6Gefällt mir
  • 2 Beitrag von StefanWeiss
  • 1 Beitrag von Aenimus
  • 1 Beitrag von FalloutEffect
  • 1 Beitrag von RoTTeN1234
  • 1 Beitrag von MatthiasDammes
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von StefanWeiss
    Registriert seit
    16.12.2003
    Beiträge
    592
    Youtube
    PCGSW
    Kanaltypen
    Gamer

    Jetzt ist Deine Meinung zu Baldur's Gate 2 in 15 Jahren 15 Mal durchgespielt - Rückblick zum RPG-Geburtstag gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Baldur's Gate 2 in 15 Jahren 15 Mal durchgespielt - Rückblick zum RPG-Geburtstag
    shaboo und TobiasHartlehnert haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Aenimus
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Na hier natürlich!
    Beiträge
    631
    Bei mir ist es S.T.A.L.K.E.R. Shadow of chernobyl zu dem ich eine innige Beziehung pflege. Seit ich damals zum ersten mal meinen Fuß in die Zone setzte, bin ich von diesem Spiel verzaubert. Die Atmo ist einfach einzigartig. Mindestens einmal im Jahr packe ich meine Gasmaske, Strahlenschutzanzug und meine treue AK-47 ein und ziehe gen Reaktor. Herrliches Spiel!
    shaboo hat "Gefällt mir" geklickt.
    My name is Arya Stark.
    I want you to know that.
    The last thing you're ever going to see is a Stark smiling down at you as you die.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    477
    Schon seltsam wie man zu manchen Spielen findet. Ich habe damals von einem Freund BG1 bekommen. Das stand erstmal ein paar Monate unsausgepackt im Regal rum, bis sich mein Bruder diesem Spiel annahm. Ich kam irgendwann vorbei und fragte was er da spielt. Mein Bruder hat mir ein paar Sachen erklärt und dann gemeint, das sei nichts für ihn ich könne ja für ihn weiterspielen...

    Tja das war der Anfang meiner Liebe für Infinity-Rollenspiele. Diese Riesenspielwelt vorallem die Stadt Baldurs Gate, Entscheidungsfreiheit, Charkatere (allen voran Minsc und Imoen die ich immer dabei hatte), der Gang zum Unterreich in Teil 2 und welche Party ich nehme ist immernoch ein absoluten Highlight für mich und natürlich die Story. Selbst Nebenquests waren zum Teil sehr lang. Am Anfang war es schon schwer nicht von den unzähligen Quests erschlagen zu werden.

    Für mich zurecht das beste Rollenspiel, da konnte auch Pillars of Eternity nicht dran rütteln. Lange habe ich auf ein BG3 gehofft, aber heute habe ich mich damit abgefunden, dass man keine Fortsetzung braucht. Die Story ist abgeschlossen und das ist auch gut so. So bleibt die Reihe eine Legende.
    shaboo hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von stockduck
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    1.331
    Achja... BG2 ist neben morrowind noch immer einfach einer der besten RPGs überhaupt.

    @ Aenimus

    Stalker, oh mein gott, ja. Ich liebe es noch immer. Die atmo ist- wie du selbst sagst- einfach unübertroffen.
    i7 3770k, 16 GB, Intel Z77 EE, MSI GTX 790, X-Fi Titanium, Crucial m4 128GB, Samsung Evo 250, 2TB WD Black, Sennheiser PC350, MX518, G19, DELL WFP 2407+ DELL u2412m; W8.1 Professional

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    809
    Mein Gott, wenn ich da in meinen Jahr 2000 Schrank schauen, was da nicht alles für Perlen drin sind...

    Tomb Raider 4
    Messiah
    Die Sims
    Dark Project 2
    MDK 2
    Diablo 2
    Baldur's Gate 2
    uvm...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RoTTeN1234
    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    2.592
    Youtube
    Gretschory
    Kanaltypen
    Let's Player
    Herrlich. Dem FEEELZ...
    Ich kann noch immer wenn ich es jetzt spiele nahezu jede Quest auswendig. Ich hab für den vollständigen Durchlauf damals sogar Notizen gemacht. Mein Lieblingsbeispiel ist ja immernoch der Häuter aus dem Brückenviertel, dessen Quest als abgeschlossen gilt, obwohl sie es nicht..... hach


    Kleine Notiz am Rande: Neben "War das ein toller Erweiterung" ist mir noch ein Tippser aufgefallen und... liebe Freunde man hat "das Herz am rechten Fleck" und nicht "auf dem"
    PeterBathge hat "Gefällt mir" geklickt.
    -Stellt euch vor: Treffen sich zwei und der eine kommt net!
    -Der Tod eines einzelnen ist eine Tragödie, der Tod von Zehntausenden reine Statistik!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.904
    der tollpatschig-böswillige Pirat Saemon Havarian.
    Gut, dass man in diesem Spiel auch "freundliche" NPCs töten konnte...

  8. #8
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    8
    Das Spiel war für mich die pure Hass-Liebe. Geliebt hab ich natürlich die tollen Charaktere und Quests. Gehasst habe ich die niedrige Auflösung, schlechte Wegfindung und die Tatsache, dass der einzige vernünftige Dieb einen im Laufe der Hauptquest verrät und man plötzlich ohne einem dasteht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TAOO
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    306
    Schade ! Habe es nie gespielt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Headbanger79
    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    667
    Nachfolger kommt, gerade im Stadia Stream gesehen
    In guten Zeiten hat man Freunde - in schlechten Zeiten lernt man sie kennen...

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    Für mich zurecht das beste Rollenspiel, da konnte auch Pillars of Eternity nicht dran rütteln. Lange habe ich auf ein BG3 gehofft, aber heute habe ich mich damit abgefunden, dass man keine Fortsetzung braucht. Die Story ist abgeschlossen und das ist auch gut so. So bleibt die Reihe eine Legende.
    Dann kann ich ja mal heute über meinen Kommentar vor 3 1/2 Jahren schmunzeln. Im Prinzip vertrete ich immernoch die Meinung BG bräuchte keinen Nachfolger, aber wenn das Spiel gut wird (und kein Rundenbasiertes Spiel), dann kann ich sehr gut damit leben.

  12. #12
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.055
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    Im Prinzip vertrete ich immernoch die Meinung BG bräuchte keinen Nachfolger,
    Es wird ja zumindest kein Nachfolger in dem Sinne, dass die Story von BG2 fortgeführt wird.
    Stattdessen nimmt Larian die kommende neue D&D-Kampagne in Baldur's Gate als Grundlage für ihr Spiel.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Es wird ja zumindest kein Nachfolger in dem Sinne, dass die Story von BG2 fortgeführt wird.
    Stattdessen nimmt Larian die kommende neue D&D-Kampagne in Baldur's Gate als Grundlage für ihr Spiel.
    Ja, du hast Recht es ist kein klassischer Nachfolger, aber doch ein Nachfolger und die Erwartungen werden schon aufgrund des Namens immens hoch sein. Vielleicht sollte man es dann auch nicht Baldur's Gate III nennen, sondern eine Dragon Age-ähnliche Strategie bei Nennung von Spieletiteln verfolgen.

    Wie dem auch sein. Ein Release für dieses Jahr ist wohl nicht angepeilt oder?

  14. #14
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.055
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    Ein Release für dieses Jahr ist wohl nicht angepeilt oder?
    Definitiv nicht.

    Steht auch alles hier drin: https://www.pcgames.de/Baldurs-Gate-...spiel-1283376/
    FalloutEffect hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pherim
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    549
    Ja, war schon super! Ein wenig schade fand ich damals zwar, dass die freie Erkundung der (Ober-)Welt im zweiten Teil nicht mehr so ausgeprägt war und es da eher weniger und kleinere Gebiete gab, aber eigentlich macht die umfangreiche Unterwelt das wieder wett, ebenso die dichtere Story.

    Thron des Bhaal war auch nett und ein ordentlicher Abschluss, aber trotzdem schade, dass es kein vollwertiges Spiel war, daher ging alles dann doch recht schnell, insbesondere das Leveln... in der wesentlich kürzeren Spielzeit von ToB steigen die Gruppenmitglieder etwa genau so viele Stufen auf wie in den beiden Hauptspielen zusammen und sammeln ein Vielfaches an Erfahrungspunkten, was mir angesichts des niedrigen Maximallevels in BG1 etwas auf Kosten der Atmosphäre ging. Zumal ungefähr ab Level 30 kaum noch nennenswerte Zauber oder Fertigkeiten dazukamen, soweit ich mich erinnere.

  16. #16
    Benutzer

    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    40
    Obwohl ich seit 1995 PC Spieler bin und Rollenspiele schon immer auf meinem "Speiseplan" standen, ist Baldur's Gate damals irgendwie an mir vorbeigegangen. Keine Ahnung wie das passieren konnte. Jedenfalls habe ich BG1 und 2 vor einigen Jahren via gog.com nachgeholt - und bin überhaupt nicht damit warm geworden. Das Kampfsystem hat mir absolut nicht gefallen. Es war mir viel zu schnell, wirr und irgendwann nur noch anstrengend, das wurde auch durch ständiges Pausieren nicht besser. Für mich ist immer noch Dragon Age das beste Party-Rollenspiel. Sowohl Gameplay als auch Präsentation haben mir wesentlich besser gefallen als BG.

    Seit DA kam dann allerdings lange Zeit nichts mehr, bis Original Sin 2. Das hat mir gut gefallen. Mal schauen was die Macher aus BG machen. Verpassen werde ich es jedenfalls nicht wieder. Ob es mir diesmal gefallen wird, ist allerdings eine andere Frage...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •