Seite 1 von 2 12
34Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von Darkmoon76
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    39
    Jetzt ist Deine Meinung zu Baldur's Gate 3: Neues Videomaterial zum Rollenspiel angekündigt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Baldur's Gate 3: Neues Videomaterial zum Rollenspiel angekündigt

  2. #2
    Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    87
    Wenn es nicht D&D wäre, würde ich mir als Original-Sin1-Spieler fast mehr Sorgen um den generellen Spielaufbau machen. Ich halte das Spiel als sehr wichtig, weil es gezeigt hat, dass auch Rundenkampf eine Option ist -- der galt jahrelang als Kassengift, wurde also überhaupt nicht in Betracht gezogen.

    Aber neben der Schreibe ist die gesamte Spielwelt wie ein Taktikpuzzle aufgebaut, obwohl sie erst vortäuscht offen zu sein. Es gibt jeweils genau eine Stelle, an der es für die Stufe weitergeht; Gegner sind explizit auch so platziert, dass man meist an ihnen vorbeimuss. Dazu kommt das furchtbarste Inventarmanagement, das ich seit langem gesehen habe (Enhanced Edition) -- Infinity-Engine-Spiele, selbst Skyrim mit seinen Schachtelmenüs sind purer Luxus dagegen.

    Items und Gegnerlevel scalen derweil so hart, dass eine einzige Stufe höher des gleichen Items bereits ein Vielfaches vom Schaden raushaut. Das Gleiche gilt für die Gegner. Man ist also ständig dran, sein Inventar zu sortieren, weil der heiße Scheiß von heute morgen schon wieder der Müll von gestern ist. Als reines Taktikspiel a la Blackguards würde mir das Spiel besser gefallen. Teil zwei nimmt hier nach allem Verbesserungen im Detail vor, ist aber das gleiche Spiel.

    Baldur's Gate ist das wirklich nicht, ich fand die Präsentation vom Februar aber persönlcih sehr ansprechend. Lustig auch, wie fast jeder kritische Wurf danebenging, was vom Publikum wegen RUnde auch a) antizipiert und b) bejohlt wurde. Außerdem wird es eh nur bis Level 10 gehen, und D&D-mäßig auch in der 5e nicht alle Items eine, zwei STufen nach Fund bereits zum Alteisen gehören, normalerweise

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    531
    Vielleicht sieht es dann nicht mehr so aus wie ein Divinity 2 Addon...

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    32
    Das ist kein BG3 sondern ein DOS2,5
    Das ist Namensvergewaltigung und gehört bestraft mit nichtkauf

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    544
    Mittlerweile ist es mir nicht mal mehr mir die Mühe wert, die Artikel zu "Baldurs Gate in DOS-Gewand und Rundenkampf" zu lesen (nur die Kommentare ) Ich kaufe mir das Spiel einem Jahr nach Erscheinen, wenn es im Saledump für 5€ zu haben ist, mehr will ich dafür nicht ausgeben.

  6. #6
    Benutzer

    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    32
    Ich hoffe das Spiel verkauft sich wie faule Eier und die bluten Ordentlich

  7. #7
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.704
    Zitat Zitat von lori1860 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das Spiel verkauft sich wie faule Eier und die bluten Ordentlich
    Man könnte meinen, es hätte dir Gewalt angetan. Sollte man nicht erstmal warten was draus wird, bevor man Flüche ausstößt? Gab ja schliesslich kaum was zu sehen bisher.
    Spassbremse, SGDrDeath, Javata und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

    Zitat Zitat von stormwind82 Beitrag anzeigen
    Leute mit über 2000 Posts sind meistens entweder Mods oder Trolle

  8. #8
    Benutzer

    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Man könnte meinen, es hätte dir Gewalt angetan. Sollte man nicht erstmal warten was draus wird, bevor man Flüche ausstößt? Gab ja schliesslich kaum was zu sehen bisher.

    Es reicht schon dass es aussieht wie DOS
    Baldurs Gate hat auszusehen und sich zu spielen wie Baldurs Gate und das was man bisher gesehen hat sieht eben nicht aus wie BG sondern wie DOS
    Man hätte sich einen neuen Titel einfallen lassen sollen,aber das geht gar nicht
    Hat den Beigeschmack mit nem bekannten Namen soviel Kohle wie möglich abzuziehen
    Wenn ich auf nen Golf ne Ferrarikarosserie draufmache isses immer noch ein Golf und so ist es mit BG3,es ist einfach kein BG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.264
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Man könnte meinen, es hätte dir Gewalt angetan. Sollte man nicht erstmal warten was draus wird, bevor man Flüche ausstößt? Gab ja schliesslich kaum was zu sehen bisher.
    Psst, nicht mit spinnerten Fanatikern diskutieren. Bringt nichts. Einfach vor sich hinbrabbeln lassen und ignorieren.
    McDrake, golani79, SGDrDeath und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  10. #10
    Benutzer

    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    32
    Wow,ein ganz Harter

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von G-Kar
    Registriert seit
    20.09.2006
    Beiträge
    283
    Bei manchen Leuten hier fällt mir nur das ein: https://youtu.be/xpcUxwpOQ_A
    McDrake, Spassbremse, golani79 und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    937
    Wenn das Spiel am Ende das Level eines Divinity OS 2 erreicht bin ich mehr als zufrieden.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    177
    Ich erwarte nicht, dass BG 3 so wird wie die alten Teile. Lange habe ich den Gedanken an eine Fortsetzung abgelehnt, weil die Geschichte einfach auserzählt ist. Natürlich soll dieses Spiel einfach mit einem großen Namen mehr Gewinn machen. Trotzdem bin ich in diesem Fall neugierig darauf.

    BG 1 und 2 waren damals Meilensteine. Deswegen erwarte ich auch von Larians neuem Spiel, dass es etwas anders macht und dadurch zu etwas Besonderem wird. Larian haben mein Interesse an BG3 letztes Jahr mit der Aussage geweckt, dass es möglich sein soll, bei einer Kneipenschlägerei einen Stuhl mit einem Feuerzauber anzuzünden und als Waffe zu benutzen. Wenn sie wirklich einen solchen Grad an Interaktivität ins Spiel einbauen, hat es allein dafür das Zeug, das Genre einen Schritt nach vorn zu bringen. Ich verfolge die weitere Entwicklung also aufmerksam.

    Ob und zu welchem Preis ich BG3 kaufe, entscheide ich aber erst, wenn das Spiel fertig ist. Vorher kann man eh nicht sagen, ob es überhaupt spielenswert ist.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LarryMcFly
    Registriert seit
    10.04.2019
    Beiträge
    802
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Ok Klugscheißmodus an :
    Also "eigentlich" ist ein Baldur's Gate dann ein Baldur's Gate, solange die Stadt Baldur's Gate im Spiel vorkommt, bzw. die Handlung oder das Spielgeschehen sich in dieser abspielt.
    Sobald die Story sich lediglich im Areal - in dem sich Baldur's Gate (Baldurs Tor) befindet - abspielt, passt dann der Name Swordcoast (Schwertküste) besser, man nehme ein "Sword Coast Legends" als Beispiel.
    Klugscheißmodus aus.

    Persönlich bin ich eher davon angefressen, daß sie die Romane zu dem Spiel Baldur's Gate als geschichtlichen Hintergrund nehmen.
    Diese Romane waren so unglaublich beschissen geschrieben, daß die Baldur's Gate Foren damals davon ausgingen, daß sich hinter dem Schreiberling tatsächlich ein 14 jähriger, schwer pubertierender Fanfictionautor versteckte.
    Auch ob es rundenbasiert oder per Echtzeit gemanaged wird ist für mich das gleiche Ergebnis, da ich schon bei Baldur's Gate zur Gilde der Pausentastenextremisten gehörte.
    Javata hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.077
    Na mal sehen. Eigentlich stehe ich nicht so auf D&D Glücks Würfelspiele.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.11.2007
    Beiträge
    1.067
    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Ok Klugscheißmodus an :
    Also "eigentlich" ist ein Baldur's Gate dann ein Baldur's Gate, solange die Stadt Baldur's Gate im Spiel vorkommt, bzw. die Handlung oder das Spielgeschehen sich in dieser abspielt.
    Sobald die Story sich lediglich im Areal - in dem sich Baldur's Gate (Baldurs Tor) befindet - abspielt, passt dann der Name Swordcoast (Schwertküste) besser, man nehme ein "Sword Coast Legends" als Beispiel.
    Klugscheißmodus aus.

    Persönlich bin ich eher davon angefressen, daß sie die Romane zu dem Spiel Baldur's Gate als geschichtlichen Hintergrund nehmen.
    Diese Romane waren so unglaublich beschissen geschrieben, daß die Baldur's Gate Foren damals davon ausgingen, daß sich hinter dem Schreiberling tatsächlich ein 14 jähriger, schwer pubertierender Fanfictionautor versteckte.
    Auch ob es rundenbasiert oder per Echtzeit gemanaged wird ist für mich das gleiche Ergebnis, da ich schon bei Baldur's Gate zur Gilde der Pausentastenextremisten gehörte.
    In BG 2 kam die Stadt BG nicht vor.

    Aber es gibt leider etliche Punkte, welche dieses Spiel schon jetzt kaum zu einem BG 3 machen. Die Geschichte ist auserzählt, der Rundenkampf leider wohl obligatorisch, die gesamte Optik eher D: OS 2,5 als BG 3. Dass es keinen echten Tag/Nacht Modus geben wird, ist in der heutigen Zeit ein schwerer Atmosphäremalus. Umso interessanter, dass den BG 1 schon 1998 hinbekam. Die Läden waren nachts zu, ab und zu kam es auch darauf an, nachts zu spielen/questen (der Kerker in BG, die Diebesszenen). Erstaunlich, dass dies 20 Jahre später nicht möglich sein soll, zeigt nur, wie außergewöhnlich das damals war. Das gilt ja bis heute auch für den anderen Klassiker, Gothic. Der Introtrailer ist faszinierend, aber letztendlich auch nur eine Renderorgie. Die jetzigen Spielszenen sind eher enttäuschend. Noch immer gibt es keine Mimik (und das 2020 !), die Grafik ist schön bunt, aber eben nicht BG. Gezeigt werden nur kurze Kampfschnipsel, alles natürlich sehr dramatisch. Aber dass die BG - Serie soviel mehr war, da kann ich jetzt nicht erkennen, wie die Larian Studios auf dieses Niveau kommen wollen.

    Aber mal abwarten, vielleicht wird das ja doch noch ein gutes CRPG, lassen wir einfach mal den Titel außer acht und hoffen, dass es nicht zu viele Anknüpfungspunkte zu Saga gibt. Denn das tendiert dann eher zum Schiefgehen...
    weazz1980 hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #17
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    12
    Wenn ich das schon wieder lese "es sieht nicht wie ein BG aus", meine Güte den alten Look kannste einfach nicht mehr kopieren. Ich fand auch, dass BG 1 und 2 optisch ganz nett aussahen. Nur hat sich seitdem eine Menge getan in der Videospielbranche und es braucht mittlerweile mehr als 48 Pixel für Animationen und Charakterportraits. Vielleicht mal die rosarote Brille absetzen und das Gezeigte nicht zu hoch bewerten. Das Spiel ist noch in einer frühen Entwicklungsphase, da ist es absolut normal, wenn man mit Assets und Platzhaltern von DS2 arbeitet. Und gerade Larian Studios sind dafür bekannt auf Kritik einzugehen und alle Leute zufriedenzustellen. Desweiteren empfehle ich mal jedem die preAlpha Version von DS2 mit dem aktuellen Spiel zu vergleichen. Da liegen Welten zwischen. Warum sollte es hier nicht der Fall sein? Den Punkt mit dem Realtime versus Rundenbasiert verstehe ich nicht. Warum wird da ein Fass aufgemacht? BG war doch nicht so populär wegen der Kämpfe. Ich meine, das Prinzip hinter JEDEM Kampf war Zauber-Gegenzauber. Ich finds gut, dass sich das Spiel sehr eng am D&D Regelwerk orientiert und glaube, dass das Spiel Potential hat sogar DS2 nochmal zu übertrumpfen. Was die Sprunganimationen angeht, hoffe ich mal auf Besserung. Tag/Nacht Wechsel hätte ich zwar gerne gesehen, aber wer weiß vielleicht gibts irgendwann eine Definitive Edition wo das eingebaut wird. Der Entwicklungszustand ist ja noch: under construction und noch meilenweit vom Release entfernt.
    Spassbremse, LouisLoiselle, SGDrDeath und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.264
    Huch, eine differenzierte und ausgewogene Sichtweise! Das gibt es hier viel zu selten.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Basileukum
    Registriert seit
    25.08.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    225
    "So laufen die Kämpfe nicht mehr in pausierbarer Echtzeit, sondern rundbasiert ab. Darüber hinaus soll es keinen Tag-Nacht-Zyklus geben.."

    Also das fand ich auch etwas merkwürdig. So schwer kann es ja nicht sein, einen Tag-Nacht-Zyklus einzubauen und das mit den Kämpfen mit pausierbarer Echtzeit gehört eigentlich auch mit dazu. Beides unverständlich, wohl dem "Behave" des Studios geschuldet, hier den eigenen Stempel aufdrücken zu müßen.

    Ist ja auch sonst gut, da man wieder feine Kost bekommt, aber hier hätte man nicht krampfen müßen,
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  20. #20
    Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    87
    Zitat Zitat von Clover81 Beitrag anzeigen
    BG 1 und 2 waren damals Meilensteine. Deswegen erwarte ich auch von Larians neuem Spiel, dass es etwas anders macht und dadurch zu etwas Besonderem wird. Larian haben mein Interesse an BG3 letztes Jahr mit der Aussage geweckt, dass es möglich sein soll, bei einer Kneipenschlägerei einen Stuhl mit einem Feuerzauber anzuzünden und als Waffe zu benutzen. Wenn sie wirklich einen solchen Grad an Interaktivität ins Spiel einbauen, hat es allein dafür das Zeug, das Genre einen Schritt nach vorn zu bringen. Ich verfolge die weitere Entwicklung also aufmerksam.
    Jepp, darauf bin ich auch am meisten gespannt. Die Infinity-Engine-Spiele waren selbst für die damalige Zeit ziemlich "statisch". War letztens im DLC zu Pillars überrascht, als ich tatsächlich mal Bibliothekare ablenken konnte, indem ich Bücher in einer Bibliothek auf den Boden warf. Aber prinzipiell "erben" PoE und Co. natürlich alles von der Infinity Engine. Es ist also die absolute Ausnahme, dass Gegenstände mal wirklich interaktiv sind.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •