Seite 2 von 6 1234 ...
95Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.433
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, für viele Leute scheinbar schon.
    "Viele" ist nicht gleich "alle" oder "die Mehrheit".

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Nun mir ist es egal ob dich einer als Arschloch oder sonstwie bezeichnet und du dir dabei nichts denkst. Ich lasse mir sowas jedenfalls nicht gefallen. Wer mir an den Karren fährt, der kriegt das zurück.
    Naja, ob man nun jemanden gleich als "Arschloch" bezeichnen muss, will ich mal bezweifeln (da ich grundsätzlich total auf Dinge wie Anstand und Respekt abfahre). Muss ja nicht sein. Aber es wird schon Gründe haben, wenn man dir sowas oder ähnliches vor den Latz knallt. Du bist immerhin auch kein Unschuldslamm. Nur schiebst du es gern halt mal auf andere, während du deine Hände in Unschuld wäschst. Du magst zwar fast nie direkt mit Beleidigungen um dich werfen, aber respektlos bist du selbst oft genug. Man kann auch respekt- und anstandslos sein, ohne zu beleidigen.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In diesem Augenblick wirfst du mit Unfug um dich.
    Anders kann ich mir dein andauerndes Gebashe und deinen paranoiden "Alle sind SJWs!!!"-Wahn nunmal nicht erklären. Als hätte dich der Feminismus persönlich beleidigt und deine Mutter entführt.

    Dir verbietet keiner was. Dich schränkt niemand in deiner Meinungsäußerung, in deinem Leben etc. ein. Dich hasst niemand, nur weil du weiß, heterosexuell und männlich bist. Für dich ist halt einfach nur alles SJW-Propaganda, was nicht in dein eigenes kleines Weltbild passt oder was nicht deinem persönlichen Geschmack entspricht (ich verweise hier mal augenzwinkernd auf deine "Die Charaktere sind absichtlich hässlich gestaltet"-Aussage, die du in der Vergangenheit von dir gelassen hast, die du aber nie beweisen konntest).

    Das einzige, was hier gilt ist: Du darfst zwar deine Meinung sagen und das grundsätzlich ungestraft. Aber du hast keinen Anspruch darauf, dass anderen deine Meinung gefällt oder sie einfach so hingenommen werden muss. Und wenn du deine Meinung sagst, während du dich mit einem dieser "SJWs" unterhältst, wirste natürlich mit Konter rechnen müssen. Ganz einfach. Umgekehrt natürlich auch.

    Abgesehen davon bezweifle ich mal ganz stark, dass sich irgendjemand jemals die Mühe gemacht hat, dich dafür zu verurteilen, dass du männlich, weiß und heterosexuell bist.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Also die Schauspielerinnen sind an sich eigentlich ziemlich gut ...
    Der Film war schlecht, richtig, und er ist deswegen gefloppt, auch richtig. Und wer hatte Schuld, dass der Film gefloppt ist? Die sexistischen weißen Männer, die dem weiblichen Cast nicht den Erfolg gegönnt haben. So die Aussagen vom Regisseur und einigen der Darstellerinnen anschließend.
    Nochmal: Was eine Darstellerin abseits des Films abzieht, hat erstmal wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Film zu tun. Vermutlich haben sich auch diese Leute vom Schein, die lautesten seien gleich die Mehrheit, blenden lassen, obwohl die Tatsache anders aussieht. Oder die sind ganz einfach nur doof und kritikresistent. Soll's ja auch geben. Es gibt halt Leute, die übertreiben es mit ihrer political correctness.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Auf die SJW Propaganda!? Ich nicht, aber sie ist eben extrem peinlich.
    Was denn für SJW-Propaganda? Es wurde gesagt, dass Captain Marvel die erste Superheldin in der Hauptrolle innerhalb des MCUs ist. Ganz einfach. Nichts anderes. Das ist ein ganz simpler Fakt.

    Wenn manche Redaktionen den Part mit dem MCU weglassen, liegt das an den Redaktionen. An niemanden sonst.

    Man kann ja von Brie Larsons PR-Aktion zum Film halten, was man will. Das macht die Schauspielerin nur unsympathisch, aber den Film nicht schlechter und schon gar nicht pauschal zur SJW-Propaganda. Brie Larson ist letztlich nur die Hauptdarstellerin, aber weder Produzentin, noch Regisseurin oder sonst was. Ihr Wort über den Film hat letztlich weniger Gewicht als das des Regisseurs oder Produzenten. Und ich glaube auch nicht, dass Kevin Feige, quasi "Gott" über das MCU, sowas mit dem MCU beabsichtigt hat. Die Zielgruppe sind immerhin nicht SJWs, sondern junge Menschen. Dafür ist das MCU als anspruchsloses, aber sehr unterhaltsames Popcorn-Kino gedacht.

    Und wenn dir diese angebliche SJW-Kampagne auf den Senkel geht, dann sei doch so konsequent und schau dir den Film einfach gar nicht an. Denn mit dem Anschauen unterstützt du doch diese angebliche SJW-Propaganda.
    Geändert von RedDragon20 (25.02.2019 um 21:18 Uhr)
    Worrel und SGDrDeath haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.814
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    "Viele" ist nicht gleich "alle" oder "die Mehrheit".
    Rotten Tomatoes ist die wichtigste Filmseite der Welt nach IMDB. Wenn die Millionen von Nutzern dort einen Film also nicht sehen wollen, dann hat das schon eine gewisse Aussagekraft.

    Naja, ob man nun jemanden gleich als "Arschloch" bezeichnen muss, will ich mal bezweifeln (da ich grundsätzlich total auf Dinge wie Anstand und Respekt abfahre). Muss ja nicht sein. Aber es wird schon Gründe haben, wenn man dir sowas oder ähnliches vor den Latz knallt. Du bist immerhin auch kein Unschuldslamm. Nur schiebst du es gern halt mal auf andere, während du deine Hände in Unschuld wäschst. Du magst zwar fast nie direkt mit Beleidigungen um dich werfen, aber respektlos bist du selbst oft genug. Man kann auch respekt- und anstandslos sein, ohne zu beleidigen.
    Ich sehe mich gerne als Spiegel, bist du nett zu mir, bin ich nett zu dir. Schlägt mir Unhöflichkeit entgegen blase ich sie gleich dem Anderen ins Gesicht zurück.

    Anders kann ich mir dein andauerndes Gebashe und deinen paranoiden "Alle sind SJWs!!!"-Wahn nunmal nicht erklären. Als hätte dich der Feminismus persönlich beleidigt und deine Mutter entführt.
    SJWs und linke Feministen wollen gerne Sachen, die mir als Mann gefallen, verbieten, statt um Harmonie und Einheit und Gleichberechtigung geht es ihnen nur um ihren eigenen Vorteil. Und den wollen sie erreichen, indem sie meine Rechte beschneiden. Klar, das kann man mit sich machen lassen, nur, wie gesagt, ich bin schlecht im andere Wange hinhalten sondern verteidige mich.

    Dir verbietet keiner was. Dich schränkt niemand in deiner Meinungsäußerung, in deinem Leben etc. ein. Dich hasst niemand, nur weil du weiß, heterosexuell und männlich bist. Für dich ist halt einfach nur alles SJW-Propaganda, was nicht in dein eigenes kleines Weltbild passt oder was nicht deinem persönlichen Geschmack entspricht (ich verweise hier mal augenzwinkernd auf deine "Die Charaktere sind absichtlich hässlich gestaltet"-Aussage, die du in der Vergangenheit von dir gelassen hast, die du aber nie beweisen konntest).
    Ich konnte es beweisen, du hast nur einfach keinen Geschmack oder stehst auf hässliche Omas, das ist ja nicht mein Problem.

    Das einzige, was hier gilt ist: Du darfst zwar deine Meinung sagen und das grundsätzlich ungestraft. Aber du hast keinen Anspruch darauf, dass anderen deine Meinung gefällt oder sie einfach so hingenommen werden muss. Und wenn du deine Meinung sagst, während du dich mit einem dieser "SJWs" unterhältst, wirste natürlich mit Konter rechnen müssen. Ganz einfach. Umgekehrt natürlich auch.
    Und die SJWs werden jeden meiner Konter schmerzhaft spüren, das verspreche ich!

    Nochmal: Was eine Darstellerin abseits des Films abzieht, hat erstmal wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Film zu tun.
    Wenn es zur PR des Films gehört, dann schon.

    Was denn für SJW-Propaganda? Es wurde gesagt, dass Captain Marvel die erste Superheldin in der Hauptrolle innerhalb des MCUs ist. Ganz einfach. Nichts anderes. Das ist ein ganz simpler Fakt.
    Siehe meine Antwort oben, ich werde das jetzt nicht wiederholen.

    Wenn manche Redaktionen den Part mit dem MCU weglassen, liegt das an den Redaktionen. An niemanden sonst.
    Es geht eben um die politische Agenda, genauso wie Black Panther politisiert wurde.
    Alreech hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.169
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Außerdem gab es Newsmeldungen und ähnliche Artikel, bei denen der hintere Teil in der Überschrift weggelassen wurde.
    ... damit die Aussage "der Film [wird] als SJW Propaganda vermarktet" wahr wird, muß Marvel/Disney selbst Entsprechendes äußern. Und nein, es ist weder peinlich noch SJW Hetze oder wasweißich, wenn man feststellt, daß nach 20 Filmen, die eine zusammenhängende Geschichte darstellen, jetzt erstmals ein Schwarzer oder eine Frau die Titelrolle übernehmen.

    Oder salopp gesagt:
    SJWs: "Captain Marvel ist der erste weibliche Superheld in einer Titelrolle, endlich, das wurde ja auch mal Zeit!"
    Filmfan: "Was ist mit Supergirl oder Wonder Woman"
    SJWs: "ähh, von Marvel ..."
    Filmfan: "Was ist mit Elektra?"
    SJWs: "ähm, öhh im MCU, meinten wir"
    Völlig an den Haaren herbeigezogener ausgedachter Mumpitz.

    Auf der offiziellen Seite zum Film steht explizit "...des MCU" und damit ist dann auch alles zum Thema gesagt.

    Sogar CNN macht sich inzwischen Sorgen wegen SJWs und den linksextremen Demokraten in den USA ...
    Sie übertreiben halt maßlos und zeigen dabei eine extreme Intoleranz.
    Extremisten findest du in jeder Gruppierung von Menschen. Egal, ob SJWs, Nazis, Deutsche oder wasweißich.
    Und wenn deren Taten und Ausgesprochenes Richtung Hetze und Straftaten gehen, muß man selbstverständlich auch dagegen vorgehen.
    Aber eben nur gegen diejenigen, die auch was mit der jeweiligen Hetze/Straftat zu tun haben.

    Brie Larson aber auch die Filmwerbung propagieren nun mal diesen Feminismus,
    Dann mal Butter bei die Fische: Hast du ein konkretes Beispiel, wo die offizielle(!) Filmwerbung "Feminismus propagiert"?

    Und jetzt komm mir nicht mit so was wie dem ersten Satz in diesem Trailer ...

    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #24
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.594
    Youtube
    LOXTT
    Kanaltypen
    Gamer
    Kann man dieses grenzdebil peinliche SJW-mimimi mal bitte beenden? Ich kann es nicht mehr hören.
    Worrel und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.169
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Es geht eben um die politische Agenda, genauso wie Black Panther politisiert wurde.
    Und inwiefern ist das jetzt Schuld von Marvel/Disney, wenn Redaktionen sich den Film rauspicken, um ihn für wasauchimmer zu politisieren?
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.433
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich sehe mich gerne als Spiegel, bist du nett zu mir, bin ich nett zu dir. Schlägt mir Unhöflichkeit entgegen blase ich sie gleich dem Anderen ins Gesicht zurück.
    Und alle anderen sind immer die doofen. Na klaaar... Wenn ich jetzt was dazu sage, wird die Diskussion eskalieren. Daher lass ich das mal lieber.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    SJWs und linke Feministen wollen gerne Sachen, die mir als Mann gefallen, verbieten, statt um Harmonie und Einheit und Gleichberechtigung geht es ihnen nur um ihren eigenen Vorteil. Und den wollen sie erreichen, indem sie meine Rechte beschneiden. Klar, das kann man mit sich machen lassen, nur, wie gesagt, ich bin schlecht im andere Wange hinhalten sondern verteidige mich.
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich konnte es beweisen, du hast nur einfach keinen Geschmack oder stehst auf hässliche Omas, das ist ja nicht mein Problem.
    Welchen Beweis hast du denn bitte erbracht, dass Charaktere absichtlich hässlicher gestaltet wurden?

    Auf den restlichen Bullshit geh ich gar nicht erst ein, du "Asien-Fan". Aber geschenkt.

    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Und die SJWs werden jeden meiner Konter schmerzhaft spüren, das verspreche ich!
    So schmerzhaft wie bei mir? Oh Graus, welch Pein! Also bitte... Wenn deine besten Konter von der Art sind, wie du sie mir in deinem Post entgegen wirfst, wirst du damit keinem wehtun. Dein dauerndes "SJW"-Gebashe ist einfach nur lächerlich, sorry. Und vor allem ohne Hand und Fuß.


    Tut mir Leid, aber ich bin raus. Auf den Rest geh ich erst gar nicht ein, weil das einfach ausgemachter Blödsinn ist. Worrel hat dazu alles gesagt. Und ja, ich bestimme jetzt, dass Schluss ist.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xNomAnorx
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    4.788
    Zitat Zitat von Dosentier Beitrag anzeigen
    Captain Marvel selber, gehört auch in den Comics mit zu den Stärksten Wesen des Marvel Universums.
    Das ist schön für sie, das Filmuniversum steht aber für sich alleine und muss in sich Sinn ergeben.

    Daher hat sich das jetzt keiner extra für den Film ausgedacht, nur um eben ein schnelles einfaches Ende zu finden.
    Das ist mir bewusst, hab ich auch nicht behauptet.

    Darüber hinaus, gibt es zumindest in den Comics so mächtige Wesen, denen die Tatsache, was Thanos gemacht hat vollkommen egal ist bzw. das auf sie eh nie Einfluss nehmen könnte.
    Auch das ist mir bewusst, spielt für die Argumentation aber keine Rolle und hat wie gesagt nichts mit dem Filmuniversum zu tun.

    Ich gehe mal davon aus, das zumindest im Film Captain Marvel nicht so mächtig sein wird.
    Laut Aussage der Producer zumindest stärker als Thanos, siehe Artikel. Und wie in meinem ersten Kommentar dargelegt, finde ich das aus narrativer Sicht in Hinblick auf das gesamte MCEU nicht gut.
    SGDrDeath und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.


    I have seen the dark universe yawning
    Where the black planets roll without aim,
    Where they roll in their horror unheeded, without knowledge or luster or name.

    Nemesis, H.P. Lovecraft

  8. #28
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ein Oscar ist heute übrigens leider nicht mal mehr das Metall wert, aus dem er hergestellt wurde.
    Man kann von den Oscars persönlich halten was man will, das ein Oscar für die beste Neben/Hauptrolle nichts wert ist, ist einfach lächerlich zu behaupten. Schließlich wird der Gewinner von den Academy-Mitgliedern gewählt die vom Fach sind.
    Auch wenn natürlich nicht immer die persönlichen Favoriten gewinnen und manche Nominierungen eher aus sozialen Kriterien erfolgen (wie zB Black Panther als bester Film) sind die absolute Mehrzahl der Gewinner wirklich gut in ihrer Arbeit.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.814
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    Man kann von den Oscars persönlich halten was man will, das ein Oscar für die beste Neben/Hauptrolle nichts wert ist, ist einfach lächerlich zu behaupten. Schließlich wird der Gewinner von den Academy-Mitgliedern gewählt die vom Fach sind.
    Auch wenn natürlich nicht immer die persönlichen Favoriten gewinnen und manche Nominierungen eher aus sozialen Kriterien erfolgen (wie zB Black Panther als bester Film) sind die absolute Mehrzahl der Gewinner wirklich gut in ihrer Arbeit.
    Ist der Beitrag Satire?
    Früher, da waren die Oscars mal gut, da wurden gute Filme nominiert und auch wenn der Gewinner nicht immer der eigene Favorit war, konnte man dem zumindest zustimmen oder was abgewinnen.
    Wie ich schon unter dem Oscar Thread schrieb, heute ist das alles nur noch ein Schatten seiner selbst. Von den nominierten Filmen interessiert mich heute nur noch ein Bruchteil, während sie früher fast durch die Bank weg Pflichtprogramm waren. Sie sind häufig langweilig und / oder schlecht und es ist zu viel Politik im Spiel. Und ich bin nicht der einzige der so denkt, wenn man sich die dramatisch sinkenden Zuschauerzahlen anschaut.

    Ich meine, um mal einen Film zu nennen den ich gesehen habe, der letztjährige Abräumer Shape of Water, vier Oscars dafür? Ernsthaft? Es war kein schlechter Film aber er war auch absolut nichts besonderes. Gute Durchschnittskost halt aber Filme in so einer Art gab es in den 70ern, 80ern und 90ern Dutzende.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  10. #30
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ist der Beitrag Satire?
    Früher, da waren die Oscars mal gut, da wurden gute Filme nominiert und auch wenn der Gewinner nicht immer der eigene Favorit war, konnte man dem zumindest zustimmen oder was abgewinnen.
    Wie ich schon unter dem Oscar Thread schrieb, heute ist das alles nur noch ein Schatten seiner selbst. Von den nominierten Filmen interessiert mich heute nur noch ein Bruchteil, während sie früher fast durch die Bank weg Pflichtprogramm waren. Sie sind häufig langweilig und / oder schlecht und es ist zu viel Politik im Spiel. Und ich bin nicht der einzige der so denkt, wenn man sich die dramatisch sinkenden Zuschauerzahlen anschaut.

    Ich meine, um mal einen Film zu nennen den ich gesehen habe, der letztjährige Abräumer Shape of Water, vier Oscars dafür? Ernsthaft? Es war kein schlechter Film aber er war auch absolut nichts besonderes. Gute Durchschnittskost halt aber Filme in so einer Art gab es in den 70ern, 80ern und 90ern Dutzende.
    Die Politisierung liegt vll am Zeitgeist und sollte daher nicht bewertet werden? Film, wie jede Kunstform spiegelt nunmal die Gesellschaft wieder. Sinkende Zuschauerzahlen sind in Zeiten von Netflix, AmazonPrime und was weiß ich ehrlich kein Wunder und hat auch absolut nichts über die Qualität der Preisträger zu sagen, eher mit der Unterhaltungskraft der Veranstaltung. Um ehrlich zu sein der letzte "gute" Gastgeber war mMn Neil Patrick Harris.

    Und da du ein Freund von RottenTomatoes bist, da hat Shape of Water eine Bewertung jenseits der 90. Außerdem wird der Film von quasi allen gelobt. Aber wie schonmal gesagt, Geschmäcker sind verschieden...
    Das es davon in früheren Jahren dutzende gab ist genau so eine Witzaussage wie die Wertlosigkeit des Oscars.
    Wenn Menschen auf der Bühne in Tränen ausbrechen erkennt man die Bedeutung, beim Bravo-Otto, Bambi, Goldener Henne oder Echo weinte keiner so als Vergleich

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    143
    puh, ich bin seit 20 Jahren Comic Leser, dass Captain Marvel aber stärker als Thanos ist höre ich jetzt zum ersten mal....
    Jean als Phoenix? Ja sicher, aber doch nicht Captain Marvel...

    Thanos ist ein Eternal (auch wenn "nur" ein Hybrid), selbst ohne Steine ist er signifikant stärker als Captain Marvel, aber was weiß ich schon als Comic Fan

  12. #32
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von ssj3rd1 Beitrag anzeigen
    puh, ich bin seit 20 Jahren Comic Leser, dass Captain Marvel aber stärker als Thanos ist höre ich jetzt zum ersten mal....
    Jean als Phoenix? Ja sicher, aber doch nicht Captain Marvel...

    Thanos ist ein Eternal (auch wenn "nur" ein Hybrid), selbst ohne Steine ist er signifikant stärker als Captain Marvel, aber was weiß ich schon als Comic Fan
    Tja @ssj3rd1, wir "alten" Hasen müssen umdenken. Wenn Marvel das sagt, wird es leider so sein weil sie es hingebogen haben. Also am besten einfach mal ne Chance geben und anschaun. In den letzten 20 Jahren gab es viele Änderungen und Neustart des MCUs. Und ich bin über 30 Jahre schon Comic Fan

    Und ich möchte auch nicht diskutieren, einfach mal das Hirn ausschalten und weiterhin das MCU genießen. War doch bisher recht spaßig. Man sollte alles nicht so eng sehen, wie es manche hier tun und ernsthaft über Fiction diskutieren.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.433
    Zitat Zitat von ssj3rd1 Beitrag anzeigen
    puh, ich bin seit 20 Jahren Comic Leser, dass Captain Marvel aber stärker als Thanos ist höre ich jetzt zum ersten mal....
    Jean als Phoenix? Ja sicher, aber doch nicht Captain Marvel...

    Thanos ist ein Eternal (auch wenn "nur" ein Hybrid), selbst ohne Steine ist er signifikant stärker als Captain Marvel, aber was weiß ich schon als Comic Fan
    Zitat Zitat von Tammy25 Beitrag anzeigen
    Tja @ssj3rd1, wir "alten" Hasen müssen umdenken. Wenn Marvel das sagt, wird es leider so sein weil sie es hingebogen haben. Also am besten einfach mal ne Chance geben und anschaun. In den letzten 20 Jahren gab es viele Änderungen und Neustart des MCUs. Und ich bin über 30 Jahre schon Comic Fan

    Und ich möchte auch nicht diskutieren, einfach mal das Hirn ausschalten und weiterhin das MCU genießen. War doch bisher recht spaßig. Man sollte alles nicht so eng sehen, wie es manche hier tun und ernsthaft über Fiction diskutieren.
    Abgesehen davon, dass das MCU innerhalb der Marvel-Franchise ein eigenes Universum darstellt. Da kann man sich natürlich die ein oder andere "kreative Freiheit" heraus nehmen.

    Möglicherweise mischt sich Captain Marvel in Endgame ja auch gar nicht allzu sehr in den Kampf ein, eben weil sie stärker ist. Vermutlich wird sie Thanos kurz vermöbeln und den Rest dann den Avengers überlassen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  14. #34
    Benutzer

    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von LostViking Beitrag anzeigen
    Ich werde mir den Film definitiv anschauen, aber ich bin etwas enttäuscht das die stärkste Heldin des MCU welche selbiges nun retten soll erst jetzt "auftaucht" bzw. eingeführt wird (Ich schaue lediglich die Filme und lese die Comics nicht, man verzeihe mir also falls mir da Hintergrundwissen fehlt).
    Mir sind die ganzen altbekannten Helden viel lieber als Jemand der einen Monat vor Abschluss des Höhepunktes kommt, das sieht für mich einfach nach faulem Story Writing aus.
    "Ohje die Helden sind fast gänzlich aufgerieben, es scheint als hätte der Bösewicht gewonnen. Wie können sie sich nur aus dieser verzweifelten Situation befreien? Oh da kommt die mächtigste Person des MCU, Glück gehabt!"
    Geht mir exakt genauso. :/ Eine über 10 Jahre gewachsene Story mit der berühmten Deus ex Machina abzuschließen wirk wirklich so, als würde den Drehbuchschreibern einfach nichts einfallen, wie sie Handlungsbögen der amtierenden MCU-Heldengeneration abschließen können. Als hätten sie die Handlung in eine Sackgasse gefahren.

    Dabei wäre das befriedigende Abschließen der Story auch sehr wichtig für eine neue Generation im MCU. Sonst wirkt diese wieder nur aufgesetzt. Ich denke, das Endgame sollte mit dem wohlverdienten Ruhestand der lieb gewonnenen Charaktere enden. Würde jetzt ein übermächtiger Verbündeter plötzlich aus der Versenkung auftauchen, Thanos auf die Glocke hauen und allen die Schau stehlen, wäre das mMn. eher fatal.
    Alreech und LostViking haben "Gefällt mir" geklickt.
    Illustrations, Matte-Painting, VFX:
    http://www.in-vitro-banana.com

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.814
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Die oben angesprochenen Rotten Tomatoes haben sich heute dem Druck der Industrie, sprich Disney, gebeugt und den "will ich sehen / nicht sehen" Button und die entsprechende Anzeige von der Seite entfernt. Als Grund munkelt man eben die vernichtende Resonanz für Captain Marvel und Star Wars Ep. 9.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  16. #36
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    814
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Oder salopp gesagt:
    SJWs: "Captain Marvel ist der erste weibliche Superheld in einer Titelrolle, endlich, das wurde ja auch mal Zeit!"
    Filmfan: "Was ist mit Supergirl oder Wonder Woman"
    SJWs: "ähh, von Marvel ..."
    Filmfan: "Was ist mit Elektra?"
    SJWs: "ähm, öhh im MCU, meinten wir"

    (Ähnlicher Quatsch wie Black Panther hat die erste Schwarze Hauptrolle, was mal eben 50 und mehr Jahre Filmgeschichte ignoriert)
    Ach komm, derail die Diskussion doch nicht mit Alternativen Fakten !

    Elektra gab es nicht, Spawn und Blade mit einem schwarzen Superhelden gab es auch nicht, Black Panther war der erste schwarze Superheld den Marvel ins Kino gebracht hat, und Captain Marvel der erste weibliche.
    Und wer was anders behauptet ist ein Trump Fan oder russischer Bot
    Die ganze Einträge bei Wikipedia für Blade & Elektra ? Steckt der KGB dahinter oder die Alt-Right !
    Die DVDs in den Läden und die Ausstrahlung im Fernsehen sind auch gefälscht, weis ja jeder das Hollywood mit Trump unter einer Decke steckt ! Schließlich ist dieser Weinstein ja ein alter weisser Mann, so wie Trump.
    ...
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #37
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.138
    ... sollte das irgendwie lustig sein?

    Mir tun beim Lesen dieser Zeilen die Augen weh.

    Was Cpt. Marvel betrifft & weiblicher Superheld: Worrel hat es doch mit einem Satz zusammengefasst und damit wäre, eigentlich, die Diskussion beendet gewesen. Aber man kann sich natürlich hochziehen und weiterhin so einen Quark schreiben, irgendeinen wird man schon finden der das lustig findet und dem der Beitrag dann auch noch gefällt.
    Geändert von Rabowke (27.02.2019 um 09:19 Uhr)
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  18. #38
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.138
    Zitat Zitat von pixelschumi Beitrag anzeigen
    Geht mir exakt genauso. :/ Eine über 10 Jahre gewachsene Story mit der berühmten Deus ex Machina abzuschließen wirk wirklich so, als würde den Drehbuchschreibern einfach nichts einfallen, wie sie Handlungsbögen der amtierenden MCU-Heldengeneration abschließen können. Als hätten sie die Handlung in eine Sackgasse gefahren.
    ... jetzt mal Butter bei die Fische:

    Niemand kennt Cpt. Marvels Rolle in Endgame, wir sprechen hier über einen Film, der ihre "Entstehung" zeigt und erklärt, wer oder was sie ist. Punkt.

    D.h. wir haben zehn Jahre Filme auf einem hohen bis sehr hohen Niveau erhalten, wenn man das Genre mag, und über zehn Jahre eine für sich zusammenhängende Geschichte erhalten, die bislang (!) im letzten Avengers zusammengeführt wurde & hier eine wirklich tolle und spannende Geschichte erzählt.

    D.h. zig Filme, ein ganzes Universum geschaffen, gute und interessante Charaktere, spannende Geschichte über ~20 (?) Filme & plötzlich soll ihnen die Idee bzw. Handlung ausgegangen sein?!

    Alle Filme bereiten einen auf den 'infinity gauntlet' vor, die Steine und das zusammen suchen & genau diese Handlungsstränge der ganzen Filme wurde auf eine ziemlich epische Art und Weise zusammengefügt und visualisiert.

    Wie ich meinte, man muss das Genre mögen um an den Filmen gefallen zu haben, wer es nicht tut, hat hier auch keinen Spass ... aber was Marvel mit dem MCU erreicht hat, sucht in der Filmwelt bislang seines gleichen.
    pixelschumi hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.814
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... sollte das irgendwie lustig sein?

    Mir tun beim Lesen dieser Zeilen die Augen weh.

    Was Cpt. Marvel betrifft & weiblicher Superheld: Worrel hat es doch mit einem Satz zusammengefasst und damit wäre, eigentlich, die Diskussion beendet gewesen. Aber man kann sich natürlich hochziehen und weiterhin so einen Quark schreiben, irgendeinen wird man schon finden der das lustig findet und dem der Beitrag dann auch noch gefällt.
    Worrel hat sich aber nur auf die offizielle Webseite bezogen, ich bezog mich auf die gesamte Berichterstattung und Sozialen Medien. Und da sah es nun mal teils anders aus. Von daher ist meine Diskussion berechtigt. Das mag dir nicht passen, ist aber so.
    Alreech hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  20. #40
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.138
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Worrel hat sich aber nur auf die offizielle Webseite bezogen, ich bezog mich auf die gesamte Berichterstattung und Sozialen Medien. Und da sah es nun mal teils anders aus. Von daher ist meine Diskussion berechtigt. Das mag dir nicht passen, ist aber so.


    Aber irgendwie / -wo sollte man auch mal Standards setzen und überlegen, ob jeder Kommentar von einem Hans Wurst im Internet jetzt als Vorwand bzgl. SJW-Geblubber dienen sollte. Du findest doch zu jedem Unsinn im Internet eine Meinung, die jenseits von gut und böse ist. D.h. sollte man solche Einzelstimmen hier wirklich als Grundlage nehmen und sich daran abarbeiten?

    Ich hätte es verstanden, wenn sich Marvel hingestellt hätte und genau das behauptet: Cpt. Marvel ist die einzige und vor allem erste Superheldin ev0r!!11einself.

    Haben sie aber nicht gemacht, ganz im Gegenteil. D.h. hier sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen und nicht wegen jedem noch so kleinen Vorwand dieses SJW-"Gebashe", nichts weiter ist das, hervor holen. Das ist ja nicht nur mir aufgefallen, sondern du wirst doch darauf schon in anderen Threads angesprochen, das du aus dem Nichts und vor allem ohne Anlass diese "Argumentationskeule" rausholst.

    Sowas muss nicht sein, schon gar nicht hier.
    ¯\_(ツ)_/¯

Seite 2 von 6 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •