Seite 2 von 3 123
28Gefällt mir
  1. #21
    Benutzer

    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    47
    Dass es tatsächlich noch Menschen gibt, die glauben dass dieses Spiel mal den Gold-Status erreichen wird...

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    490
    "It's done when it's done": Dieses Motto war einst vor allem für Spiele des Entwicklerstudios Blizzard Entertainment bekannt.......

    Beim einen hat man aber nur spekuliert und die Leute sind happy auch wenn es Jahre gedauert hat oder eben dann gar nicht rausgekommen ist. Da ist ja alles okey und super.

    Beim anderen wirst überflutet mit Informationen, aber nein damit kannst halt manche nicht zufriedenstellen. Da passiert doch gar nix bei denen.

    Und dann kommt vermutlich wieder, ja aber die einen haben Ihr Geld (Drucken es vermutlich selber) hergenommen um das Spiel zu entwickeln und den anderen hast Du persönlich erst das Geld gegeben und bist jetzt nichts bekommen.
    Seh ich halt nicht so und so garnix bekommen stimmt halt nicht. Ja es dauert und dauert aber okey, Spass beim schon vorhanden zu haben, scheint da keine Rolle zu spielen. Fertig solls sein, weil wenn nicht Fertig dann ist von manchen die Meinung das es ja nicht vorhanden ist.

    Schade das Ihr nicht das von PCGH verlinkt habt
    https://www.youtube.com/watch?v=y-uR8lJFbMY&feature=emb_logo

    So nach nichts tun sieht das halt nicht aus, auch wenn es noch dauert und dauert. Aber egal, wissen wir ja schon das sowas absolut kein Indiz dafür ist das da ein Spiel entwickelt wird.

    Da mich das PTU weniger interessiert aber mal ganz nett ist um zu schauen, bin ich jetzt zufrieden das endlich mal wieder mehr Informationen zu SQ42 kommen, da war es schon verdammt ruhig.
    Spoiler hin oder her, aber und ja ich hab das im Offiziellen Forum auch kritisiert, man kann schon was zeigen und nicht einfach nix dazu bringen in schweigen.

    Der Deal war, das wir Informationen bekommen zu beiden Modulen und nicht nur zum PTU und da scheint es ja jetzt eine Lösung zu geben.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von IchAG747
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Im Herzen von Westfalen
    Beiträge
    135
    Homepage
    kanaster.de
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist grafisch weit von state of the art entfernt. Und wer behauptet die Planeten sähen für heutigen Stand sehr gut aus, ist geblendet.
    Meines Wissens nach kenn ich kein Spiel, welches in einem MMO einen grafisch besseren Planeten darstellen kann, als es SC zur Zeit macht. Aber nur weil ich es nicht weiß, heißt es ja nicht, dass es nicht ein MMO Spiel gibt, welches es kann. Deiner Aussage nach, gehe ich jetzt mal davon aus, dass du mindestens ein Spiel kennst, welches die Planetendarstellung besser kann, so gibst es du zumindestens in deiner These an. Deswegen würde ich gerne mal Wissen mit welchen Planeten, aus welchem Spiel du sie vergleichst, nur damit ich es auch mal machen kann. Ich bin einfach nur interessiert.

  4. #24

    Registriert seit
    13.07.2020
    Beiträge
    2
    Na ja.

    ich bin auch in der Software-Entwicklung tätig und wundere mich über das sehr unprofessionelle Verhalten der "Squad 42" Entwicklung.

    Die Kommunikation zum Kunden war eingeschlafen, was zu Problemen mit den Unterstützern führte. So etwas gibt es bei Steam häufig, besonders bei Indie/Low Budget Games (Shallow Space ist z.B. ein Top Kandidat zu Lernen wie man es nicht machen soll).

    Hier haben wir aber einen Titel der "Triple A" Kategorie.

    Viele Unterstützer (mich eingeschlossen) haben das Projekt alleine wegen Squad 42 (Raum Flugsim mit guter Story) als Nachfolger der legendären Wing Commander Titel unterstützt. Ein Star Wars Squadrons im Wing Commander Universum war erwartet, aber es kam bisher nichts außer E-Mail Bilder der beliebtesten Raumjäger.

    Wenn es Chris Roberts den Spagat nicht schafft sowohl die Multiplayer-Fraktion mit "Star Citizen" bei Laune, als auch die Single Player Unterstützer (für die viele Alternativen zeitnah am Start sind) zu besänftigen wird das Projekt ein Rohrkrepierer.

    Ich (als Kunde und SQ42 Unterstützer) erwarte mittlerweile nur noch eine Katastrophe und sehe mich nach Alternativen um.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    948
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    Oooooh doch. Habs vor 4 Wochen auf maximalen Details laufen gehabt. I9 9900kf, 2080Ti und 32gb RAM.

    Das Spiel ist grafisch weit von state of the art entfernt. Und wer behauptet die Planeten sähen für heutigen Stand sehr gut aus, ist geblendet.

    Ebenso die ganzen Raumbasen. Ja, alles schön scharf. Aber auch extrem wenige Details überall. Schön flach und glänzend alles. Kann man mögen, hat aber mit aktuellem Stand der Grafik nix mehr zu tun. Erinnert mich immer an Doom3 zum Release damals.
    Sah auch schick aus, weil alles glänzte. Aber im Endeffekt kaum Details in den Texturen.

    Ebenso Charakter Grafiken. Gesichter waren vor 4 Jahren woooooow. Nun noch schlicht ganz gut.
    Animationen sind auch sehr hölzern.

    Sorry, aber wer behauptet, dass es immer noch das grafische Überspiel wäre, der kennt wohl zu wenig Games.

    Wie gesagt, auch ich WAR mal geflasht. Aber das ist mehrere Jahre her.

    Und wenn das so weitergeht, dann isses in 5 Jahren beim Release komplett veraltet.
    Sorry aber ich kann das einfach nicht ernst nehmen. Keine Ahnung mit welchen Spielen du deine Ansprüche an SC vergleichst aber es gibt stand Heute nichts was auch nur annähernd an diesen Detailgrad rankommt (Immer dem Scale des Spiels im Auge behalten) und man kann CIG wirklich viel vorwerfen aber gerade die Grafik wird stets verbessert und auf den neusten Stand gebracht, was übrigens ganz normal ist bei Spieleentwicklung über mehrere Jahre.

    Natürlich kannst du bspw. den Detailgrad der Stadt ArcCorp nicht mit dem kommenden Cyberpunk vergleichen. Die sehen bei Nacht sehr ähnlich aus, da wird Cyberpunk vermutlich deutlich besser sein, aber bei Cyperpunk kann ich dann nicht in ein Raumschiff steigen und den Planeten verlassen und das noch im Multiplayer. Du kannst in SC einen Planeten aus zig tausenden Kilometern Entfernung als kleinen Punkt auf dem Bildschirm sehen und wenn du dort gelandet bist, ist der Boden so detailliert, dass du dort locker ein RPG drauf spielen könntest.

    Deine Argumente klingen für mich so, als würdest du dem Flight Simulator auch vorwerfen zu wenig Detailgrad am Boden zu haben, da man nicht in Berlin landen kann und sich dann zu Fuß einen Kaffee kaufen kann.

    Verstehe mich nicht falsch, bei den Charakteranimationen geb ich dir sogar recht, das ist Ok aber nichts besonderes, aber gerade bei der Darstellung der unterschiedlichen Planeten mit den Städten, dem Detailgrad der Schiffe und beim Thema Beleuchtung (ohne RTX) ist SC immer noch Topnotch.

    Wie hier auch schon andere geschrieben haben würde ich auch gerne wissen mit welchen Spielen du denn hier den Vergleich anstellst?

  6. #26
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.06.2020
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Ich glaube genau das Gegenteil.
    Shader etc lassen sich ohnehin noch bequem im Nachherein anpassen und was da an Beleuchtungs/FX Dinge teilweise drin ist sucht noch ihresgleichen woanders.
    In Punkto Design ist es aktuell definitiv ganz weit vorne.
    Du meinst im Ernst wie Crysis


    PS: ich wünsche mir auch das SC ein Klasse Spiel wird, aber wenn man mit einer Entwicklung anfängt kann man ab einen Gewissen Zeitpunkt eben nicht unbedingt die neuesten Entwicklungen einbauen, das sollte Klar sein. Es wäre ein Unendlicher Prozess
    Deshalb werden Spiele die heute erst Endwickelt werden mit einen deutlich geringeren Umfang einfach viel besser aussehen können! und sogar früher rauskommen oder kurz danach.. oder sogar gleich. Das ändert daran nichts. Wäre es schon längst rausgekommen, hätte, ich sage hätte es Optische Maßstäbe setzen können.. So aber glaube ich nicht mehr, denn die Entwicklung ist nicht stehen geblieben !
    MfG

  7. #27
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    17
    Wenn CIG bisher $300.000.000 mit diesem (bisher) Tech-Programm eingenommen hat, warum sollen sie sich noch beeilen? Grundsätzlich machen die doch alles richtig, wenn die Leute weiterhin in einen Traum investieren und nicht aufwachen wollen!

    Ich würde an Roberts' Stelle auch nichts ändern! Würden die SQ42 releasen und es scheitert an den Erwartungen der Spieler, wird sich das ebenso auf SC auswirken. Folglich kommt es solange nicht, wie die Leute Geld reinstopfen. Stopfen sie hingegen kein Geld mehr rein, scheitert das Projekt an den Kosten...

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Vordack
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    13.824
    Blog-Einträge
    18
    Homepage
    grownbeginne...
    Leute chillt einfach und gebt C.R. die Zeit die er braucht. Ich glaube an ihn.

    Case closed.

    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Vordack

    Wasteland, I'm your #1 fan due to nostalgia
    Wasteland 2, I'm your #2 fan due to your buggy nature
    Wasteland 3, so far so good

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.345
    Zitat Zitat von Cybnotic Beitrag anzeigen
    ich wünsche mir auch das SC ein Klasse Spiel wird, aber wenn man mit einer Entwicklung anfängt kann man ab einen Gewissen Zeitpunkt eben nicht unbedingt die neuesten Entwicklungen einbauen, das sollte Klar sein.
    Nach der These hätte es die letzten "Nebelbeleuchtungsgeschichten" erst gar nicht geben dürfen wie auch die Erweiterung des benutzen Koordinatensystems der Engine und und und ...

    Genaugenommen ist da alles möglich, nur der Restcode der Ursprungsengine verringert sich laufend.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  10. #30
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    12.06.2020
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Nach der These hätte es die letzten "Nebelbeleuchtungsgeschichten" erst gar nicht geben dürfen wie auch die Erweiterung des benutzen Koordinatensystems der Engine und und und ...

    Genaugenommen ist da alles möglich, nur der Restcode der Ursprungsengine verringert sich laufend.
    Im Prinzip hättest du recht.. nur deshalb dauert es auch so lange und bleibt dann doch ein Gemisch eines Reamster Crysis
    MfG
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.05.2001
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Welches denn? Würde ich gerne wissen, denn dann würde ich es spielen.

    BTW, die Features an denen gearbeitet wird sind die, die im Rahmen der Pledgegoals versprochen wurden. Verlieren die sich in Details? Definitiv! Aber alles woran im Bereich SC gearbeitet wird, ist das was die Community wollte. Bei SQ42 sieht etwas anders aus. Das scheint ja nun doch mehr in eine andere Richtung zu gehen als mal gedacht als geistiger Wingcommander nachfolger.
    Umgekehrt: welche tollen technischen CIG Features gibt es in keinem anderen Spiel? Raytracing, prozedurale Planeten, Skalierung vom Sonnensystem zum Grashalm, ohne Ladebildschirm von einem Planeten zum anderen, Details bis zur Schraube an Fahrzeugen und Multiplayer-Features gab es in den letzten Jahren so oft. Alles kalter Kaffee! Und die meisten Spiele haben das mit weniger Ressourcen geschafft. Und einige von denen werden seit Release sogar ständig weiterentwickelt.
    Wie heutiger "NextGen-Tech" aussieht hat zB FS2020 gezeigt: einen ganzen, echten, Planeten aus 2 Petabyte Daten mit einer Cloud KI generieren und auf den PC streamen.

    Die schlimmste Baustelle ist aber das Gameplay und die Inhalte, die mich in der zuletzt gespielten alpha 3.8 nicht auch nur ansatzweise überzeugen konnten. Allein das Flugmodell, was ja eigentlich Core-Gameplay sein sollte, ist noch nicht mal fertig und macht mir wenig Spaß. Gefühlt würde ich sagen SC ist zu 20 % fertig, noch 32 Jahre bis Release. Vermutlich bin ich dann schon tot...

    Und nein, die Features sind nicht die, die die "Community" wollte. Das damalige Versprechen war ein Wing Commander Spiel im Geiste, mit dem Gameplay von damals und der Technik von heute. Das hätte er zwischen 2014 und 2016 liefern müssen. Die Pledge-Goals findet nicht die gesamte Community gut, sondern nur ein Teil davon. Ich gehöre auch zur Community und wollte zB auf gar keinen Fall FPS-Gameplay (21 Millionen Goal?) und prozeduralen Content (irgendwo 50 Millionen Goal?).
    Richtig wäre gewesen mit 15 Millionen SQ42 als klassische Wing Commander Erfahrung bis 2016 zu entwickeln und den Rest des Geldes in Folgeprojekte stecken und da kann er dann machen was er will.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.345
    Zitat Zitat von Rookieone Beitrag anzeigen
    Umgekehrt:
    Nein, nicht ablenken !
    Ein Beispiel welches all das unter einem Hut versammelt sollte ja wohl drin sein.
    huenni87 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.487
    Zitat Zitat von Kernspalt Beitrag anzeigen
    Wenn CIG bisher $300.000.000 mit diesem (bisher) Tech-Programm eingenommen hat, warum sollen sie sich noch beeilen? Grundsätzlich machen die doch alles richtig, wenn die Leute weiterhin in einen Traum investieren und nicht aufwachen wollen!

    Ich würde an Roberts' Stelle auch nichts ändern! Würden die SQ42 releasen und es scheitert an den Erwartungen der Spieler, wird sich das ebenso auf SC auswirken. Folglich kommt es solange nicht, wie die Leute Geld reinstopfen. Stopfen sie hingegen kein Geld mehr rein, scheitert das Projekt an den Kosten...
    Geld hin oder her. Egal ob mit 500 oder 5000 Mann. Die Entwicklung dauert halt und läßt sich nicht übers Knie brechen. Man mußte erst einmal eine Engine von 0 auf 100 umkrempeln (sicher vielleicht wäre eine andere Engine besser gewesen. Kann sein. Aber die Entwicklung ist schon so weit fortgeschritten, daß ein Umswitchen Blödsinn ist. Das dann noch Hindernisse im Weg sind ok. Aber es geht vorwärts.

    Ich gehe nach dem Motto Its done when its done.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    948
    Zitat Zitat von Rookieone Beitrag anzeigen
    Umgekehrt: welche tollen technischen CIG Features gibt es in keinem anderen Spiel? Raytracing, prozedurale Planeten, Skalierung vom Sonnensystem zum Grashalm, ohne Ladebildschirm von einem Planeten zum anderen, Details bis zur Schraube an Fahrzeugen und Multiplayer-Features gab es in den letzten Jahren so oft. Alles kalter Kaffee! Und die meisten Spiele haben das mit weniger Ressourcen geschafft. Und einige von denen werden seit Release sogar ständig weiterentwickelt.
    Wie heutiger "NextGen-Tech" aussieht hat zB FS2020 gezeigt: einen ganzen, echten, Planeten aus 2 Petabyte Daten mit einer Cloud KI generieren und auf den PC streamen.

    Die schlimmste Baustelle ist aber das Gameplay und die Inhalte, die mich in der zuletzt gespielten alpha 3.8 nicht auch nur ansatzweise überzeugen konnten. Allein das Flugmodell, was ja eigentlich Core-Gameplay sein sollte, ist noch nicht mal fertig und macht mir wenig Spaß. Gefühlt würde ich sagen SC ist zu 20 % fertig, noch 32 Jahre bis Release. Vermutlich bin ich dann schon tot...

    Und nein, die Features sind nicht die, die die "Community" wollte. Das damalige Versprechen war ein Wing Commander Spiel im Geiste, mit dem Gameplay von damals und der Technik von heute. Das hätte er zwischen 2014 und 2016 liefern müssen. Die Pledge-Goals findet nicht die gesamte Community gut, sondern nur ein Teil davon. Ich gehöre auch zur Community und wollte zB auf gar keinen Fall FPS-Gameplay (21 Millionen Goal?) und prozeduralen Content (irgendwo 50 Millionen Goal?).
    Richtig wäre gewesen mit 15 Millionen SQ42 als klassische Wing Commander Erfahrung bis 2016 zu entwickeln und den Rest des Geldes in Folgeprojekte stecken und da kann er dann machen was er will.
    Komische Ansicht. Die Mehrheit der Community hat die Pledgegoals unterstützt. Dir hat die Ausrichtung ab da nicht mehr gefallen. Aber deswegen liegt also die Community falsch? Project Cars wurde auch nicht das was ich mir aus dem Kickstarter heraus erhofft hatte. Es wurde sogar eine ziemliche Enttäuschung aber damit muss man doch rechnen?

    Ich warte übrigens schon die ganze Zeit das jemand endlich den FS2020 als Bsp. nennt. Danke dafür. Der FS2020 ist am Ende ebenfalls noch lange nicht fertig und die schicken Trailer die uns MS und Asobo gezeigt haben sind, starkes Rosinen rauspicken gewesen. Mit den letzten Patches ist Qualität der KI deutlich schlechter geworden. Der FS2020 glänzt bei der Darstellung von kleinen Flugzeugen und Städten mit Fotogrammmetrie. Alles andere ist weit weg von perfekt. Die Airliner sind verbuggt, die Jahreszeiten wie versprochen werden noch nicht simuliert, VR wird jetzt nachgepacht was bei 30fps sicherlich super wird und wenn man mal abseits der Hotspots unterwegs ist, sind die Kartendaten so schlecht und fehlerhaft, dass es selbst in großen Höhen keinen Spaß macht dort zu fliegen. Selbst Flugäfen haben teilweise so starke Fehler das man dort nicht wirklich landen kann. In FS2020 kann ich eben auch nicht in ein Auto steigen und über die A5 düsen. In SC kann ich über die Planeten fahren und der Detailgrad am Boden ist ebenfalls extrem hoch. Im FS2020 kann ich auch den Planeten nicht verlassen.

    Der FS2020 mag über den Alpha Status hinweg sein aber mehr als eine Beta ist es aktuell auch nicht.

    Und wie Lester schon anmerkte hat immer noch keiner ein Game genannt was all diese Features zusammen in ein Spiel bringt und praktisch "besser" als SC ist. Das nicht jeder überhaupt so ein Spiel haben will ist klar. Aber für die gibts mittlerweile echt viele sehr gute Alternativen die einen simpleren Ansatz verfolgen.

    PS: Nach dem Update des FS2020 heute sind bis auf zwei alle Flugzeuge weg. Jupp, definitiv ein fertiges Spiel was ich da für 120€ gekauft habe. Lustigerweise gibts solche Bugs auch bei SC.
    Geändert von huenni87 (14.10.2020 um 15:31 Uhr)
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von IchAG747
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Im Herzen von Westfalen
    Beiträge
    135
    Homepage
    kanaster.de
    Zitat Zitat von Rookieone Beitrag anzeigen
    Wie heutiger "NextGen-Tech" aussieht hat zB FS2020 gezeigt: einen ganzen, echten, Planeten aus 2 Petabyte Daten mit einer Cloud KI generieren und auf den PC streamen.
    Der FS2020 generiert die Erde auch nur mittels prozeduralen Algorithmen, um sie darzustellen, genau wie es SC mit den Planeten macht. Wo ist das nun "Next Gen", wenn es bei SC Oldschool ist? Verstehe ich nicht. Oder ich könnte mir denken, dass dir nicht ganz bewusst ist, was eigentlich prozedurale Generierung ist.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.05.2001
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Komische Ansicht. Die Mehrheit der Community hat die Pledgegoals unterstützt. Dir hat die Ausrichtung ab da nicht mehr gefallen. Aber deswegen liegt also die Community falsch?

    Ich warte übrigens schon die ganze Zeit das jemand endlich den FS2020 als Bsp. nennt. Danke dafür.

    Und wie Lester schon anmerkte hat immer noch keiner ein Game genannt was all diese Features zusammen in ein Spiel bringt und praktisch "besser" als SC ist. Das nicht jeder überhaupt so ein Spiel haben will ist klar. Aber für die gibts mittlerweile echt viele sehr gute Alternativen die einen simpleren Ansatz verfolgen.
    Nein. Die Community besteht aus über 1 Millionen Leuten und davon haben nicht alle dieselbe Meinung. Also machen Argument wie "die Community wollte das so" wenig Sinn. Ich glaube auch, dass nur wenige whales, "advocati" oder wie die heißen, einen Großteil der Leute ausmachen, die das aktuell noch unterstützen. Es gibt zumindest eine Menge Leute, die lieber 2016 ein "klassisches WC Spiel" gehabt hätten als dass, was da gerade passiert (gibt zumindest sehr viele Artikel und Videos dazu).

    FS2020: Es geht dabei um die neue "NextGen" Technik. Nicht, ob man da mit Autos rumfahren kann, was man ja sogar noch einbauen könnte. Da wirkt SC halt immer älter, weil es zu lange in Entwicklung ist und sich CR total mit den Prioritäten verzettelt hat. Diese tollen WoW Effekte, die es damals gab können andere Spiele inzwischen halt auch.

    In No Mans Sky (3.0) kannst du eine Blume pflücken, zum Himmel schauen, einen anderen Planeten sehen, ins Raumschiff steigen, zu dem Planeten fliegen, im Asteroidenfeld Piraten-Jäger abschießen, auf dem anderen Planeten landen, in einen Buggy steigen, zu einem Depot fahren, die Blume abgeben, in einer Höhle Erz abbauen, wieder ins Raumschiff, im All auf einen Basis landen, dort zum Missionsgeber laufen, die Belohnung einsammeln, wieder ins Raumschiff, zu deinem eigenen Trägerschiff fliegen, dort landen, deine Fregatten-Flotte auf Missionen schicken, zu einem dritten Planeten fliegen. ins U-Boot steigen und zu deiner selbstgebauten Unterwasserbasis düsen, usw und das ganze ohne Ladebildschirm (der kommt nur beim Warp zwischen Sonnensystemen).
    Elite Dangerous habe ich länger nicht gespielt, scheint den Patchnotes nach aber auch immer mehr SC-Features zu bieten (Odyssey mit FPS Mode!).
    Call of Duty Infinity War soll sogar so eine Art SQ42 sein.

    Und das alles und noch viel mehr ist in den letzten 8 Jahren als Release rausgekommen, macht mit jedem Addon mehr Spaß und hat weniger Ressourcen als die CIG Spiele gekostet (Hello Games hat mit nur 15 Mann NMS gemacht!). Und CIG fummelt nach 8 Jahren und 300 Millionen $ mit inzwischen 500 Mitarbeitern immer noch am Core-Gameplay in einer Pre-Alpha / Alpha rum und hat überhaupt keinen Plan wann und ob überhaupt mal etwas in Beta kommen könnte geschweige denn Release-Status erreicht.
    Und vieles an CIG - Unternehmen riecht auch fischig.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.05.2001
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von IchAG747 Beitrag anzeigen
    Der FS2020 generiert die Erde auch nur mittels prozeduralen Algorithmen, um sie darzustellen, genau wie es SC mit den Planeten macht. Wo ist das nun "Next Gen", wenn es bei SC Oldschool ist? Verstehe ich nicht. Oder ich könnte mir denken, dass dir nicht ganz bewusst ist, was eigentlich prozedurale Generierung ist.
    Prozedural generierte Spielwelten gibt es schon seit den 80ern. Ist unter anderem auch aktuell bei Elite und NMS im Einsatz und das lange bevor SC damit angekommen ist. Ein sehr tolles Alleinstellungsmerkmal von SC gegenüber Elite und NMS war ja, dass eben alles klein und von Hand gebaut sein sollte. Jetzt gibt es da riesige langweilige Ödnis...
    BTW: Geilstes Sonnensystem hat Outer Wilds. Super klein aber unglaublich kreativ.

    FS2020 benutzt allerdings als 1. Spiel 2 Petabyte Daten aus einer Cloud, die von Satelliten und Laserscans der echten Erde stammen, und generiert daraus mit einer KI in der Cloud die Szenerie für den Simulator der zuhause auf deinem PC läuft. Zusätzlich werden Echtzeit Wetter Daten und Flugverkehr aus dem Internet geladen, so dass man eine ziemlich gute Simulation der echten Welt hat, die sich auch mit neuen Daten automatisch aktualisiert. Das macht SC definitiv nicht so, weil es dort nur fiktive Planeten gibt. Wenn du dich für Details interessierst, gibt es einen Haufen Artikel und Videos im Netz die dir erklären was genau da passiert und warum das neu ist.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von IchAG747
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Im Herzen von Westfalen
    Beiträge
    135
    Homepage
    kanaster.de
    Zitat Zitat von Rookieone Beitrag anzeigen
    Prozedural generierte Spielwelten gibt es schon seit den 80ern. Ist unter anderem auch aktuell bei Elite und NMS im Einsatz und das lange bevor SC damit angekommen ist. Ein sehr tolles Alleinstellungsmerkmal von SC gegenüber Elite und NMS war ja, dass eben alles klein und von Hand gebaut sein sollte. Jetzt gibt es da riesige langweilige Ödnis...
    BTW: Geilstes Sonnensystem hat Outer Wilds. Super klein aber unglaublich kreativ.

    FS2020 benutzt allerdings als 1. Spiel 2 Petabyte Daten aus einer Cloud, die von Satelliten und Laserscans der echten Erde stammen, und generiert daraus mit einer KI in der Cloud die Szenerie für den Simulator der zuhause auf deinem PC läuft. Zusätzlich werden Echtzeit Wetter Daten und Flugverkehr aus dem Internet geladen, so dass man eine ziemlich gute Simulation der echten Welt hat, die sich auch mit neuen Daten automatisch aktualisiert. Das macht SC definitiv nicht so, weil es dort nur fiktive Planeten gibt. Wenn du dich für Details interessierst, gibt es einen Haufen Artikel und Videos im Netz die dir erklären was genau da passiert und warum das neu ist.
    In der Tat gibt es prozedurale generierte Spielwelten schon lange, man denke da nur an kkrieger. Und die Generierung der Welt in FS2020 sieht auch genial aus, aber ich finde, dass sie bei SC nicht schlechter aussieht. Hätten wir hier auch 2 Petabyte an Echtbilddaten für jeden Planeten zur Verfügung, so würden sie genauso aussehen. Aber das haben wir nunmal nicht und den benötigten Speicherplatz für die Oberflächengrafiken auch nicht. Letztendlich heißt das nur, beide Spiele bringen eine gleichgute Leistung für die Darstellung. Das Alleinstellungsmerkmal, welches du ansprichst, hat dir nun aber ein Mitarbeiter von CIG, nicht CR kaputt gemacht , indem er den Algorithmus entwickelte. Der wurde dann nur viel früher eingebaut als gedacht. Ich glaube, dass CIG dann das Pech hatte und alle bis dahin gebauten Levels/Welten für SC und auch SQ42 in die Tonne kloppen konnten, da sie micht an den neunen Algorithmus mal eben angepasst werden konnten. Das ist aber nur meine Vermutung, kann ich weder belegen noch beweisen, kann daher auch falsch sein.

    Die zusätzlichen Möglichkeiten, wie unter anderem das Echtwetter zu nutzen, ist so empfinde ich es, ist ein geniales Gimmik, aber warum muss SC denn dann ein schlechteres Spiel als der FS2020 sein? Können nicht beide gut sein. Für mich ist ein Gutes Spiel, ein Spiel welches micht gut unterhält. So ist Monkey Island für mich immer noch ein sehr gutes Spiel, auch wenn es den heutigen Stand der Technik bei weitem nicht mehr erfüllen kann.
    huenni87 hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    948
    Zitat Zitat von Rookieone Beitrag anzeigen
    Nein. Die Community besteht aus über 1 Millionen Leuten und davon haben nicht alle dieselbe Meinung. Also machen Argument wie "die Community wollte das so" wenig Sinn. Ich glaube auch, dass nur wenige whales, "advocati" oder wie die heißen, einen Großteil der Leute ausmachen, die das aktuell noch unterstützen. Es gibt zumindest eine Menge Leute, die lieber 2016 ein "klassisches WC Spiel" gehabt hätten als dass, was da gerade passiert (gibt zumindest sehr viele Artikel und Videos dazu).

    FS2020: Es geht dabei um die neue "NextGen" Technik. Nicht, ob man da mit Autos rumfahren kann, was man ja sogar noch einbauen könnte. Da wirkt SC halt immer älter, weil es zu lange in Entwicklung ist und sich CR total mit den Prioritäten verzettelt hat. Diese tollen WoW Effekte, die es damals gab können andere Spiele inzwischen halt auch.

    In No Mans Sky (3.0) kannst du eine Blume pflücken, zum Himmel schauen, einen anderen Planeten sehen, ins Raumschiff steigen, zu dem Planeten fliegen, im Asteroidenfeld Piraten-Jäger abschießen, auf dem anderen Planeten landen, in einen Buggy steigen, zu einem Depot fahren, die Blume abgeben, in einer Höhle Erz abbauen, wieder ins Raumschiff, im All auf einen Basis landen, dort zum Missionsgeber laufen, die Belohnung einsammeln, wieder ins Raumschiff, zu deinem eigenen Trägerschiff fliegen, dort landen, deine Fregatten-Flotte auf Missionen schicken, zu einem dritten Planeten fliegen. ins U-Boot steigen und zu deiner selbstgebauten Unterwasserbasis düsen, usw und das ganze ohne Ladebildschirm (der kommt nur beim Warp zwischen Sonnensystemen).
    Elite Dangerous habe ich länger nicht gespielt, scheint den Patchnotes nach aber auch immer mehr SC-Features zu bieten (Odyssey mit FPS Mode!).
    Call of Duty Infinity War soll sogar so eine Art SQ42 sein.

    Und das alles und noch viel mehr ist in den letzten 8 Jahren als Release rausgekommen, macht mit jedem Addon mehr Spaß und hat weniger Ressourcen als die CIG Spiele gekostet (Hello Games hat mit nur 15 Mann NMS gemacht!). Und CIG fummelt nach 8 Jahren und 300 Millionen $ mit inzwischen 500 Mitarbeitern immer noch am Core-Gameplay in einer Pre-Alpha / Alpha rum und hat überhaupt keinen Plan wann und ob überhaupt mal etwas in Beta kommen könnte geschweige denn Release-Status erreicht.
    Und vieles an CIG - Unternehmen riecht auch fischig.
    Das ein Teil der Community der Richtung nicht zugestimmt hat, da habe ich dir sogar zugestimmt. Aber nun mal nicht der größte Teil. Sorry wenn das in eine andere Richtung ging als du wolltest aber so läufts nun mal wenn man die Masse entscheiden lässt. Und wenn man so sieht das gerade die letzten beiden Jahre für CIG bzgl. neuer Spieler und Umsatz die erfolgreichsten von allen waren, scheinen das doch auch abseits der Whales auch andere so zu sehen. Du wurdest abgehangen weil das Game nicht mehr deiner Vorstellung entspricht, dafür kommen andere dazu die eben genau das wollen, was CR sich vorstellt? Ist das so schlimm? Hast du jetzt 10k€ in den Sand gesetzt deswegen und fühlst dich betrogen?

    Achja, beim FS2020 ist alles zwischen 5.000 und 40.000 Fuß Next Gen. Da stimme ich zu. Wenn auch im Beta Status. Alleine was der Patch Gestern wieder alles kaputt gemacht hat, Respekt. Alles unter 5000 Fuß ist weit von Next Gen weg und am Ende nichts anderes als würdest du in Google Earth rumfliegen + ein paar von einer KI gesetzte Häuser die seit dem vorletzten Patch sehr viel falsch macht. Am Ende müssen es Thirdparty Hersteller wieder in Ordnung bringen, da bin ich mir ziemlich sicher. Selbst die Fotogrammetrie Städte sind von nahen gesehen nicht sehr ansehnlich. Müssen sie aber auch gar nicht sein. Ist ja gar nicht der Anspruch des Spiels. In SC müssen sie das aber. Dort muss ein New Babbage aus dem Orbit genauso eine gute Figur machen wie wenn ich dort rumlaufe um mir eine Waffe zu kaufen. Und das ist es was SC jetzt schon in der Alpha schafft.

    Elite braucht das Odyssey Update sehr dringend denn denen laufen Reihenweise die Spieler weg. Lustigerweise wechseln viele zu SC, No Mans Sky und co. Ich habe bisher jeden DevBlog dazu gelesen und ich freue mich auf die Erweiterung aber die Implementierung der Space Legs wird nicht annähernd so sein wie in SC, nicht mal wie in No Mans Sky. Frontier hat nämlich genau das Problem, was CIG bei SC vermeiden will, nämlich das man im Nachhinein Features und Gameplay auf eine Engine pflanzt die das gar nicht wirklich unterstützt und das im laufenden Betrieb. Das hat nicht zuletzt dazu geführt das Neuerungen über 2 Jahre verschoben werden mussten um Bugfixing zu betrieben und das Game hat heute noch echt Probleme. Dazu ist Multicrew Gameplay in Elite immer noch ein Witz und die Instanzen brechen nach wie vor bald zusammen sobald 10 Spieler drin sind. Alles das macht SC heute schon besser.

    Am ehesten würde ich bei den Features zustimmen, wenn es um No Mans Sky geht. Wobei man auch in der Elite Community dafür aufgehängt wird wenn man sagt das No Mans Sky mittlerweile viel mehr bietet. No Mans Sky ist ja ein Kinderspiel und die Elite Community ist erwachsen und will nicht sowas buntes spielen. (Hab ich echt schon gelesen)
    Der Vergleich zu SC ist hier also durchaus gerechtfertigt wie ich finde, dennoch bietet NMS nicht annähernd dieses Detailgrad. Und das ist wiedermal der große Unterschied. Es geht um Details, um Immersion. Dabei gehe ich auf die Quietschbunte Optik von NMS gar nicht groß ein, das ist Geschmackssache.

    Um zur Ausgangslage zurück zu kommen. Du willst ein eher simples Gameplay. Du willst ein Spiel wie Wingcommander. Dann ist SC nichts für dich. Ist blöd. Aber lässt sich nicht ändern. Schau dir halt Everspace an. Doch viele wollen genau das, was CIG da macht. Ich finde No Mans Sky super aber dort ist mein Schiff ein absolut austauschbares Ding was kaum eine Rolle spielt und Kämpfe sind eh ab einem Punkt lächerlich simpel. Mein Schiff ist in NMS eine Frachtbox mit möglich vielen Slots um mich von einem Planeten zum anderen zu bringen. Die Planeten sind im Vergleich zu SC und Elite winzig. Im Kontext des Spiels und vor Allem wenn man bedenkt wie die angefangen haben und was NMS jetzt ist, ist das beeindruckend aber das kommt auch noch lange nicht an SC heran, wenn es um Details geht. In NMS steige ich nicht in mein Schiff, ich tele portiere rein und sitze dann da. Landungen und Starts mache ich nicht selbst, in Stationen landen macht die KI usw. Alles Dinge die für NMS in Ordnung sind aber nicht für SC.
    In SC will ich zum Schiff gehen, die Türen öffnen und mich selbst in mein Schiff setzen, die Systeme starten und dann selbst abheben. Ich will während eines Kampfes auch meine Systeme verwalten müssen wie ich es auch in Elite tun muss. Ich will Komponenten austauschen und so aus meinem Starterschiff das letzte bisschen rausholen.

    Diesen Detailgrad den SC versucht zu erreichen wünsche ich mir und viele andere auch. Nur leider ist es am Ende genau das, was eben ne Menge Zeit kostet. Und wenn die lange Entwicklung von SC am Ende dazu führt, dass ein anderes Game was neu erscheint, oder bestehende Games per Addons so erweitert werden, dass die das auch können oder sogar besser, hat es doch am Ende für uns Spieler wieder Vorteile. Der Hype um SC hat am Ende das ganze Genre der Space Games auch wieder belebt.

    Mal sehen was Elite am Ende mit Odyssey wird. Nur wie ich Frontier kenne, bin da auch eher erstmal skeptisch. Die haben ja auch vor Jahren mal gesagt, dass alle Schiffe im Spiel voll modelliert sind und man im Grunde durchlaufen kann. Jetzt kommen endlich Space Legs aber durch die Schiffe laufen wird nicht gehen, da die Implementierung für Frontier zu Umfangreich und zu teuer wird. Mal sehen was das gibt.
    OldMCJimBob und CaptHarlock haben "Gefällt mir" geklickt.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Das ein Teil der Community der Richtung nicht zugestimmt hat, da habe ich dir sogar zugestimmt. Aber nun mal nicht der größte Teil. Sorry wenn das in eine andere Richtung ging als du wolltest aber so läufts nun mal wenn man die Masse entscheiden lässt. Und wenn man so sieht das gerade die letzten beiden Jahre für CIG bzgl. neuer Spieler und Umsatz die erfolgreichsten von allen waren, scheinen das doch auch abseits der Whales auch andere so zu sehen. Du wurdest abgehangen weil das Game nicht mehr deiner Vorstellung entspricht, dafür kommen andere dazu die eben genau das wollen, was CR sich vorstellt? Ist das so schlimm? Hast du jetzt 10k€ in den Sand gesetzt deswegen und fühlst dich betrogen?

    Achja, beim FS2020 ist alles zwischen 5.000 und 40.000 Fuß Next Gen. Da stimme ich zu. Wenn auch im Beta Status. Alleine was der Patch Gestern wieder alles kaputt gemacht hat, Respekt. Alles unter 5000 Fuß ist weit von Next Gen weg und am Ende nichts anderes als würdest du in Google Earth rumfliegen + ein paar von einer KI gesetzte Häuser die seit dem vorletzten Patch sehr viel falsch macht. Am Ende müssen es Thirdparty Hersteller wieder in Ordnung bringen, da bin ich mir ziemlich sicher. Selbst die Fotogrammetrie Städte sind von nahen gesehen nicht sehr ansehnlich. Müssen sie aber auch gar nicht sein. Ist ja gar nicht der Anspruch des Spiels. In SC müssen sie das aber. Dort muss ein New Babbage aus dem Orbit genauso eine gute Figur machen wie wenn ich dort rumlaufe um mir eine Waffe zu kaufen. Und das ist es was SC jetzt schon in der Alpha schafft.

    Elite braucht das Odyssey Update sehr dringend denn denen laufen Reihenweise die Spieler weg. Lustigerweise wechseln viele zu SC, No Mans Sky und co. Ich habe bisher jeden DevBlog dazu gelesen und ich freue mich auf die Erweiterung aber die Implementierung der Space Legs wird nicht annähernd so sein wie in SC, nicht mal wie in No Mans Sky. Frontier hat nämlich genau das Problem, was CIG bei SC vermeiden will, nämlich das man im Nachhinein Features und Gameplay auf eine Engine pflanzt die das gar nicht wirklich unterstützt und das im laufenden Betrieb. Das hat nicht zuletzt dazu geführt das Neuerungen über 2 Jahre verschoben werden mussten um Bugfixing zu betrieben und das Game hat heute noch echt Probleme. Dazu ist Multicrew Gameplay in Elite immer noch ein Witz und die Instanzen brechen nach wie vor bald zusammen sobald 10 Spieler drin sind. Alles das macht SC heute schon besser.

    Am ehesten würde ich bei den Features zustimmen, wenn es um No Mans Sky geht. Wobei man auch in der Elite Community dafür aufgehängt wird wenn man sagt das No Mans Sky mittlerweile viel mehr bietet. No Mans Sky ist ja ein Kinderspiel und die Elite Community ist erwachsen und will nicht sowas buntes spielen. (Hab ich echt schon gelesen)
    Der Vergleich zu SC ist hier also durchaus gerechtfertigt wie ich finde, dennoch bietet NMS nicht annähernd dieses Detailgrad. Und das ist wiedermal der große Unterschied. Es geht um Details, um Immersion. Dabei gehe ich auf die Quietschbunte Optik von NMS gar nicht groß ein, das ist Geschmackssache.

    Um zur Ausgangslage zurück zu kommen. Du willst ein eher simples Gameplay. Du willst ein Spiel wie Wingcommander. Dann ist SC nichts für dich. Ist blöd. Aber lässt sich nicht ändern. Schau dir halt Everspace an. Doch viele wollen genau das, was CIG da macht. Ich finde No Mans Sky super aber dort ist mein Schiff ein absolut austauschbares Ding was kaum eine Rolle spielt und Kämpfe sind eh ab einem Punkt lächerlich simpel. Mein Schiff ist in NMS eine Frachtbox mit möglich vielen Slots um mich von einem Planeten zum anderen zu bringen. Die Planeten sind im Vergleich zu SC und Elite winzig. Im Kontext des Spiels und vor Allem wenn man bedenkt wie die angefangen haben und was NMS jetzt ist, ist das beeindruckend aber das kommt auch noch lange nicht an SC heran, wenn es um Details geht. In NMS steige ich nicht in mein Schiff, ich tele portiere rein und sitze dann da. Landungen und Starts mache ich nicht selbst, in Stationen landen macht die KI usw. Alles Dinge die für NMS in Ordnung sind aber nicht für SC.
    In SC will ich zum Schiff gehen, die Türen öffnen und mich selbst in mein Schiff setzen, die Systeme starten und dann selbst abheben. Ich will während eines Kampfes auch meine Systeme verwalten müssen wie ich es auch in Elite tun muss. Ich will Komponenten austauschen und so aus meinem Starterschiff das letzte bisschen rausholen.

    Diesen Detailgrad den SC versucht zu erreichen wünsche ich mir und viele andere auch. Nur leider ist es am Ende genau das, was eben ne Menge Zeit kostet. Und wenn die lange Entwicklung von SC am Ende dazu führt, dass ein anderes Game was neu erscheint, oder bestehende Games per Addons so erweitert werden, dass die das auch können oder sogar besser, hat es doch am Ende für uns Spieler wieder Vorteile. Der Hype um SC hat am Ende das ganze Genre der Space Games auch wieder belebt.

    Mal sehen was Elite am Ende mit Odyssey wird. Nur wie ich Frontier kenne, bin da auch eher erstmal skeptisch. Die haben ja auch vor Jahren mal gesagt, dass alle Schiffe im Spiel voll modelliert sind und man im Grunde durchlaufen kann. Jetzt kommen endlich Space Legs aber durch die Schiffe laufen wird nicht gehen, da die Implementierung für Frontier zu Umfangreich und zu teuer wird. Mal sehen was das gibt.


    Diesen Beitrag sollte man mal pinnen.



    Harlock

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •