6Gefällt mir
  • 3 Beitrag von sauerlandboy79
  • 2 Beitrag von TAOO
  • 1 Beitrag von Wut-Gamer
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3: Steam-Version beschwert den Entwicklern mehr Einnahmen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: The Witcher 3: Steam-Version beschwert den Entwicklern mehr Einnahmen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.328
    Die Entwickler beschweren sich über Einnahmen? Oh ja, Geld verdienen ist ne ganz miese Sache.

    Galahad001, Spiritogre and Free23 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shotay3
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    539
    Youtube
    UC7YOOx0O6HlWlzHn2zZDjDA
    Kanaltypen
    Kurzfilme
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Die Entwickler beschweren sich über Einnahmen? Oh ja, Geld verdienen ist ne ganz miese Sache.

    Wo wird das dann gesagt? Ich denke Entwickler haben sich über die überdimensionierten Anteile bei Steam beschwert, die Teils wohl bis zu 30% des Verkaufspreises für den Vertrieb über Steam einheimsen. Was anlässlich der bereits bestehenden Struktur von Steam einer Frechheit gleicht. Ich nutze Steam sehr gerne, finde die Plattform bisher die am besten entwickelte aller DRM-Plattformen. Die Aufteilung ärgert mich und Exklusivität für gewisse Stores schränken mich in meiner Freiheit ein, alles gesammelt auf einer Plattform zusammen mit einer Freundesliste zu haben. Dennoch verstehe ich Entwickler und Publisher, die nicht 30% ihres Gewinns vom eigenen Produkt abzwacken wollen.

    Anyway, nichts davon steht im Artikel, CDProjectRed bedankt sich lediglich bei ihren treuen Fans immer noch weit nach Release solche Einnahmen zu erzielen

    Edit: Vergiss meine Aussage, ich habe gerade den Titel gelesen! Touchée

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Davki90
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    697
    Die Netflixserie und die Switch-Version haben dazu beigetragen, dass viele The Witcher 3 auch wieder auf dem PC spielen oder kaufen. Bin gespannt, ob sie bald mit einem The Witcher (4) anfangen, wenn Cyberpunk 2077 abgeschlossen ist. Das Interesse und die Freude, wäre jetzt so gross wie noch nie. Vielleicht teasern sie es ja beim Start der 2. Staffel an. CP 2077 wurde ja auch Jahre zuvor angeteasert.

  5. #5
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    26
    Und das Spiel hat immer noch jeden Cent verdient. Ich höre gerade mal wieder nebenbei den Witcher 3 Soundtrack und denke an die wundervollen Welten, die im Witcher erschaffen wurden und an die klitzekleine Träne, als sich Geralt am Schluss auf sein Weingut zurückgezogen hat und man wusste, dass dieses unglaubliche Spiel nun zu Ende ist.
    Bitte kein Witcher 4, Geralt hat sich seinen Frieden mehr als verdient.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    1.038
    Hab es eh auf Gog geholt damals.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAOO
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Kreis Recklinghausen
    Beiträge
    550
    Sehe ich genauso, das ' The Witcher 3 ' jeden Cent verdient hat . Spiele es momentan, und bin ca. vor 1 Monat damit zum ersten mal angefangen, und es fühlt sich nie nach abarbeit Zocken an, sondern es macht einfach nur Mega Spaß durch die riesigen weiten des Landes mit Gerald zu ziehen, und hoch interessant ist die Geschichte noch dabei, sowie jede noch so kleine Nebenquest ! Wenn ich ein Rollenspiel spiele, dann wird alles abgesuchtet . Ich mag den Kampfstil, und all seine Bewegungen die es dort korrekt Taktisch zu befolgen gibt . Ich könnte bisher garnicht großartig was bemängeln, ein paar Kleinigkeiten hätte man noch verbessern können, aber nun - Perfekt ist nunmal garnichts, aber es kommt dem schon sehr nahe, in Sachen Gaming !
    Galahad001 und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Es gibt alles ' von allem

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von BladeWND
    Registriert seit
    23.03.2001
    Ort
    Tholey
    Beiträge
    889
    Homepage
    tholey-wette...
    Immer wieder Lustig wenn sich Leute über die 30% aufregen, denkt ihr echt es wäre bei anderen Produkten anders?! Davon abgesehen, die 30% sind gelaber aus dem Netz, keiner weiß was die einzelnen Studios zahlen und was nicht....
    -- http://www.tholey-wetter.de --

    Das aktuelle Wetter von Tholey.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.698
    Zitat Zitat von Davki90 Beitrag anzeigen
    Die Netflixserie und die Switch-Version haben dazu beigetragen, dass viele The Witcher 3 auch wieder auf dem PC spielen oder kaufen. Bin gespannt, ob sie bald mit einem The Witcher (4) anfangen, wenn Cyberpunk 2077 abgeschlossen ist. Das Interesse und die Freude, wäre jetzt so gross wie noch nie. Vielleicht teasern sie es ja beim Start der 2. Staffel an. CP 2077 wurde ja auch Jahre zuvor angeteasert.
    So geil ich The Witcher 3 auch finde, aber einen vierten Teil braucht es mMn nicht. Soll CDPR lieber eine andere Franchise oder was komplett eigenes nutzen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    3.035
    Zitat Zitat von Shotay3 Beitrag anzeigen
    Wo wird das dann gesagt? Ich denke Entwickler haben sich über die überdimensionierten Anteile bei Steam beschwert, die Teils wohl bis zu 30% des Verkaufspreises für den Vertrieb über Steam einheimsen. Was anlässlich der bereits bestehenden Struktur von Steam einer Frechheit gleicht.
    30 % Vertriebskosten vom Hersteller bis zum Endkunden sind sicher keine Frechheit sondern im Gegenteil traumhafte Bedingungen.
    Galahad001 hat "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •