6Gefällt mir
  • 4 Beitrag von fud1974
  • 1 Beitrag von RedDragon20
  • 1 Beitrag von RedDragon20
  1. #1
    Autor
    Avatar von Darkmoon76
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    63
    Jetzt ist Deine Meinung zu XIII: Remake erschienen, wird auf Steam zerrissen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: XIII: Remake erschienen, wird auf Steam zerrissen

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    9.778
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Ich habe die Originalspiele damals auf Playstation 2 und Gamecube gespielt.
    Es gab nur ein(!) Spiel, dass es das für mehrere Systeme gab, macht das nicht zu mehreren Spielen.

    Halte aber eh wenig von User-Reviews, egal ob bei Steam, Metacritic, Youtube/Twitch , Amazon oder sonst wo
    Spoiler:

    THIS IS THE WAY


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.320
    Blog-Einträge
    3
    Ich finde die negative Reviews immer recht aufschlußreich - und wenn es nur Veröffentlichungspolitikkritikminuspunkte sind.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EvilReFlex
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    261
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Halte aber eh wenig von User-Reviews, egal ob bei Steam, Metacritic, Youtube/Twitch , Amazon oder sonst wo
    Geht mir auch so, ich hatte mit einigen Spielen schon sehr viel Spaß die keine gute Wertung hatten.
    Und bei XIII fand ich das Original ganz ok aber das Remake juckt mich überhaupt nicht.

  5. #5
    Benutzer

    Registriert seit
    03.10.2014
    Beiträge
    95
    Habe noch schnell für 2.50€ ca die Classic Version geholt (Ka ob die mit der Zeit wieder verschwindet) Schade das Remake sah in den trailern vielversprechend aus. Aber das Feedback ist nicht nur im Steam Reviews Negativ.

  6. #6
    JohnDoe_135
    Gast
    Ich weiß mein Kommentar passt hier nicht wirklich rein. Momentan versagen alle Gaming Studios. Heute ist ein Update für Gears 5 rausgekommen was alte eigentlich gefixte und neue Bugs mit sich gebracht hat. Das Spiel ist in einem schlimmeren Zustand als zu Release voriges Jahr.

    Aber Hauptsache man hat Zeit dafür verschwendet Mutatoren ins Spiel zu integrieren die die Schussgeräusche abändern in gesprochenes wie peng peng. Manchmal frage ich mich ob ich im Kindergarten bin. Man hält das keine 1min aus mit dieses dämlichen Geräuschen.

    Ich weiß man muss es ja nicht nutzten, aber trotzdem finde ich das da sinnlos Zeit vergeudet wurde. Diese hätte man auch verwenden können um Bugs zu fixen, unsichtbare Wände besser zu kaschieren (stellen wo Spieler nicht hin dürfen), wovon es übrigens eine Menge in Gears 5 gibt und die extrem auffallen.

    Liebe Leute bei The Koalition ihr seid gelernte Spieleentwickler und kommt mit so einen Mist um die Ecke anstatt euch wie gesagt um die wirklichen Probleme zu kümmern. So manch ein Modder bringt bessere coole Sachen zustande als Ihr.

    In denn letzten 5 Jahren hat die Gaming Branche einfach nur ekelhafte Züge angenommen!!!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.371
    Zitat Zitat von JohnDoe_135 Beitrag anzeigen
    In denn letzten 5 Jahren hat die Gaming Branche einfach nur ekelhafte Züge angenommen!!!
    Ja, es passt nicht, damit hast du recht... weil es Blödsinn ist, genau genommen sogar ausgemachter Blödsinn
    Blödsinn der Sorte wie "denen in Hollywood fällt auch nichts mehr ein" und zeig nicht eher wie klein der eigene Horizont ist wenn man zum einem sich nur an Negativbeispielen aufhällt und vorallem wenn man behauptet ALLE wäre so
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.763
    Remake oder Remaster ist KEIN Gütesiegel!

    Es ist ein großer Aufwand ein Videospiel zu verbessern oder auf eine neue Ebene zu heben. Die meisten Entwickler scheitern dabei kläglich (sehr wahrscheinlich aus Budget- oder Zeitgründen) und haben danach meist nicht lange Lust das Missgeschick noch groß zu beheben.

    Die meisten Remaster und Remakes sind zum schnellen Geld verdienen da.
    Also pure Abzocke! Vor allem bei diesen Preisen. Könnte man auch teure Patches nennen.

    Daher sollte man umbedingt Tests abwarten, auch wenn es schwer fällt.
    Ab und zu gibt es dafür ja auch mal eine Perle.

    @PCGames: Das ist doch irgendwie paradox:
    "Die Kritiken am Remake von XIII fallen daher vernichtend aus.
    ...
    Das Remake von XIII könnt ihr euch ab heute für PC, PS4 und Xbox One kaufen."


    Naja: Das wahrscheinlich bessere Original gibt es für einen Bruchteil des Preises auf GoG.
    (Auf Steam gerade reduziert, aber auf GoG laufen die alten Spiele zuverlässiger, weil sie extra angepasst werden.)
    Geändert von Gemar (11.11.2020 um 02:49 Uhr)

  9. #9
    Benutzer

    Registriert seit
    23.06.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    46
    Wenn man sich die Reviews mal alle so durchliest, müssen die Probleme echt schwerwiegender Natur sein. Von einfachen Glitches und Soundproblemen bis hin zu schwerwiegenden Problemen wie das nicht Auslösen von Skripten, CPU-Auslastung von 100%, autosave bugs kurz vor Auslösen des Alarms. Das klingt nach prealpha und nicht nach einem Produkt für das man 40 Euro blechen soll. Das ist echt schade, da das Original echt nice war und die Idee, eine neue Generation an so einen Klassiker ranzuführen, nicht schlecht war.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    2.259
    Zitat Zitat von JohnDoe_135 Beitrag anzeigen
    In denn letzten 5 Jahren hat die Gaming Branche einfach nur ekelhafte Züge angenommen!!!
    Exakt solche Sätze standen schon in den altehrwürdigen Leserbriefen vor 15 Jahren (und älter) bei PowerPlay und Co.

    Nothing ever changes.

    Ach, noch älter.. hier ein Leserbrief an die Happy Computer (ICH habe die noch gelesen!) von 1987:

    https://www.kultboy.com/pic/139/

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.519
    Zitat Zitat von Gemar Beitrag anzeigen
    Die meisten Remaster und Remakes sind zum schnellen Geld verdienen da.
    Also pure Abzocke! Vor allem bei diesen Preisen. Könnte man auch teure Patches nennen.
    Also, richtige Remakes sind da doch deutlich seltener und bedeutend aufwändiger als ein bloßes Remaster. Von purer Abzocke kann bei (guten Beispielen) wie etwa Shadow of the Colossus und Co. keine Rede sein.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.763
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Also, richtige Remakes sind da doch deutlich seltener und bedeutend aufwändiger als ein bloßes Remaster. Von purer Abzocke kann bei (guten Beispielen) wie etwa Shadow of the Colossus und Co. keine Rede sein.
    Ja stimmt, das habe ich in einen Topf geworfen. Bei den Remakes gibt es wenig schwarze Schafe. Klar, das Spielgefühl des Originals kann verloren gehen, aber gerade in letzter Zeit gab es tolle Remakes. Ganz im Gegenteil zu den Remaster.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.519
    Zitat Zitat von Gemar Beitrag anzeigen
    Ja stimmt, das habe ich in einen Topf geworfen. Bei den Remakes gibt es wenig schwarze Schafe. Klar, das Spielgefühl des Originals kann verloren gehen, aber gerade in letzter Zeit gab es tolle Remakes. Ganz im Gegenteil zu den Remaster.
    - Mafia
    - Final Fantasy 7
    - Shadow of the Colossus
    - Resident Evil 2
    - Resident Evil 3 (ja, das Remake fand ich toll)
    - Spyro
    - Zelda: Links Awakening

    Hab ich alle durch. Alles echt gute Remakes. Manche vermitteln das Spielgefühl des Originals top, andere sind kaum noch mit dem Original vergleichbar und trotzdem echt gut.

    Sicher gibt es auch eher mäßig gute bis grottige Remakes, aber top Beispiele gibt es zuhauf.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TheBobnextDoor
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    2.827
    Das Ding scheint technisch unter aller Sau zu sein. Da wird man wohl Patches abwarten dürfen, wenn die überhaupt erscheinen...
    Lieber die Finger von lassen.
    The following post of game commentary is true. And by true, I mean false. It's all lies. But they're entertaining lies. And in the end, isn't that the real truth? The answer is: No.

  15. #15
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.08.2016
    Beiträge
    4
    der Vollständigkeit halber kann noch erwähnt werden, dass die Meinungen auf GOG ähnlich negativ sind: https://www.gog.com/game/xiii_remake

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •