Seite 4 von 4 ... 234
46Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.532
    Zitat Zitat von huxl Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht so, dass ich alles an dem Spiel kritisiere, aber für mein Geld hätte ich tatsächlich einen "Triple-A Titel" kaufen können!?! Positiv kann nur ich bemerken, dass die Landschaft und das Loot-System gut gelungen sind. HUD, Inventar, Map sind allerdings erbärmlich. Solche Games werden von den Medien derart gepusht und promoted, dass man fast schon glaubt, man kauft den heiligen Gral, aber sofort wird man auf den Boden der Realität zurückgeholt und all das schön geschriebene und von Proband A und B getestete Spiel entwickelt sich zum Desaster.
    Ist es den so schwer einfach mal zu warten und nicht alles aufsaugen was die *medien* erzählen? Langsam sollte es doch wirklich jeder gelernt haben xD

  2. #62
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    540
    Zitat Zitat von huxl Beitrag anzeigen
    die Quests langweilig und komplett oberflächlich
    Bei aller berechtigten Kritik... die Quests gehören definitiv nicht dazu. Piranha Bytes hat sich in Sachen Questdesign enorm gesteigert. Selten sind es blose Sammelaufträge und selbst diese sind stets mit einem Kniff versehen. Die Quests sind abwechslungsreich, verzweigt, überraschend und haben spürbare Folgen. Ihr Aufbau ist auch viel komplexer geworden. So unterhalten sich NPC's über Questthemen die dir Hinweise geben oder sie fangen dich ab... doch das funktioniert nur wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Da man per Jetpack jederzeit querfeldein gehen kann, übersieht man solche Details schon einmal. Diese Begegnungen verändern den Questverlauf nicht aber erleichtern dem Spieler die Situation richtig einzuschätzen. Denn auf jeden Fall wird er wieder schwere Entscheidungen treffen müssen.
    Payne01 hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.455
    Tja einige bemerken offensichtlich nicht, daß ein Spiel wie Elex noch oldschool ist. Trifft man auf der Strecke auf einen Gegner kann es halt passieren, daß man eine auf die Fresse bekommt weil der noch zu stark ist. Dann heißt es halt erst einmal auf die Konfrontation verzichten und Levelling und später nochmal vorbeischauen. Hinzu kommt daß es halt nicht immer leicht ist (wie früher). Das nächste ist daß PB-Spiele halt keine Triple-A Titel sind. Dafür kosten die aber auch nicht 55 oder 60 EUR. Aber die kleine deutsche Gameschmiede unterstütze ich gern. Bis auf Deadelic haben wir ja sonst nichts weiter mehr. Crytec ist wohl schon so gut wie tot. Und von dort kam in den letzten Jahren auch nicht unbedingt der Gral der Gamekunst. Abgesehen von optischen Porn.

    Viele sind vom Level-Scaling in den letzten Jahren halt verwöhnt worden. Hier tickt PB anders (wie früher). Wahrscheinlich (habe Elex aber noch nicht angefangen) muß man hier Durchhaltevermögen mitbringen, sich auf das Kampfsystem einstellen und nicht in blinder Shortclickwut durch die Gegner metzeln. Daß das Kampfsystem bei PB Spielen immer etwas hakelig ist ist mir auch klar. Aber nachdem ich mit ME:A durch bin (und aus dem KH raus) habe ich echt eine Zwickmühle mit was ich beginnen soll. AC Origins oder Elex.... Wenn jetzt noch Outcast: Second Sight im November kommt na dann Prost Mahlzeit. Dann habe ich zwischen 3 Optionen zu wählen.

  4. #64
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.071
    Ja, die Quests sind eigentlich eher die Positive Seite. Das Ende von Duras Auftrag zur Mordaufklärung hätte Ich so nicht erwartet. Hat mir sehr gefallen die Quest. Was mich stört sind die Kämpfe un der Progress das Charakters. Also Ich rede nicht vom Kampfsystem ansich. Das finde Ich nach etwas eingewöhnung eigentlich gut und mit ein wenig Skill auf Ausdauer auch gut, wenn doch mal Ausdauer weg, einfach mit Jetpack in die höhe und gut ist. Mich stört nach 15h einfach das man nicht spürbar besser wird und Waffen vorraussetzungen haben die man vielleicht mit Stufe 15 oder 20 erst erreicht. Kann doch nicht sein da Ich mit Stufe 10 immer noch nicht mal meinen Bogen Aufwerten kann weil stats nicht erreicht werden, geschweige denn eine etwas besser Waffe anlegen. Attributspunkte das selbe, hab immer noch 4 übrig. Im Gegenzug schwimmt man im Geld und weiß gar nicht wohin damit.
    Aber der Hauptpunkt ist einfach der Kampf. Man selber macht null Schaden und ohne Begleiter kaum ne Chance, aber nimmst Granaten und Drohnen fallen selbst Gruppe Easy um und wenn man in Foren So liest ändert sich das auch nach 20-30 Stunden Spielzeit nicht mehr!
    Da verliere Ich schon fast die Lust weiterzuspielen obwohl das Game sonst Top ist und mir echt gut gefällt. Grafik finde Ich gar nicht mal so schlecht und Animationen Schwamm drüber.
    Chroom hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Tja einige bemerken offensichtlich nicht, daß ein Spiel wie Elex noch oldschool ist. Trifft man auf der Strecke auf einen Gegner kanns halt passieren, daß man eine auf die Fresse bekommt weil der noch zu stark ist. Dann heißt es halt Levelling und später nochmal vorbeischauen. Hinzu kommt daß es halt nicht immer leicht ist (wie früher).
    ...
    Bei W3 gibts doch aber auch Gegenden, in denen die Gegner zu stark sind.
    Aber hier gehts ja wohl drum, dass am Anfang alles zu stark scheint.

    Und so schön Oldschool auch sein mag:
    Hast du Dir schon mal wieder Dune 2000 angetan?
    Jede Einheit einzeln anklicken ist auch Oldschool. Aber nicht wirklich Zeitgemäss.
    Wenn man die Taktik anwenden soll/muss, die Gegner einzeln rauszulocken, ist das nicht mehr Zeitgemäss.
    Da gibts schon grosse Unterschiede bei dem Begriff.

    Die neuen Wolfenstein sind für mich ein Oldschool-FPS. Machen aber trotzdem Spass.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.559
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Dafür kosten die aber auch nicht 55 oder 60 EUR.
    regulär kosten zumindest die konsolenversionen schon so viel.
    https://www.gamestop.de/PS4/Games/44141/elex
    die pc-version kommt 10 euro günstiger. das ist durchaus noch das, was man als vollpreis bezeichnet.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  7. #67
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    regulär kosten zumindest die konsolenversionen schon so viel.
    https://www.gamestop.de/PS4/Games/44141/elex
    die pc-version kommt 10 euro günstiger. das ist durchaus noch das, was man als vollpreis bezeichnet.
    Wobei 59 Euro schon unter Gamestop Konsolen Normalpreis liegt:
    https://www.gamestop.de/PS4/Games/42...e-zerrei-probe
    https://www.gamestop.de/PS4/Games/44...-evil-within-2

    UVP ist eh immer Verhandlungssache, nicht einmal eine Woche nach Release finde ich so einen Preis schon amtlich:
    https://netgames.de/Playstation-4/PS.../elex-ps4.html

    Habe ich so für ein Konsolenpsiel noch nicht gesehen.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.407
    So nach fast 20 Stunden werd ich Elex erstmal auf Eis legen
    Schwer finde ich es nicht, aber der Kampf macht mir einfach keinen Spass, will ich was total veraltetes spielen kann ich mir auch ein altes Elders Scrolls installieren oder Gothic.
    Die Physik ist grauenhaft und total schwerfällig. Eine übertriebene Hitbox die dem Ausweichen den Zweck nimmt und der Rest vom Ausweichen wird von der Ausdauer noch gehandicapt.
    Der Schwierigkeitsgrad (in Elex) hat zu größten Teil nichts mit Skill und Taktik zu tun sondern mit Equip und Level.

    So schön und durchdacht das Questsystem oder das Leveldesign ist so schrecklich ist für mich der Rest.
    Geändert von suggysug (23.10.2017 um 20:01 Uhr)

  9. #69
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    520
    Ich habs jetzt auch ca. 15 Stunden gespielt.

    Und bei einem muss ich PB erstmal loben: Welt, Charaktere, Dialoge und Quests sind unverschämt gut. Und zwar so gut, dass ich über die Probleme zu großen Teilen hinwegsehe, auch wenn sie mich nerven.
    Problem 1 ist für mich noch die Technik auf der PS4 (pro). Gelegentlich kleinere Framerate-Einbrüche komme ich mit klar, nerven aber etwas. Problematisch ist, dass es irgendwie Situationen gibt, wo mich eine Gruppe von Gegner angreift und es zu einer Diashow wird. Ein Muster hab ich noch nicht erkannt. 5 Viecher war ein Problem, 6-7 Banditen nicht.

    Problem 2 ist Schwierigkeit/Kampfsystem. Ich würde nicht sagen, dass Elex grundsätzlich zu schwer ist. Das Spiel sagt dir zu Anfang in jedem Dialog, dass du zu schwach bist. Und ich finde es auch richtig, dass die Gegner stark sind und immer mal Situationen auftauchen durch Gegnermengen under Minibosse, die man umgehen muss.
    Das Kampfsystem an sich, finde ich auch nicht grundlegend schlimm. Es fühlt sich nicht perfekt an, aber es geht im Grunde schon. Nur scheint es nicht richtig durchdacht zu sein. Wenn das Jetpack die Rolle obsolet macht, ist das ein Problem. Wenn die Auswirkung von höheren Schwierigkeitsgeraden einfach nur höheres Leben der Gegner ist und ich damit auf jeden Popelgegner 5 Minuten eindreschen muss, ist das schlecht designed.
    Wenn das Kampsystem nicht responsiv genug ist um sauber bei mehreren Gegnern zu funktionieren, ist das ein Problem.

    Ich glaube da lässt sich vieles von patchen. Damit wird das Kampfsystem vermutlich nie richtig gut, aber besser spielbar. Ich hoffe sie machen das auch. Der Rest ist meiner Meinung nach schon echt gut.

    Die Piranhas sollten sich mal mit Deck13 zusammentun. Kampfsystem + Technik von Deck13 und Welt/Quests/Lore/Dialoge von Piranha Bytes = Witcher Konkurrenz aus Deutschland ^^

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Völkermarkt(Aut)
    Beiträge
    945
    Hab jetzt 7std auf der Uhr und es gefällt mir eig. sehr gut. Da aber morgen Destiny 2 erscheint werde ich Elex erst mal auf Eis legen und darauf warten ob evtl. ein Patch für´s Kampfsystem erscheint. Wenn nicht werde ich mich halt später mal mit Granaten durchbomben.
    ​46

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.880
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Tja einige bemerken offensichtlich nicht, daß ein Spiel wie Elex noch oldschool ist. Trifft man auf der Strecke auf einen Gegner kann es halt passieren, daß man eine auf die Fresse bekommt weil der noch zu stark ist. Dann heißt es halt erst einmal auf die Konfrontation verzichten und Levelling und später nochmal vorbeischauen. Hinzu kommt daß es halt nicht immer leicht ist (wie früher).
    Ich hab das Game nun auch schon ein paar Stunden angespielt. Was du hier sagst ist, gelinde gesagt, ziemlicher Bullshit. Elex ist nicht "oldschool", sondern einfach nur unzeitgemäß und teilweise echt schlecht.
    Es gibt Spiele, deren Gameplay voll darauf ausgerichtet ist, den Spieler heraus zufordern. Dark Souls z.B. Cuphead usw. Das sind Spiele, die tatsächlich schwer sind, weil sie schwer sein sollen. Die sind durchdacht . Elex ist keinesfalls ein solcher Kandidat. Das liegt zum einen an dem schwammigen (und mies animierten) Kampfsystem und dem von Anfang an miesen Balancing. suggysug hat's gut auf den Punkt gebracht: Mit Skill und Taktik ist in Elex nicht viel zu holen. Dafür hat das Spiel auch zu viele technische Macken (abgehackte Animationen der Gegner, übergroße Hitbox, die das Ausweichen z.B. teilweise völlig obsolet macht usw.). Dass es auch oft Gegner gibt, die schlicht zu stark sind und man die eben erst später machen kann, finde ich völlig okay.

    Aber nichtmal die Dialoge, was ich ja sonst so von PB positiv gewohnt ist, erreichen das Niveau eines Gothic (1-2). Das Spiel ist technisch veraltet, krankt an Designfehlern und hinkt anderen Genrevertretern einfach in den meisten Belangen meilenweit hinterher. Das einzige, was ich Elex zu gute halte, ist die optisch hübsche) Welt und das Setting, sowie die ineinander verzahnten Quests. Es gibt auch viel zu entdecken. Aber das ändert nichts an den offensichtlichen Macken, die mir den Spielspaß trüben.

    Für mich ist PB als Entwickler jedenfalls irgendwie gestorben. Risen 2 und 3 waren schon nicht mehr der Burner. Elex schlägt in die selbe Kerbe.
    Spiritogre und suggysug haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  12. #72
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    9

    Medien

    Zitat Zitat von battschack Beitrag anzeigen
    Ist es den so schwer einfach mal zu warten und nicht alles aufsaugen was die *medien* erzählen? Langsam sollte es doch wirklich jeder gelernt haben xD
    Ist konstruktive Kritik wirklich nur auf die Medien zurückzuführen? All die vielen Kommentare auf dieser Seite sprechen doch dafür, dass jeder seine individuelle Meinung und Herangehensweise an das Spiel hat. Diese Vielfalt ist doch positiv, oder nicht? Ich persönlich werde warten bis das Kampfsystem hoffentlich verbessert und gepatcht wird, dann werde ich einen neuen Anlauf nehmen. Mal sehen, ob das so funktioniert.
    suggysug hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #73
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.532
    Zitat Zitat von huxl Beitrag anzeigen
    Ist konstruktive Kritik wirklich nur auf die Medien zurückzuführen? All die vielen Kommentare auf dieser Seite sprechen doch dafür, dass jeder seine individuelle Meinung und Herangehensweise an das Spiel hat. Diese Vielfalt ist doch positiv, oder nicht? Ich persönlich werde warten bis das Kampfsystem hoffentlich verbessert und gepatcht wird, dann werde ich einen neuen Anlauf nehmen. Mal sehen, ob das so funktioniert.
    Ja aber quest. Animation und das was du sonst noch aufgezählt hast wird sich halt zu 99,9% nicht ändern. Naja ist ja egal

  14. #74
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    9
    Mit dem kann ich leben. Ja, ja, aller Anfang ist schwer heißet es so schön. Und genau das trifft auf Elex zu. Die ersten Spielstunden sind echt frustrierend (jeder mutierte Dodo-Vogel hat mich gekillt), aber hat man sich erstmal einer Fraktion angeschlossen und eine bessere Rüstung und Waffe erhalten, beginnt das Spiel erst so richtig - und macht dann auch Laune. Mittlerweile ignoriere ich die Schwächen des Spiels und konzentriere mich auf die wesentlichen Inhalte. Mit dem schwerfälligen Kampfsystem habe ich mich auch abgefunden - mit ein bisschen Übung und mit Hilfe des Jetpack klappt das auch.

  15. #75
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von NukeyCooler Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal das sind die heulende Kiddies, die gewohnt sind, nach 2 Schlägen einen Drachen zu schlachten. Man soll sowas nie ernst nehmen, denn das ist ja der Sinn eines Old School Games. Die sollen mal versuchen, die früheren Dendi oder Sega Konsolen zu spielen. Keine Saves, alles megaschwer. Na das war ein Abenteuer.
    Immer wieder amüsant, wenn Hosenscheißer wie du andere als Kiddies bezeichnen.

    Zitat Zitat von Schaschlikschmuggler Beitrag anzeigen
    Wie kann man sich das von der Schwierigkeit denn vorstellen? So wie Blooborn oder Dark Souls oder eher etwas leichter wie Lords of the Fallen?
    Eher wie mit Fäustlingen häkeln.

    Zitat Zitat von panicx Beitrag anzeigen
    Es gibt 75% positive Bewertungen auf Steam.
    Mhh also ungefähr die selbe Quote, wie die auf Metacritic gekauften Bewertungen...

    Aber auch bei dem "Spiel" zeigt sich wieder: immer erst mal Demo ausprobieren, bevor man unfähigen Entwicklern Geld zu kommen lässt.

  16. #76
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.762
    Zitat Zitat von Paunaro Beitrag anzeigen
    Immer wieder amüsant, wenn Hosenscheißer wie du andere als Kiddies bezeichnen.
    Gleich im ersten Forenbeitrag Leute beleidigen, ist auch nicht viel erwachsener.
    Entschwindendes Licht
    Schnell greift Dunkelheit um sich
    Der Blicke entrückt


    Mein erstes Haiku, Ghost of Tsushima

Seite 4 von 4 ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •