Seite 3 von 3 123
35Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.636
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Asuramaru Beitrag anzeigen
    Doch klar hatte die Maske einen Sinn, sie hält ihn am Leben, hat der Kerl doch gesagt in dem Gefängnis zu Bruce Wayne. Der Arzt war ungeschickt bei der Versorgung der Wunden von Bane und deshalb braucht er die Maske.
    Ah ok.

    Aber das ist ja auch was ganz anderes als die Maske in Batman & Robin, die nur dafür da war, den Berserker Zustand auszulösen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.558
    Bei der Trilogie musste es ja auch im Rahmen des "Realismus" bleiben ^^
    Viel mit übermenschlich etc. war ja nicht dabei.
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.636
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Bei der Trilogie musste es ja auch im Rahmen des "Realismus" bleiben ^^
    Viel mit übermenschlich etc. war ja nicht dabei.
    Na, ein Berserkermodus wäre doch auch realistisch gewesen.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.842
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Bei der Trilogie musste es ja auch im Rahmen des "Realismus" bleiben ^^
    Viel mit übermenschlich etc. war ja nicht dabei.
    Bane hat in The Dark Knight Rises eine Säule am Ende zerkloppt. Das war schon einigermaßen übermenschlich und "Berserker".
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.558
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Bane hat in The Dark Knight Rises eine Säule am Ende zerkloppt. Das war schon einigermaßen übermenschlich und "Berserker".
    Der war auf Meth und hat nichts mehr gemerkt
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  6. #46
    Kartamus
    Gast
    Redakteure die eigentlich auf Spiele spezialisiert sind sollten einfach keine Kritik zu anderen Themen schreiben.

  7. #47
    Neuer Benutzer
    Avatar von MandrillSphinx
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    28
    Der Film und der Schauspieler sind sicherlich sehr gut, keine Frage, vielleicht sogar ein Meisterwerk. Aber ganz ehrlich: das hätte ein 08/15 kaputtes Leben über Irgendwen sein können. Man zieht sich als Aufhänger den Namen "Joker" ran, um eben mehr Geld durch Comic Fans zu machen. Es hätte einfach ein Film über einen Menschen sein können, der leider andauernd nur Pech gehabt hat und letzten Endes durchdreht.

    Und ja: der Name Wayne fällt, aber ich dachte er wäre genau wie Bruce ein Mensch gewesen, der viel Gutes vor allem für die ärmeren Menschen von Gotham gemacht hat.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.636
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MandrillSphinx Beitrag anzeigen
    Der Film und der Schauspieler sind sicherlich sehr gut, keine Frage, vielleicht sogar ein Meisterwerk. Aber ganz ehrlich: das hätte ein 08/15 kaputtes Leben über Irgendwen sein können. Man zieht sich als Aufhänger den Namen "Joker" ran, um eben mehr Geld durch Comic Fans zu machen. Es hätte einfach ein Film über einen Menschen sein können, der leider andauernd nur Pech gehabt hat und letzten Endes durchdreht.
    Ich finde es aber gut und wichtig, daß gerade in Superhelden Filmen auch mal was anderes als die klassische Heldenstory in all ihren Happy End-Variationen erzählt wird. Daß man auch mal ein Drama in diesem Genre sieht.
    Zugegeben, Mit Quills Mutter, den Schicksalen von Gwen & Ben (Spiderman), Robins Verwandtschaft (Batman & Robin) und dem famosen DeVito-Pinguin gibt es schon einige Drama-taugliche Geschichten - allerdings machen diese selten den ganzen Film zum Drama.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Asuramaru
    Registriert seit
    03.05.2017
    Beiträge
    375
    Zitat Zitat von MandrillSphinx Beitrag anzeigen
    Der Film und der Schauspieler sind sicherlich sehr gut, keine Frage, vielleicht sogar ein Meisterwerk. Aber ganz ehrlich: das hätte ein 08/15 kaputtes Leben über Irgendwen sein können. Man zieht sich als Aufhänger den Namen "Joker" ran, um eben mehr Geld durch Comic Fans zu machen. Es hätte einfach ein Film über einen Menschen sein können, der leider andauernd nur Pech gehabt hat und letzten Endes durchdreht.

    Und ja: der Name Wayne fällt, aber ich dachte er wäre genau wie Bruce ein Mensch gewesen, der viel Gutes vor allem für die ärmeren Menschen von Gotham gemacht hat.
    Wie kannst du das behaupten, der Film ist noch gar nicht in den Deutschen Kinos.
    „Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, die man braucht, um eine Lösung als richtig zu erkennen.“
    – David Dunning

  10. #50
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    116
    Die Thematik mit "dieser Film wird die Incel-Mitglieder aufwiegeln" hab ich schon vor Wochen gehört. Und wie "traurig" die ganzen Journalisten waren, als nichts bei den Erstaufführungen passiert ist (kein Witz, die Artikel klangen teilweise, als hätten die nur auf Amokläufe gewartet). Noch lustiger ist, als ich dann bei einem youtubevideo dann gehört hab, das sei kein Incel- sondern eher ein Antifa-film. Wahrscheinlich haben deshalb viele US-Kritiker so harsch geurteilt weil der Film "so Close to home" war
    Wisdom is a curse when wisdom does nothing for the man who has it

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •