Seite 6 von 6 ... 456
70Gefällt mir
  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    618
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Die Frage ist aber auch ob so ein Vertrag überhaupt Rechtens ist das man nichts eigenes machen darf. Das Grenzt stark an Wettbewerbsverbot. Und Apple hätte ja immer noch gut verkaufen können. Sollen sie eben mit ihren 30% runtergehen, dann kaufen die User auch weiterhin über deren Store ein.
    Natürlich ist der Vorstoß von Epic forsch, aber Zig Jahre ist gar nichts passiert. Und glaube mir, da werden sich viele bei Epic anschließen. Es passiert eben mal etwas. Die alten festgefahrenen Strukturen werden endlich mal aufgebrochen.
    Das müssen jetzt die US Gerichte entscheiden. Und das kann dauern und wird beide Millionen kosten.
    Das ist richtig und ich meine ja auch nur, dass eben das Vorgehen von Epic nicht das Beste war. Das sieht mir eher nach einer geplanten Schmutzkampagne aus mit vorbereitetem Video und allem.
    Das Ziel finde ich ja gut, aber wieso man so vorgehen muss, kann ich nicht nachvollziehen. Damit machen sie sich ja jetzt auch nicht nur Freunde und gegen denjenigen zu schießen, mit dem man so viel Geld verdient, erscheint mir auf lange Sicht auch nicht gerade klug.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... Apps auf Basis der Unreal-Engine werden auch weiterhin funktionieren und lauffähig sein.

    Apple deaktiviert die Entwickler-Accounts von Epic selbst, nicht die Spiele. Du und ich werden auch weiterhin Spiele auf der UE programmieren und für iOS veröffentlichen können.

    Fairerweise muss ich sagen, dass ich den Schritt von Apple auch nicht nachvollziehen kann. Das man das Spiel selbst aus dem Store wirft: geschenkt. Dazu hat Apple jedes Recht, denn Epic hat diese Rechte mit der Veröffentlichung auf der Plattform akzeptiert. Aber jetzt gleich die Entwickler-Zugänge sperren ist irgendwie das Verhalten von einem kleinen Kind was bockig ist.
    Ja, wobei ich hier beide wie bockige Kleinkinder einschätzen würde. Dass Apple die Dev Accounts gesperrt hat, ist da auch nicht besser, sondern genauso mies.
    Ich hatte es allerdings so verstanden, dass sie keine Weiterentwicklungen der Unreal Engine auf iOS möchten, würde sich das nicht dann irgendwann auch auf andere Spiele auswirken, wenn es keine neueren Versionen der Engine mehr auf iOS geben würde bzw. wenn Fehler dieser Engine nicht gefixt werden könnten?
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  2. #102
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.740
    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    [...]Ja, wobei ich hier beide wie bockige Kleinkinder einschätzen würde. Dass Apple die Dev Accounts gesperrt hat, ist da auch nicht besser, sondern genauso mies.
    Ich hatte es allerdings so verstanden, dass sie keine Weiterentwicklungen der Unreal Engine auf iOS möchten, würde sich das nicht dann irgendwann auch auf andere Spiele auswirken, wenn es keine neueren Versionen der Engine mehr auf iOS geben würde bzw. wenn Fehler dieser Engine nicht gefixt werden könnten?
    Die Engine läuft ja nicht auf Apple-Servern, sondern wird ja losgelöst entwickelt und vertrieben. D.h. du kannst dir ja komplett ohne Apple die UE inkl. Codes, Editor, IDE etc. besorgen, nur ohne developer account kannst du eben nichts auf iOS entwickeln bzw. testen, hochladen und geschweige veröffentlichen.

    Aber, auch hier wieder: Loosa könnte uns da erhellen, aber IMHO ist der Support der Engine völlig losgelöst von Apple möglich. Außer natürlich Epic dreht weiter frei und stellt den Support für iOS / MacOS komplett ein.
    ¯\_(ツ)_/¯

  3. #103
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    618
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Die Engine läuft ja nicht auf Apple-Servern, sondern wird ja losgelöst entwickelt und vertrieben. D.h. du kannst dir ja komplett ohne Apple die UE inkl. Codes, Editor, IDE etc. besorgen, nur ohne developer account kannst du eben nichts auf iOS entwickeln bzw. testen, hochladen und geschweige veröffentlichen.

    Aber, auch hier wieder: Loosa könnte uns da erhellen, aber IMHO ist der Support der Engine völlig losgelöst von Apple möglich. Außer natürlich Epic dreht weiter frei und stellt den Support für iOS / MacOS komplett ein.
    Das meine ich ja. Die Apps können weiterhin problemlos entwickelt werden, aber es dürfte dann keine Fixes mehr geben, wenn die Devs keinen Zugriff mehr darauf haben, um zu optimieren, wie die UE auf iOS läuft.
    Kann sein, dass ich das gerade irgendwie ganz falsch verstehe. Ich habe es so verstanden, dass Apple den Epic Devs die Zugänge gesperrt hat, um die Engine auf iOS zu optimieren und anzupassen/fixen und vermute, dass es dadurch eben auch in anderen Spielen zu Bugs kommen könnte.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  4. #104
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.740
    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Das meine ich ja. Die Apps können weiterhin problemlos entwickelt werden, aber es dürfte dann keine Fixes mehr geben, wenn die Devs keinen Zugriff mehr darauf haben, um zu optimieren, wie die UE auf iOS läuft.
    Kann sein, dass ich das gerade irgendwie ganz falsch verstehe. Ich habe es so verstanden, dass Apple den Epic Devs die Zugänge gesperrt hat, um die Engine auf iOS zu optimieren und anzupassen/fixen und vermute, dass es dadurch eben auch in anderen Spielen zu Bugs kommen könnte.
    ... ich glaube du hast wirklich einen Denkfehler. Die UE wird nicht über Apple vertrieben. Du kannst dir die UE direkt bei Epic runterladen und damit programmieren. D.h. Updates, Patches etc.pp. kommen komplett ohne Apple aus, wäre ja auch noch schöner. Ergänzend hierzu ist doch jeder Spieleprogrammierer selbst verantwortlich die Bugs zu beheben und dann über seinen developer account als Update bei Apple zu veröffentlichen.

    Es betrifft wirklich "nur" die Accounts die Epic selbst bei Apple hat um eben Fortnite und oder andere eigene Spiele / Programme zu pflegen.
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #105
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    618
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... ich glaube du hast wirklich einen Denkfehler. Die UE wird nicht über Apple vertrieben. Du kannst dir die UE direkt bei Epic runterladen und damit programmieren. D.h. Updates, Patches etc.pp. kommen komplett ohne Apple aus, wäre ja auch noch schöner. Ergänzend hierzu ist doch jeder Spieleprogrammierer selbst verantwortlich die Bugs zu beheben und dann über seinen developer account als Update bei Apple zu veröffentlichen.

    Es betrifft wirklich "nur" die Accounts die Epic selbst bei Apple hat um eben Fortnite und oder andere eigene Spiele / Programme zu pflegen.
    Alles klar, dann habe ich wohl den Tweet einfach falsch verstanden.
    Danke für die Aufklärung.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  6. #106
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.451
    Oh, das meintest du mit ein Wort. Hatte mich schon gewundert.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Die Engine läuft ja nicht auf Apple-Servern, sondern wird ja losgelöst entwickelt und vertrieben. D.h. du kannst dir ja komplett ohne Apple die UE inkl. Codes, Editor, IDE etc. besorgen, nur ohne developer account kannst du eben nichts auf iOS entwickeln bzw. testen, hochladen und geschweige veröffentlichen.
    Epic wird den Support für iOS nicht einfach aufgeben. Dafür steckt zu viel Arbeit drin (und Kundenbedarf). Und gerade Cross-Platform-Werkzeuge, über alle Systeme hinweg, ist seit langem ein Hauptfokus der Entwicklung.
    Jupp, die Engine ist komplett losgelöst. Apple kann es ja egal sein mit was eine App entwickelt wurde, solange die Schnittstellen zu iOS damit richtig genutzt werden. Was beim Auto unter der Haube steckt ist schnuppe, solange es alle Auflagen für die Straßenzulassung erfüllt?

    Die Sperre von Epic's Developer Account dürfte sich eigentlich nur auf den Store-Zugriff auswirken. Und da hat Epic noch genau eine weiter App von der ich noch nie was gehört hatte.
    Gut, sie verlieren für den Enterprise Account auch Zugriff auf die Werkzeuge und Dokumentation von Apple. Erstellen sie halt einen neuen Standardaccount für $100, damit bekommen sie auch alles was sie zum Weiterentwickeln ihrer Engine brauchen.

    So langsam wirklich Kindergarten baba. Du willst meinen Sandkuchen kaputt machen, dann nehme ich dir jetzt aber die Schaufel weg.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Wobei ich gar nicht weiß wie das hier bei Apple geregelt ist, also wie und in welchem Umfang Apple an Werbeeinnahmen beteilt wird (oder werden muss) wenn Werbung in kostenfreien Apps angezeigt wird.
    Zu Werbeeinnahmen kann ich wenig sagen. Die Einnahmen dürfte sich Apple aber kaum nehmen lassen.

    Ahja, mit iOS 14 wird die Werbeschnittstelle umgestellt. Bisheriges Ad-Tracking dürfte aussterben, denn Nutzer müssen dafür bei jeder App aktiv zustimmen und der Infotext macht einem das nicht gerade schmackhaft. Aktuelles Horrorszenario der Werbenetzwerke.

    Apple setzt jetzt auf SKAdNetwork, das nur sehr wenige Infos an die Werber weitergibt (freut mich als Kunden) und alle Netzwerke müssen sich dafür registrieren. Du kannst drauf wetten, dass Apple sich dadurch noch mehr Kontrolle über den Markt sichert. Zum Beispiel die Reichweite von Kampagnen besser analysieren kann und entsprechend die Hand aufhält? Halt nur nicht beim Entwickler selbst.

    Werbefinanzierte Apps waren unter iOS aber schon immer in der Minderheit.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    In the name of Hades! Olympus, I'll accept this message.

  7. #107
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    291
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ....
    Danke mit mir ist alles in Ordnung. Auch mit meinem Leseverständnis, welches du scheinbar gern andern leichtfertig aberkennen möchtest ab selber vermissen lässt.

    Diese "anderen User" haben drauf verwiesen, dass es im Kern vermutlich nicht um 5, 10 oder 20% geht und das habe ich sehr wohl verstanden aber eben drauf verwiesen, dass genau das in deinem Ursprünglichen Text nicht steht. Hier werden die 5% etc. eben wie von mir bemängelt als Tatsache dargestellt. Und ich werde jetzt ja wohl kaum mit einem Anwalt darüber diskutieren müssen, dass es eben nicht unerheblich ist wie man etwas formuliert.
    Das Valve nicht rentabel wirtschaftet oder irgendwas auf Kante genäht wurde habe ich nie behauptet und auch in meinem letzten Text schon zum Ausdruck gebracht aber ob man auch bei 5% Beteiligung oder bei 20% noch rentabel Wirtschaften kann ist ja dann doch ein dezenter Unterschied.

    Zu deiner Rechnung:
    Vielleicht gehst du auf das Wort Milchmädchenrechnung ja so ab und schaltest deshalb auf Durchzug aber auch hier wieder.....ich habe deine Gehaltsannahme nie in Frage gestellt und ja die kann man als Richtwert nehmen aber dadurch wird deine Rechnung nicht gleich richtig. Du nimmst eine inoffizielle Mitarbeiterzahl von 2016 als Basis, hast aber keine Ahnung ob vielleicht ein ganzer Tross an externen Dienstleistern für Support etc. beschäftigt wird, hast keine Ahnung was neben Lohnkosten in Forschung und Entwicklung fließt, hast keine Ahnung über die Serverstrukturen und deren Unterhalt...und so weiter und so fort. Deine Rechnung betrachtet also wesentliche Aspekte nicht und kommt so zu einem plausiblen, tatsächlich jedoch unzutreffenden Ergebnis. Ergo Milchmädchenrechung....(https://de.wikipedia.org/wiki/Milchm%C3%A4dchenrechnung)

    Achja und zum Vermögen liebe Tochter....genau deshalb habe ich es angeführt und genau weil im Vermögen auch Umsatzabschätzungen für Firmenbeitilgungen etc. enthalten sind kann man anhand des aktuell geschätzten Vermögens des guten Gabes ablesen, dass Steam vielleicht doch etwas höhere Kosten verursacht als deine Rechnung suggeriert und man nicht zwangsläufig mal eben auch mit 5% Beteiligung rentabel wäre.

    Also vielleicht atmest du einfach mal durch und gehst nicht auf die Palme nur weil dir mal einer Kontra gibt. Hättest du eine 5% Aussage einfach nur relativiert und gesacht "jo war ungünstig formuliert, das wollte ich nicht aussagen", wäre alles gut. Wolltest du scheinbar aber nicht. Stattdessen schlägst du hier gerade um dich und wirst persönlich aber hey es ist eben schön bequem dies einfach seinem Gegenüber zu unterstellen.


    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Das tun sie doch !

    Ohne Exklusivdeals würden sie halt Niemanden dazu "zwingen" für 1Days ihre Platform zu benutzen, die breite Masse hätte somit pauschal nicht Epic genutzt weil sie bislang immer Steam benutzt haben.
    Die Giveaways werden sicherlich vereinzelt Leute motivieren auch dort andere Dinge zu kaufen, ansonsten dürfte es eher den Bekanntheitsgrad als dem Nutzerverhalten bezüglich Käufe zuträglich sein.

    Ich würde mir wünschen das wenn das einer hier postet, wenn der ernsthaft Steam nicht weitergenutzt hätte wenn ihm die Wahl gelassen würde.
    Mir ist einfach nicht begreiflich, wie man nicht erkenne will, dass genau diese Annahme die du hier wiederholt triffst und als Tatsache proklamieren willst eben nichts weiter ist als ein rein persönlicher Eindruck. Kennst du irgendwelche Studien zu dem Thema? Mir sind keine bekannt. Ganz im Gegenteil kenne ich einige Leute und es sind auch reichlich Kommentare hier im Forum zu finden von Leuten die Spiele z.B. nicht bei Steam sondern bei Upaly kaufen weil sie ihr Spiel dort eben günstiger erwerben können oder Leute die echt den Aufwand und das Risiko auf sich nehmen ihre Spiele bei irgendwelchen ominösen Keystores zu kaufen.

  8. #108
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.740
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    [...] und kommt so zu einem plausiblen, tatsächlich jedoch unzutreffenden Ergebnis.
    ... nichts für ungut, aber auf welcher Grundlage kannst du behauptet das meine Zahlen unzutreffend sind?

    Davon ab, dass ich bereits am Anfang meines Textes von Schätzwerten gesprochen habe und nicht von unumstößlichen Fakten ... wenn man etwas schätzt, kann man sich nur auf die Daten beziehen, die verfügbar sind.

    Aber bitte erhelle mich: woher weißt du, dass mein Ergebnis plausibel, aber unzutreffend ist?

    Achja und zum Vermögen liebe Tochter....genau deshalb habe ich es angeführt und genau weil im Vermögen auch Umsatzabschätzungen für Firmenbeitilgungen etc. enthalten sind kann man anhand des aktuell geschätzten Vermögens des guten Gabes ablesen, dass Steam vielleicht doch etwas höhere Kosten verursacht als deine Rechnung suggeriert und man nicht zwangsläufig mal eben auch mit 5% Beteiligung rentabel wäre.
    "Liebe Tochter"?

    Probierst du gerade einen Text zu verfassen welcher vllt. und nicht zwangsläufig enthält? Vermutest du hier etwa etwas ohne stichhaltige Fakten?! Wow ... unfassbar! Das du dich das traust zu schreiben!

    Ich hoffe du erkennst den, zugegeben, nicht so kleinen Seitenhieb mit dem kompletten Zaun.

    Also vielleicht atmest du einfach mal durch und gehst nicht auf die Palme nur weil dir mal einer Kontra gibt. Hättest du eine 5% Aussage einfach nur relativiert und gesacht "jo war ungünstig formuliert, das wollte ich nicht aussagen", wäre alles gut. Wolltest du scheinbar aber nicht. Stattdessen schlägst du hier gerade um dich und wirst persönlich aber hey es ist eben schön bequem dies einfach seinem Gegenüber zu unterstellen.
    Ich habe bereits geschrieben, dieser Beitrag - direkt der erste Satz, dass es mir nicht um die 5% ging und ich es hätte anders formulieren können bzw. sollen. Übrigens, ich bin an einer Diskussion interessiert, sonst hätte ich nicht so einen Beitrag geschrieben ... nur braucht man hierfür auch fähige Mitdiskutanten die nicht nur stupide "Ihr habt keine Ahnung!" schreiben sondern sich in eine Diskussion einbringen, wie z.B. "Waaaaaas?! Du nimmst die AN-Zahl von 2016?! Warum das?! Auf xyz.rofl stehen doch aktuelle Zahlen für das Jahr 2019, rechne doch lieber damit!".

    Das wäre sinnvoll und einer Diskussion zuträglich, deine vorherigen Beiträge ... eher nicht, nein.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #109
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.754
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Mir ist einfach nicht begreiflich, wie man nicht erkenne will, dass genau diese Annahme die du hier wiederholt triffst und als Tatsache proklamieren willst eben nichts weiter ist als ein rein persönlicher Eindruck. Kennst du irgendwelche Studien zu dem Thema? Mir sind keine bekannt. Ganz im Gegenteil kenne ich einige Leute und es sind auch reichlich Kommentare hier im Forum zu finden von Leuten die Spiele z.B. nicht bei Steam sondern bei Upaly kaufen weil sie ihr Spiel dort eben günstiger erwerben können oder Leute die echt den Aufwand und das Risiko auf sich nehmen ihre Spiele bei irgendwelchen ominösen Keystores zu kaufen.
    Gibt es Studien dazu ?

    Ausnahmslos alle meine Bekannten/Verwandten/Arbeitskollegen die sich bei Epic etwas gekauft haben, haben es so praktiziert, sicher gibt es einige total Epic Verweigerer, aber gekauft haben die Leute dort idR nur weil es dort halt Day1 verfügbar war und ebensogut gibt es auch Leute die nur die Giveaways mitnehmen.
    Bei mir hat sich dann der erste Kauf via Metro: Exodus durchgesetzt, 19,99€ abzüglich den 10€ Gutschein zur Weihnachtsaktion waren zu verlockend !

    Nachdem der erste Kauf getätigt wurde ist dann die Wand durchbrochen und das System etabliert, auch wenn es nur 2. Wahl ist.
    Hier im Forum scheint auch niemand sich darauf zu melden das meine Annahme und in meiner Umgebung bestätigte Annahme falsch ist !

    UPlay, Origin und andere "Eigenproduktionen only" Platformen kann man nicht ansatzweise ernsthaft mit Publisherübergreifenden Platformen vergleichen !
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  10. #110
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.754
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    "Liebe Tochter"?
    Das wird wohl auf die
    Zitat Zitat von Rabowke
    Des Weiteren, unter uns Pastorentöchter,...
    gemünzt sein.
    Batze und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  11. #111
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.780
    Facebook sagt nun auch etwas dazu. Contra Apple.
    Der Wind wird immer heftiger.

    Klick
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  12. #112
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Cobar
    Registriert seit
    19.10.2016
    Beiträge
    618
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    oder Leute die echt den Aufwand und das Risiko auf sich nehmen ihre Spiele bei irgendwelchen ominösen Keystores zu kaufen.
    Aufwand? 10 Sekunden googlen oder man kennt eben die üblichen Shops (es gibt sogar so einige, die einen echt guten Ruf haben)
    Risiko? Ich hatte bisher noch nie einen Key, der nicht funktioniert hätte
    Preis? Weit niedriger als bei Steam direkt

    hmm ja... schwer zu durchblickendes und sehr vertracktes System mit diesen Key Shops....
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

Seite 6 von 6 ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •