Seite 5 von 7 ... 34567
112Gefällt mir
  1. #81
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sayaka
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Wien Hietzing
    Beiträge
    524
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    GEIL

    Ich lache mich jetzt noch schlapp. Der Com des Monats.....Rangliste Nr.1 hahahahaha, einfach nur Geilometer.

    Ich lache immer noch, ich piss mich gleich ein hier, oh man...das ist so ein Hammer Satz....herhehehehehe
    aber es ist doch so. Früher als ich darauf angewiesen war dass ich eine Physische Kopie im Laden bekomme war es durchaus schlau sich eins zur Seite legen zu lassen. Das war der Einzige Grund dass ich mir etwas vorbestelle. Ich habe das Gefühl dass die Meisten Leute online etwas vorbestellen um ihre Vorfreude etwas zu befriedigen. Das ist so wie mit den Füßen zu zappeln um dem Hirn vorzugaukeln dass es eh weiter geht. Zuerst kommt die Freude beim Kauf und dann die Ernüchterung weil man trotzdem noch ein halbes Jahr warten muss.
    Batze und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    meine Fotos und Videos zur Cosplay Community:
    https://www.instagram.com/richard_.photo/

    •   Alt
       

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.231
    Zitat Zitat von Sayaka Beitrag anzeigen
    aber es ist doch so. Früher als ich darauf angewiesen war dass ich eine Physische Kopie im Laden bekomme war es durchaus schlau sich eins zur Seite legen zu lassen. Das war der Einzige Grund dass ich mir etwas vorbestelle. Ich habe das Gefühl dass die Meisten Leute online etwas vorbestellen um ihre Vorfreude etwas zu befriedigen. Das ist so wie mit den Füßen zu zappeln um dem Hirn vorzugaukeln dass es eh weiter geht. Zuerst kommt die Freude beim Kauf und dann die Ernüchterung weil man trotzdem noch ein halbes Jahr warten muss.
    Sie müssen vor allem der ganzen Welt zeigen das sie es sich leisten können. Wobei solche Sprüche wie, Vorbestellt, wirklich dumm sind. Kann ja niemand kontrollieren. Für mich ist das ein reiner Ego Spruch. Ich habe damals, wie auch jetzt, auch jeweils die nächste Collector Edition von WoW Vorbestellt, gleich 2 mal, eine zum spielen und eine für meine Sammlung. Aber ein Mittteilungsbedürfniss hatte ich da nie.
    Nebenbei, ich habe alle CEs von WoW deshalb noch Original Verpackt, darf ich jetzt auch mal ein wenig angeben.
    Sayaka hat "Gefällt mir" geklickt.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!
    The Division 2 Der Thread

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.231
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Aber du erdreistest Dich, Menschen anhand ihrer Nationalität zu diskreditieren. Das ist aber auch nicht die feine Art. Denken alle Engländer so? Würden das alle Engländer unterschreiben? Oder was genau ist dein Problem? Vielleicht solltest Du erst einmal aus deinem vorurteilsbehafteten Elfenbeinturm herauskommen und die Welt einmal sehen, bevor Du Leute "nur" anhand ihrer Nationalität beachtest und verachtest.

    Von deiner Komma-Setzung ganz zu schweigen, die noch ein ganz anderes Problem ist...
    Recht hast du, nun ja. Aber bitte hier in diesem Forum niemanden wegen der Grammatik/Rechtschreibung verurteilen. Das mögen wir hier gar nicht. Das ansprechen ist eine Sache, aber bitte nicht verurteilen. Es kann nicht jeder Deutsch Lehrer sein. Danke.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!
    The Division 2 Der Thread

  4. #84
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    18
    "Vollidioten" würde nicht sagen,eher Naiv .

  5. #85

    Registriert seit
    30.05.2019
    Beiträge
    1
    Der Mann hat einfach recht.

  6. #86
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Aber du erdreistest Dich, Menschen anhand ihrer Nationalität zu diskreditieren. Das ist aber auch nicht die feine Art. Denken alle Engländer so? Würden das alle Engländer unterschreiben? Oder was genau ist dein Problem? Vielleicht solltest Du erst einmal aus deinem vorurteilsbehafteten Elfenbeinturm herauskommen und die Welt einmal sehen, bevor Du Leute "nur" anhand ihrer Nationalität beachtest und verachtest.

    Von deiner Komma-Setzung ganz zu schweigen, die noch ein ganz anderes Problem ist...
    Du macht´s aus einer Mücke einen Elefanten,der stammt halt aus England.

  7. #87
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2009
    Beiträge
    7
    Man muss es in dem Kontext sehen, dass Rock Paper Shotgun versucht, CD Project als Rassisten und Sexisten darzustellen, weil ihre Spiele nicht den hirnverbrannten Vorstellungen der SJW entsprechen und trotz der schlechten Berichterstattung bestellen viele Leute das Spiel vor, weil CD Project halt Qualität und Quantität ohne Microtransaktionen liefert. Das passt den "Journalisten" nicht, da ihnen auch vor Augen geführt wird, dass sie keinen Einfluss haben.
    Spiritogre und oli3d haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #88
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    142
    aber bei EA und Ubisoft kommt kein Journalist mit sowas

  9. #89
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Aber du erdreistest Dich, Menschen anhand ihrer Nationalität zu diskreditieren. Das ist aber auch nicht die feine Art. Denken alle Engländer so? Würden das alle Engländer unterschreiben? Oder was genau ist dein Problem? Vielleicht solltest Du erst einmal aus deinem vorurteilsbehafteten Elfenbeinturm herauskommen und die Welt einmal sehen, bevor Du Leute "nur" anhand ihrer Nationalität beachtest und verachtest.

    Von deiner Komma-Setzung ganz zu schweigen, die noch ein ganz anderes Problem ist...
    Klar wieso nich, wenn man natürlich wie du gleich nur denkt ich sein ein Rassist und nicht weiter dann bist du auch nich besser aber egal . Es ging eigentlich nur um das ganze Brexitgelaber da auf der Insel aber egal . Aber für dich sind bestimmt alle sofort Ausländerfeindlich nur weil man ein Komma vergisst .

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.808
    Zitat Zitat von GTVA Beitrag anzeigen
    Man muss es in dem Kontext sehen, dass Rock Paper Shotgun versucht, CD Project als Rassisten und Sexisten darzustellen, weil ihre Spiele nicht den hirnverbrannten Vorstellungen der SJW entsprechen und trotz der schlechten Berichterstattung bestellen viele Leute das Spiel vor, weil CD Project halt Qualität und Quantität ohne Microtransaktionen liefert. Das passt den "Journalisten" nicht, da ihnen auch vor Augen geführt wird, dass sie keinen Einfluss haben.
    Zumal die Engländer (der Meinung der Presse zumindest) ohnehin ein gestörtes Verhältnis zu Polen und deren Einflüssen im eigenen UK haben.

    Es ist schwer zu sagen woher die Intention kommt/kam, ob es der englischen Nähe zur USA, den journalistischen Wandel oder einer persönlichen Abneigung (warum auch immer) entspringt.

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.808
    Zitat Zitat von Hurshi Beitrag anzeigen
    Aber für dich sind bestimmt alle sofort Ausländerfeindlich nur weil man ein Komma vergisst .
    Klarer Fall von Grammatiknazi halt.

    Auch wenn ich garantiert entfernt von perfekt bin, so einige Dinge nerven mich auch ungemein, wie
    - Komplettes Ausbleiben von Satzzeichen und oder Absätzen
    - Einfügen von beliebigen "h" wo sie nichts zu suchen haben (führ, persöhnlich, ...)
    AnnoDomini hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #92
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.377
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    CDProjekt RED hat bei den Spielern einen Vertrauensvorschuss und das nicht unbedingt zu unrecht. Das und das (geniale) Marketing haben einfach dafür gesorgt, dass das Spiel schon jetzt so oft vorbestellt wurde.

    Ich selbst hab es mir nicht vorbestellt, weil ich zwar denke, dass das Spiel sehr gut wird (kaufen werde ich es mir wohl sowieso )...aber manches zu schön klingt, um wahr zu sein. Bei From Software hab ich seit Dark Souls 2 jedes ihrer Souls-Spiele vorbestellt. Einfach, weil die Spiele saugut sind. Enttäuscht wurde ich nicht. Auch Radon Labs habe ich damals mit der Vorbestellung der "Am Fluss der Zeit"-CE unterstützt. Aber das war's dann auch schon mit meinen Vorbestellungen.

    Allerdings ist es ein Unding, Leuten deswegen Idiotie vorzuwerfen.
    Geht mir ähnlich. Sekiro finde ich einfach rattenscharf. Sauschwer (halt Souls-Like) aber einfach nur geil.

    Ich bestelle gern vor (gebe ich zu). Aber mittlerweile (nach dem Reinfall bei F76 und Anthem) nurmehr dann, wenn ich mir persönlich auch sehr sicher bin, daß der kommende Titel meine Erwartungen auch erfüllen wird. Was nicht bedeutet, daß es immer klappen muß. Ich kann mit meinen Einschätzungen auch einmal daneben liegen. Das ist auch klar. Und das ist dann auch mein ureigenstes Problem. Aber in 99% der Fälle haut es hin.

    Bisherige Enttäuschungen waren in den letzten Jahren für mich wenn ich meine Käufe so durchdenke eigentlich nur Anthem und F76. Der Rest der gekauften Spiele erfüllt seine Vorschußlorbeeren bzw. ich war unter dem Strich trotzdem zufrieden (ME: A).

    Ich bin bei CDP sogar bereit mit Cyberpunk 2077 sogar 2 x zu kaufen. Wenn ich diese noch erwische hole ich mir die CE (bei Mediamarkt, Saturn wo auch immer).

    Mittlerweile bin ich aber trotzdem nur noch bei wenigen Firmen/IP bereit Vorschußlorbeeren (aka Preorder) zu gestatten. Das wären für mich CDP, From Software, Ubisoft (nur bei AC und Splinter Cell; Far Cry 5 war für mich z.B. eine persönliche herbe Enttäuschung, Watch Dogs 2 fand ich bestenfalls mäßig und Teil 3 klingt für mich auch nicht nach dem Burner), EA (nur bei Jedi The Fallen Order), wenn Outcast 2 erscheint und Rockstar (RDR 2 würde ich für den PC preordern und die GTA-Reihe). Danach hört es aber schon auf. Selbst bei früher für eine Preorder fest gesetzten Firmen (wie Bioware, Bethesda) bin ich mittlerweile deutlich skeptischer geworden. Der Reinfall bei F76 hat mich z.B. von dem blinden Vorbestellen von Bethesda-Produkten erst einmal kuriert.

    Trotz eines grandiosen F3 und eines immer noch guten F4 (aber der Trend zeigt aber nach unten). Bei Bioware war Anthem für mich der Knackpunkt, weniger (bis gar nicht) ME: A. Denn wer die ME-Trilogie kennt, kennt auch deren Schwachpunkte (Stichwort Mako-Flummi, stupides Planeten-Scanning, vor einem gewissen Patch das zwangsweise MP-Spielen um im Finale von ME 3 eine faire Siegchance zu haben, dazu das eher unbefriedigende ME-Finale).

    Ja ME:A ist anders als ME 1-3, aber deshalb nicht schlechter. Auch ME 1-3 hatten ihre Baustellen und waren alles andere als perfekt (Menüsystem ME 1 mit zig einsammelbaren Zeug wovon man am Ende nur 10% benötigt hat und den Rest umständlich in Universalgel umwandeln mußte). Und man kann nicht eine vorhandene Trilogie die die Chance hatte incl. DLC in aller Ruhe aufgebaut zu werden (ich erinnere nur an den grandiosen Shadowbroker-DLC) mit einem gerade mal 1-Teiler vergleichen der gar keine Chance bekommen hat weiter aufgebaut zu werden (es kam ja dank der Basher nicht mal mehr der Quarianer-Archen-DLC raus, geschweige denn ein ME: A 2 oder gar 3). Das wird permanent vergessen und in Lemmingmanier immer wieder auf ME: A herumgehauen und sich an Kleinigkeiten (Mimikaussetzer für Milisekunden) aufzuhängen. Das ist aber totaler Blödsinn.

    Bei Bioware ist vermutlich auch der Grund, daß vom ursprünglichen Bioware-Team kaum einer mehr vorhanden ist.
    Geändert von MichaelG (23.06.2019 um 12:35 Uhr)
    Spiritogre und RedDragon20 haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #93
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.509
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Wie viele Spiele hast du denn von EA schon gespielt die du, sagen wir mal ganz Okey fandest?
    Es jst aber schon so, dass bei EA diverse Titel, worauf auch ich mich sehr gefreut habe, einfach vA beim Launch ne Katastrophe waren und auch danach die Erwartungen nicht erfüllen konnten. Paradebeispiel ist Mass Effect Andromeda.
    Das digitale Vorbestellen finde ich auch nicht wirklich sinnvoll, ist aber von jwdem die eigene Entscheidung. Ich mach das bei keinem nicht limitierten Titel, auch nicht bei digital only.
    the black knight always triumphs!!!

  14. #94
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.07.2017
    Beiträge
    14
    Der Journalist hat ganz klar Recht. Ich kapier es auch nicht, warum es Menschen gibt die für ein Spiel bezahlen, das es noch gar nicht gibt. Es könnte verbuggt sein, es könnte zu Hardwarelastig sein, es könnte nicht das sein, was einem versprochen wurde und es könnte schlicht und ergreifend ein schlechtes Spiel sein. Warum das Risiko und nicht erst den Test abwarten der das meiste ausklammern kann?
    Grundsätzlich kann jeder mit seinem Geld tun was er will. Aber wenn zu viele dem Trend der Vorbesteller folgen, kann es gut sein, dass es für manche Firmen reicht tolle Trailer für ein Spiel zu erstellen und es dementsprechend mit Versprechen zu hypen. In welchem Zustand dann das Spiel auf dem Markt kommt, könnte dann durchaus Zweitrangig sein, und das betrifft dann wieder mich.

    Und zum anderen Thema hier im Forum. EA ist Mist! Bullfrog und Westwood werde ich denen nie verzeihen.

  15. #95
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.808
    Zitat Zitat von RaulDuke666 Beitrag anzeigen
    1. Vorbestellungen ohne besondere Boni und Preisnachlass sind dumm.
    2. Hey, das ist von CD Project Red. Die haben Witcher 3 gemacht und sind GOG also wird's super und ich will sie sofort unterstützen.

    Tja, damit haben wohl alle Recht.
    Dumm ist es die Beweggründe anderer Leute die man selbst nicht nachvollziehen kann als Dumm zu bezeichnen !
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #96
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.377
    Zitat Zitat von TheCosgrove Beitrag anzeigen
    Der Journalist hat ganz klar Recht. Ich kapier es auch nicht, warum es Menschen gibt die für ein Spiel bezahlen, das es noch gar nicht gibt. Es könnte verbuggt sein, es könnte zu Hardwarelastig sein, es könnte nicht das sein, was einem versprochen wurde und es könnte schlicht und ergreifend ein schlechtes Spiel sein. Warum das Risiko und nicht erst den Test abwarten der das meiste ausklammern kann?
    Grundsätzlich kann jeder mit seinem Geld tun was er will. Aber wenn zu viele dem Trend der Vorbesteller folgen, kann es gut sein, dass es für manche Firmen reicht tolle Trailer für ein Spiel zu erstellen und es dementsprechend mit Versprechen zu hypen. In welchem Zustand dann das Spiel auf dem Markt kommt, könnte dann durchaus Zweitrangig sein, und das betrifft dann wieder mich.

    Und zum anderen Thema hier im Forum. EA ist Mist! Bullfrog und Westwood werde ich denen nie verzeihen.
    Weil man eine Firma unterstützen will die bisher ausnehmend gute und kundenfreundliche Arbeit abgeliefert hat (CDP) ? Weil man der Firma im Vorausgang vertraut und diese auch finanziell unterstützen will (für das laufende und zukünftige Projekte z.B.) ? Bei riesig großen Firmen wie EA ist das unnötig ok. Aber CDP ist bei weitem noch nicht so groß. Und auch Ubisoft hat dadurch daß sie an Vivendi gebunden sind nicht die Freiheiten. Aber man hat bei Ubisoft die Hoffnung, daß sie sich von Vivendi lösen können um irgendwann wieder auf eigenen Beinen zu stehen z.B.

    Denn zwischen den großen Verkäufen kurz nach Release kommen nicht so große Summen rein weil die Verkäufe in der Zeit eher mäßig sind. 90% vom Markt sind bedient. Es kaufen nur noch die einen oder anderen Schnäppchenangebote. Das neue Produkt kommt erst in 12 Monaten oder noch später raus..... Diese Zeit zu überbrücken ist nicht ohne. Zumal die Kosten ungebremst weiterlaufen.

  17. #97
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    493
    Der Ton ist tatsächlich etwas sehr daneben. Die Aussage, als auch die Argumente, sind jedoch stimmig. Vorbestellen ohne jeden Vorteil und mit dem Risiko, das man sein Geld eventuell für Schrott ausgibt, macht keinerlei Sinn. Auch das Argument, das man die Firma unterstützen will, ist fraglich. Geld was man vorab bekommt, fehlt dann hinterher. Es gibt jedoch einige gute Gründe, warum man ein Spiel erst nach Release kaufen sollte. Die kann sich ja jeder selbst denken.

    Schlussendlich bleibt es aber jedem selbst überlassen, wann man sein Geld rausgehen will. Ich für meinen Teil kaufe niemals eine Katze im Sack.
    Spiritogre und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  18. #98
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.377
    Wie gesagt die Wahrscheinlichkeit für den Kauf von Schrott bzw. von Enttäuschungen generell sinkt schon einmal sehr stark wenn man vorher prüft, wem man vorab sein Vertrauen schenkt. Es gibt ja auch bei diversen Triple A-Titeln diverse Reviews, Anspielsessions und Vorberichte zur Entwicklung von Projekt X, Y, Z wo man tendenziell schon ungefähr ablesen kann wohin der Hase bei dem zukünftigen Spiel läuft (Gameplay, Grafikdesign, eventuell vorhandene Schnitzer in Relation zur verbleibenden Zeit bis Release usw.). Es sei denn es sind Überraschungsreleases alá Fallout 4 wo man das Spiel ankündigt und 4 Monate später ausliefert. Das verhindert nicht 100%ig Enttäuschungen (siehe Beispiele Anthem, F76) aber die Wahrscheinlichkeit ist trotzdem deutlich geringer. Und bei einer Firma wie CDP bin ich auch felsenfest davon überzeugt, daß sie mit Cyberpunk 2077 ein Brett abliefern werden. Und sie haben es bisher auch bewiesen, daß sie sich von Projekt zu Projekt (seit TW 1 bis hin TW 3) immer wieder gesteigert haben (Gwent und Thronebreaker habe ich mir zugegebenermaßen mangels Interesse nicht geholt) und daß sie dieses Vertrauen auch durchaus verdient haben. Von der Qualität, Immersion und auch Umfang/Features her. Vom Thema Kundenservice will ich da gar nicht erst anfangen. Da ist CDP wohl im Topranking ganz weit vorn dabei.

    Und bei Projekten wie SC bzw. Crowdfundinginvestitionen generell ist es ja noch riskanter/problematischer. Trotzdem war/bin ich bereit Geld in den Traum SC zu investieren (bisher waren es bei SC rund 100 EUR; vielleicht lege ich auch noch mal nach. Keine Ahnung). Das ist ja noch eine Stufe über dem Thema Preordern. Ob das ganze am Ende eine Nullnummer wird ? Das Risiko besteht natürlich bei so einer Art von Entwicklung jederzeit (dessen bin ich mir natürlich bewußt), wenn z.B. das restliche Budget nicht zur Fertigstellung des Projektes langt. Insbesondere bei der Detailwut von CR. Aber der Traum und das einmalige Projekt finanziell mit unterstützt zu haben (und wenn nur mit einem Minibeitrag in Relation) kann mir keiner mehr nehmen. Und wenn ich mein Geld in irgendwelchen Luxus (wie z.B. PC-Spiele o.ä.) investiere, was mir dann wehtun würde, ist dann halt eigenes Verschulden. Aber so dumm bin ich sicher nicht. Deswegen sollte man meiner Meinung nach auch nur dann das Geld in der Höhe investieren was einem nicht weh tut, wenn es im Zweifelsfalle ohne erbrachte Gegenleistung weg ist (was ja bei Crowdfunding jederzeit geschehen kann). So einfach ist es manchmal.

    Bei Firmen die einem erst einmal saftig enttäuscht haben (letzte Kandidaten hierfür waren bei mir diesbezüglich Bioware und Bethesda) ist eine Preordern bei neuen Spielen natürlich erst einmal keine Option mehr. Es sei denn es gibt irgendwann einmal triftige Gründe hierfür, daß sich grundlegend etwas zum positiven bei diesen Firmen geändert hat und es sich zusätzlich um eine limitierte CE handeln würde, die ich unbedingt haben will. Ansonsten ? Aber eher sehe ich (insbesondere bei Bioware) die Gefahr, daß dort nach dem 2. wirtschaftlichen "Fehlschuß" Anthem viel eher die Lichter ausgehen als es mir lieb ist. So brutal es klingt und so weh es mir um IPs wie ME tut. Aber die Gefahr ist mittlerweile erheblich höher als je zuvor Bei Bethesda bin ich mal gespannt, wie das Leben der Firma nach dem Rohrverrecker Fallout 76 weitergehen wird und wie die zukünftigen Projekte (inbesondere das nächste SP-Fallout) aussehen werden.

    Ansonsten ist eine Preorder bei mir nur bei Firmen eine Option die für mich eine "weiße Weste" haben. Und die Liste ist bei mir ziemlich kurz geraten. Siehe ein paar Beiträge zu vor.
    Geändert von MichaelG (23.06.2019 um 19:25 Uhr)

  19. #99
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    23.07.2017
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Weil man eine Firma unterstützen will die bisher ausnehmend gute und kundenfreundliche Arbeit abgeliefert hat (CDP) ? Weil man der Firma im Vorausgang vertraut und diese auch finanziell unterstützen will (für das laufende und zukünftige Projekte z.B.) ? .
    Ich belohne eine Firma lieber, wenn sie ein ordentliches Produkt abgeliefert hat. Wenn sie das regelmäßig macht, bekommt sie auch regelmäßig das Geld für die Produkte. Die Menschen die vor erscheinen Geld dafür bezahlen, glauben einfach daran, dass das Produkt gut sein könnte und ihren Vorstellungen möglicherweise entspricht. Klar kann man das machen, aber es ist und bleibt ein unnötiges Risiko weil Spiele eben nicht billig sind. Ergo...ist es "unschlau". Und ob diese Firmen tatsächlich auf Vorbestellungen vor Release angewiesen sind, würde mich das schon sehr wundern. Wer beginnt eine teure Entwicklung von Spielen, wenn er deren Fertigstellung nicht garantieren kann? Das sollte eigentlich kein Problem des Endkunden sein. Wir konsumieren ja schließlich lediglich das Produkt.
    weenschen hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt
       

  20. #100
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.712
    Grundsätzlich bestelle ich keine Spiele vor.
    Es gibt aber Ausnahmen, limitiere Editionen,/"Collector's Editions" z. B., von denen ich fürchten muss, dass ich kein Exemplar zu Release mehr abbekomme. Ich kaufe mir mittlerweile aber nur noch sehr selten solche Versionen; Anno 1800 war z. B. so ein Kandidat.

    Die andere Ausnahme ist ein ordentlicher Preorder-Rabatt; wenn ich sowieso plane, ein Spiel zum Release zu kaufen, dann nehme ich gerne vorher einen entsprechenden Rabatt mit.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



Seite 5 von 7 ... 34567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •