1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    292
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Zelda: Breath of the Wild 2 - Entwickler von Red Dead Redemption 2 inspiriert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Zelda: Breath of the Wild 2 - Entwickler von Red Dead Redemption 2 inspiriert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.584
    Ich finde es sehr wichtig, dass Aonuma und seine Crew sich auch von westlichen Spielen berieseln lassen. Gerade, was Geschichten, die im Spiel stattfinden betrifft, könnte mmn RDR2 als Ispirationsquelle herhalten. Ich hoffe, dass es Aonuma schafft, Gebiete durch spannende, mehrphasige Sidequests interessant zu machen.
    Skyrim jst mmn v.A. durch die vielen Höhlen und hahlreichen Legenden im Spiel ne gute Inspirationsquelle.
    Ich bin sehr gespannt, wie sich das neue Zelda-Konstrukt weiterentwickelt.
    the black knight always triumphs!!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    749
    Ich weiß nicht warum immer die Spielwelt von Zelda so gehypt wird, sie war groß, und zugleich auch über weite Teile einfach nur leer. Klar, sie hatte auch verdammt schöne Ecken, aber es fehlte oft einfach die Geschichte zu diesen schönen Ecken. Spiele wie Witcher, Red Dead, Skyrim und co. haben es meiner Meinung um längen besser gemacht!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chroom
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Völkermarkt(Aut)
    Beiträge
    640
    Von Rockstar ein bisschen intusiasmiert sein ist ja nicht schlimm
    ​46

  5. #5
    Benutzer
    Avatar von BlackyRay
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    51
    Wo steckt den in Skyrim bitte eine Geschichte.... Die Welt ist auch größtenteils leer. Nur etwas von Tieren besiedelt....

    Spaß hat man an solchen Titeln halt nur wenn Selbstverwirklichung und Entdeckerdrang einen bereits motivieren.... Daher merke ich auch jeden Fall die Inspiration.

    Ich jedenfalls mit in der Open World untergegangen, aber negativ. Ich hatte irgendwann komplett den Faden zur Story verloren. Hätte nun entweder neu anfangen und die 200h Gametime in Sand setzen oder quittieren können. An ein fortsetzen der Story war für mich nicht mehr zu denken. Das ist als würde ich mir nur das letzte Drittel eines langen Films ansehen....

    In so fern wird Skyrim ein ewig nicht zu Ende geschriebenes Kapitel bei mir sein.... Da bevorzugte ich Enderal mit seinem viel lineareren Geschichtsverlauf ... Hab zwar nur 45h darin versenkt aber bin damit 1000x glücklicher....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •