kann sich das gleiche wie ich leisten (40k € Osten). Dieser niedrige Wert ist ja selbst unter dem was man dort so als Rente bekommt. Das ist kein Entwicklungsland.. das ist einfach nur noch mehr Osten als unser Osten ^^'

    Klar das wenn man kaum Schulbildung hat, nach Deutschland kommt um zu arbeiten, aber das macht der Ossi (ich darf das) ja auch, also in den Westen pendeln um dort zu arbeiten.

  9. #49
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.643
    Zitat Zitat von Derjeniche Beitrag anzeigen
    Naja soll halt Beweise vorlegen oder die Fresse halten. Wenn sie wirklich da gearbeitet hat, wird sie ja wohl noch irgendeine Art von Gehaltsabrechnung haben. Einfach mal so Sachen behaupten kann jeder und machen auch zu viele, da die gehirntoten Social Media Affen nur danach lechzen irgendjemanden für irgendwas mit Scheiße überschütten zu können und sich dabei auch noch für moralische Entitäten halten.
    Und jetzt beruhigen wir uns mal wieder.
    Kritik kann man anders ausdrücken, dann entspricht's auch wieder der Netiquette.

    Außerdem ist es seit Jahren jetzt wirklich kein Geheimnis, dass die Spielebranche schlecht bezahlt und heftigst Selbstaufopferung fordert.

    Ganz davon ab nehme ich mir das Recht heraus auch gerne mal Kritik an meiner Branche zu üben (auch über das Gehalt), oder was ich aus anderen so durch die Arbeit mitbekomme. Mir würde es aber im Traum nicht einfallen meine Gehaltsabrechnung hochzuladen oder irgendwelche Interna im Detail herauszugeben. Und was sollte so ein Ausdruck beweisen? Kannste dir als Vorlage kostenlos herunterladen und selber ausfüllen, da braucht man nicht mal Photoshop können.
    LouisLoiselle, NoFu and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
    und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." - Friedrich Schiller, 1794

  10. #50
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    05.05.2020
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ganz davon ab nehme ich mir das Recht heraus auch gerne mal Kritik an meiner Branche zu üben (auch über das Gehalt), oder was ich aus anderen so durch die Arbeit mitbekomme. Mir würde es aber im Traum nicht einfallen meine Gehaltsabrechnung hochzuladen oder irgendwelche Interna im Detail herauszugeben. Und was sollte so ein Ausdruck beweisen? Kannste dir als Vorlage kostenlos herunterladen und selber ausfüllen, da braucht man nicht mal Photoshop können.
    Ernsthaft? Ich meine das meinst du jetzt wirklich ernst?

    1. Wer eine Behauptung aufstellt hat dafür auch die Beweisschuld, ansonsten ist das nichts weiter als der billige Versuch CDPR zu diskreditieren. Irgendwelche Floskeln ala "iN dEr BRancHE wiRD SchlEChT geAZahlet" ist kein Beweis, sondern nur der traurige Versuch einer Rechtfertigung um diesen nicht erbringen zu müssen.

    2. Wer redet denn davon, dass sie ihre scheis Gehaltsabrechnung auf Twitter hochladen soll? Schonmal von sogenannten seriösen Journalisten gehört, die das prüfen würden und dann für die Richtigkeit der Information bürgen? Etwas witzig und auch bezeichnend, dass dir diese sehr offensichtliche Lösung beim Schreiben im Kommentarbereich der PcGames nicht in den Sinn kommt.

    3. Müsste CDPR in irgendeiner Art und Weise reagieren, falls diese Vorwürfe nicht von "randomtwitternutzer#1234345345" rein zufällig kurz vorm Release von CP2077 btw vorgebracht würden, sondern von einem richtigen Journalisten.

    Völlig egal ob du glaubst, ob das wahr ist, oder was "branchenüblich" ist. Ohne Beweis nichts weiter als ein literarischer Furz - stinkt und ist irrelevant und vermutlich noch dazu mit böswilliger Intention in die Welt gesetzt.

    €dit: Und dieser Versuch von dir irgendwelche Ausreden aka "kann man runterladen und selber ausfüllen" für einen Random auf Twitter zurechtzulegen ist absolut albern und haarsträubend. Bitte verschwende nicht meine, deine oder die Zeit von sonst wem mit diesem Blödsinn.

  11. #51
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.643
    Zitat Zitat von Derjeniche Beitrag anzeigen
    Ernsthaft? Ich meine das meinst du jetzt wirklich ernst?

    1. Wer eine Behauptung aufstellt hat dafür auch die Beweisschuld...
    Nö, da bin ich jetzt echt zu faul. Ganz besonders weil ich bei dem Diskussionsstil keine Lust habe Grundkenntnisse der letzten 40 Jahre zu recherchieren und zu erklären.

    Ok, ein paar schnell gefundene Beispiele von so unseriösen Medienfuzzis:
    Time - 'Every Game You Like Is Built on the Backs of Workers.' Video Game Creators Are Burned Out and Desperate for Change
    Business Insider - Grueling, 100-hour work weeks and 'crunch culture' are pushing the video game industry to a breaking point.


    2. Wer redet denn davon, dass sie ihre scheis Gehaltsabrechnung auf Twitter hochladen soll?
    Du:

    Wenn sie wirklich da gearbeitet hat, wird sie ja wohl noch irgendeine Art von Gehaltsabrechnung haben.
    Und ich möchte dich nochmal bitten deinen Ton etwas herunter zu fahren. Niemand spricht dir deine Meinung ab, oder das Recht sie kundzutun.
    Aber das geht auch mit normaler Lautstärke.
    LouisLoiselle und NoFu haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
    und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." - Friedrich Schiller, 1794

  12. #52
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.08.2016
    Beiträge
    1
    Halte für ich sehr unwahrscheinlich wenn sie einen Vollzeitjob hatte! Wenn nicht hat sie auch weniger verdient, ist klar!
    Fragwürdige Post!

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    563
    Ach jeder der halbwegs entwickeln kann und auf Fame aus ist, will erstmal in die Spieleentwicklungsbranche. Das Gehalt ist da erstmal zweitrangig, hautpsache man macht sich einen guten Namen bei namenhaften Projekten. Das Geld so hoffen viele, kommt dann irgendwann von selbst.

    Ich vemute, dass auf etwas ähnliches die Ex-Mitarbeiterin gehofft haben muss und deswegen erstmal in den sauren Apfel gebissen hat. Da sie vor der Veröffentlichung des Spiels noch gefeuert wurde, tut das ihrem Ego nicht gut. Jetzt will sie ein bisschen Damp ablassen und nebenbei Selfpromo machen. Who cares?

    Die Bezahlung für sie ist wirklich miserabel gewesen. In den polnischen Großstädten und gerade Warszawa wird in zukunftsweisenden Feldern fast auf Westniveau gezahlt. Ich hatte auch einst ein Angebot aus Polen (da ich die polnische Sprache sehr gut beherrsche) allerdings auf einem anderem Programmier-Fachgebiet und das Gehalt war besser als man mir hier zahlt. Nichtsdestotrotz hadert es in Polen an anderen Leistungen, zum Beispiel Soziale und Medizinische Leistungen, die man in Polen einfach vergessen kann.

  14. #54
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.643
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    Ich vemute, dass auf etwas ähnliches die Ex-Mitarbeiterin gehofft haben muss und deswegen erstmal in den sauren Apfel gebissen hat. Da sie vor der Veröffentlichung des Spiels noch gefeuert wurde, tut das ihrem Ego nicht gut. Jetzt will sie ein bisschen Damp ablassen und nebenbei Selfpromo machen. Who cares?
    Sie wurde gefeuert? Woher hast du das? Und vor der Veröffentlichung welchen Spiels?

    Ihre erste Reaktion mag auf die Aussage des Projektleiters(?) zu Crunch bei Cyberpunk bezogen gewesen sein. Deshalb das Timing.
    Aber laut Quelle stammt ihre eigene Erfahrung von 2014. Sie war bei Witcher 3 dabei, hat aber mit Cyberpunk absolut nichts zu tun.

    Sie ist mittlerweile "Brand Community Developer" für World of Darkness. Gleiche Branche, andere Position, wenig Grund auf Promo zu machen. Zumal... Promo für was? Ehemalige Arbeitgeber ("grundlos"?) zu attackieren ist nicht wirklich förderlich wenn man einen neuen sucht.
    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
    und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." - Friedrich Schiller, 1794

  15. #55
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    427
    Alle Unternehmen kochen mit Wasser und je größer und erfolgreicher, desto größer klafft die Lücke zwischen Unternehmensleitung und normalen Angestellten. Nur weil die Spiele gut sind, darf man nicht ins Fanboytum verfallen.

    CD Projekt / GOG haben auch ihre Schattenseiten. GOG ist auch nicht der Heilbringer, der uns alte Spiele wieder zurückbringt, sondern die verdienen gut daran, nachdem sie an den Abandonwareseiten sahen, dass viele Leute Interesse haben. Und nein, die Entwickler von damals sehen davon keinen Cent.
    Jetzt soll man plötzlich für 30 Jahre alte Spiele, welche teils 20 Jahre lang nur noch über Abandonwareseiten (oder Ebay) beziehbar waren, den Publishern und GOG Geld in den Rachen werfen. DOSBox kann ich mir selber einstellen, dafür brauch ich kein GOG...

    Ohne DRM-Freiheit wäre GOG für auch nur eine weitere Plattform, welche Kundenrechte untergräbt, indem ein Weiterverkauf bzw. Erwerb gebrauchter Spiele unmöglich gemacht wird. So ist sie nur das kleinere Übel im Vergleich zu Steam, Uplay, Epic Store etc.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    406
    Die Spieleindustrie ist bekannt dafür die Mitarbeiter auszubeuten nach dem Motto "Kündig doch, es gibt 1000 Bewerber auf deine Stelle und alle würden noch miesere Konditionen ertragen." Ich glaube kaum, dass irgendeine Firma davon ausgenommen werden sollte. Die Bewerber sind leider zu leidenschaftlich mit der Materie und lassen jeden Mist mit sich machen.

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von matrixfehler
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Transilvanien
    Beiträge
    803
    The Great Game 3 wird vermutlich the Witcher 3 gewesen sein, oder?

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    2.024
    Zitat Zitat von matrixfehler Beitrag anzeigen
    The Great Game 3 wird vermutlich the Witcher 3 gewesen sein, oder?
    Vermutlich.

    Generell ein schwieriges Thema.. wie überhaupt mit den Äußerungen von ehemaligen oder aktiven Angestellten die potentiell "disgruntled" sind.. da findet man in jedem Unternehmen welche. Mal mehr, mal weniger, je nach Abteilung und was gerade im Unternehmen abgeht.

    Nichtsdestotrotz glaube ich auch nicht dass CD Projekt der Heiland ist. Da wird auch genug Mist passieren. Warum sollte es da anders sein als anderswo.

    Tatsächlich ist der Ruf von CD Projekt bei Spielern besser als in der Branche.. was ich so mitkriege. Ich entsinne mich noch an Björn Pankratz (Piranha Bytes) als angesprochen wurde auf dem deutschen Entwicklerpreis glaube ich was es bräuchte ein deutsches "Witcher" zu produzieren wo er kurz rausbellte ".. polnische Löhne?"

    Ist auch etwas eindimensional, da gehören schon weitere Faktoren zum Erfolg wie die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt, Visionen und unternehmerischer Mut, aber natürlich dürfte das helfen dass einiges da günstiger zu kriegen ist, auch Arbeitsleistung, und eventuell die Arbeitszeit-Regularien nicht ganz so streng sind (oder in der Praxis nicht so eng verfolgt werden) wie bei uns.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •