Seite 4 von 4 ... 234
26Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    @Nyx nicht falsch verstehen, ne schöne Story ist nett, aber in Eso kaschiert sie einfach die grundlegende Fehler. Am Ende ist es trotzdem nur hole, bringe töte, nur besser verpackt Aber kann man endlos drüber Diskutieren, der eine mag es, der andere nicht.
    So ist es.
    Die Formel „Hole, bringe, töte“ trifft wahrscheinlich auf die meisten MMO zu.
    Ich glaube, Secret World hob sich davon ab. Dafür war mein Rechner damals zu schlecht, aber den Client hatte ich vor einiger Zeit mal wieder geladen. Ich muss nur zig GB patchen.

  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hjorgar
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Dann liegt es an deiner Leitung oder dem Rechner? Die Effekte und Grafikan sich wirkt sehr dynamisch und ist sehr flüssig. Weis ja nicht wie weit du in der beta gekommen bist, aber ich bin positiv überrascht, wie viel tiefe dort gegeben ist (Grafikpracht) selbst für eine BEta läuft das Spiel sehr gut und wesentlich stabiler als so manches andere Spiel. ......
    Wie geschrieben, ich will das Spiel nicht schlecht reden und es wird sicher seine Fans finden. Das mit der Grafik kann durchaus so sein, wie Du schreibst. Allerdings New World storytechnisch mit TESO vergleichen zu wollen, wäre unfair New World gegenüber. Dazu spielen die beiden in unterschiedlichen Ligen und es war nie geplant, aus New World einen Knaller in Sachen Story zu machen.
    Ich persönlich bin von New World eher enttäuscht, da es letztlich nicht geschafft hat mich zu fesseln bisher. Ich finde auch in TESO nicht alles super, aber hier bekomme ich wenigstens unterhaltsame und oftmals auch sehr humorvolle Geschichten erzählt. Das hilft mir persönlich über manche Schwäche hinwegzusehen. In New World gab es tatsächlich bisher nichts, was das geschafft hat. Aber mal sehen, wie es zum Release ist.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    363
    New World wurde vor wenigen Wochen vom PvPGrinder zum Pve-Quester umgebaut, dass in der Beta noch nicht ein Inhalt wie im bestehenden TESO verfügbar ist, sollte verständlich sein. Ich hingegen bin stark beeindruckt, wie schnell das New-World Team da Inhalte in sehr hoher Qualität einfügen bzw umbauen, da könnten sich andere Entwicklerstudios mal ne ordentliche Scheibe von abschneiden.

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.110
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Die Formel „Hole, bringe, töte“ trifft wahrscheinlich auf die meisten MMO zu.
    Das ist richtig, im Grunde gibt es keine 2 Hände voll Grundschemas an Aufgaben.
    Der Punkt ist aber mMn wie sie präsentiert werden, stimmungsvoll vollvertont mit Animationen ist eine andere Liga als Textwände die zum wegklicken animieren, Wendugen in den Quests, wo dann aus "guck mal nach dem Rechten" eine "töte x" etc. wird, was aber schön im Questkontext verbaut wird,eine ganz andere Liga.

    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Secret World hob sich davon ab.
    Stimmt, das hob sich deutlich ab (ich hab da sogar nen Lifetime Account), leider litt das aber auch unter der "3 Freunde sind einer zu wenig, weil 4 ist richtig" Krankheit mangelnder Skalierung, was meine Freunde davon abgebracht hat.


    Defiance fand ich eine Zeit lang auch sehr unterhaltsam (vor allem wegen dem anderen Setting), aber auch da war irgendwann die Luft raus.

    Generell finde ich es nervig das Gegner nicht mit Gruppengrößen/Spielermengen (vor Ort) skalieren, was da uU einzeln OK ist wird in der Kleingruppe zur Nebensache etc.

  5. #65
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    WoW bekommt es nicht mal hin Schlachten mit mehr als 50vs50 Spielern flüssig spielbar zu gestalten und das , obwohl alles per Ladezonen ausgelagert wird. Aber selbst openworld Schlachten laggen ohne Ende, egal was man für Hardware daheim rumstehen hat. WoW bot nichts spielrelevantes, wenn es um Innovationen in der Spielgeschichte gehen sollte. Alles was in WoW zu finden ist, gab es vorher schon in anderen Spielen. Aber darübe rkönnte man noch wegschauen, mich hat damals eher vergrault, dass sie mit fast jedem patch - zumindest aber mit jedem Addon das Spiel versuchten neu zu erfinden - am nerfigsten waren die ständigen Klassenumbauten, ein ständigen hin und her und im kreis dann wieder zurück....
    Das mit den Lags kann ich leider nicht bestätigen. Das letzte Mal, das es bei mir in WoW Spielerbedingt gelaggt hat, war....uhm...ich denke bei einem GnomeRP Event auf nem Englischen Server...und das ist gut 7-8 Jahre her und mit knapp 600 Charakteren.......
    Das WoW innovativ ist, habe ich auch nie behauptet, aber es setzt(e) inzwischen einfach die Standards. Gut geklaut (und benutzerfreundlich umgebastelt) ist halt manchmal besser, als schlecht selber gemacht

    Ich finde WoW hat seit Ende LK den falschen Weg eingeschlagen und spiele es selber seit Anfang BfA nicht mehr...aber trotz alledem gibt es (evtl. neben Final Fantasy) kein MMO, das so ein Komplettpacket bietet was PVP/PVE/Raids/Collecables/Erfolgsjagden angeht.

    Technisch aber ist WoW (obwohl alt) was Bugs (erhebliche), Serverstabilität und allgmeine Funktionsfähigkeit angeht eben auch die Benchmark. Das es immer wieder Bugs gibt, ist bei einem Programm dieser Größenordnung normal, die werden aber (im Gegensatz zu ESO z.B in relativ kurzer Zeit behoben/es wird ein Workaround angeboten.

  6. #66
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Oha, da gehen unsere Ansprüche aber weit auseinander.

    Planetside 2 ist da ein ganz eigenes Thema.
    ..............
    Absolut, ich finde es hat von allen PVP Spielen halt den "ehrlichsten" MMO Charakter. Ein gut geführtes Squad das aus halbwegs talentierten Spielern besteht, kann eine ganze Schlacht bestimmen, seit dem DX 11 Patch stimmt auch die Serverleistung meistens (naja so halbwegs, aber die Spieleranzahl pro Schlacht wird halt nur von EVE Online getoppt.....und das nur mit extremer Gamplayverlangsamung serverseitig...). Das Balancing ist erstaunlich gut (für so eine Vielzahl an Waffen/Fahrzeugen/Rassen - Kombinationen) aber es kann halt "nur PVP". Keine Story, keine Quests, kein garnix..aber das PVP macht es wirklich gut (man darf ja nie vergessen..ist F2P, auch wenn es dann schon eine lange Leidensphase hat...)
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #67
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    363
    ESO: Ihr denkt, ihr kennt Open World?
    Ja, weil ich denke, ich kenne OpenWorld, behaupte ich frech wie ich bin, ESO ist KEIN Musterbeispiel an OpenWorld, wie kommt man drauf dieses Spiel so zu bezeichnen bei dem ganzen Instanzierten Räumen, Gebieten usw? Da fühlt man sich nciht in einer OpenWorld sondern wie vor 20JAhren in einem eingesperrten Haus in dem man nach und nach alle Zimmer betreten kann.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.110
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Ja, weil ich denke, ich kenne OpenWorld, behaupte ich frech wie ich bin, ESO ist KEIN Musterbeispiel an OpenWorld, wie kommt man drauf dieses Spiel so zu bezeichnen bei dem ganzen Instanzierten Räumen, Gebieten usw? Da fühlt man sich nciht in einer OpenWorld sondern wie vor 20JAhren in einem eingesperrten Haus in dem man nach und nach alle Zimmer betreten kann.
    Naja, über die Ladewechsel bei vielen Gebäuden kann man sich sicherlich streiten, aber abgesehen von den nur-meine-Gruppe-Inis gibt es doch auch massenhaft öffentliche Verliese/Dungeons/However.
    Dazu kommt dann stellenweise ein Phasing in bestimmten Gegenden, abhängig von den Quests.
    Das mit nur Raum für Raum erkundbare Spielgeschichte zu vergleichen ist schon echt harter Tobak !

    Ich wüßte jetzt kein MMO das es deutlich besser macht (Planetside ist hier mal raus, weil mMn eher ein Battlefield), aber ich kenne etliche MMO die es vor allem optisch deutlich schlechter machen, dazu kommen da dann fehlende Vertonung, Questqualität, stupide Gegnerhaufen, und eine zumeist kahle Weite.

  9. #69
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    1.063
    Also Vanguard damals, das war richtig open World, da gabs es keinen Ladebildschirm und die Welt war damals 3x so groß wie WOW mit den damaligen Addons. Alle Dungeons, Städte, Häuser usw war eine Zone. Ist also technisch nicht das Thema.

  10. #70
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Also Vanguard damals, das war richtig open World, da gabs es keinen Ladebildschirm und die Welt war damals 3x so groß wie WOW mit den damaligen Addons. Alle Dungeons, Städte, Häuser usw war eine Zone. Ist also technisch nicht das Thema.
    Eben, ist zb Archeage unchaines momentan auch, eine wirklich offene Welt ohne Ladezonen, egal welches Gebiet, welcher Kontinent, welches Haus oder Stockwerk, egal ob Fluss, Meer usw. Man kann überall hin laufen/fahren/fliegen ohne durch Ladebalken oder Ladezonen gestoppt zu werden.

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.110
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Eben, ist zb Archeage unchaines momentan auch, eine wirklich offene Welt ohne Ladezonen, egal welches Gebiet, welcher Kontinent, welches Haus oder Stockwerk, egal ob Fluss, Meer usw. Man kann überall hin laufen/fahren/fliegen ohne durch Ladebalken oder Ladezonen gestoppt zu werden.
    Aber eine vollständige Questtext Vertonung ist da doch nicht gegeben, oder ?
    Mit Textwände bin ich seid 200x durch und Story muß bei mir sein, bin kein "Skip'per"

  12. #72
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Aber eine vollständige Questtext Vertonung ist da doch nicht gegeben, oder ?
    Mit Textwände bin ich seid 200x durch und Story muß bei mir sein, bin kein "Skip'per"
    Da AAU den Mittelpunkt nicht auf Quests legt, natürlich nicht. Da ist nur die Hauptquestreihe vertont und mit Videomaterial geschmückt. Generell ist die Erweiterungsmechanik in AAU anders als in ESO oder damals WoW . AAU steuert also eine andere Zielgruppe an, eher Richtung openHousing, Berufe, Wirtschaftssystem, Handel, Seeschlachten und OpenPvP, Arenen/Schlachtfelder,.... Generell sind viele Spiele auf dem Markt, die allesamt sehr gut sind, aber keines davon (für mich) alles i einem vereinen würde, von daher muss jeder für sich entscheiden, was er sich bei welchem Spiel rauspickt.

    Mich regte nur der Titel und die Beschönigung im Beitrag auf, da dies einfach nicht der Wahrheit entspricht.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.110
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    ... eher Richtung openHousing, Berufe, Wirtschaftssystem, Handel, Seeschlachten und OpenPvP, Arenen/Schlachtfelder,....
    Och, eine Vertonung a la TESO würde mich davon nicht abhalten.

  14. #74
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    363
    Die Vollvertonung bei Quests scheint auch das Einzige zu sein, womit ESO überhaupt punkten kann. Auf Dauer für mich nicht bindend.

  15. #75
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    10.138
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Die Vollvertonung bei Quests scheint auch das Einzige zu sein, womit ESO überhaupt punkten kann. Auf Dauer für mich nicht bindend.
    Geschmackssache .. ich finde ESO ziemlich atmosphärisch und entspannend zu spielen.

    Mag es eigentlich sehr gerne und spiele es immer wieder.


    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hjorgar
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von hunterseyes Beitrag anzeigen
    Die Vollvertonung bei Quests scheint auch das Einzige zu sein, womit ESO überhaupt punkten kann. Auf Dauer für mich nicht bindend.
    Ist zum Glück nicht das Einzige und das Schöne an Spielen ist ja, dass jede/r das Passende für den eigenen Geschmack finden kann. Es gibt Leute, die finden ESO toll und Fortnite Mist, andere Fortnite toll und WoW superöde und wiederum andere alle genannten Beispiele strunzlangweilig. Es gibt nicht DAS Spiel, was eine eierlegende Wollmilchsau ist und alle glücklich macht......was ich persönlich gut finde. Dazu habe ich in Spielen zu viele Eierköppe und Trolle getroffen, als dass ich mir wünschen würde, die alle in einem Spiel vereint zu sehen.
    ESO ist kein schlechtes Spiel, kann unterhalten, Spaß bereiten und ich suchte es gerade mal wieder. Aber es wird definitiv nicht der Lobeshymne aus dem Artikel gerecht.
    hunterseyes hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 4 von 4 ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •