Seite 3 von 11 12345 ...
336Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Kasper1510 Beitrag anzeigen
    Ich kenne sein Statement,das seiner Freunde,und seiner Familienangehörigen zu diesem Thema.Das genügt mir vollauf.Was Boulevard Blätter angeht,gewisse Nachrichtensender und Tageszeitungen glaube ich persönlich NUR das was ich selbst überprüfen kann.Und nebenbei sei erwähnt das ich bei einer sehr großen Deutschen Tageszeitung arbeite und ganz genau weiß was und wie viel unter dem Tisch fällt und nicht erwähnt wird.Wo Menschen regelrecht einer Hexenverfolgung gleich "verfolgt" werden.

    Ich kenne den Mann nicht persönlich,also wage ich auch nicht über diesen zu Urteilen.Kennst du ihn?Den Hintergrund und Zusammenhang seiner Äußerung?

    Genug der Politik.
    Das er z.B auch seine Freundin geschlagen und bedroht hat, weisst Du aber schon? Davon gibt es einen Mitschnitt der Polizei. Was faselst Du da überhaupt?

    Wenn Du nur am Dinge glaubst die Du selbst überprüfen kannst, dann müsstest Du dumm wie ein Brot sein, nicht wahr?

  2. #42
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    Das ist doch einfach nicht wahr. Als rechts gilt, wer verallgemeinert und in unzulässiger Weise vereinfacht.
    Ok du bist Schweizer, daher eine Frage. Wird bei euch "rechts" auch im Sinne von politisch rechts (konservativ) benutzt?

    Falls dem so ist, dann wäre selbst ein Barack Obama auch rechts wenn er verallgemeinert oder in unzulässiger Weise vereinfacht.
    Falls dem nicht so ist, erzähl mir bitte mehr.

    Was das Thema im Allgemeinen betrifft, sofern das Spiel nicht rassistisch ist, hat denn bei PC-Games auch ein Tester den Mumm das in den Test zu schreiben und so die entsprechenden Vorwürfe zu entkräften?
    Drake802, Spiritogre, Bast3l und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.463
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    Das ist doch einfach nicht wahr. Als rechts gilt, wer verallgemeinert und in unzulässiger Weise vereinfacht.
    Demnach wäre so mancher Hardcore-Linker ein Rechter ? Komische Definierung. Jeder wer verallgemeinert ist ein Depp. Das hat nichts mit der politischen Ausrichtung zu tun. Es verallgemeinern alle politischen Spektren von ultra Linken über die Mitte bis hin zu ultra Rechten. Das ist individuell und nicht an die politische Meinung gebunden.
    Spiritogre, springenderBusch, Bast3l und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DeathMD
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von Kasper1510 Beitrag anzeigen
    Ich kenne sein Statement,das seiner Freunde,und seiner Familienangehörigen zu diesem Thema.Das genügt mir vollauf.Was Boulevard Blätter angeht,gewisse Nachrichtensender und Tageszeitungen glaube ich persönlich NUR das was ich selbst überprüfen kann.Und nebenbei sei erwähnt das ich bei einer sehr großen Deutschen Tageszeitung arbeite und ganz genau weiß was und wie viel unter dem Tisch fällt und nicht erwähnt wird.Wo Menschen regelrecht einer Hexenverfolgung gleich "verfolgt" werden.

    Ich kenne den Mann nicht persönlich,also wage ich auch nicht über diesen zu Urteilen.Kennst du ihn?Den Hintergrund und Zusammenhang seiner Äußerung?

    Genug der Politik.
    Schreiben muss man heutzutage wohl nicht mehr können, um bei einer großen deutschen Zeitung zu arbeiten... ;-P
    Linux is user friendly, it's just highly selective who it's friends with.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.358
    Zitat Zitat von DeathMD Beitrag anzeigen
    Schreiben muss man heutzutage wohl nicht mehr können, um bei einer großen deutschen Zeitung zu arbeiten... ;-P
    jaaa
    ist ja nicht so das vielen schon als "Argument" ausreicht wenn man Laut Lügenpresse schreit, zu sagen was angeblich falsch sei braucht man dabei zum Glück nicht
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  6. #46
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    jaaa
    ist ja nicht so das vielen schon als "Argument" ausreicht wenn man Laut Lügenpresse schreit, zu sagen was angeblich falsch sei braucht man dabei zum Glück nicht
    Zum Glück darf man auch das Wort Argument verwenden, ohne zu wissen was das überhaupt ist. Das du das nicht weißt und keine Argumente hast wurde ja schon bewiesen.
    Drake802, springenderBusch, Triplezer0 und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.810
    ...und los geht's.

    Ich wollte mich eigentlich hier nicht mehr zu diesem Thema äußern, denn das habe ich in anderen Foren schon in den letzten Tagen zur Genüge getan, aber weil das hier auch schon wiederansatzweise in "links" vs. "rechts" ausarten zu droht, hier noch einmal eine Zusammenfassung:

    1. Die Vorwürfe gegenüber dem Spiel sind zunächst einmal vollkommen haltlos. Es gab in Böhmen 1403 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine (schwarz-)afrikanische Bevölkerung. Vereinzelte Individuen, die möglicherweise einmal in großen Zentren, wie z. B. Prag "zu Besuch" waren, bspw. Gesandte, Händler, Diener etc., liegen durchaus im Bereich des Möglichen. Die Handlung spielt aber im Hinterland, in den sprichwörtlichen böhmischen Dörfer, da wären "Exoten" vollkommen deplaziert.

    2. Der Streit beruht möglicherweise auf einem Missverständnis. Während D. Vávra und viele andere (mich übrigens eingeschlossen) zunächst davon ausgingen, dass mit "POC" (also "person of color bzw. Plural "people of color") in erster Linie Afrikaner oder Afroamerikaner bezeichnet, ist die Definition des Begriffs wohl sehr viel weiter gefasst; d. h. er bezeichnet sämtliche Nichtweiße. Daher der "Aufschrei" wegen Vávras Twitter-Statement "There were no POC" (sinngemäß).
    KC: D enthält aber zumindest mit den Kumanen ein ursprünglich aus Asien stammendes Reitervolk, und afaik sind auch jüdische Charaktere im Spiel enthalten (wobei ich nicht weiß, ob diese überhaupt unter "POC" fallen würden)

    3. Man könnte das Ganze jetzt eigentlich auf sich beruhen lassen, möchte jetzt aber von entsprechend "interessierter" Seite wohl auf Teufel komm raus ein Bild D. Vávras zeichnen, das ihn als üblen Rechtsradikalen darstellen soll. Hauptbelege dafür sind, neben seinen Twitter-Rants (die ich max. als leichtes Trolling auffassen würde), das T-Shirt dieser umstrittenen norwegischen Metal-Band - dazu kann ich wenig sagen, weil ich mich in dem Bereich wirklich überhaupt nicht auskenne - sowie ein Interview, das er vor einiger Zeit Breitbart gegeben hat.
    Letzteres finde ich selbst zumindest leicht bedenklich, denn dass diese Seite mittlerweile *das* Portal für die amerikanische "AltRight" ist, sollte eigentlich jedem bekannt sein.
    Das reicht aber in meinen Augen maximal, um ihm ein konservativ-reaktionäres Weltbild zu unterstellen, muss man nicht schön finden, okay, aber von den Vorwürfen ist das meilenweit entfernt.

    Daher mein Fazit: Sturm im Wasserglas. Hier versuchen sich ganz eindeutig einige Personen mit einer nur allzu offensichtlichen politischen Agenda zu profilieren. Das ist aber scheinheilig und völlig unredlich und ist letzlich nur Wasser auf die Mühlen von "echten Nazis", die sich dann wieder über "SJW-Mist" auskotzen.
    Völlig unnötig.
    Geändert von Spassbremse (19.01.2018 um 20:21 Uhr)
    McDrake, golani79, SGDrDeath und 15 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.358
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Zum Glück darf man auch das Wort Argument verwenden, ohne zu wissen was das überhaupt ist. Das du das nicht weißt und keine Argumente hast wurde ja schon bewiesen.
    Nett das meine Aussage bestätigst
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.176
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von weenschen Beitrag anzeigen
    Zunächst muss man Person und Werk einmal trennen. Sollten sich im Werk rassistische Inhalte finden, die vom Spieler unterstützt werden müssen oder können, gehört das Spiel verboten oder auf den Index.
    Und was machst du dann mit einem Spiel in einer Zeit, wo das gang und gäbe war und die Entwickler das einfach nur korrekt darstellen wollten? Als z.B. dunkelhäutige auf irgendwelchen Märkten angeboten wurden oder als Sklaven gehalten wurden?
    SGDrDeath, Drake802, MrFloppy77 und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DeathMD
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    517
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    jaaa
    ist ja nicht so das vielen schon als "Argument" ausreicht wenn man Laut Lügenpresse schreit, zu sagen was angeblich falsch sei braucht man dabei zum Glück nicht
    Ist ein Zwinkersmiley mit herausgestreckter Zunge schon zu hohe Lyrik um es zu verstehen?
    SGDrDeath, Drake802, Spiritogre und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Linux is user friendly, it's just highly selective who it's friends with.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hawkytonk
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.463
    Meiner bescheidenen Meinung nach ist es völlig Schnurz was für eine Weltanschaung oder Verhalten eine Person X an den Tag, welche ein Spiel entwickelt. Entscheidend ist für mich lediglich das Spiel.
    Ist das Spiel gut gemacht und trifft mit seinem Stil und seinen Aspekten meinen Geschmack, werde ich das Spiel für gut befinden und es mir vermutlich auch kaufen. Denn ich bewerte bei einer Spielebewertung das Spiel und nicht den Macher.

    Des Weiteren halte ich es für unseriös, eine Person aufgrund von quasi 0 Informationen, Behauptungen oder Hineininterpretieren von Inhalten vorzuverurteilen. Und selbst wenn alles zuträfe, was manche dem Herrn Vavra vorwerfen, gehört das hier nicht her. Schon gar nicht in den Test eines Spiels.
    Kasper1510 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Béausant alla Ricossa

  12. #52
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Ich will hier nicht einen auf Honigpumpe machen, aber es lohnt sich einfach bei gleich 4 Kandidaten auf einer Seite: das-dass.de - Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
    Rdrk710, Bast3l and Triplezer0 haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    684
    Man muss genau bis zum ersten "*innen" lesen dann weis man, welche Ideologie der Verfasser der Blogs verfolgt. Ich würde es sehr begrüßen, wenn die PCG weder Rechten noch Linken Ideologien eine Plattform geben würde. Den Ansatz, das viele unterschiedliche Menschen an einem Spiel arbeiten und ihr wegen einem einzelnen nicht das Spiel vorveruteilt, finde ich gut.
    Bast3l, Triplezer0, Shredhead und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #54
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    ...und los geht's.

    Ich wollte mich eigentlich hier nicht mehr zu diesem Thema äußern, denn das habe ich in anderen Foren schon in den letzten Tagen zur Genüge getan, aber weil das hier auch schon wiederansatzweise in "links" vs. "rechts" ausarten zu droht, hier noch einmal eine Zusammenfassung:

    1. Die Vorwürfe gegenüber dem Spiel sind zunächst einmal vollkommen haltlos. Es gab in Böhmen 1403 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine (schwarz-)afrikanische Bevölkerung. Vereinzelte Individuen, die möglicherweise einmal in großen Zentren, wie z. B. Prag "zu Besuch" waren, bspw. Gesandte, Händler, Diener etc., liegen durchaus im Bereich des Möglichen. Die Handlung spielt aber im Hinterland, in den sprichwörtlichen böhmischen Dörfer, da wären "Exoten" vollkommen deplaziert.

    2. Der Streit beruht möglicherweise auf einem Missverständnis. Während D. Vávra und viele andere (mich übrigens eingeschlossen) zunächst davon ausgingen, dass mit "POC" (also "person of color bzw. Plural "people of color") in erster Linie Afrikaner oder Afroamerikaner bezeichnet, ist die Definition des Begriffs wohl sehr viel weiter gefasst; d. h. er bezeichnet sämtliche Nichtweiße. Daher der "Aufschrei" wegen Vávras Twitter-Statement "There were no POC" (sinngemäß).
    KC: D enthält aber zumindest mit den Kumanen ein ursprünglich aus Asien stammendes Reitervolk, und afaik sind auch jüdische Charaktere im Spiel enthalten (wobei ich nicht weiß, ob diese überhaupt unter "POC" fallen würden)

    3. Man könnte das Ganze jetzt eigentlich auf sich beruhen lassen, möchte jetzt aber von entsprechend "interessierter" Seite wohl auf Teufel komm raus ein Bild D. Vávras zeichnen, das in als üblen Rechtsradikalen darstellen soll. Hauptbelege dafür sind, neben seinen Twitter-Rants (die ich max. als leichtes Trolling auffassen würde), das T-Shirt dieser umstrittenen norwegischen Metal-Band - dazu kann ich wenig sagen, weil ich mich in dem Bereich wirklich überhaupt nicht auskenne - sowie ein Interview, dass er vor einiger Zeit Breitbart gegeben hat.
    Letzteres finde ich selbst zumindest leicht bedenklich, denn das diese Seite mittlerweile *das* Portal für die amerikanische "AltRight" ist, sollte eigentlich jedem bekannt sein.
    Das reicht aber in meinen Augen maximal, um ihm ein konservativ-reaktionäres Weltbild zu unterstellen, muss man nicht schön finden, okay, aber von den Vorwürfen ist das meilenweit entfernt.

    Daher mein Fazit: Sturm im Wasserglas. Hier versuchen sich ganz eindeutig einige Personen mit einer nur allzu offensichtlichen politischen Agenda zu profilieren. Das ist aber scheinheilig und völlig unredlich und ist letzlich nur Wasser auf die Mühlen von "echten Nazis", die sich dann wieder über "SJW-Mist" auskotzen.
    Völlig unnötig.
    Dem gibt es momentan wohl nicht hinzuzufügen.

    Leider werden wir solche "Stürmchen" wohl immer öfter erleben. Denn immer wenn jemand anfängt Dreck zu werfen um etwas oder jemanden nieder zu machen ist es doch emotionaler Natur. Hätten beide Seiten überprüfbare Fakten würde das doch ganz anders aussehen.
    MichaelG, Spiritogre and Kasper1510 haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Vordack
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    13.601
    Blog-Einträge
    18
    Homepage
    grownbeginne...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Bezüglich dem Shirt muss ich aber sagen...Nur weil die Musik "gut" ist (Burzum macht wirklich gute Musik, muss ich gestehen), sollte man sie nicht unreflektiert hören. Hinter Burzum steht immerhin ein bekennender Rassist und Mörder, wie bereits im Artikel erwähnt. Vikernes hat 'n total beklopptes Weltbild. Total kranker Typ, den ich in seiner Ideologie für schlimmer als Hitler halte, leider aber auch als Youtuber mit ner großen Zahl an Zuschauern. Der Gedanke, dass Daniel Vávra damit zumindest einverstanden ist, dass der Rassismus in persona hinter Burzum steht, ist meiner Meinung nach verständlich.

    Deswegen boykottiere ich z.B. auch die Band Týr, weil der Sänger an der Grindwaljagd teilnimmt. Außerdem...Spiele werden ja immerhin hier um Forum schon wegen weitaus weniger schlimmen Dingen boykottiert. Warum nicht also auch bei Musik?
    Für mich sind ein Künstler und die Privatperson 2 völlig unterschiedliche Wesen. Ich schau, wie oben erwähnt, auch Tom Cruise. Ja und auch find ich Mel Gibson klasse, der hat auch irgendiwe Privat nen Schatten oder so hab ich gehört.

    Bei Musik ist glaub ich der böseste den ich mag ein Hähnchenkiller, Alice Cooper

    Es meiner Ansicht nach heuchlerisch zum einem hier und da gewählt Künstler, egal ob im Film, Spiel, oder Musik wegen ihrer Arbeit zu diskrimieren und ihre Produkte zu verweigern, dieses aber nicht konsequent auch bei Firmen zu tun, wie zum Beispiel kein Apple kaufen wegen den Kinderarbeitern, Shell wegen kontaminiertem Trinkwasser meiden, oder diese Modefirmen wegen der Umweltverschmutzung in China zu boykotieren.
    McDrake, SGDrDeath, hawkytonk und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Vordack
    www.grownbeginners.com

    "Women don´t want to hear what men think. They want to hear what they think, but with a deeper voice"
    -?

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.911
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von DeathMD Beitrag anzeigen
    Schreiben muss man heutzutage wohl nicht mehr können, um bei einer großen deutschen Zeitung zu arbeiten... ;-P
    Na ja, bei einer Zeitung ist nur ein sehr kleiner Bruchteil in der Redaktion beschäftigt. Alleine die Anzeigenabteilungen sind in der Regel drei- bis vier Mal so groß.
    Kasper1510 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.544
    der mensch hat sich entschuldingt, das gilt es hinzunehmen.
    dass es jetzt nicht sonderlich viele Schwarze, Asiaten und Indios im Böhmen des mittelalters gegeben haben wird, sollte jedem einleuchten. im übrigen wird wohl die rate der Lesben und schwulen sich im spiel in grenzen halten. das muss man halt "erdulden", wenn man ein historisch einigermaßen authentisches spiel spielt, da passt auch kein weiblicher hauptcharakter. selbst bei jean d'ark ist es umstritten, ob sie jetzt tatsächliche an schlachten kämpferisch teilgenommen hat, oder lediglich die Standarte hochhielt.
    hier wäre es für leute, denen das gegen den strich geht, ratsamer, sich an Fantasy-kost zu halten. ich kann mir vorstellen, dass ein mensch, wenn er sich den x-ten vorwurf diesbezüglich gefallen lassen muss, dann auch mal schnippisch und vielleicht unprofessionell reagiert.
    zu burzum: es ist in keiner weise gesagt, dass jemand, der diese musik anhört und mag, auch den menschen dahinter mag, bzw. seine Ideologie teilt. einige meiner keinesfalls rechten kumpels lieben die band.
    ich finde, dass da ziemlich viel hockgeschaukelt wird.

    es will ein historisch akkurates spiel sein und das gilt es auch zu bewerten.

    d
    Geändert von linktheminstrel (19.01.2018 um 20:18 Uhr)
    Drake802, Spiritogre, Triplezer0 und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    the black knight always triumphs!!!

  18. #58
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Gwath Beitrag anzeigen
    Dass es in the Witcher Spiele- und Bücherreihe keine schwarzen gibt, hat keine Sau aufgeregt, es war einfach paar Jahre her und dieses pseudoliberales Geschwür war noch nicht groß genug.
    Leute sollten mal echt chillen, ohne Scheiß. Ich bin gespannt, ob netflix es sich leisten kann die Authenthizität von Sapkowski's Witcher Universum aufrecht zu erhalten, oder man aus political correctnes ein paar schwarze, asiaten, transgender und ähnliche einfügen wird
    Doch, da haben sich auch schon Leute drüber aufgeregt... Zum Beispiel, dass es arabische Namen gibt, aber keine augenscheinlich erkennbare arabische Ethnie vorhanden ist.
    Nur war, wie du schon gesagt hast, das noch kein sooo großes Thema und Witcher zum Glück auch schon etabliert genug (die Kontroverse gab es soweit ich weiß hauptsächlich beim dritten Teil, als es dann auch den letzten Zipfel der "Mainstream-Gamer" erreicht hat).
    Na ja, Netflix wird da schon Anti-Anti-Whitewashen, alles andere würde mich überraschen. Aber wäre schon schön.

    Ach ja - den Sexismusvorwurf wegen der nicht vorhandenen Charakterwahl finde ich persönlich noch am Besten.
    Schnell noch ein weibliches Charaktermodell reinschmeißen und dann kann man den Schmiedesohn Henriette spielen. Scheiß auf die Geschichte, die die Entwickler geschrieben haben und vermitteln wollen.

    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    der mensch hat sich entschuldingt, das gilt es hinzunehmen.
    dass es jetzt nicht sonderlich viele Schwarze, Asiaten und Indios im Böhmen des mittelalters gegeben haben wird, sollte jedem einleuchten. im übrigen wird wohl die rate der Lesben und schwulen sich im spiel in grenzen halten. das muss man halt "erdulden", wenn man ein historisch einigermaßen authentisches spiel spielt. ich kann mir vorstellen, dass ein mensch, wenn er sich den x-ten vorwurf diesbezüglich gefallen lassen muss, dann auch mal schnippisch und vielleicht unprofessionell reagiert.
    zu burzum: es ist in keiner weise gesagt, dass jemand, der diese musik anhört und mag, auch den menschen dahinter mag, bzw. seine Ideologie teilt. einige meiner keinesfalls rechten kumpels lieben die band.
    ich finde, dass da ziemlich viel hockgeschaukelt wird.
    Und mal ganz ehrlich: Man hat auch besseres zu tun, als den gesamten persönlichen Hintergrund einer Musikgruppe zu recherchieren, von denen man mal zufälligerweise ein Album entdeckt hat und die seitdem hört.
    Zum Beispiel weiter Musik hören und sich einfach mal entspannen.
    McDrake, Bast3l, Triplezer0 und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.663
    Schoene Zusammenfassung dessen, was bisher passiert ist. Angemessene Haltung der PCGames in dieser Sache, die sehr klar und nachvollziehbar hier kommuniziert wurde.
    Sauber PCG, so muss man mit so was umgehen. Gute Reaktion.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    533
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Und was machst du dann mit einem Spiel in einer Zeit, wo das gang und gäbe war und die Entwickler das einfach nur korrekt darstellen wollten? Als z.B. dunkelhäutige auf irgendwelchen Märkten angeboten wurden oder als Sklaven gehalten wurden?
    Hat er doch geschrieben. Wenn es strafrechtlich Relevant ist, wird es verboten, ggf. wird es indiziert. In letzterem Fall sollte jeder Mensch, der ein entsprechendes Alter erreicht hat, in der Lage sein, selber zu entscheiden, ob man sowas kaufen und spielen will, oder eben nicht.
    Mittlerweile nerven diese bescheuerten PC Shitstorms nur noch, wir haben echt wichtigere Dinge, die öffentlich diskutiert werden sollten.
    Kasper1510 hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 3 von 11 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •