1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22
    Jetzt ist Deine Meinung zu Pillars of Eternity 3: Obsidian muss die Reihe komplett überdenken gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Pillars of Eternity 3: Obsidian muss die Reihe komplett überdenken

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.049
    Vielleicht lag es am Setting? Oder daran, dass es quasi einfach nur mehr vom gleichen war?

    Das Spiel war sehr gut, keine Frage. Aber sinnvolle Neuerungen und Verbesserungen hat man vergebens gesucht.

    Ähnlich war es ja z.B. bei Batman: Arkham Origins. Das Spiel war massiv unterschätzt, aber nicht, weil's schlecht war. Sondern weil man auf Nummer sicher gehen wollte und es Arkham City mit anderer (extrem geiler) Story war.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  3. #3
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.284
    Homepage
    facebook.com...
    dass man erst einmal herausfinden muss, warum sich Pillars of Eternity 2 nicht so gut verkauft hat.
    Ein Grund dürfte die bis heute fehlende Konsolenversion sein.
    Ich warte noch immer darauf.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    504
    Schade, dass ich kein Twitter nutze, dann würde ich sagen, dass die Mainstory einfach lahm und vergleichsweise kurz war mit einem offenen Ende und einem nicht vorhandenen Antagonisten. Auch die neuen Gefährten stachen nicht wirklich hervor. Ich habe Typen wie Durance, Sagani oder Hivarias vermisst. Das Setting war ok, aber das von PoE1 mit seiner Düsterheit hat mir wesentlich besser gefallen. Auch wenn es zugegeben wirklich nicht orginell war. Zudem muss man sagen, dass die DLCs bei PoE2 mit denen von PoE1 (the white march I&II) nicht mithalten konnten.

    Ich habe das Spiel dennoch gespielt und hatte damit meinen Spaß. Der Widerspielwert ist aber einfach nicht groß, weil die Story so oberflächig und ohne viel Entscheidungsfreiheit ist.

    Das letzte was sich die Jungs von Obsidian einreden sollten ist, dass es am Kampfsystem lag. Ich mag die Echtzeitfunktion immernoch lieber. Ich hätte generell kein Problem rundenbasiert zu spielen, aber ich finde man sollte beim Kampfsystem eine Wahl haben.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.157
    Hmmm. Wirklich schade. Ich mochte den zweiten Teil sogar etwas lieber als den Ersten, den ich erstmal länger liegen lassen musste und erst für den zweiten Teil doch noch spielte.

    Aber dass man Fans nach ihrer Meinung fragt zeigt ja immerhin, dass ein dritter Teil nicht ausgeschlossen ist.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LostHero
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    1.431
    Ich fand Teil 2 auch in Summe gut. War stellenweise aber sehr zäh und langweilig. Der Mainplott existierte quasi nicht wirklich und ich kann generell mit der Götterthematik nicht viel anfangen *gähn*-
    Das Balancing hatte auch seine Probleme von bock schwer bis faceroll mit 1 Hand war alles dabei. Nimmt man dann noch die textlastige öde inszenierung der Seegefechte hinzu wunderts nicht, dass das nicht für jedermann war-
    Raise your swords up high
    See the black birds fly
    Let them hear your rage
    Show no fear
    Attack!

    Charge your horses across the fields

    Together we ride into destiny
    Have no fear of death when it's your time
    Oden will bring us home when we die

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    923
    Hab es wie Teil eins wegen den langweiligen Story nicht durchgespielt. Tyranny gerne Durchgespielt habe. Klar das war um einiges kürzer, hatte aber eine recht gute Stoy.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    720
    Ich fand in beiden Teilen das Echtzeit-Kämpfen nicht sonderlich gut und habe Teil 2 quasi durchweg mit Rundenkämpfen gespielt (was das Spiel wirklich sehr einfach machte). Begleiter waren in Teil 1 leicht besser wobei ich sagen muss sowas ist immer Geschmackssache. Die Handlung von beiden Teilen ist Fantasie wie man es erwartet irgendwie, nicht schlecht aber auch keine Offenbarung.

    Trotzdem würde ich mir ohne großes Überlegen einen dritten Teil kaufen, hab die ersten beiden Teile über 100h gespielt,

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.274
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Hab es wie Teil eins wegen den langweiligen Story nicht durchgespielt. Tyranny gerne Durchgespielt habe. Klar das war um einiges kürzer, hatte aber eine recht gute Stoy.
    Bei mir war es umgekehrt hab PoE gerne durchgespielt und mochte die Story. Tyranny hingegen hab ich nach kurzer Zeit abgebrochen.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.937
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ein Grund dürfte die bis heute fehlende Konsolenversion sein.
    Ich warte noch immer darauf.
    Es gibt wenige Spiele die für Konsolen eher nicht geeignet sind. So/Das ein Spiel gehört dazu.
    Also das es sich weniger gut verkauft hat, ist bestimmt nicht die Sache das es nicht auf Konsole kam. Auch wenn du Konsolen Fan bist , aber ich denke da liegst du falsch.
    Wenn sich so ein Spiel auf PC nicht gut verkauft, allgemein nicht gut verkauft hat es andere Gründe.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Diablo 4 Der Thread

  11. #11
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.284
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Es gibt wenige Spiele die für Konsolen eher nicht geeignet sind. So/Das ein Spiel gehört dazu.
    Das ist halt auch nur ein altes Vorurteil, über das wir doch eigentlich längst hinaus sein sollte.
    Der erste Teil funktionierte wunderbar auf der Konsole. Keine Ahnung warum das nicht geeignet sein sollte.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.049
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Es gibt wenige Spiele die für Konsolen eher nicht geeignet sind. So/Das ein Spiel gehört dazu.
    Also das es sich weniger gut verkauft hat, ist bestimmt nicht die Sache das es nicht auf Konsole kam. Auch wenn du Konsolen Fan bist , aber ich denke da liegst du falsch.
    Wenn sich so ein Spiel auf PC nicht gut verkauft, allgemein nicht gut verkauft hat es andere Gründe.
    Der Vorgänger kam auch für die Konsole und funktionierte super.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.04.2005
    Beiträge
    263
    Ich denke es fehlte an Neuerungen im Gameplay und Grafik. Wenn man sich zum Beispiel die Entwicklung von XCOM anguckt, sieht man, was für Sprünge möglich sind. Die Kämpfe spielen sich bei PoE auf Dauer alle immer wieder gleich und letztlich wird es irgendwann nur noch zäh, statt spannend. Mir wäre bei Echtzeit und Pause System wichtig, dass die Kämpfe besser animiert werden, mit Blockbewegungen, sichtbaren Ausweichmanövern, etc.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OriginalOrigin
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    152
    Ganz ehrlich, ich glaube es lag daran weil der Hype um klassische CRPGs schön langsam wieder abnimmt. Vor Jahren waren noch alle verdammt heiß drauf und wollten endlich wieder RPGs wie vor 20 Jahren haben. Jetzt sind einige gekommen und die Leute sind befriedigt. Interessant wäre auch zu wissen wie sich ein Outer Worlds verkauft hat. Ein etwas moderneres RPGs aber doch ein wenig klassisch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •