Seite 1 von 2 12
1Gefällt mir
  1. #1
    Autor
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    241

    Jetzt ist Deine Meinung zu Steam Box: Infos und Gaming-HTPCs im ITX- und Micro-ATX-Format selber gebaut gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Steam Box: Infos und Gaming-HTPCs im ITX- und Micro-ATX-Format selber gebaut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Könnt ihr bitte endlich den Namen "Steam Box" rauslöschen?

    Hört bitte auf falsche Informationen zu verbreiten. Danke

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.928
    "Valve sieht für seine Steam Box wohl doch Windows vor."
    Woher kommt diese Info?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    235
    Eine Frage: Meint ihr wirklich den Micro-ATX standard? Laut wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/ATX-Format) wäre das Board dann ungefähr so groß wie eine halbe A4-Seite und ist somit nicht (wie im Foto dargestellt) bequem in einer Hand zu halten.
    Ich glaube also dass es sich bei der Piston um ein Nano oder sogar Pico-ITX Board handelt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    1. Die sogenannte "Steambox" existiert einfach nicht.. Warum
    verstehen es die ganzen Seiten nicht?
    Hört bitte endlich auf falsche Informationen zu verbreiten..

    2. Es ist schon seit längerer Zeit bekannt dass
    Valve´s PC genau so mit Windows betrieben werden kann
    und Linux kein Zwang wird.

    3. Bigfoot <- Ja das ist die offizielle Bezeichnung, Ist ein stinknormaler PC
    im Miniformat und ist nix anderes als ein kleiner PC.
    Es ist auch keine Alternative zu Xbox & Co. sondern ist ein quasi "geeichter" PC,
    im Mini Format der einfach bequemer im Wohnzimmer eingesetzt werden kann
    u.a. mit einem zusätzlichen eigens entwickeltem Controller
    (welcher die Bequemlichkeit einer Konsole darstellt)

    4. Piston hat rein gar nix mit Valve´s BigFoot zu tun und die "Zusammenarbeit"
    wurde seit den ganzen Verwirrungen (Teilweise selbst von Xi3 inszeniert)
    eingestellt.

    Valve´s Beitrag zur Kooperation war lediglich diese "Idee"
    dass der PC, als offene Platform eine kompakte Version in unterschiedlichen
    "Visionen" auf den Markt kommen kann.
    Und Valve hat sich finanziell mitbeteiligt um diesen Trend
    etwas zu pushen.

    Das alles hat trotzdem rein gar nix mit BigFoot zu tun.
    Shadow_Man hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    3
    zumindest für amd`s FM2 sockel gibt es itx mainboards, ebenso für sockel AM3.
    ich persönlich kaufe mir nach ostern ein cooler master elite 120 advanced-case, welches günstig und gut verarbeitet ist dazu. zusammen mit einer 7790 und einem A8-5600K ist das eine recht starke und vergleichsweise günstige, kleine spielekiste

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.514
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    1. Die sogenannte "Steambox" existiert einfach nicht.. Warum
    verstehen es die ganzen Seiten nicht?
    Hört bitte endlich auf falsche Informationen zu verbreiten..
    es gibt nicht "die eine Steambox" wie zb "die Playstation", aber es gibt doch sehr wohl bestätigt Geräte in Planung, die sozusagen "Steamboxen" sind und die man nun mal dann logischerweise bei Berichten der Einfachheit halber "Steam Box" nennt - man kann doch nicht ständig schreiben "kleine PCs von Valve, die zum Betrieb von Steam gedacht sind", das wäre doch dämlich. Oder lügt Valve etwa selber und es wird keine "Steam Boxen" geben? ^^ die haben das doch selber angekündigt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von BuffaloBilI
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    WDNCh
    Beiträge
    1.400
    Diese Box hier ist aber ein eigenes Produkt von Xi3 und hat in erster Linie nichts mit Valve zu tun.
    Es mag ähnlich sein, aber wie die schon selber in einem Interview gesagt haben: Es ist nicht die Steam-Box.
    "Derjenige, der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." - Sigmund Freud

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.514
    Zitat Zitat von BuffaloBilI Beitrag anzeigen
    Diese Box hier ist aber ein eigenes Produkt von Xi3 und hat in erster Linie nichts mit Valve zu tun.
    Es mag ähnlich sein, aber wie die schon selber in einem Interview gesagt haben: Es ist nicht die Steam-Box.
    Aber genau das steht ja eben im Artikel drin, dass diese Box von Xi3 zuerst für die/eine Steam Box gehalten wurde, aber nun doch nicht "die Steam Box" ist ^^ liest Du den Text eigentlich überhaupt, bevor Du ihn kritiserst? Im Text steht nämlich:

    "Die "Piston" des Herstellers Xi3, der diese Box scheinbar für Valve nur als Anschauungsobjekt produzierte, wurde zunächst für "die Steam Box" gehalten. Doch offenbar handelt es sich bei dem PC-Winzling nur um eine mögliche Variante, eventuell wird sogar der Hersteller Xi3 die Piston komplett eigenständig vertreiben und die spätere Steam Box ganz anders aussehen"
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Es gibt keine Steam Box... Nochmal.
    Steambox wurde von valve nie angekündigt oder ähnliches.

    Das Projekt heißt bigfoot und Punkt.

    Allee andere sind Gerüchte, Fantasien und unwahrheiten.
    Valve stellt nur einen eigenen pc im miniformat her + eigenen controller und nix anderes.

    Der Name Steambox ist nur eine Erfindung von irgendeinem
    Redakteur

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sakurai
    Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Steam Box... Nochmal.
    Steambox wurde von valve nie angekündigt oder ähnliches.

    Das Projekt heißt bigfoot und Punkt.

    Allee andere sind Gerüchte, Fantasien und unwahrheiten.
    Valve stellt nur einen eigenen pc im miniformat her + eigenen controller und nix anderes.

    Der Name Steambox ist nur eine Erfindung von irgendeinem
    Redakteur
    Steambox ist doch einfach nur ein Platzhaltername, ich versteh net warum du so ein Wind machst. Bevor die PS4 angekündigt wurde war PS4 auch nur ein Platzhalter, genauso wie Xbox 720 ein Platzhalter ist. Das ist einfacher für die Presse als jedesmal ausholen zu müssen wenn man darüber berichtet. Man könnte auch den Projektnamen nennen, aber man kann mit Bigfoot, Durango und Orbis weniger anfangen als mit Steambox, PS4 und Xbox 720.

  12. #12
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.618
    Na gut, nennen wir den kleinen PC einfach ab jetzt die "Dampfdose". Weil sie klein ist, aber trotzdem genug Dampf hat.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  13. #13
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.514
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Steam Box... Nochmal.
    Steambox wurde von valve nie angekündigt oder ähnliches.

    Das Projekt heißt bigfoot und Punkt.

    Allee andere sind Gerüchte, Fantasien und unwahrheiten.
    Valve stellt nur einen eigenen pc im miniformat her + eigenen controller und nix anderes.

    Der Name Steambox ist nur eine Erfindung von irgendeinem
    Redakteur
    Dir ist aber schon klar, dass das ziemliche Erbsenzählerei ist und es im Artikel nicht darum geht, zu behaupten, dass valve sein Produkt offiziell nun so oder so nennt, sondern dass "Setambox" einfach nur ein Begriff ist für "einen mini-PC für Steam", anhand dessen jeder weiß, worum es geht? Bei Steambox kann sich jeder Gamer denken, was gemeint ist, und wird mal reinlesen, was genau es da zu vermelden gibt, und da interessiert keine bzw. kaum eine Sau, ob das nun der (spätere) offizielle Name ist oder nicht bei Bigfoot zucken die meisten die Schultern und gehen weiter zur nächsten News.

    und wenn sich der Projektname erneut ändert, muss man schon wieder umdenken... da ist es doch klar, dass man sich einen Begriff nimmt, der dann möglichst lange auch bestehen bleibt, damit jeder weiß, worum es geht, auch wenn manch ein hochinformierter Fachmann dann meckert, dass es eigentlich anders heißen müsste... aber selbst DER weiß ja, was mit Setambox gemeint ist...
    Geändert von Herbboy (24.03.2013 um 22:11 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Warum wird dann Bigfoot immer noch Steambox genannt
    und warum wird dann Valve´s Projekt mit Piston & Co. in Verbindung gesetzt
    wenn gewisse Fakten vorhanden sind?

    Und wenn ich schon lese (nach Monaten mitlerweile) dass hier immer noch bei der Produktbezeichnung
    der Fehler anfängt braucht man sich auch nicht über die ganzen falschen Erwartungen etc. wundern.

    Und Nein @ Herbboy das ist keine Erbsenzählerei.
    Sämtliche sogenannte "Steambox" News sind teilweise komplett
    falsch.

    Die "Steambox" soll eine Konkurrenz der klassischen Konsolen werden. -> Falsch
    Piston hat rein gar nichts mit BigFoot zu tun.
    Weder ist das in irgendeiner Art und Weise ein Prototyp noch sonst was.

    Valve´s BigFoot wird höchstwarscheinlich dieses Jahr gar nicht zu sehen sein, weder kann
    man es vorbestellen noch ist irgendein Preis bekannt.

    Momentan haben die ganzen Redakteure selbst für so viel Verwirrung gesorgt weil von Anfang an
    falsche Informationen, Erwartungen und "Fakten" verbreitet wurden.
    Ich erwarte einfach mal mind. zu 90% richtige News.

    Siehst ja selber wie viele Leute über Valve´s PC reden.
    Es ist lediglich ein mini-PC (zusätzlich mit eigens entwickeltem Controller)
    der nix anderes als ein PC ist. Es soll Leute ansprechen die keinen PC haben (teilweise gar kein Steam User sind)
    und einen klassischen PC nicht besitzen wollen.

    Trotzdem wird erwartet dass die sogenannte "Steambox"
    ein Wunderding der höchsten Klasse wird
    damit selbst die PC User darauf wechseln sollen
    und im gleichen Moment die Konsolenhersteller wie Microsoft und Sony
    das Zittern bekommen...

    Völlig fehlerhafte Recherche welches völlig falsche Erwartungen suggeriert. Sorry
    Geändert von doomkeeper (25.03.2013 um 00:36 Uhr)

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.514
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen

    Die "Steambox" soll eine Konkurrenz der klassischen Konsolen werden. -> Falsch
    wieso ist das falsch? Valve möchte einen kleinen kompakten PC, was logischerweise auf einen Einsatz im Wohnzimmer hinausläuft, auf dem auch Steam laufen kann. Also quasi eine Konsole, die aber im Inneren ein PC ist und eben auch die Vorteile eines PCs hat - wenn DAS keine Konkurrenz zu Konsolen sein, was denn dann bitte sonst? ^^


    Piston hat rein gar nichts mit BigFoot zu tun.
    Weder ist das in irgendeiner Art und Weise ein Prototyp noch sonst was.
    Genau das steht doch im Artikel, nur vorsichtiger formuliert, da es halt wohl keine 100% genauen Aussagen gibt und selbst bei den Offiziellen der eine Hüh und am anderen Tag Hott sagt.... Ich zitiere NOCHMAL, da du es ja ganz offensichtlich nicht gelesen oder verstanden hast: "Die "Piston" des Herstellers Xi3, der diese Box scheinbar für Valve nur als Anschauungsobjekt produzierte, wurde zunächst für "die Steam Box" gehalten. Doch offenbar handelt es sich bei dem PC-Winzling nur um eine mögliche Variante, eventuell wird sogar der Hersteller Xi3 die Piston komplett eigenständig vertreiben und die spätere Steam Box ganz anders aussehen"

    Das zeigt doch, dass diese Piston eben wohl doch nicht eines der Geräte ist, welches Valve in Planung hat und das man halt in Presse- und Userkreisen "Steam Box" nennt.


    Siehst ja selber wie viele Leute über Valve´s PC reden.
    Es ist lediglich ein mini-PC (zusätzlich mit eigens entwickeltem Controller)
    der nix anderes als ein PC ist. Es soll Leute ansprechen die keinen PC haben (teilweise gar kein Steam User sind)
    und einen klassischen PC nicht besitzen wollen.
    und eben auch mit Sicherheit Konsolen-Spieler, denen ein Umstieg auf einen PC schmackhaft gemacht werden soll.

    Trotzdem wird erwartet dass die sogenannte "Steambox"
    ein Wunderding der höchsten Klasse wird
    damit selbst die PC User darauf wechseln sollen
    Keine Ahnung, wer so was denkt - ich jedenfalls nicht ^^ und auch im Artikel steht davon nichts. Aber es gibt logischerweise durchaus Leute, die sich einen spielefähigen WIRKLICH kleinen PC wünschen, da nicht jeder (nicht selten auch wg. ner netten Ehefrau ) einen ausgewachsenen PC im Zimmer aufstellen will oder "darf" - und da ist es doch nur logisch, dass beim Stichwort "Steambox", egal ob der Begriff nun offiziell existiert oder nicht, viele aufmerksam werden. Wäre das Thema scheissegal,würdest sicher auch DU Dich nicht drum kümmern und es Dir nicht so wichtig sein, Dinge vemeintlich richtigzustellen und da es zu dem Thema halt immer noch nichts wirklich eindeutiges gibt und es weitesgehend Gerüchte sind, ist es doch ne schöne Sache, wenn dann im Artikel auch drinsteht, wie man sich selber einen Mini-PC mit trotzdem guter Spieleleistung bauen kann.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #16
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    5
    Hallo! Ich bin gerade dabei mir einen Prodigy zusammenzustellen und da es mein 1. selbst gebauter PC wird wäre ich für jede Hilfe dankbar!
    Also genutzt wird er schlussendlich an meinem Fernseher, worauf ich dann aktuelle Spiele und Filme in guter Qualität schaffen will, wenn möglich die Spiele in hoher Auflösung!
    Aus diesem Grund habe ich mir gedacht würde ich aus obiger Liste die G2020 gegen eine i5-4570 tauschen, und deswegen den Asrock H-87M-ITX verwenden. Arbeitsspeicher und Festplatte würde ich so belassen, als Grafikkarte würde ich dann eine Sapphire Radeon HD 7950 nehmen.
    Jetzt zu meinen Fragen - passt das grundlegend so, technisch und platzmässig? oder ist das mit irgendwas unter/übertrieben? Und noch als weitere Frage - welches Netzteil und welche Lüfter bräuchte ich denn dazu noch? Muss ich nun etwas stärkeres als oben in der Liste nehmen, und wenn ja was wäre denn hier Preis/Leistungs-mässig zu empfehlen?
    Wenn mir jemand hierbei helfen könnte wäre ich mehr als nur dankbar!!!
    Mit freundlichen Grüßen, Jogi

  17. #17
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.618
    Das Netzteil ist noch immer in Ordnung.
    Und zwei 120mm Lüfter sind ja schon im Gehäuse verbaut. Da musst du eigentlich nichts dazukaufen, es sei denn, sie wären dir zu laut.
    Das gleiche gilt für den CPU Kühler. Falls dir die Lautstärke nicht gefällt, kannst du den ja ersetzen.

    Da dein PC am TV Gerät betrieben werden soll... weil ich kaum noch DVDs brenne, bzw dafür andere PCs zur Verfügung habe, kommt in mein nächstes System ein BD-ROM Laufwerk hinein.
    Kann Blu-rays und DVDs nur lesen, aber nicht beschreiben. Für das bissele von Disk installieren reicht's allemal, der PC könnte, falls nicht eh schon vorhanden, die Arbeit eines BR Abspielgeräts übernehmen. Vlt. wär das ja eine Überlegung wert?
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  18. #18
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.514
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Da dein PC am TV Gerät betrieben werden soll... weil ich kaum noch DVDs brenne, bzw dafür andere PCs zur Verfügung habe, kommt in mein nächstes System ein BD-ROM Laufwerk hinein.
    Kann Blu-rays und DVDs nur lesen, aber nicht beschreiben. Für das bissele von Disk installieren reicht's allemal, der PC könnte, falls nicht eh schon vorhanden, die Arbeit eines BR Abspielgeräts übernehmen. Vlt. wär das ja eine Überlegung wert?
    wobei Laufwerke, die zusätzlich auch noch CD/DVD schreiben können, auch für 40-60€ zu haben sind: Brenner intern mit Typ: DVD, BD-ROM (lesen): ab 2x Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Wenn man auch BDs brennen können will, dann geht es AB 60€ erst los Brenner intern mit Typ: Blu-ray, BD-R (schreiben): ab 4x Preisvergleich | Geizhals Deutschland aber BD schreiben, das ist an sich ne Totgeburt. Datenträger zu teuer, und wenn man mal wirklich viele GB an Daten transportieren will, nimmt man ne kleine externe HDD oder einen USB-Stick mit 16-64GB

    Ich persönlich aber würde bei DVD bleiben, denn BD am PC, das kann immer mal Probleme geben, und wenn man dann noch endlich eine passende Software, die auch 100% klappt, gefunden hat, hat man schon so viel ausgegeben wie für einen passablen separaten BluRay-Player, der zudem schneller und stromsparender im Betrieb ist.




    Wegen des Netzteil: ich hab mal gehört, dass es bei Netzteilen mit abnehmbaren Kabeln Probleme geben kann, da die Stecker der Ansteckkabel 2-3cm Platz brauchen. Bei "normalen" Netzteilen kann man die rauskommenden Kabel ja quasi direkt zur Seite "wegdrücken". Vlt schau da noch mal genau nach, was passt und was nicht und ob man ggf das Netzteil auch nicht einfach 2-3cm "rausschauen" lassen kann, ohne dass es schlimm ist.

    Wegen CPU und Board aber: kein Problem, der Vorschlag mit dem Pentium in dem Artikel ist nur, damit der PC nochmal günstiger ist. NUr bei der AMD 7950 mal schauen, wieviel Platz das Prodigy bietet, die sind bis zu 29cm lang. Aber ich meine, man kann beim Prodigy ja zur Not einen Teil der Käfige einfach weglassen...?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  19. #19
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.618
    Naja, ich hab gemeint, falls der PC eh fast die ganze Zeit rennt, ist es schon egal, ob du damit Blu-ray, DVD oder einen Stream ansiehst. Kommt halt auch darauf an, was sonst noch für Elektrogeräte im Wohnzimmer liegen.
    Das mit der Software stimmt allerdings. Den Laufwerken beiliegende Programme sind meist auf Stereosound beschränkt. Okay, wenn nur ein 2.x Setup oder die TV Lautsprecher verwendet werden. Für den Rundumklang ist da eine Vollversion notwendig.

    Da ich auch schon langsam die Komponenten für ein ITX System zusammensuche, meine ich mich zu erinnern, dass zB die Corsair Netzteile der CX Serie mit 120mm Lüfter zu den kürzeren gehören.
    Die Wahl dürfte beim "Prodigy" aber soweiso nicht schwer sein. Es mag alles sein, nur nicht wirklich "klein". Da gefiele mir das "Sharkoon MS140" noch immer besser. Ähnliche Außenmaße, etwas schmäler (Achtung: CPU Kühler), zwar nicht so stylisch, aber um die Hälfte günstiger. Und da µATX, auch in der Anschaffung der Hardware insgesamt preiswerter...

    Aber, ja, ohne den oberen Festplattenkäfig ist da genug Platz für eine fette Grafikkarte.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  20. #20
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    5
    Vielen dank für die schnellen Antworten! Das mit dem Bd-Rom Laufwerk ist eine gute Idee, Brennen muss ich selten was und wen Krieg ich dafür schon noch meinen alten Laptop zum Laufen! Das ganze ist tatsächlich mehr als Gaming/Film Station gedacht!
    Also wenn es mir auf die Lautstärke nicht so ankommt komm ich mit der Boxed CPU und den eingebauten bitfenix Kühlern durch? Wird mir das bei der Hardware nicht zu heiß mit standardkühlern? Kenn mich damit leider wirklich gar nicht aus und vielen dank auch für den Tipp mit dem Netzteil werd ich nochmal Überprüfen Bevor ich mich endgültig entscheide

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •