Seite 1 von 2 12
29Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    21

    Jetzt ist Deine Meinung zu The Matrix: Hinweis auf möglichen vierten Teil gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: The Matrix: Hinweis auf möglichen vierten Teil

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hasamoto
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Deutschland^^
    Beiträge
    413
    Ich halte es für sehr schwer da ein vierten teil zu machen da die story abgeschlossen ist.
    es sei den man hat zuviel geld und braucht für den film kleine einnahmen
    MrCrow667 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Spiele sind für Spieler da und nicht die Spieler für die Spiele.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    9.285
    Ich könnte mir eine Nebenhandlung vorstellen, die Parallel zur Story der Trilogie spielt. Genug Raum dafür wäre ja. Aber ein Film, der die Geschichte fortsetzt, eher nicht. Wie soll man die auch fortsetzen? Die Geschichte ist zu ende und Raum für eine Fortsetzung bleibt da nicht.
    Worrel, MrCrow667 and Free23 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.976
    Ach, da kann man noch genug machen.
    Die Story um Neo ist ja irgendwie zu Ende, aber man kann das ganze ja auch ein paar Jahrhunderte später spielen lassen, wo das ganze wieder von vorne losgeht.
    Neo ist ja auch nicht der erste, sondern der wievielte nochmal? Nr. 6 oder 7?
    Man kann ja auch einen der Vorgänger nehmen.
    Also da ist noch genug möglich. Ob gut oder schlecht sei jetzt mal dahingestellt. Das Grauen von Teil 3 muss ich mir nicht nochmal antun.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    3.518
    Mein Titelvorschlag waere Matrix: Recycled.
    Worrel, WasEnLos, Frullo und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    7.327
    Zitat Zitat von Hasamoto Beitrag anzeigen
    Ich halte es für sehr schwer da ein vierten teil zu machen da die story abgeschlossen ist.
    Für mich war die Story nach dem ersten Film abgeschlossen.
    Die wurde nur mit jedem Nachfolger schlechter.

    Aber bitte, vielleicht können sie sich mit Teil vier ja sogar noch unterbieten.
    SGDrDeath und MrCrow667 haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.239
    ich muss grade an die Letzte Szene denken vom Dritten Teil
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    4.945
    Wieso einen vierten Teil? Das macht doch überhaupt keinen Sinn es gibt nur einen Matrix-Film *Finger in die Ohren steckt* LAAA LAAA LAAA*
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Leuenzahn
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    303
    Das ist wie Herr der Ringe so ein Ding, welches ich immer noch nicht auf DVD habe. Muß alles nachgeholt werden.

    Wobei bei der Matrix nach dem ersten Teil die Luft raus wahr, fand jetzt Teil 2 und Teil 3 nicht so geil. Ob das mit Teil 4 besser wird, man wird sehen...

  10. #10
    Benutzer

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    56
    Also ich muss sagen, dass Matrix mich geflash hat damals, wie nie ein Film zuvor oder danach. Ich schaute damals die Karl-Marx Allee runter, sah aber nicht die verschlüsselte Programmiersprache. Nur Terminator Eins hat eine vergleichbare Idee.

    Aber schonmal schön, dass die Genration 1990 bis 1996 erstmal Herr der Ringe mit Matrix vergleicht - Matrix steht zu Herr der Ringe, wie Schach zu Schiffe versenken.

    Also es kann sehr sehr gerne ein vierter Teil kommen. Wird schon! Auch sonst kann ich Teil 2 und Teil 3 nur ankreiden, dass Agents Smith erscheinen in der reellen irgendwie ein merkwürdiger Move war - ansonsten aber alles schick und schön.
    rldml und Ray2015 haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.080
    Die Vorgänger gabs ja bereits schon. In den Kurzfilmen. Matrix Animratrix. Zwar nur als Animé. Wenn überhaupt könnte ich mir eine Story noch davor vorstellen. Danach ist ja quasi erst einmal Frieden zwischen Maschinen und den Menschen.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hawkytonk
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.450
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Mein Titelvorschlag waere Matrix: Recycled.
    Oder:
    Matrix Reboot oder Matrix Reset oder Matrix Redone
    Béausant alla Ricossa

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von Mjthenut Beitrag anzeigen
    Auch sonst kann ich Teil 2 und Teil 3 nur ankreiden, dass Agents Smith erscheinen in der reellen irgendwie ein merkwürdiger Move war - ansonsten aber alles schick und schön.
    Das empfand ich eigentlich als einen relativ guten Kniff - mich hat mehr gestört, dass diese unterirdische Stadt mit Technologie aufwartet, dessen Konstruktion die ersten Befreiten niemals hätten leisten können. Es hätte daher eigentlich jedem Befreiten klar sein müssen, dass da ganz zentral etwas nicht stimmt mit der eigenen Annahme, das wäre alles von Menschenhand erschaffen und die Maschinen wüssten von nix...

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.341
    Matrix: Remade, Matrix: Remake, Matrix: Never say Never, Matrix: Money Never Sleeps und mein Liebling:

    Matrix: Here we go again,
    Cobar hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Benutzer

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    56
    Wenn ich mich recht an Matrix erinnere ist das wahrscheinliche Datum 2199, demnach ist der Krieg wohl 2150, 2130 oder 2107 oder so losgegangen, und da sehe ich keine Technologie die nicht in diese Zeit passt - weder Gravitypads, noch Neuralimplantate, oder die restliche Technik entsprechen einem unmöglichen (unplausiblen) technologischen Fortschritt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.000
    Matrix: HTTP 404

    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.216
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Mjthenut Beitrag anzeigen
    Aber schonmal schön, dass die Genration 1990 bis 1996 erstmal Herr der Ringe mit Matrix vergleicht - Matrix steht zu Herr der Ringe, wie Schach zu Schiffe versenken.
    Nun, M 2+3 waren im Kino ja direkte Konkurrenten zu HDR 1+2. Das waren von der Erwartungshaltung DIE Filme des Jahres.

    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Für mich war die Story nach dem ersten Film abgeschlossen.
    Die wurde nur mit jedem Nachfolger schlechter.
    Matrix ist ein jahrelang auf Perfektion geschliffener Diamant.
    Du kannst den Film als reinen Action Film sehen: Funktioniert.
    oder als religiösen Erlösermythos: Funktioniert.
    oder als klassische Heldenreise: Funktioniert.
    oder als technisch auf (fast) allen Ebenen mögliche Zukunftsvision: Funktioniert.
    oder als Allegorie auf die Scheinwelt des Internets: Funktioniert.

    Das Problem: Die Wachowskis hatten eine bestimmte Vision für das Gesamtkonzept der Trilogie. Und da funktionieren eben nicht mehr alle der eben genannten Sichtweisen. Diejenigen, die eine zukunftstechnologisch wahrscheinliche und erklärbare Fortsetzung erwarteten, sind natürlich enttäuscht.

    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Neo ist ja auch nicht der erste, sondern der wievielte nochmal? Nr. 6 oder 7?
    Man kann ja auch einen der Vorgänger nehmen.
    Da Matrix auch als Metapher sehbar ist, stellt sich die Frage, ob es wirklich Vorgänger gab - man zähle mal mit, wie oft Neo im Film aufwacht. Aus dieser Sicht her könnte jedes Aufwachen von Neo als neue Version des Auserwählten gesehen werden.

    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Die Vorgänger gabs ja bereits schon. In den Kurzfilmen. Matrix Animatrix. Zwar nur als Animé.
    Es gab 2 Folgen darin (also ~15-20 Minuten iirc), die die Entstehung der Matrix aus einem technologisierten Alltag mit humanoiden Roboterdienern schilderten.
    Die anderen Episoden spielen genau wie der erste Film in der schon existierenden Matrix.
    Und eine Episode dient als Überblendung von Matrix zu Matrix 2 und gehört genau zwischen die beiden Filme.

    Wenn überhaupt könnte ich mir eine Story noch davor vorstellen. Danach ist ja quasi erst einmal Frieden zwischen Maschinen und den Menschen.
    a) Davor würde eigentlich nur eine Realverfilmung der beiden "Renaissance" Episoden Sinn machen - der Film hätte dann allerdings ein unzufrieden stellendes Ende ...
    b) Danach ist erstmal Frieden - bis die Handlung von The Matrix Online einsetzt, wo unter anderem irgendwelche Fragmente von Neo in der Matrix gefunden werden.
    c) Nach jedem Zurückkehren des Auserwählten zur Quelle ist "erstmal Frieden" - solange, bis die Anomalie wieder auftaucht. Neo hat den bisherigen Zyklus unterbrochen - aber das heißt ja nicht, daß die Maschinen sich nicht einen anderen, verbesserten Zyklus ausdenken können - genauso, wie sie es zuvor getan haben. Schließlich geht es doch nur um 2 Dinge: Die Wahl zu haben und wie man als Gegenspieler diese kontrolliert.

    Zitat Zitat von rldml Beitrag anzeigen
    Auch sonst kann ich Teil 2 und Teil 3 nur ankreiden, dass Agents Smith erscheinen in der reellen irgendwie ein merkwürdiger Move war - ansonsten aber alles schick und schön.
    Das empfand ich eigentlich als einen relativ guten Kniff -
    - ist aber 1:1 aus der Vorlage übernommen.
    Siehe das aus heutiger Sicht etwas langatmige und zu sehr in den 70ern verankerte Welt am Draht oder die modernere Version The 13th Floor, die beide eine Verfilmung des Buchs Simulacron 3 sind, das auch für The Matrix als Vorlage diente.

    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Mein Titelvorschlag waere Matrix: Recycled.
    Der Titel wäre im besten Sinne perfekt - geht es doch in Matrix um sich ewig wiederholende Zyklen.


    Einen faszinierenden Aspekt finde ich die zahlreichen Musterwiederholungen (Beispiel), auch wenn einige der Vergleiche auf der verlinkten Seite doch arg an den Haaren herbei gezogen sind.
    Geändert von Worrel (11.05.2019 um 09:28 Uhr)
    McDrake, MichaelG, SGDrDeath und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Yesterday's faded
    Nothing can change it
    Life's what you make it

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Malifurion
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    1.462
    Die Ära der Reboots und Remakes. Uns muss es ja fast so gehen wie die Leute von damals, als es nur Wild West Filme gab. Irgendwann muss es einem doch zum Hals raushängen.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.239
    Zitat Zitat von Malifurion Beitrag anzeigen
    Die Ära der Reboots und Remakes. Uns muss es ja fast so gehen wie die Leute von damals, als es nur Wild West Filme gab. Irgendwann muss es einem doch zum Hals raushängen.
    wir haben nur nicht die Dreißiger Jahre, also zu einer Zeit wo das wirklich statt gefunden hat, siehe die Verfilmung von Der Malteser Falke von 31, 36 und 41
    abgesehen davon wie immer bei dem Thema:

    Wer sich darüber beschwert, sollte aber auch ins Kino Programm schauen und auch in die kleinen Filme rein gehen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.216
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Malifurion Beitrag anzeigen
    Die Ära der Reboots und Remakes. Uns muss es ja fast so gehen wie die Leute von damals, als es nur Wild West Filme gab. Irgendwann muss es einem doch zum Hals raushängen.
    Im Prinzip sind sämtliche Geschichten "Reboots" und "Remakes".

    Und das schon seit Urzeiten. Man nehme beispielsweise die Geschichte der Sintflut, bei der Gott aus Zorn die Erde im Wasser versinken läßt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sintflut
    Da gibt es neben der christlichen auch eine babylonische, eine sumerische und eine griechische Version ...

    Letzten Endes kann man aber alle Geschichten auf ein paar Handvoll Klassiker wie zb die Heldenreise zurückführen.
    SGDrDeath und Enisra haben "Gefällt mir" geklickt.
    Yesterday's faded
    Nothing can change it
    Life's what you make it

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •