Seite 1 von 2 12
15Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von FelixSchuetz
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.361
    Jetzt ist Deine Meinung zu Dune: Erste Bilder aus der starbesetzten Neuverfilmung gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Dune: Erste Bilder aus der starbesetzten Neuverfilmung

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.025
    Ich muß gestehen, ich kenne die Bücher nicht im Detail.
    Das Kostümdesign ist soweit ok für mich, auch wenn ich der Lynch Interpretation der Fremenanzüge doch eher die erwähnte Wasserspeichermöglichkeit abnehme.
    Ich bin gespannt auf die Assets, Schiffe und Kulissen, soweit man das aktuell erahnen kann, scheint man sich ja nah an den Lynch Designs zu bewegen. (von den Rüstungen mal abgesehen)
    Mir gefällt das gut.
    trioptimum hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cicero
    Registriert seit
    26.07.2003
    Beiträge
    855
    Respekt an die Schauspieler, die die ganze Zeit dieses "Nasenpiercing" (ich weiß, das ist kein Piercing!) tragen müssen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.025
    Zitat Zitat von Cicero Beitrag anzeigen
    Respekt an die Schauspieler, die die ganze Zeit dieses "Nasenpiercing" (ich weiß, das ist kein Piercing!) tragen müssen.
    Das wird aber doch eh nur in Wüstenszenen benötigt, in den Städten ist es ja nicht notwendig.

  5. #5
    Banana-GO
    Gast
    Bei Denis Villeneuve mache ich mir absolut keine Sorgen. Das wird schon.
    trioptimum und Sturm-ins-Sperrfeuer haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    343
    Zitat Zitat von Banana-GO Beitrag anzeigen
    Bei Denis Villeneuve mache ich mir absolut keine Sorgen. Das wird schon.
    Jup in Blade Runner2049 hat er ja gezeigt was er kann.
    trioptimum hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.875
    Zitat Zitat von HeavyM Beitrag anzeigen
    Jup in Blade Runner2049 hat er ja gezeigt was er kann.
    Jap. Viel Nebel und kaum Spannung
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Stop Pre-Ordering Video-Games, for the love of God, please!"

    John 'TotalBiscuit' Bain *1984
    2018

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    822
    Denis Villeneuve ist zumindest ein Feminist.
    Da es ausser Lady Jessica, Chani, den Bene Gesserit und später Alia Atreidis & Prinzessin Irulan keine interessanten Frauenfiguren in Dune gibt hat er sich dazu entschieden die Rolle des Liet-Kynes mit einer Frau zu besetzen.
    Hoffentlich baut er die Rolle dieses Charakters der im Buch schon recht früh gekillt wird noch aus.
    Ausserdem sollte er den ganzen islamisch-inspiriten Glaubenskram aus Dune rauslassen (wie z.B. den großen Dschihad) und sich auf die wahre Botschaft von Dune - also Kapitalismuskritik - konzentrieren.
    Wer weis, vieleicht schafft er es ja aus diesem Kultbuch einen erfolgreichen modernen Film wie z.B Drei Engel für Charlie oder den letzen Terminator zu machen... auf dem besten Weg ist er ja schon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.163
    Blog-Einträge
    3
    Also Religion spielt in meinen Augen eine mindestens so grosse Rolle. Wie der, zu Beginn, sympathische "Heilsbringer" zum grausamen Religionsführer wird, ist doch ebenso ein wesentlicher Aspekt der Bücher. Wie in der realen Welt: Es gibt verschiedene Ebenen.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sturm-ins-Sperrfeuer
    Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    2.978
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    Denis Villeneuve ist zumindest ein Feminist.
    Da es ausser Lady Jessica, Chani, den Bene Gesserit und später Alia Atreidis & Prinzessin Irulan keine interessanten Frauenfiguren in Dune gibt hat er sich dazu entschieden die Rolle des Liet-Kynes mit einer Frau zu besetzen.
    Hoffentlich baut er die Rolle dieses Charakters der im Buch schon recht früh gekillt wird noch aus.
    Ausserdem sollte er den ganzen islamisch-inspiriten Glaubenskram aus Dune rauslassen (wie z.B. den großen Dschihad) und sich auf die wahre Botschaft von Dune - also Kapitalismuskritik - konzentrieren.
    Wer weis, vieleicht schafft er es ja aus diesem Kultbuch einen erfolgreichen modernen Film wie z.B Drei Engel für Charlie oder den letzen Terminator zu machen... auf dem besten Weg ist er ja schon
    Jetzt machst du mir Sorgen
    Das Ziel des Krieges ist es, nicht für das eigene Land zu sterben, sondern den Gegner für seines sterben zu lassen.

    -General George S. Patton

  11. #11
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    Denis Villeneuve ist zumindest ein Feminist... einen erfolgreichen modernen Film wie z.B Drei Engel für Charlie oder den letzen Terminator zu machen... auf dem besten Weg ist er ja schon
    Ja fand ich gut, die Änderungen.
    Ich hoffe ja auch, dass Paul Atreides schwul ist.
    Und wenigstens in einer Nebenrolle eine Transperson mitspielt.
    Wäre voll super und wichtig um klare Zeichen zu setzen.
    Ob es jetzt um Religions- oder Kapitalismuskritik geht ist egal, Hauptsache jeder kann sich mit jedem in der Geschichte Identifizieren.
    ;D

  12. #12
    Benutzer

    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    Denis Villeneuve ist zumindest ein Feminist.
    Da es ausser Lady Jessica, Chani, den Bene Gesserit und später Alia Atreidis & Prinzessin Irulan keine interessanten Frauenfiguren in Dune gibt hat er sich dazu entschieden die Rolle des Liet-Kynes mit einer Frau zu besetzen.
    Hoffentlich baut er die Rolle dieses Charakters der im Buch schon recht früh gekillt wird noch aus.
    Ausserdem sollte er den ganzen islamisch-inspiriten Glaubenskram aus Dune rauslassen (wie z.B. den großen Dschihad) und sich auf die wahre Botschaft von Dune - also Kapitalismuskritik - konzentrieren.
    )
    eh ja ...Agent Dynamic hat ja schon alles zur political corectness (auch hirnerweichung genannt) gesagt.

    mir ging es jetzt eher darum ob du die bücher gelesen hast bzw ausser dem film und evtl der serie irgdw zu dune gesehen hast,? gelesen wäre besser vorzugsweise die bücher . weil ausser den ausdrücken ist da nicht viel mit islam . kann man aber bestimmt noch ändern damit sich keiner gestört fühlt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    565
    Die Schutzanzüge aus dem alten Film sahen besser aus, wie ich finde. Das zeigt mir, dass sie damals ausstattungstechnisch schon gut aufgestellt waren. Das muss man erst mal nachmachen.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.714
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    ...Kapitalismuskritik...
    What? Da hätte ich dann doch gerne eine nähere Ausführung, wo in diesem Portrait einer feudalen Gesellschaft denn genau Kapitalismuskritik vergraben sein soll...
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  15. #15
    Benutzer

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    52
    Jason Momoa ohne Bart

    Der Film wird sch....lecht... xD

    Ne bin echt mal gespannt. Die Besetzung ist ja schon nicht schlecht also wirds kein 0815 Film. Bin mal gespannt was da noch so kommt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    822
    Zitat Zitat von tendenziell Beitrag anzeigen
    mir ging es jetzt eher darum ob du die bücher gelesen hast bzw ausser dem film und evtl der serie irgdw zu dune gesehen hast,? gelesen wäre besser vorzugsweise die bücher . weil ausser den ausdrücken ist da nicht viel mit islam . kann man aber bestimmt noch ändern damit sich keiner gestört fühlt.
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    What? Da hätte ich dann doch gerne eine nähere Ausführung, wo in diesem Portrait einer feudalen Gesellschaft denn genau Kapitalismuskritik vergraben sein soll...
    Ich hab das hier gelesen:
    https://www.vanityfair.com/hollywood...ya-oscar-isaac

    For Villeneuve, this 55-year-old story about a planet being mined to death was not merely a space adventure, but a prophecy.
    “No matter what you believe, Earth is changing, and we will have to adapt,” he says. “That’s why I think that Dune, this book, was written in the 20th century. It was a distant portrait of the reality of the oil and the capitalism and the exploitation—the overexploitation—of Earth. Today, things are just worse. It’s a coming-of-age story, but also a call for action for the youth.”

    Die ganzen SciFi Fans* haben also 55 Jahre lang falsch gelegen: es ist nicht Social Fiction über Religion, Feudalismus & Terraforming - es geht ums Öl, Kapitalismus und Ausbeutung.


    *Eine alte Legende im Fandom besagt das Heinlein, Herbert und Hubbard im Suff eine Wette abgeschlossen haben wer am Besten einen SciFi Roman über Religion abliefern kann:
    Heinlein schrieb "Stranger in a Strange Land"
    Herbert schrieb "Dune"
    Hubbard schrieb "Diantics" und die Lore für Scientology

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.714
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    Ich hab das hier gelesen:
    https://www.vanityfair.com/hollywood...ya-oscar-isaac

    For Villeneuve, this 55-year-old story about a planet being mined to death was not merely a space adventure, but a prophecy.
    “No matter what you believe, Earth is changing, and we will have to adapt,” he says. “That’s why I think that Dune, this book, was written in the 20th century. It was a distant portrait of the reality of the oil and the capitalism and the exploitation—the overexploitation—of Earth. Today, things are just worse. It’s a coming-of-age story, but also a call for action for the youth.”

    Die ganzen SciFi Fans* haben also 55 Jahre lang falsch gelegen: es ist nicht Social Fiction über Religion, Feudalismus & Terraforming - es geht ums Öl, Kapitalismus und Ausbeutung.


    *Eine alte Legende im Fandom besagt das Heinlein, Herbert und Hubbard im Suff eine Wette abgeschlossen haben wer am Besten einen SciFi Roman über Religion abliefern kann:
    Heinlein schrieb "Stranger in a Strange Land"
    Herbert schrieb "Dune"
    Hubbard schrieb "Diantics" und die Lore für Scientology
    Ich weiss ja nicht, welches Dune Villeneuve gelesen haben will, aber "mined to death" ist ja sowas von danebengegriffen, dass ich gar nicht weiss, wo ich anfangen soll: Arrakis wird ja nicht zum Wüstenplaneten wegen dem Abbau von Spice - die Wüste selbst, also der natürliche Lebensraum der grossen Sandwürmer, ist ja der entscheidende Faktor, warum es überhaupt Spice gibt. Und selbst wenn diese hineininterpretierte Kapitalismuskritik tatsächlich vorhanden wäre, so wäre die Reduktion einer derart filigranen Welt, wie sie Herbert erschaffen hat, schlichtweg unter jeder Sau und würde dem Original in keinster Weise gerecht werden:

    Da sind die Bene Gesserit, die mit ihrem Jahrtausende umspannenden Zuchtprogramm versuchen, den Kwisatz Haderach zu erschaffen - ihr (erhofftes) männliches Gegenstück. Da ist die Gilde, die auf Gedeih und Verderb auf das Spice angewiesen ist, um die Weiten des Weltalls zu überbrücken - denn Computer sind verboten. Da sind die Mentaten, welche aufgrund des Computerverbots praktisch zu menschlichen Computern gemacht wurden. Da ist die Regel, dass der Imperator selbst Arrakis nicht bewirtschaften darf, sondern das Schürfrecht an ein grosses Haus vergeben muss, da der Imperator sonst zu viel Macht anhäufen würde, da ist die ganze komplexe Kultur der Fremen, mit ihren Sietch und Bräuchen wie die Rückgewinnung des Wassers eines Toten und einer Religion die massgeblich von den Bene Gesserit beeinflusst wenn nicht gar erschaffen wurde. Da sind die Sardaukar, die Bene Tleilax (auch wenn diese im ersten Band keine wirkliche Rolle spielen)...

    Wenn Villeneuve nun tatsächlich daraus ein Vehikel für zeitgenössische Gesellschaftskritik machen will, kann das nicht wirklich gut kommen. Aber natürlich hoffe ich, mich zu irren. Ich hoffe wirklich, er hält sich so weit wie möglich an das Original - das nun Liet eine Frau sein soll (und damit ja wohl Chanis Mutter) stört jetzt nicht wirklich, auch wenn ich diese Geschlechtsumwandlung unnötig finde: Man hätte einfach die bereits existierenden Charaktere (Chani, Jessica, Gaius Helen Mohiam, Prinzessin Irulan…) stärker gewichten können.
    LouisLoiselle, schokoeis and Alreech haben "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  18. #18
    Benutzer

    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von Alreech Beitrag anzeigen
    OK .. das ist jetzt aber nicht grad die beste Basis um sich eine etwas genauere Meinung über das Dune Universum zu bilden .
    Leider liest ja nur noch ein Bruchteil der Menschen Bücher
    ps.
    Eine wie auch immer geartete Kritik an irgendwas kann man in jeder Geschichte sehen.

    Oh scheiße ... Der Villeneuve Typ ist der Regisseur des neuen films? Dreck...
    Der hat wahrscheinlich eine 100 seiten zusammenfassung von renomierten Menschen gelesen und jetzt vergewatigt er Dune...heul ..schon wieder...
    Alreech hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.260
    ich weiß nicht was sich hier die Fragilen Männchen so aufregen und ihren braunen Blödsinn breittreten müssen
    für die war doch die Vorlage schon zu Prograssiv und Weltoffen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.025
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht was sich hier die Fragilen Männchen so aufregen und ihren braunen Blödsinn breittreten müssen
    für die war doch die Vorlage schon zu Prograssiv und Weltoffen
    Ich frag mich gerade wer Dich im Delirium an die Tastatur gelassen hat.
    Mit dem hier diskutierten Kontext hat das jedenfalls nichts zu tun.
    schokoeis und Alreech haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •