Seite 1 von 2 12
3Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    27
    Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 4: Arbeiten beginnen direkt nach Cyberpunk 2077 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: The Witcher 4: Arbeiten beginnen direkt nach Cyberpunk 2077

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.710
    Und in der Überschrift steht "The Witcher 4"...

    Dass das neue Hexer-Spiel kein vierter Teil im Sinne einer Fortsetzung wird, sollte klar sein. Die Geralt-Story ist abgeschlossen. Bin aber gespannt, was da so kommt.
    LarryMcFly hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    164
    Also der erste Cyberpunk Trailer kam 2013 und damit 2 Jahre vor The witcher 3. Seitdem arbeiten Sie bereits an Cyberpunk. Vielleicht auch mal mit reduzierter Kapazität um TW3 fertigzustellen. Aber trotzdem kann man davon ableiten das der Witcher Nachfolger mindestes4-5 Jahre brauchen wird. Außerdem werden Sie sicherlich auch nach dem Release noch für Cyberpunkt 2077 arbeiten müssen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Raghammer
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    269
    Ich hoffe man begleitet einen "neuen" Hexer von Kindestagen an.

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2018
    Beiträge
    31
    Ein Spiel mit Lambert in der Hauptrolle wäre geil. Bester Character ever.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.710
    Zitat Zitat von Raghammer Beitrag anzeigen
    Ich hoffe man begleitet einen "neuen" Hexer von Kindestagen an.
    Laut Story werden ja keine Hexer mehr ausgebildet. Zumindest in der Wolfsschule nicht. Wie es in anderen Gilden aussieht, kein Plan.

    Aber der Ansatz wäre echt nice. Sowas in der Art gab es bisher nur in Fallout 3, wo man den selbst erstellten Charakter von Kindestagen an begleitet.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2018
    Beiträge
    205
    Naja da Ciri kein Hexer ist aber dennoch andere Fähigkeiten besitzt und durch Welten reisen kann, wäre das echt ein guter Ansatz, da die Reise überall hingehen könnte.

  8. #8
    Benutzer

    Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    36
    Wird sicher auch 4-5 Jahre dauern. Sehr gut

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.096
    Hauptsache es kommt. Es spielt im Witcher-Universum heißt aber höchstwahrscheinlich nicht so.

    Könnte mir sehr gut Ciri als spielbaren, neuen Hauptcharakter vorstellen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.710
    Was wollt ihr denn eigentlich alle mit Ciri? Das war genau der Charakter, den ich ungern gespielt und erlebt habe.

    Eher würde ich sowieso auf einen eigens erstellten Charakter tippen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.096
    Du. Das schließt aber nicht auf andere.
    RedDragon20 hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    429
    Naja "The Witcher" könnte ja auch Bezug auf einen anderen Hexer oder ganz andere Hexerschule nehmen... gab ja mehr als den Wolfsorden von Geralt und co.

    Wie auch immer, ja Geralts Geschichte ist erzählt, mit allem drum und dran und durch Blood and Wine auch mit nem tollen Runden ende.

    Dabei darf man es ruhig belassen. Aber die Reihe war halt auch so erfolgreich WEGEN Geralt. Die Figur ansich war eben auch einfach ne coole socke und sehr interessant.

    Mal gucken was das wird. War aber völlig klar dass das Witcher Universum weiter geht, das Franchise ist zu groß und erfolgreich geworden als das man die Marke nicht weiter führen wird.

    Mal gucken ob Cyberpunk so gut wird wie alle hoffen, ich freu mich drauf, werde es aber nicht Blind kaufen. Denn auch sämtliche anderen CD Projekt Spiele hatten die selben Probleme zu Release wie die anderer Entwickler auch, viele Bugs, Abstürze, und natürlich schon vorangekündigte DLCs. Wenn ich Spiele kaufe, will ich das sie vollständig sind. Cyberpunk hat auch schon DLCs angekündigt bekommen, von daher werd ich da wohl eher abwarten.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    928
    Zitat Zitat von SnakeP Beitrag anzeigen
    Also der erste Cyberpunk Trailer kam 2013 und damit 2 Jahre vor The witcher 3. Seitdem arbeiten Sie bereits an Cyberpunk. Vielleicht auch mal mit reduzierter Kapazität um TW3 fertigzustellen. Aber trotzdem kann man davon ableiten das der Witcher Nachfolger mindestes4-5 Jahre brauchen wird. Außerdem werden Sie sicherlich auch nach dem Release noch für Cyberpunkt 2077 arbeiten müssen.
    Du vergisst das Standalone Gwent (dazu gabs auch Portierungen) inklusive des Thronbreaker-Spiels. Sicher braucht ein Kartenspiel weniger Arbeitsaufwand als ein Witcher 3 oder Cyberpunk, sollte aber dennoch nicht unterschätzt werden, da dass Studio damals auch noch kleiner war. Mittlerweile ist es eins der größten Studios in Europa. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man es sich leisten kann 4-5 Jahre nichts zu veröffentlichen und halte es auch von der Kapazität, die CDPR erreicht hat für relativ unwahrscheinlich.

    Denke 2-3 Jahre sind recht realistisch, dazu kommen dann vll noch 1-2 Verschiebungen (wie heute so üblich)... zumal man ja auch schon in der Materie drin ist und nichts von Grund auf entwickeln muss.

    Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon über ein neues Witcher.

  14. #14
    Benutzer

    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    53
    Wichtige Frage an die Redaktion.
    Im Artikel stellen sie dar, dass der Entwickler sagt, es würde sich NICHT um Witcher 4 handeln, da die Handlung mit der Trilogie abgeschlossen ist. Das hieße, es müsste ein ganz anderer Erzählstrang sein.
    Dennoch heißt der Titel eures Artikels:
    The Witcher 4: Entwicklung beginnt direkt nach Cyberpunk 2077

    Da stellt sich mir die Frage, ob ihr eure Leser entweder für bescheuert haltet oder aber ihr wollt sie mutwillig in die Irre führen DAMIT drauf geklickt wird.
    Ich fühle mich verarscht, Leute! Das gleiche bemängele ich immer wieder bei GAMESTAR und GAMEPRO. Ihr alle bedient euch gleicher Sprache und Vorgehensweise. Eine echt armselige Vorgehensweise, wie ihr um Klicks ringt. Schäbig

    "The Witcher 4 kommt!" - Eine miese journalistische Leistung

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Xello1984 Beitrag anzeigen
    Wichtige Frage an die Redaktion.
    Im Artikel stellen sie dar, dass der Entwickler sagt, es würde sich NICHT um Witcher 4 handeln, da die Handlung mit der Trilogie abgeschlossen ist. Das hieße, es müsste ein ganz anderer Erzählstrang sein.
    Dennoch heißt der Titel eures Artikels:
    The Witcher 4: Entwicklung beginnt direkt nach Cyberpunk 2077

    Da stellt sich mir die Frage, ob ihr eure Leser entweder für bescheuert haltet oder aber ihr wollt sie mutwillig in die Irre führen DAMIT drauf geklickt wird.
    Ich fühle mich verarscht, Leute! Das gleiche bemängele ich immer wieder bei GAMESTAR und GAMEPRO. Ihr alle bedient euch gleicher Sprache und Vorgehensweise. Eine echt armselige Vorgehensweise, wie ihr um Klicks ringt. Schäbig

    "The Witcher 4 kommt!" - Eine miese journalistische Leistung
    Liegt bestimmt an Google. Nach The Witcher 4 wird einfach sehr viel im zusammenhang mit einem Sequel zu The Witcher 3 gesucht. Ohne The Witcher 4 im Titel taucht der Artikel über Google bestimmt nicht so weit oben in der Suche auf und weniger Leser würden ihn finden und anklicken. Keine Klicks = Kein PC Games

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Völkermarkt(Aut)
    Beiträge
    867
    Zitat Zitat von Xello1984 Beitrag anzeigen
    Wichtige Frage an die Redaktion.
    Im Artikel stellen sie dar, dass der Entwickler sagt, es würde sich NICHT um Witcher 4 handeln, da die Handlung mit der Trilogie abgeschlossen ist. Das hieße, es müsste ein ganz anderer Erzählstrang sein.
    Dennoch heißt der Titel eures Artikels:
    The Witcher 4: Entwicklung beginnt direkt nach Cyberpunk 2077

    Da stellt sich mir die Frage, ob ihr eure Leser entweder für bescheuert haltet oder aber ihr wollt sie mutwillig in die Irre führen DAMIT drauf geklickt wird.
    Ich fühle mich verarscht, Leute! Das gleiche bemängele ich immer wieder bei GAMESTAR und GAMEPRO. Ihr alle bedient euch gleicher Sprache und Vorgehensweise. Eine echt armselige Vorgehensweise, wie ihr um Klicks ringt. Schäbig

    "The Witcher 4 kommt!" - Eine miese journalistische Leistung
    Und wenn der Artikel nun "Nachfolger von The Whitcher kommt" lauten würde hättest du Ihn nicht angeklickt? Ich finde die Überschrift bei diesem Artikel nicht sooo wichtig, da ich Ihn (so fern mich das Spiel interessiert) so oder so angeklickt hätte.
    ​46

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    427
    Zitat Zitat von Chroom Beitrag anzeigen
    Und wenn der Artikel nun "Nachfolger von The Whitcher kommt" lauten würde hättest du Ihn nicht angeklickt? Ich finde die Überschrift bei diesem Artikel nicht sooo wichtig, da ich Ihn (so fern mich das Spiel interessiert) so oder so angeklickt hätte.
    Mit deiner überschrift taucht der Artikel aber nicht bei Google auf wenn die Leute da nach Witcher 4 suchen. Witcher 4 ist soweit ich weiß ein sehr wichtiges und sehr häufig gesuchtes Keyword.

    Suche ich also über Google nach witcher 4 dann wird mir sofort der Artikel hier angezeigt. Wäre die Überschrift so wie du sagst hätte ich den Artikel über Google vermutlich gar nicht gefunden.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    1.467
    Zitat Zitat von Chroom Beitrag anzeigen
    Und wenn der Artikel nun "Nachfolger von The Whitcher kommt" lauten würde hättest du Ihn nicht angeklickt? Ich finde die Überschrift bei diesem Artikel nicht sooo wichtig, da ich Ihn (so fern mich das Spiel interessiert) so oder so angeklickt hätte.
    Zitat Zitat von Riesenhummel Beitrag anzeigen
    Mit deiner überschrift taucht der Artikel aber nicht bei Google auf wenn die Leute da nach Witcher 4 suchen. Witcher 4 ist soweit ich weiß ein sehr wichtiges und sehr häufig gesuchtes Keyword.

    Suche ich also über Google nach witcher 4 dann wird mir sofort der Artikel hier angezeigt. Wäre die Überschrift so wie du sagst hätte ich den Artikel über Google vermutlich gar nicht gefunden.
    Das ist halt die "Pest" die sich SEO nennt...

    Die Überschriften balancieren halt mal gerne auf dem schmalen Grad Richtung Clickbait und manchmal drüber hinaus.. in den heutigen Zeiten leider kein Wunder.

    Ist ja auf Youtube auch nicht anders.. wo selbst "seriösere" Youtuber mit mit vernünftigen, moderaten Inhalten die Videos mit möglichst aggressiven Titeln und verzerrten Fratzen im Thumbnail rausbringen müssen damit sie nicht gleich untergehen.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.228
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Du vergisst das Standalone Gwent (dazu gabs auch Portierungen) inklusive des Thronbreaker-Spiels. Sicher braucht ein Kartenspiel weniger Arbeitsaufwand als ein Witcher 3 oder Cyberpunk, sollte aber dennoch nicht unterschätzt werden, da dass Studio damals auch noch kleiner war. Mittlerweile ist es eins der größten Studios in Europa. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man es sich leisten kann 4-5 Jahre nichts zu veröffentlichen und halte es auch von der Kapazität, die CDPR erreicht hat für relativ unwahrscheinlich.

    Denke 2-3 Jahre sind recht realistisch, dazu kommen dann vll noch 1-2 Verschiebungen (wie heute so üblich)... zumal man ja auch schon in der Materie drin ist und nichts von Grund auf entwickeln muss.

    Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon über ein neues Witcher.
    cdpr redet von 4-5 jahren entwicklungszeit für das "nächste große sp-spiel", mutmaßlich also witcher "4".
    daran arbeitet derzeit das kleinste von 3 teams. die beiden anderen arbeiten am mp zu cyberpunk bzw singleplayer-dlcs.

    wobei: hieß es nicht mal, dass cdpr schon im nächsten jahr einen aaa-titel veröffentlichen würde? war das 'ne ente / mißverständnis?
    Geändert von Bonkic (12.03.2020 um 12:32 Uhr)
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Davki90
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    699
    Nach den vielen schlechten Nachrichten rund um den Coronavirus und die E3 Absage, ist dies noch sehr erfreulich. Nach dieser unfassfaren Wiedergeburt von The Witcher 3 und dem guten Start der Serie., würde ich auch ein nächstes Witcher-Spiel planen, wenn ich CD Project Red wäre. Vielleicht spielt man ja Cirii oder erstellt sich selbst einen Chrakter. Vielleicht spielt man ja sogr mehrere, mal sehen. Ob Witcher ohne Geralt von Riva überhapt geht. Ich traue es aber den Entwicklern zu, dass sie genug neue Ideen haben. Aber vor 2025/26 muss man nicht mit dem Spiel rechnen. Vielleicht gibt es ja bem Start der 2. Staffel nächstes Jahr einen kleinen Teaser.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •