Seite 2 von 4 1234
67Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.596
    Zitat Zitat von Davki90 Beitrag anzeigen
    In 5 bis 10 Jahren spielen wir ja vielleicht nur noch via Streaming Dienst. Dann ist das Problem sowieso gelöst. Vielleicht.
    Äh, nein, weil Du dann bald mal gefühlt für jedes 2. Spiel einen anderen Streaming-Dienst brauchst
    oldmichl hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.065
    Zitat Zitat von Davki90 Beitrag anzeigen
    Es ist echt mühsam. Man braucht fast für jedes Spiel einen anderen Client! Ich verstehe nicht, wieso man nicht alle Spiele für PC via Steam veröffentlichen kann. Der Nachteil einer offenen Plattform! Valve sollte halt mal einen Deal mit EA, Ubisoft Bethesda und co. machen. In 5 bis 10 Jahren spielen wir ja vielleicht nur noch via Streaming Dienst. Dann ist das Problem sowieso gelöst. Vielleicht.
    Für jeden Publisher, dann passt es.
    Was ist an 30% Abgaben an Unbeteidigte für Dinge die man günstiger selber realisieren kann so schwer zu verstehen ?

    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Äh, nein, weil Du dann bald mal gefühlt für jedes 2. Spiel einen anderen Streaming-Dienst brauchst
    Bzw. Spiele Abos.
    Wird dann "lustig" wenn 5+ Plattformen jeweils 10-15€ haben wollen.
    Keine schönen Zukunftsaussichten !
    Worrel, oldmichl, Frullo und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #23
    Benutzer
    Avatar von oldmichl
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Für jeden Publisher, dann passt es.
    Was ist an 30% Abgaben an Unbeteidigte für Dinge die man günstiger selber realisieren kann so schwer zu verstehen ?

    Bzw. Spiele Abos.
    Wird dann "lustig" wenn 5+ Plattformen jeweils 10-15€ haben wollen.
    Keine schönen Zukunftsaussichten !
    Absolut korrekt auf den Punkt gebracht. Ich wünschte ich könnte dir ein 2. gefällt mir geben...

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.10.2015
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    .
    Und ein weiterer Launcher ist nun wirklich kein Grund zu jammern, die zwei Klicks die das ausmacht und die paar MB auf der Festplatte, sollten nun wirklich kein Problem sein.

    Und ab wann ist für dich "Ein weiterer Launcher..." ein Launcher zu viel?

    10?20?30? Jedes Spiel ein eigener?

    Oder denst Du nicht soweit in die Zukunft und tendierst eher dazu, nur "den Moment" zu reflektieren; jedoch die Folgen "für ein anderes Mal" aufzusparen, nach der Devise:

    "Ich kümmere mich erst darum, wenns zu spät ist"

    Ich bin sprachlos darüber, welche kurzsichtigen Ansichten es hierzu gibt


    Vielleicht wäre ja auch der Ansatz, "Jedes Spiel ein extra Abo" oder "jeder Publisher ein extra Abo" ein unterstützenswerter Ansatz?

    DENKEN, meine Damen und Herren, Kinder und Sonstige, DENKEN; dass sollte uns die Vergangenheit doch bereits felehrt habe, oder?

    (keine Antwort erwartet)

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    7.074
    Bethesda Launcher
    Online Only
    Custom Server erst in Zukunft
    Unklarer BattleRoyal / PVP Fokus
    Entwickler trauen ihrem eigenen Spiel nicht
    Siriuz hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Davki90 Beitrag anzeigen
    Es ist echt mühsam. Man braucht fast für jedes Spiel einen anderen Client! Ich verstehe nicht, wieso man nicht alle Spiele für PC via Steam veröffentlichen kann. Der Nachteil einer offenen Plattform! Valve sollte halt mal einen Deal mit EA, Ubisoft Bethesda und co. machen. In 5 bis 10 Jahren spielen wir ja vielleicht nur noch via Streaming Dienst. Dann ist das Problem sowieso gelöst. Vielleicht.
    Was ist daran mühsam ? Ob ich nun Steam aufmache oder den Bethesda Launcher bringt mich nicht ins Schwitzen.Klicke ich das Symbol oder das andere daneben. Ich komm keineswegs ins Schwitzen dabei. Login Daten hab ich offline nochmal in meinem Büchlein stehen also alles easy.
    Schon beachtlich wie faul die Menschheit geworden ist und was mittlerweile schon alles mühsam ist...............
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.599
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Und ganz ehrlich, welcher vernünftig denkende Geschäftsmann würde sich so auf eine Plattform binden, wenn man eine eigene Plattform hat und die auch mal präsenter machen will.
    Und welcher vernünftige Kunde kauft sich eine Lizenz auf einer digitalen Plattform, von der er nicht weiß, ob er das Spiel in 5 Jahren noch spielen kann?
    Bei Steam gehe ich davon aus, daß das noch existiert, solange ich lebe - aber wenn jetzt jede kleine Studio Klitsche ihren eigenen Launcher rausbringt ... wie viele Spielefirmen sterben denn so pro Jahr ...?
    Spruso, SGDrDeath and Frullo haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von LifestylerAut Beitrag anzeigen
    DENKEN, meine Damen und Herren, Kinder und Sonstige, DENKEN; dass sollte uns die Vergangenheit doch bereits felehrt habe, oder?
    Das hat mit Denken nichts zu tun.

    Sich über weitere Plattformen/Launcher aufzuregen oder sie zu boykottieren ist ebenso sinnlos wie das Gleiche mit dem Wetter oder der Schwerkraft zu tun.

    Klar ist die Aussicht, irgendwann den gesamten Desktop mit Launcher-Verknüpfungen zugepflastert zu haben, keine berauschende, aber eine eigene Plattform beschert einem Publisher nun mal totale und unmittelbare Konrolle über all seine Produkte und erspart ihm zudem jegliche Provisionszahlungen an andere Dienste. Spätestens wenn die Kosten für den Unterhalt einer eigenen Plattform deutlich unter den Provisionszahlungen an Steam liegen, macht es einfach keinen Sinn mehr, Valve weiter Geld in den Rachen zu werfen. Das gilt umso mehr für Publisher, die mittlerweile so bekannt sind (EA, Ubisoft, Blizzard, Bethesda etc.), dass sie auf Steam gar nicht angewiesen sind, um ihr Publikum zu erreichen.

    Ich wünschte auch, alle Titel würden auch DRM-frei auf GOG erscheinen, aber das Spielerleben ist halt kein Wunschkonzert. Sobald die Anzahl der Launcher erst mal 1 oder 2 übersteigt und der "Damm damit gebrochen ist", ist's mir dann auch egal, ob ich nun 5, 8 oder 10 Launcher habe. Viel ätzender finde ich, dass die (bis auf GOG) alle nicht DRM-frei sind ...
    NOT-Meludan und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.619
    Blog-Einträge
    10
    Ich hab schon seit einiger Zeit keine Lust mehr auf weitere Clients und Accounts und verzichte daher auf dementsprechende Spiele. Man hat doch so viel Zeug zum Zocken, quasi für sein ganzes Leben schon, da fällt das einem mittlerweile sehr einfach.
    Worrel und Spruso haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.976
    Zitat Zitat von LifestylerAut Beitrag anzeigen
    Und ab wann ist für dich "Ein weiterer Launcher..." ein Launcher zu viel?

    10?20?30? Jedes Spiel ein eigener?

    Oder denst Du nicht soweit in die Zukunft und tendierst eher dazu, nur "den Moment" zu reflektieren; jedoch die Folgen "für ein anderes Mal" aufzusparen, nach der Devise:

    "Ich kümmere mich erst darum, wenns zu spät ist"

    Ich bin sprachlos darüber, welche kurzsichtigen Ansichten es hierzu gibt


    Vielleicht wäre ja auch der Ansatz, "Jedes Spiel ein extra Abo" oder "jeder Publisher ein extra Abo" ein unterstützenswerter Ansatz?

    DENKEN, meine Damen und Herren, Kinder und Sonstige, DENKEN; dass sollte uns die Vergangenheit doch bereits felehrt habe, oder?

    (keine Antwort erwartet)
    Klar, es gibt ja so viele Publisher die das Geld dafür haben und es nutzen können. Aktuell sind es Steam, UPlay, Origin, GOG, Bethesda-Launcher, Battle.net und ggf. EpicGames.
    Da dürfte so viel nicht mehr nachkommen, wenn überhaupt. Die Zukunft kann man nicht vorhersagen, aber alles Steam zu überlassen ist auf Dauer auch nicht sinnvoll oder intelligent.
    Aktuell ist Steam oft ein Problemfall und da muss etwas getan werden, was die Zukunft bringt, wird man dann sehen.

    Und ich denke auch voraus, wenn du das Monopol Steam überlassen willst, dann mach das ruhig.
    Die können dich auch schröpfen und die Publisher zwingen mehr Geld zu lassen, nur um eine Distributionsplattform(!) ohne jeglichen weiteren Service für Publisher zu betreiben.
    Steam ist nicht für den Konsumenten als Freund und Helfer da, die wollen Geld verdienen mit minimalem Aufwand und wenn man selber Publisher ist, dann prüft man seine Alternativen.

    Und ausserdem: Konkurrenz belebt das Geschäft.
    Wenn hier jemand kurzfristig denkt, dann bist das eher du.

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Und welcher vernünftige Kunde kauft sich eine Lizenz auf einer digitalen Plattform, von der er nicht weiß, ob er das Spiel in 5 Jahren noch spielen kann?
    Bei Steam gehe ich davon aus, daß das noch existiert, solange ich lebe - aber wenn jetzt jede kleine Studio Klitsche ihren eigenen Launcher rausbringt ... wie viele Spielefirmen sterben denn so pro Jahr ...?
    Bisher gibt es die anderen Plattformen auch noch und ich denke nicht, dass die mal so spontan abgeschaltet werden. Wer garantiert denn, dass es Steam in 5 Jahren noch so gibt? Niemand. Das ist dein alleiniges Vertrauen darin, sei dir auch unbenommen.
    Nur sehe ich Steam inzwischen kritischer und skeptischer als früher. Und Bethesda&Co. haben sicher genug Mittel, um ihre Launcher auch noch in Jahren zu betreiben.
    Das jetzt jede kleine Klitsche einen Launcher macht, ist eher unwahrscheinlich. Die werden die Vorzüge von Steam&Co. auch weiterhin nutzen, weil einen Launcher zu schaffen und zu betreiben können die sich eher nicht leisten.
    Das können nur die Großen und die haben ja inzwischen fast alle ihren eigenen Launcher. Man kann und sollte sich nicht einfach nur an Steam binden, das ist gefährlicher, als man meinen mag.
    oldmichl hat "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.10.2015
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von shaboo Beitrag anzeigen

    Sich über weitere Plattformen/Launcher aufzuregen oder sie zu boykottieren ist ebenso sinnlos

    Was bringt Dich dazu, wirklich daran zu zweifeln?
    Liegt es an Dir und dem Wissen, dass DU -trotz neuem Launcher- nicht auf etwas verzichten würdest?
    Liegt es daran, dass DU denkst, dass Andere ebenso denken?
    Liegt es daran, dass DU denkst, andere würden nicht verzichten also könntest Du es den Anderen gleich tun?


    Du hast Recht, wenn alle so denken wie Du, dann wird Niemand darauf verzichten.

    Du könntest jedoch auch Deinen Ansatz überdenken, davon ausgehen, dass andere ebenfalls Verzicht üben können und es Ihnen gleich tun.


    Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was man dadurch bewirken kann und es gibt die positiven Nebeneffekte, dass der Publisher es bemerken wird und DU mit guten Gewissen andere Publisher unterstützen kannst , die NICHT dieses "Schema fahren".


    Etwas weiter oben wurde es bereits angesprochen, deswegen füge ich es hier nochmals an; die LANGLEBIGKEIT eines Launchers ist bei Steam aus diversen Gründen gegeben. Bei proprietären Kandidaten wie von Bethesda ist dies NICHT der Fall.



    Einfach einmal darüber nachdenken, das Geschriebene etwas reflektieren und schaun', was dabei herauskommt


    Bei vielen von Euch habe ich den Eindruck, dass der Weitblick etwas dem kindlichen Alter geschuldet sein könnte; ich weiß ja nicht wie alt ihr alle seid; jedoch manche Aussage lässt mich gehobeneres Alter anzweifeln

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.599
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Bisher gibt es die anderen Plattformen auch noch und ich denke nicht, dass die mal so spontan abgeschaltet werden.
    Ähm ...
    Wer garantiert denn, dass es Steam in 5 Jahren noch so gibt? Niemand. Das ist dein alleiniges Vertrauen darin, sei dir auch unbenommen.
    Wenn du schon bei kleinen Plattformen nicht denkst, "dass die mal so spontan abgeschaltet werden.", wieso sollte ich mir dann bei Steam Sorgen machen?

    Zumal bei Steam eine solche Menge an potentiellen Kunden vorhanden ist, die andere Firmen im Fall der Fälle mit Kusshand übernehmen würden.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von LifestylerAut Beitrag anzeigen
    Einfach einmal darüber nachdenken, das Geschriebene etwas reflektieren und schaun', was dabei herauskommt

    Bei vielen von Euch habe ich den Eindruck, dass der Weitblick etwas dem kindlichen Alter geschuldet sein könnte; ich weiß ja nicht wie alt ihr alle seid; jedoch manche Aussage lässt mich gehobeneres Alter anzweifeln
    Ich bin von jugendlichem Alter extrem weit entfernt, spiele seit 35 Jahren Video- und Computerspiele und spare mir bei dieser Gelegenheit einfach mal ebenso alberne Unterstellungen Dir gegenüber.

    Wenn Du im Reflektieren so wahnsinnig toll bist, dann wird Dir sicher auch aufgefallen sein, dass Dein Denken ziemlich schnell in einem Steam-Quasi-Monopol endet. Ich dagegen bin der Meinung, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, und zwar immer und überall.

    Ich kaufe zum Beispiel all meine Spiele - sofern dort verfügbar - bei GOG. Habe ich einen Titel auf Steam oder einer anderen Plattform und der erscheint später auch auf GOG, wird er dort meist (spätestens bei einem Sale) noch mal gekauft. Ja, so wichtig ist mir DRM-Freiheit und weitgehende Unabhängigkeit beim Spielen. Leider hat das Steam-Fantum von Predigern wie Dir dazu geführt, dass Steams Marktmacht nach wir vor extrem groß ist. Was wiederum dazu führt, dass Patches für Spiele auf GOG gerne mal viel später als bei Steam kommen - oder auch gar nicht. Was wiederum doof für mich als GOG-User ist. Herzlichen Dank an die Steam- und DRM-Fanboys ...

    Es gibt viele Gründe, warum ich ein Spiel nicht kaufen würde. Zu hoher Preis, massenhaft Bugs, unverschämte DLC- oder Lootbox-Politik, übertriebener Accountbindungs- und DRM-Wahn usw. usw. Ein Launcher mehr oder weniger ist da im Vergleich ein derart geringes Übel (und die Gründe hierfür auch objektiv nachvollziehbar), dass mich das einfach nicht in dem Maße tangiert wie offenbar Dich.

    Schalt mal einen Gang runter und wirf Leuten, die einfach nur etwas andere Prioritäten haben als Du, nicht gleich mangelnden Weitblick oder mangelnde Fähigkeit zur Reflexion vor.
    NOT-Meludan und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.976
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ähm ...

    Wenn du schon bei kleinen Plattformen nicht denkst, "dass die mal so spontan abgeschaltet werden.", wieso sollte ich mir dann bei Steam Sorgen machen?

    Zumal bei Steam eine solche Menge an potentiellen Kunden vorhanden ist, die andere Firmen im Fall der Fälle mit Kusshand übernehmen würden.
    Origin&Co. sind klein? Ähm... ja.. natürlich....
    Im Vergleich zu den Steam-Zahlen durchaus, aber selbst dann hat jede einzelne Plattform davon wohl noch einige Millionen Nutzer. Genaue Zahlen sind ja leider nicht bekannt.
    Sollte auch nur zum Vergleich dienen. Die anderen sollen spontan abgeschaltet werden können, aber bei Steam soll dies nicht möglich sein?
    Und EA veröffentlicht z.B. keine Spiele mehr auf Steam und hat diesen Schritt wohl bisher nicht offen bereut und wird es auch sicher nicht bereuen.
    Ubisoft verlangt auch die Anbindung an Uplay und nicht nur auf Steam. Hat sich bisher auch nicht sonderlich negativ ausgewirkt.

    Und ob die wirklich alle so an Steam-Nutzern interessiert sind? Dafür ist deren Angebot nicht groß genug und das wollen die auch wohl eher nicht. Der Müll der zu 99% inzwischen auf Steam veröffentlicht wird, kann da gerne bleiben aus deren Sicht.
    Wahrscheinlich sind sehr viele Nutzer dort wohl nur wegen 2-3 Spielen bzw. den dortigen f2p-Angeboten. Alternativ noch wegen den alten Steam-Spielen, die man nicht mehr woanders aktivieren/kaufen kann.
    Übrigens, man kann auch Uplay und Origin-Spiel bei der jeweils anderen Plattform ohne Probleme kaufen und dort nutzen. Scheinbar sind sich EA und Ubisoft da eher untereinander einig, als sich von Valve mittels Steam erpressen zu lassen.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.599
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Origin&Co. sind klein? Ähm... ja.. natürlich....
    Weil es hier ja auch um Origin geht und nicht um den Bethesda Launcher ... oh, wait ...

    Die anderen sollen spontan abgeschaltet werden können, aber bei Steam soll dies nicht möglich sein?
    Natürlich gibt es neben Steam auch weitere Plattformen, bei denen ebenfalls die Wahrscheinlichkeit des Abschaltens relativ gering ist. Aber es gibt eben auch Plattformen , für die ich definitiv nicht meine Hand ins Feuer legen würde, daß die in 5 Jahren noch existieren - zB Kalypso.

    Und ob die wirklich alle so an Steam-Nutzern interessiert sind? Dafür ist deren Angebot nicht groß genug und das wollen die auch wohl eher nicht. Der Müll der zu 99% inzwischen auf Steam veröffentlicht wird, kann da gerne bleiben aus deren Sicht.
    1. Rede ich gerade von dem Fall, daß Steam nicht mehr von Valve betrieben werden würde.
    2. Selbst, wenn es zu 99% Müll sein sollte, spült dieser Müll Geld in die Kassen.

    Wahrscheinlich sind sehr viele Nutzer dort wohl nur wegen 2-3 Spielen bzw. den dortigen f2p-Angeboten. Alternativ noch wegen den alten Steam-Spielen, die man nicht mehr woanders aktivieren/kaufen kann.
    Also ich hab 500+ Spiele bei Steam. F2P Spiele nutze ich da gar nicht.

    Übrigens, man kann auch Uplay und Origin-Spiel bei der jeweils anderen Plattform ohne Probleme kaufen und dort nutzen. Scheinbar sind sich EA und Ubisoft da eher untereinander einig, als sich von Valve mittels Steam erpressen zu lassen.
    Mass Effect finde ich bei UPlay nicht und Assassins Creed läuft genauso wie bei Steam letztendlich über den UBI Launcher ...
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.257
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Zumal:
    Die Gefahr aktuelle (!) EA- und Blizzard-Spiele versehentlich doppelt zu kaufen ist gar nicht möglich.
    Und einen gewissen Überblick über seine Spielesammlung sollte man doch irgendwo schon haben.
    Naja ab einer gewissen Spielezahl wird es mit der Übersicht etwas eng.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.473
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Naja ab einer gewissen Spielezahl wird es mit der Übersicht etwas eng.
    Naja, gut... Bei deinem Kaufrausch... Verständlich.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OriginalOrigin
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von AdamJenson Beitrag anzeigen
    Und was genau ist nun kompliziert daran ? Ich weiß welche Spiele ich bei Steam,Battle net,Origin,GoG und UPLAY habe. Wirst du eventuell alt ? Wenn ich mir das mit 38 Jahren noch merken kann...
    Naja, mittlerweile nervt es aber nur noch weil jeder meint einen eigenen Account haben zu müssen. Wenn man viel Online unterwegs ist, hat man mittlerweile gut 2 Dutzend Accounts mit X verschiedenen Namen und Passwörtern auf X verschiedenen E-mail Adressen aufgeteilt. Und irgendwann einmal reicht es einfach und es ist Schluss.
    Ein Beispiel von mir: Ich spiele WoW und nutzte schon immer Curse für Addons, jetzt gehört Curse Twitch und ich musste mir dort ein Konto machen, wenn ich weiter Updates nutzen will. Jetzt habe ich dort also ein Konto, nutze Twitch überhaupt nicht und weiß nicht einmal mehr welchen Namen ich dort habe, welche E-Mail Adresse ich eingegeben habe und welches Passwort ich nutze.
    Wenn ich es also irgendwann mal wieder eingeben muss, stehe ich wieder da und kann ewig lange herum experimentieren, bis ich meine Daten weiß. Also kurz gesagt: Alles unnötig, man hätte es auch lassen können das man die Addons ohne Registrierung aktualisieren kann.
    Geändert von OriginalOrigin (08.08.2018 um 09:50 Uhr)
    SGDrDeath, Shadow_Man and AdamJenson haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AdamJenson
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von OriginalOrigin Beitrag anzeigen
    Naja, mittlerweile nervt es aber nur noch weil jeder meint einen eigenen Account haben zu müssen. Wenn man viel Online unterwegs ist, hat man mittlerweile gut 2 Dutzend Accounts mit X verschiedenen Namen und Passwörtern auf X verschiedenen E-mail Adressen aufgeteilt. Und irgendwann einmal reicht es einfach und es ist Schluss.
    Ein Beispiel von mir: Ich spiele WoW und nutzte schon immer Curse für Addons, jetzt gehört Curse Twitch und ich musste mir dort ein Konto machen, wenn ich weiter Updates nutzen will. Jetzt habe ich dort also ein Konto, nutze Twitch überhaupt nicht und weiß nicht einmal mehr welchen Namen ich dort habe, welche E-Mail Adresse ich eingegeben habe und welches Passwort ich nutze.
    Wenn ich es also irgendwann mal wieder eingeben muss, stehe ich wieder da und kann ewig lange herum experimentieren, bis ich meine Daten weiß. Also kurz gesagt: Alles unnötig, man hätte es auch lassen können das man die Addons ohne Registrierung aktualisieren kann.
    Ich kann den Unmut verstehen aber schreibe ich solche Login Daten immer in ein kleines Buch daheim daher kann ich immer dort nachschlagen. Damals als Steam mit Half Life 2 kam hätten alle weiter stur bleiben müssen aber heute wird Steam plötzlich schon lange in den Himmel gelobt.Chance verpasst würde ich sagen.Nun müssen wir Pc Gamer damit leben was wir akzeptiert haben.
    ​The body may heal, but the mind is not always so resilient.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.826
    Zitat Zitat von OriginalOrigin Beitrag anzeigen
    Ein Beispiel von mir: Ich spiele WoW und nutzte schon immer Curse für Addons, jetzt gehört Curse Twitch und ich musste mir dort ein Konto machen, wenn ich weiter Updates nutzen will. Jetzt habe ich dort also ein Konto, nutze Twitch überhaupt nicht und weiß nicht einmal mehr welchen Namen ich dort habe, welche E-Mail Adresse ich eingegeben habe und welches Passwort ich nutze.
    Wenn ich es also irgendwann mal wieder eingeben muss, stehe ich wieder da und kann ewig lange herum experimentieren, bis ich meine Daten weiß. Also kurz gesagt: Alles unnötig, man hätte es auch lassen können das man die Addons ohne Registrierung aktualisieren kann.
    Meinste nicht, dass die Schuld da aber eher bei dir liegt, wenn du nicht in der Lage bist, dir deinen eigenen Benutzernamen und dein Passwort zu merken oder zumindest sicher irgendwo in einem Notizheftchen zu notieren?
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •