12Gefällt mir
  • 3 Beitrag von RedDragon20
  • 3 Beitrag von Shadow_Man
  • 1 Beitrag von nuuub
  • 3 Beitrag von Drake802
  • 2 Beitrag von DeathMD
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    22

    Jetzt ist Deine Meinung zu The Outer Worlds: Spieler fordern Entfernung von Steam gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: The Outer Worlds: Spieler fordern Entfernung von Steam

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    489
    ist es schon Boykott wenn ich das Spiel einfach nicht kaufe, weil ich nicht möchte, dass Daten über mich gesammelt werden?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.866
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    ist es schon Boykott wenn ich das Spiel einfach nicht kaufe, weil ich nicht möchte, dass Daten über mich gesammelt werden?
    Daten werden zwar immer über dich gesammelt, aber ja. Es ist Boykott. ^^

    Man braucht halt nicht noch eine Datenkrake auf dem PC. davon gibt's genug.
    FalloutEffect, DeathMD and Najamal haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.354
    Blog-Einträge
    10
    Dagegen sollte Valve rechtlich vorgehen, wenn sie Steam als Werbeplattform nutzen und vorgaukeln, man könne es da kaufen und dann kurz vorher zu einer anderen Plattform überschwappen...
    War nicht sogar auf dem letzten Trailer - müsste man nochmal nachsehen - das steamlogo zu sehen?
    MichaelG, DeathMD and Najamal haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  5. #5
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.624
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Dagegen sollte Valve rechtlich vorgehen, wenn sie Steam als Werbeplattform nutzen und vorgaukeln, man könne es da kaufen
    Der Release wird doch korrekt mit 2020 angegeben. Es steht auch im Text ganz oben, dass es ein Jahr später bei Steam erscheint.
    Wenn Spiele sich plötzlich nicht mehr verschieben dürften, die gesamte Branche würde zusammenbrechen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.357
    Lediglich ein Community-Manager hat sich inzwischen gemeldet und meinte, dass keine Boykott-Aufrufe und keine Anstiftung zum illegalen Download toleriert werden.
    Bei Anstiftung zum Illegalem Download, kann ich es noch verstehen.

    Aber, Boykott-Aufrufe werden nicht toleriert?

    Was wollen die machen? Mich nach Guantanamo Bay schicken?

    Habe genug Spiele zum zoggen, und jetzt schon nicht genug Zeit um alle zu spielen. So wird aus einem Vorbesteller, einer der das Spiel für einen 10er kauft wenn es nach den ganzen Updates rund läuft.

    Kann gut damit leben.
    Kahlmoix hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.624
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Bei Anstiftung zum Illegalem Download, kann ich es noch verstehen.

    Aber, Boykott-Aufrufe werden nicht toleriert?
    Hat hier wer zum Boykott aufgerufen? Oder du irgendwo?

    Selber boykottieren kann ja wer will und meint. Dazu anstiften geht allerdings tatsächlich gegen die Netiquette.
    Aufrufe zu und Ausführungen von schädlichen oder illegale Aktivitäten ist nicht erlaubt.
    Bsp.:„Macht alle mit beim Boykott gegen…", „Schreibt alle eine Email an…", „Lasst uns Forum XYZ zuspammen!"

  8. #8
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.10.2018
    Beiträge
    359
    Kann Obsidian doch egal sein. Selbst bei 0 verkauften Einheiten haben sie eine fixe Summe an Umsatz.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Der Release wird doch korrekt mit 2020 angegeben. Es steht auch im Text ganz oben, dass es ein Jahr später bei Steam erscheint.
    Wenn Spiele sich plötzlich nicht mehr verschieben dürften, die gesamte Branche würde zusammenbrechen.
    Es ist aber schon ziemlich dreist die Infrastrukur von Steam zu benutzen wenn man es erst (mal) beim Konkurenten verkauft der so eine Infrastruktur (noch) nicht hat.
    MichaelG, Spiritogre and DeathMD haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.357
    Hat hier wer zum Boykott aufgerufen? Oder du irgendwo?
    Bisschen überempfindlich kurz nach Mitternacht?

    Habe lediglich aus dem Artikel zitiert,

    "Obsidian, Entwickler von The Outer Worlds , hält sich bisher bedeckt. Lediglich ein Community-Manager hat sich inzwischen gemeldet und meinte, dass keine Boykott-Aufrufe und keine Anstiftung zum illegalen Download toleriert werden."

  11. #11
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    19
    Inwiefern sollen denn bitte "keine Boykott-Aufrufe" toleriert werden?
    Was wollen sie denn machen wenn jemand sagt "Kauft das Spiel nicht, es wird nur über ein ausspähendes Programm vertrieben"?
    Kann man da überhaupt etwas gegen tun?

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    991
    Zitat Zitat von Fantasie69 Beitrag anzeigen
    Inwiefern sollen denn bitte "keine Boykott-Aufrufe" toleriert werden?
    Was wollen sie denn machen wenn jemand sagt "Kauft das Spiel nicht, es wird nur über ein ausspähendes Programm vertrieben"?
    Kann man da überhaupt etwas gegen tun?
    Ich nahme mal an, es ist gemeint dass Obisidan im eigenen Forum keine Boykott Aufrufe toliert.. was nur normal ist. Die haben ja auch Hausrecht dort.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DeathMD
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Dagegen sollte Valve rechtlich vorgehen, wenn sie Steam als Werbeplattform nutzen und vorgaukeln, man könne es da kaufen und dann kurz vorher zu einer anderen Plattform überschwappen...
    War nicht sogar auf dem letzten Trailer - müsste man nochmal nachsehen - das steamlogo zu sehen?
    Fand das schon bei Genesis Alpha One eine Frechheit. Steam wird als Support Forum genutzt, die gesamte Community tauscht sich dort über das Spiel aus etc. und dabei wird es derzeit nur über Epic verkauft. Das ist einfach frech und klar, dass Epic da bessere Konditionen bieten kann, wenn man einfach mal dreist die Infrastruktur des Konkurrenten nutzt. Steam sollte da viel strikter dagegen vorgehen, dann sollen die Entwickler sehen, wie weit sie mit Epics Saftladen kommen!
    Shadow_Man und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    Linux is user friendly, it's just highly selective who it's friends with.

  14. #14
    bitschleuder
    Gast
    Vom Ding her macht Epic alles richtig und investieren die Fortnitegelder genau an den richtigen Stellen, aber Exklusivdeals gehen garnicht. PC ist eine große freie Plattform. Man muss zwar Windows in den meisten Fällen nutzen, aber das ist technisch bedingt. Wo soll das ganze hinführen. Es täte gut daran wenn Valve endlich mal reagieren würde. Prozente senken, fixe Einnahmen garantieren. So schwer kann das doch nicht sein. Geld haben die genug auf der hohen Kante um gegen so eine Agressive Strategie wie Epic sie gerade zeigt, mithalten zu können. Ausserdem sammelt Epicillegal Daten. Hier könnte Valve einen vertriebsverbot EUweit erwirken. Und den scheiss Exklusivwahn sollte man auf dem PC auch gleich verbieten, wenn das geht.
    Geändert von bitschleuder (22.03.2019 um 13:14 Uhr)

  15. #15
    Community Officer
    Online-Abonnent
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.624
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Bisschen überempfindlich kurz nach Mitternacht?

    Habe lediglich aus dem Artikel zitiert,

    "Obsidian, Entwickler von The Outer Worlds , hält sich bisher bedeckt. Lediglich ein Community-Manager hat sich inzwischen gemeldet und meinte, dass keine Boykott-Aufrufe und keine Anstiftung zum illegalen Download toleriert werden."
    Ah, ich hatte mich schon gewundert wo der Quote herkam, weil ich hier nirgends etwas davon gesehen hatte. Die Links zu Originalposts fehlen bei dir ja gerne mal.

    Das Ende vom Artikel ging wohl an mir vorüber. Aber nachdem die Quellenangabe auf das Forum von Obsidian verweist, scheinen die dieselbe Regel zu haben wie hier. Was sie machen würden? Thread schließen und/oder User sperren, schätze ich mal? Da sind Entwickler oft nicht sehr pingelig. Bei WoW und HdrO ist (war?) man sogar bei Kritik schnell weg vom Fenster.

  16. #16
    Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2018
    Beiträge
    91
    schade um das Spiel, aber selbst ich brauch nicht noch ein Store. selbst schuld. Gibt noch andere möglichkeiten

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von shippy74
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.523
    Homepage
    gidf.de/
    Finde ich immer Lustig: SPIELER FORDERN...... bla bLa Als Spieler hab ich nix zu fordern,entweder ich kaufe das Spiel zu den Bedingungen die gegeben sind oder ich lasse es. Wenns was nicht passt dann lässt man es links liegen,aber verzichten auf etwas geht in der heutigen Gesellschaft wohl nicht mehr. Jeder will,Fordert ,befiehlt wie er es gerne möchte. Alle bekloppt,das Spiel kommt doch auf Steam,zwar Zeitversetzt aber es kommt. Das Problem sind hier eindeutig die Konsum Zombies.
    Es kommt nicht auf die Hose an, sondern auf das Herz, das darin schlägt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.282
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von shippy74 Beitrag anzeigen
    Finde ich immer Lustig: SPIELER FORDERN...... bla bLa Als Spieler hab ich nix zu fordern,entweder ich kaufe das Spiel zu den Bedingungen die gegeben sind oder ich lasse es. Wenns was nicht passt dann lässt man es links liegen,aber verzichten auf etwas geht in der heutigen Gesellschaft wohl nicht mehr. Jeder will,Fordert ,befiehlt wie er es gerne möchte. Alle bekloppt,das Spiel kommt doch auf Steam,zwar Zeitversetzt aber es kommt. Das Problem sind hier eindeutig die Konsum Zombies.
    Sorry aber so geht das nicht. Als Spieler kann ich fordern und da kann niemand was gegen machen. Wenn mir dann das, was der Hersteller liefert nicht gefällt, dann kaufe ich es nicht. Fertig. Wenn viele das gleiche forderten wie ich, dann wird der Hersteller das schon in seinen Verkaufszahlen sehen ...
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •