Seite 4 von 8 ... 23456 ...
44Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.844
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Kann natürlich stark sein das es auf Englisch nicht der Fall ist und da einfach die Übersetzung hackt.
    Ja, die englischen Texte sind fehlerfrei.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    5.666
    Die deutschen Bildschirmtexte sind leider wirklich sehr fehlerhaft. Ich hab's erstmal auf englisch umgestellt, auch wenn ich eigentlich schon lieber auf deutsch spielen würde. Ich hoffe, da kommt demnächst ein Patch, der die Übersetzung verbessert. An sich kann ich zwar auch das englische problemlos verstehen, aber auf deutsch liest sich's dann doch ein wenig angenehmer und flüssiger.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.614
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Hihi, High-Level-Loot. Angeber.

    Kann natürlich stark sein das es auf Englisch nicht der Fall ist und da einfach die Übersetzung hackt.
    Hab jetzt nochmal einen früheren Spielstand geladen: Das Standardzeug ist auf Deutsch tatsächlich sehr schräg benannt. Da ist irgendwas schief gelaufen.

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    12.478
    So, gerade nochmal getestet.
    Es liegt an der Übersetzung. Stelle ich auf Englisch um, dann sind die Bezeichnungen korrekt.

  5. #65
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.142
    Homepage
    facebook.com...
    Auf Deutsch gibt es auch das Problem, dass ein weiblicher Player-Character ständig als Mann angesprochen wird.
    War das im englischen auch ein Problem?

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    4.983
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Auf Deutsch gibt es auch das Problem, dass ein weiblicher Player-Character ständig als Mann angesprochen wird.
    War das im englischen auch ein Problem?
    Ich weiß nicht, wie es bei den Texten ist, weil ich auf Deutsch spiele, aber in der Sprachausgabe wurde meine Zauberin auch als "he" bezeichnet.
    "People call me lazy. I'm not lazy. Just don't like working. There's a difference."

  7. #67
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.142
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie es bei den Texten ist, weil ich auf Deutsch spiele, aber in der Sprachausgabe wurde meine Zauberin auch als "he" bezeichnet.
    In den Texten besteht imo das gleiche Problem, soweit ich mich von meinem kurzen Anspielen gestern erinnerne.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.347
    Vielleicht sind ja die "weiblichen" Charaktere auch nur verkleidete Männer?

  9. #69
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    11.11.2007
    Beiträge
    1.050
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Nur kann man die beide nicht wirklich vergleichen, meiner Meinung nach.
    Sind zwar beides Rollenspiele, aber PoE spricht doch eher eine andere Klientel an, als ein DAI, das vor allem auf moderne Inszenierung setzt.
    Es gibt sicher auch ein paar Ausnahmen, wie mich, die auf beides stehen, aber am Ende sie die Zielgruppen doch eher unterschiedlich.
    Ich würde ja auch nicht auf die Idee kommen ein Battlefield mit einem Top-Down-Shooter oder sowas zu vergleichen.
    DA:I und PoE sind vergleichbar. Es sind beides CRPG, beide haben eine Party, beide haben einen Fantasyhintergrund. Sogar die Perspektive ist nicht völlig verschieden, Iso da, eine Art 3rd Person mit Iso dort. Und in einem Vergleich würde DA: I sicher auch zwei oder drei Kategorien gewinnen (Grafik, vielleicht Sound, vielleicht Charakterinteraktion). Achso, Inszenierung dürfte DA: I auch noch gewinnen. Aber ich gehe fest davon aus: PoE gewinnt in Sachen Charaktersystem, Kämpfe, Story und vielem mehr. Aber an der vermeintlichen Unterschiedlichkeit der Zielgruppen würde ich einen Vergleich nicht scheitern lassen.

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.671
    Zitat Zitat von wertungsfanatiker Beitrag anzeigen
    DA:I und PoE sind vergleichbar. Es sind beides CRPG, beide haben eine Party, beide haben einen Fantasyhintergrund. Sogar die Perspektive ist nicht völlig verschieden, Iso da, eine Art 3rd Person mit Iso dort. Und in einem Vergleich würde DA: I sicher auch zwei oder drei Kategorien gewinnen (Grafik, vielleicht Sound, vielleicht Charakterinteraktion). Achso, Inszenierung dürfte DA: I auch noch gewinnen. Aber ich gehe fest davon aus: PoE gewinnt in Sachen Charaktersystem, Kämpfe, Story und vielem mehr. Aber an der vermeintlichen Unterschiedlichkeit der Zielgruppen würde ich einen Vergleich nicht scheitern lassen.
    Bei solchen Dingen sollte man sich besser nicht der Pauschalisierung hingeben. DA:I ist im Vergleich zu Pillars of Eternity, BG oder Divinity OS ein Kindergarten, was Gameplay angeht. Aber ist "einfacher" gleich schlechter? Ich denke nicht. Weder ist das eine, noch das andere schlechter oder besser. Trotz vieler Gemeinsamkeiten sind es grundverschiedene Spiele, die ihren Fokus woanders legen und die ihre individuellen Stärken haben. Ich mag beides.
    Rabowke, Freemangmbh and MatthiasDammes haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  11. #71
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von wertungsfanatiker Beitrag anzeigen
    DA:I und PoE sind vergleichbar. Es sind beides CRPG, beide haben eine Party, beide haben einen Fantasyhintergrund. Sogar die Perspektive ist nicht völlig verschieden, Iso da, eine Art 3rd Person mit Iso dort. Und in einem Vergleich würde DA: I sicher auch zwei oder drei Kategorien gewinnen (Grafik, vielleicht Sound, vielleicht Charakterinteraktion). Achso, Inszenierung dürfte DA: I auch noch gewinnen. Aber ich gehe fest davon aus: PoE gewinnt in Sachen Charaktersystem, Kämpfe, Story und vielem mehr. Aber an der vermeintlichen Unterschiedlichkeit der Zielgruppen würde ich einen Vergleich nicht scheitern lassen.
    DA:I ist kein CRPG.

    Nur weil C für "Computer" steht, ist es kein CRPG CRPG steht mittlerweile für ein eigenes Subgenre im RPG Genre.
    CRPG´s sind Spiele die auf PnP aufbauen und derren Tugenden und Eigenarten haben und wiedergeben. DA:I hat nichts mit einem PnP-RPG zutun. Es ist neumodischer "nur auf epische Inzenierung setzener" Action scheiß.
    PoE hingegen ist ein CRPG. Es hat alle Tugenden die PnP-Rollenspiele haben.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.280
    Wieso werden eigentlich Spiele wie PoE, Divinity OS und Konsorten dazu genutzt, um gezielt DA:I zu haten? Verstehe ich beim besten Willen nicht, das gleiche Thema hatten wir bereits letztes Jahr in allen Dragon Age-Threads und in der Wahl zum besten Spiel des Jahres, langweilts euch nicht langsam mal?
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.671
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    DA:I ist kein CRPG.

    Nur weil C für "Computer" steht, ist es kein CRPG CRPG steht mittlerweile für ein eigenes Subgenre im RPG Genre.
    CRPG´s sind Spiele die auf PnP aufbauen und derren Tugenden und Eigenarten haben und wiedergeben. DA:I hat nichts mit einem PnP-RPG zutun. Es ist neumodischer "nur auf epische Inzenierung setzener" Action scheiß.
    PoE hingegen ist ein CRPG. Es hat alle Tugenden die PnP-Rollenspiele haben.
    Und trotzdem ist DA:I ein waschechtes RPG. Und auch ein sehr gutes. Völlig irrelevant, ob Genrevertreter nun komplexer sind oder nicht.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  14. #74
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.347
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    PoE hingegen ist ein CRPG. Es hat alle Tugenden die PnP-Rollenspiele haben.
    Diese Aussage ist so pauschal nicht richtig. Pen&Paper-Rollenspiele haben sich seit den 80ern stark weiterentwickelt und gerade in den letzten Jahren ist in diesem Bereich - ähnlich wie bei den Computerspielen - eine starke Diversifikation mit innovativen und oft kickstarterfinanzierten Projekten zu verzeichnen. Soll heißen, es gibt mittlerweile viele Spiele, die auf "traditionelle P&P-Tugenden" pfeifen und einen ganz anderen Ansatz verfolgen. Falls dich das Thema interessierst, kannst du mal einen Blick auf Wushu oder Fiasko werfen, zwei Spiele, die sich sehr stark auf Improvisation und das gemeinsame Gestalten spannender Szenen und Geschichten konzentrieren.

    Ironischerweise ist D&D, auf dem PoE ja noch lose basiert, seit Ende der 80er genau das, was einige Spieler an Dragon Age kritisieren: Ein kompromissbehaftetes Mainstreamspiel, das möglichst vielen Spielertypen gerecht werden möchte und seine Anhänger zu einem nicht unwesentlichen Teil aus Gelegenheitsspielern bezieht.

  15. #75
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.142
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Taiwez Beitrag anzeigen
    Wieso werden eigentlich Spiele wie PoE, Divinity OS und Konsorten dazu genutzt, um gezielt DA:I zu haten? Verstehe ich beim besten Willen nicht,
    Vor allem möchte ich jetzt schon wetten, dass die gleiche strenge Auseinandersetzung in zwei Monaten nicht stattfindet, wenn es um The Witcher 3 geht, obwohl das einen ähnlichen Ansatz verfolgt wie DA:I, mal abgesehen von der fehlenden Party.
    Auch dort wird das RPG-System mit ziemlicher Sicherheit nicht so komplex sein, wie in einem PoE oder BG.
    Auch dort wird der Fokus mehr auf der Story, deren Inszenierung und der epischen Spielwelt liegen.
    Ich hab immer das Gefühl, DAI wird teilweise einfach nur gehatet, weil ein EA-Logo auf der Packung zu sehen ist.
    SGDrDeath und Taiwez haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #76
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich hab immer das Gefühl, DAI wird teilweise einfach nur gehatet, weil ein EA-Logo auf der Packung zu sehen ist.
    Ich finde DA:I nicht deswegen Grottenschlecht weil EA drauf steht. Sondern weil es einfach ein schlechtes RPG ist. Ja die Inzenierung der Story ist gut. Aber sonst hat das Spiel gar nichts. Dutzende Stumpfe MMO Sammelquets. Verweichtlichte Kämpfe damit sich die heutigen "Core" Gamer ja nicht überfordert werden etc. usw usf.

    DA: I ist für mich das schlechteste Bioware Spiel, Zusammen mit DA 2 und der gesamten MassEffect Triologie. DA war das letzte richtig gute Spiel von Bioware.

    Und zu Witcher 3. Witcher 1+2+3 sind auch keine CRPG. Aber deutlich bessere Rollenspiel als DA:I

  17. #77
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Vor allem möchte ich jetzt schon wetten, dass die gleiche strenge Auseinandersetzung in zwei Monaten nicht stattfindet, wenn es um The Witcher 3 geht, obwohl das einen ähnlichen Ansatz verfolgt wie DA:I, mal abgesehen von der fehlenden Party.
    Auch dort wird das RPG-System mit ziemlicher Sicherheit nicht so komplex sein, wie in einem PoE oder BG.
    Auch dort wird der Fokus mehr auf der Story, deren Inszenierung und der epischen Spielwelt liegen.
    Ich hab immer das Gefühl, DAI wird teilweise einfach nur gehatet, weil ein EA-Logo auf der Packung zu sehen ist.
    Ich habe ja auch DA:I gespielt, aber die Sammelquest haben mich wirklich sehr gestört. Diese motivieren mich nicht, nochmal das Spiel anzugehen, auch nicht den DLC zu kaufen. Und das war bei einem Bioware bisher noch nie der Fall.
    Und nach den Reviews soll das bei Witcher 3 nicht so sein, aber wir werden sehen. Da sollen die Nebenquests viel besser sein.

    In Teil 1 und 2 jedenfalls gab es diese Sammelquests nicht-
    Ich habe auch nichts gegen EA, spielte Mass Effect mehrmals durch und habe absolut nichts gegen EA.

  18. #78
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.671
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    Ich finde DA:I nicht deswegen Grottenschlecht weil EA drauf steht. Sondern weil es einfach ein schlechtes RPG ist. Ja die Inzenierung der Story ist gut. Aber sonst hat das Spiel gar nichts. Dutzende Stumpfe MMO Sammelquets. Verweichtlichte Kämpfe damit sich die heutigen "Core" Gamer ja nicht überfordert werden etc. usw usf.

    DA: I ist für mich das schlechteste Bioware Spiel, Zusammen mit DA 2 und der gesamten MassEffect Triologie. DA war das letzte richtig gute Spiel von Bioware.

    Und zu Witcher 3. Witcher 1+2+3 sind auch keine CRPG. Aber deutlich bessere Rollenspiel als DA:I
    Inwiefern unterscheidet sich denn DAO von DA:I? Komplexität? DAO war letztlich auch nur ein RPG-Lite, das zugunsten der Inszenierung und Dialoge und Entscheidungen verwurstet wurde, so sehr ich es auch feiere. Nebenquests? Töte dies, bringe das, sammel das...genauso uninspiriert, wie bei DA:I. Der einzige Unterschied ist: in DA:I sind es furchtbar viele davon. Und die Kämpfe? Können in beiden Games ziemlich knackig werden, was ich dir hier übrigens als großer Befürworter von RPGs a'la PoE sage.

    Und was bot The Witcher 2 so an besseren RPG-Elementen? So gut wie keine. Das Spiel bot auch nur die Basiselemente eines RPGs und dazu noch ein fummeliges Menü.

    Dragon Age, Dragon Age Inquisition, The Witcher 1 und 2...ausnahmslos RPGs, die ganz und gar nicht von ihrem Gameplay leben, sondern einzig und allein von Story, Charaktere, Entscheidungen und nicht mehr. Das ist toll, das liebe ich. Aber trotzdem sind es weich gespühlte RPGs, die kaum mehr als einer Cola Lite gleich kommen.
    SGDrDeath und MatthiasDammes haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  19. #79
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    410
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Inwiefern unterscheidet sich denn DAO von DA:I? Komplexität? DAO war letztlich auch nur ein RPG-Lite, das zugunsten der Inszenierung und Dialoge und Entscheidungen verwurstet wurde, so sehr ich es auch feiere. Nebenquests? Töte dies, bringe das, sammel das...genauso uninspiriert, wie bei DA:I. Der einzige Unterschied ist: in DA:I sind es furchtbar viele davon. Und die Kämpfe? Können in beiden Games ziemlich knackig werden, was ich dir hier übrigens als großer Befürworter von RPGs a'la PoE sage.

    Und was bot The Witcher 2 so an besseren RPG-Elementen? So gut wie keine. Das Spiel bot auch nur die Basiselemente eines RPGs und dazu noch ein fummeliges Menü.

    Dragon Age, Dragon Age Inquisition, The Witcher 1 und 2...ausnahmslos RPGs, die ganz und gar nicht von ihrem Gameplay leben, sondern einzig und allein von Story, Charaktere, Entscheidungen und nicht mehr. Das ist toll, das liebe ich. Aber trotzdem sind es weich gespühlte RPGs, die kaum mehr als einer Cola Lite gleich kommen.
    Deswegen habe ich auch gesagt das die Witcher Spiele keine CRPG´s sind. Dennoch haben sie mehr Rollenspieltugenden als DA:I.


    Und mal was ganz allgemeines: Nur blinde Fanboys sprechen von Hatern und Hate.

  20. #80
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.142
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    Verweichtlichte Kämpfe damit sich die heutigen "Core" Gamer ja nicht überfordert werden
    Spiel DAI auf Nightmare mit eingeschaltetem Friendly Fire und dann erzähl mir mal noch was von verweichtlichten Kämpfen.

    Zitat Zitat von Grolt Beitrag anzeigen
    DA: I ist für mich das schlechteste Bioware Spiel, Zusammen mit DA 2 und der gesamten MassEffect Triologie. DA war das letzte richtig gute Spiel von Bioware.
    Und nochmal: Nur weil sich die Ausrichtung der Spiele einer Firma ändert, sind es nicht automatisch schlechte Spiele, nur weil dir die neue Ausrichtung nicht gefällt, was dein gutes Recht ist.
    Dass es genügend anderen Leuten sehr gefällt, sollte doch inzwischen auch mehr als klar geworden sein.
    Geändert von MatthiasDammes (27.03.2015 um 23:06 Uhr)

Seite 4 von 8 ... 23456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •