Seite 3 von 3 123
31Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.047
    Dialoganpassungen zum Aussehen sind zwar nett, aber ist halt nichts besonderes, so manches Spiel hat das u.A. via Charismawert realisiert.
    Aber der Spielfigur damit auch Eigenschaften oder Moves mitzugeben wäre mal was gutes !
    Laufattacke bei Hörner, bessere Panzerung bei Hornplatten etc. die dann zudem nachteilige Effekte haben können, z.B. Charismaabzüge bei nicht Behornten oder trägere Bewegung.

    Dann und erst dann werden solche Dinge wirklich interessant, nur ein paar oftmals eh nur am Rande relevanten Dialogoptionen sind dagegen zum Gähnen auch wenn es interessanter ist als nichts.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  2. #42
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Aber der Spielfigur damit auch Eigenschaften oder Moves mitzugeben wäre mal was gutes !
    Laufattacke bei Hörner, bessere Panzerung bei Hornplatten etc. die dann zudem nachteilige Effekte haben können, z.B. Charismaabzüge bei nicht Behornten oder trägere Bewegung.

    Dann und erst dann werden solche Dinge wirklich interessant, nur ein paar oftmals eh nur am Rande relevanten Dialogoptionen sind dagegen zum Gähnen auch wenn es interessanter ist als nichts.
    Alles umgesetzt, im Rahmen der P&P-Regeln.

    Larian gehen zum Beispiel jedes Wasser im Spiel durch, ob es sich um fließendes Gewässer handelt oder stehendes. Der Vampir-Charakter nimmt im fließenden Schaden. Dunkelelfen können im Dunkeln sehen und kriegen keinen Malus in der Dunkelheit. Kleiner Spoiler einer Quest: Ein Charakter versucht den Spieler mit einem Trank einzuschläfern, spielt man einen Elf als so genanntes Feenblut (immun gegen Einschläfern), gelingt ihm das nicht samt entsprechender Reaktion. Als Zwerg kann Dir Giftschaden mal gar nix. Als Waldelf bist Du besonders flink und kannst Dich in einer Runde weiter bewegen, etc.

    Die Reaktivität ist hier schon ziemlich weiter vorn mit dabei. So was wie von Rasse oder Aussehen abhängige "SPezialattacken" sind aber nicht D&D, Fähigkeiten werden vor allem durch die Klassen geregelt. Wäre aber mal eine Idee für ein Spiel.
    Spassbremse, LostHero, Nyx-Adreena und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von rldml Beitrag anzeigen
    Die Preisfrage ist doch, wie viele Spieler wie dich gibt es im Verhältnis zu den "ich klicke mich schnell durch"-Leuten?

    Ich für meinen Teil nehme mir für das äußerliche meiner Chars oft nur maximal 4-5 Minuten Zeit. Oft genug aber nicht mal so viel. Da ich das äußerliche meines Chars den Großteil meiner Spielzeit gar nicht wahrnehme, selbst wenn es eingeblendet ist, halte ich ein aufwendig abgestimmtest Design ein Stück weit für Zeitverschwendung.
    Das mag gut sein aber ich bin froh das man die Wahl hat und sich in solchen Editoren schön lange austoben kann.
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    119
    Übrigens könnte es noch einen schlichten, spielmechanischen Grund für das Durchschnitts-Menschlein geben:

    Menschen kriegen auf alle Attribute vom Start weg einen +1-Bonus. Das schließt zwar interessante, vielleicht nicht so offensichtliche Kombinationen wie Gith-Magier aus, die mittlere Rüstung tragen können. Allerdings ist es halt offensichtlich schon eine Latte an sofort sichtbaren Boni.

    Habe jetzt selbst mal deN Dunkelelfen probiert. Da kommt man durch einige Gebiete auch ohne Checks kampflos durch...

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •