Seite 2 von 6 1234 ...
70Gefällt mir
  1. #21
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    34
    Das Epic kein weißer Ritter ist, sollte jedem klar sein, aber solange Apple es schafft, minderwertige Technik zu Mondpreisen zu verkaufen, werden sie auch bei ihrem Store keinen Millimeter zurückweichen.
    Erstunlich ist jedoch, wie die angeblich so "offene" Internetcommunity Monopolstellungen einfach schweigend hinnimmt, weil es einfach "praktisch" ist.
    Selbst bei Microsoft gab es annodunnemals mehr Widerstand gegen das Betriebssystem (teilweise sogar auf staatlicher Ebene) als bei Apple&Co.
    Facebook und Amazon sind das personifizierte Böse, aber Apple und Google schaffen es immer noch, ihrer Klientel weiterhin ihre schon lange eingemottete "Silicon Valley internet for all and for free" Story zu verkaufen.
    Epic ist im Moment der einzige, der finanziell in der Lage und Willens ist, die Monopolisten herauszufordern. Das macht Epic zumindest kurzfristig sympathisch.

    Schlußendlich wird aber wohl einfach nur der nächste Monopolist rauskommen, der mit religiösem Eifer von seinen Anhänger verteidigt und von seinen Feinden mit der gleichen Inbrunst in die Tiefen der Hölle gewünscht wird.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rdrk710
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Cap1701D Beitrag anzeigen
    Epic, Google, Apple - denen sind die Freiheitsrechte völlig egal, hier sind sie nur Mittel zum wahren Zweck: Profitmaximierung.
    Wir User sollten also auch nur eins im Sinn haben: Kostenminimierung. Wettbewerb sorgt für niedrige Preise. Ich wünsche Epic also viel Erfolg.
    Den Kapitalismus besiegt man, indem seine selbstzerstörerische Kräfte beschleunigt, indem man sich so verhält, wie der Kapitalismus das will. Auf keinen Fall sollte man das System durch menschliche Kompetenzen wie Mitgefühl, Empathie, Rücksicht oder Nachhaltigkeitsgedanken stabilisieren.
    Ist die Schlange im Supermarkt zu lange, verbessert sich die Situation der Kassiererin nicht, indem man Verständnis zeigt, sondern indem man sie anmault, ihre Nachfolgerin auch, und deren auch, bis der Supermarkt-Chef auf die Idee kommt, mehr Personal einzustellen und die Schlangen kurz zu halten.
    Im selben Absatz zur Überwindung des Kapitalismus und dann zum Drücken der schwächsten Glieder in der Kette dieses Systems aufrufen - super! Da bin ich auch ganz sicher, dass man es so und nicht anders überwindet.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rdrk710
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von USA911 Beitrag anzeigen
    Hoffe das Sie auch mal regelmäßig angemault werden für Sachen, für die Sie nichts können!
    Man sollte auch mal die Situation des gegenübers sehen, die Kassiererin macht nicht die Personalplanung und auch nicht die Personaleinstellung! Höflicher Umgang miteinander erreicht mehr, als das Verhalten, das Sie anscheinend an den Tag legen oder hier zumindest angeben zu tun!!!
    Ohne Zuviel in diesen speziellen Fall reinlesen zu wollen, aber im Allgemeinen glaube ich, dafür müsste man erstmal selber wissen oder wenigstens Empathie dafür haben, wie es ist, in solchen "systemrelevanten Hundejobs" arbeiten zu müssen... Das geht wohl heute vielen ab.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.793
    Zitat Zitat von Cap1701D Beitrag anzeigen
    Ist die Schlange im Supermarkt zu lange, verbessert sich die Situation der Kassiererin nicht, indem man Verständnis zeigt, sondern indem man sie anmault, ihre Nachfolgerin auch, und deren auch, bis der Supermarkt-Chef auf die Idee kommt, mehr Personal einzustellen und die Schlangen kurz zu halten.
    Du glaubst ernsthaft das die Mitarbeiter dafür etwas können ?

    Die hätten sicherlich gerne mehr Verständnis für ihre Situation als sie als kleinsten Glieder in der Kette auch noch anzuranzen um "ihre Stimmung zu heben"
    Sogar die ernannten "Marktleiter" sind genau genommen die falsche Adresse, jedoch die "höchste Instanz" die man vor Ort erreichen kann, das ist schon geschickt eingefädelt.

    Am ehesten dürfte man wohl direkt mit Unzufriedenheitsschreiben etwas werden, weil die Gefahr das es auf dem Weg hängen bleibt wohl am geringsten ist.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    5.683
    Grundsätzlich eine gute Idee wenn sich jeder da wo er lustig seine Software fürs Smartphone runterladen könnte.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    885
    Alao Epic will doch über diese Methode doch auch nur versuchen ein eigenen Stor aufzuzwingen. Sie wollen doch auch bloß was vom Kuchen abhaben. Wenn sie der weiße Ritter wären, würden sie nicht schon seit Jahren die Spielewelt mit microtrasaktionen fluten!
    Man kann über Google und Apple sagen was man will, aber sie haben Regel aufgestellt, wenn man erst Einwilligung und dann später diese Regel bricht, muss man, zurecht, mit Konsequenzen rechnen!

    Kurz um, die versuchen den Epic Store jetzt auch auf Android und iOS anzubieten. Die sollen lieber mal ihren Stor auf dem PC richtig supporten!

  7. #27
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von USA911 Beitrag anzeigen
    Ach man Mault die Verkäuferin an! Schonmal was davon gehört, das man auch zum Marktleiter gehen kann und dem das zu sagen
    Anmaulen würde ich jetzt nicht. Aber ich habe in meinem Leben noch niemals erlebt, dass irgendjemand aus der Schlange raus und zum Marktleiter gehen würde. Finde ich recht weltfremd. Irgendjemand ruft halt "zweite Kasse, bitte" oder sowas. Mal mehr, mal weniger freundlich.

    Allerdings sind die Schlangen ein Zeichen dafür, wie der Markt geführt wird. In guten Supermärkten sehen das die Kassierer und kümmern sich darum.


    Zitat Zitat von SpieleKing Beitrag anzeigen
    Alao Epic will doch über diese Methode doch auch nur versuchen ein eigenen Stor aufzuzwingen. Sie wollen doch auch bloß was vom Kuchen abhaben.
    Mit 20% günstigeren Käufen (übrigens selbst am PC) bleiben sie aber ihrer Strategie treu. 30% für digitale Distribution ist Abzocke. Und das dürfte auch das Signal an Apple und Google gewesen sein: 10% für den Markt, nicht mehr.
    Putziger Seitenhieb, dass einem die "Wahl" gelassen wurde, wie man zahlen will.

    Fortnite: Apple wirft Spiel aus Store, Google zieht nach-vbucks.jpg
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    In the name of Hades! Olympus, I'll accept this message.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14.835
    Zitat Zitat von SpieleKing Beitrag anzeigen
    Alao Epic will doch über diese Methode doch auch nur versuchen ein eigenen Stor aufzuzwingen. Sie wollen doch auch bloß was vom Kuchen abhaben.
    Natürlich wollen sie was vom Kuchen abhaben. Wo ist das Problem? So ist eben die Marktwirtschaft. Willst du alles einen in den Rachen schieben, wie es fast 2 Jahrzehnte bei Steam der Fall war?

    Zitat Zitat von SpieleKing Beitrag anzeigen
    Wenn sie der weiße Ritter wären, würden sie nicht schon seit Jahren die Spielewelt mit microtrasaktionen fluten!
    Niemand sagt das Epic der tolle Ritter ist, und mit den Micros hat Epic doch schon mal gar nicht erst angefangen. Sie haben das Potenzial erkannt und laufen das Marktwirtschaftlich eben mit.
    Was meist du wie Valve/Steam mit z.B. CS Geld generiert? Denk mal darüber nach ehe du hier einen wegen Micros etwas ankreidest.
    Epic hat mit diesem Geschäftsmodel bei weiten nicht angefangen, hat nur den Markt beobachtet und eben einen Welthit mal gelandet.

    Zitat Zitat von SpieleKing Beitrag anzeigen
    Man kann über Google und Apple sagen was man will, aber sie haben Regel aufgestellt, wenn man erst Einwilligung und dann später diese Regel bricht, muss man, zurecht, mit Konsequenzen rechnen!
    Alles klar, da sind rein Gewinnorientierte Mega Firmen die einen Regeln aufzwingen damit man diese auch nutzen darf und die hat man also Lebenslang einzuhalten. Sag mal wo lebst du denn? Schon mal was von Freier Demonstration gegen Etwas gehört. Nichts anderes ist das. Also in unserem Land ist das sogar gesetzlich verankert.

    Zitat Zitat von SpieleKing Beitrag anzeigen
    Die sollen lieber mal ihren Stor auf dem PC richtig supporten!
    Machen sie doch. Was gefällt dir nicht? Das sie nicht den ganzen Steam Müll mitnehmen und mitmachen? Wenn du da Probleme hast mit einem Spiel, ruf den Support an. Die geben dir sogar Geld zurück falls du ein Spiel gekauft hast und Tag später kommt das Spiel im Angebot raus. Hey, wer macht das schon. Das ist Support.
    So gut wie alle Spiele kannst du komplett ohne Launcher starten. Einmal installiert und kannst damit machen was du willst, wie bei GOG.
    Wer hat das noch?

    Ich kann verstehen das du nicht auf Epic stehst, muss man auch nicht, aber solch Möchtegern Kritik ist aus der Luft gegriffen und einfach nur unbegründeter Hate weil man etwas nicht begreift und nicht mag.
    Öhm ja Überleg ich mir noch. Ach habe doch was gefunden!

    Tollster Text, von Karat:
    Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten.
    GENIAL

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.190
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    wer es auf steam gekauft hat, kann es weiterhin darüber spielen.
    ja gut, dann kann man den Punkt streichen, das war auch nur so ein Beispiel, da gäbs ja noch andere
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TheBobnextDoor
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    2.781
    Wo ist die Klage gegen Microsoft (Xbox) und Playstation?

    Oder würde man da seinem Kerngeschäft zu sehr ans Bein pissen...
    The following post of game commentary is true. And by true, I mean false. It's all lies. But they're entertaining lies. And in the end, isn't that the real truth? The answer is: No.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.928
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Wie, macht Amazon schon ewig vor. Gar keine In-App-Käufe anbieten, sondern Abos und Buchkäufe nur direkt auf der Amazon-Seite ermöglichen. Per Login werden die Inhalte dann auch in den jeweiligen Apps zur Verfügung gestellt.
    das ist nicht, oder nur teilweise richtig. zumindest videos bietet amazon in seiner apple-app sehr wohl zum kauf an und zwar bezahlbar über den eigenen, also den amazon store. apple dürfte davon nix sehen. - amazon - und offenbar auch andere video-anbieter, bei musik weiß ichs nicht - hat also offensichtlich sonderrechte ausgehandelt.

    den gaming-sektor behandeln apple und wohl auch google offenbar anders. aus für mich jetzt zunächst mal nicht ersichtlichen gründen. könnte man natürlich auf die idee kommen, dass amazons marktmacht etwas damit zu tun haben könnte. ist aber zugegebenermaßen spekulativ.
    Geändert von Bonkic (14.08.2020 um 18:26 Uhr)
    Loosa, LesterPG and LarryMcFly haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Natürlich wollen sie was vom Kuchen abhaben. Wo ist das Problem? So ist eben die Marktwirtschaft. Willst du alles einen in den Rachen schieben, wie es fast 2 Jahrzehnte bei Steam der Fall war?
    Also ich kaufe dort wo ich den besten Service bekomme. Außerdem knüpft gerade Epic Indie-Entwicklern wesentlich mehr Geld ab, weil sie für ihre Keys auch dann noch kassieren, wenn sie sie gar nicht verkauft haben. Ein über Humble Bundle vertriebener Key für den Epic-Store kommt dadurch auf einen Vetrtriebskostenanteil von 37 Prozent! Epic kassiert halt immer mit, selbst wenn die Entwickler den Key über die eigene Seite verkaufen. In dem Fall nehmen andere gar nichts. Apple, Google und Valve nehmen nur dann eine Provison, wenn die Ware auch tatsächlich auf ihren Plattformen gekauft wurde. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied zum Epic-Store. Ein anderer ist, dass die drei genannten Unternehmen ihre Angestellten ordentlich entlohnen und nicht ausbeuten wie Epic das tut.

    Ich als Kunde bekomme von Epic einen Shop ohne Tools, der für jede Kleinigkeit auf externe Services angewiesen ist. Anstatt einer einheitlichen Oberfläche hat man ein Wirrwarr von uneinheitlichen Diensten und trotzdem nur ein Bruchteil der Möglichkeiten von Steam.

    Gleichzeitig degradiert Epic PC Spiele zum Werbegeschenk. Jüngstes Beispiel Troy. Die Serie ist nun entgültig am Boden angekommen und der Entwickler hat aufgegegeben
    noch etwas Neues und Experimente zu wagen. Geld kommt ja von Epic.

    Tim Sweeney ist wirklich der Donald Trump der Gaming Szenze mit seinen Lügen und Halbwahrheiten. Einzig, dass Leute wie Du darauf hereinfallen gibt ihm Recht. Von Google, Apple und Valve bekomme ich für mein Geld wenigstens ein ordentliches Produkt. Von Epic am Ende des Tages einen Tritt. Ich gebe diesem Shop keine 5 Jahre. Das verschwindet mit Fortnite.

    Ich frage mich was Sweeney erreichen will. Als Plattform muss man sich zurückhalten. Deshalb sind andere auch so schweigsam. Hätte Valve die letzten 15 Jahre über EA gehetzt (wofür sie viele gute Gründe gehabt hätten), wären die jetzt sicherlich nicht mit wehenden Fahnen zu Steam zurückgekehrt. Sowas kann man einfach nicht bringen, wenn man ernsthafte Geschäfte machen will. Momentan mag diese Donald Trump-Taktik so lange Bullshit zu reden bis jeder es glaubt noch ziehen. Aber solche Moden gehen irgendwann mal vorbei. Als großer Publisher würde ich schon jetzt einen Bogen um Epic machen, denn vielleicht hetzen sie morgen über mich. Und gerade als Indie würde ich es mir zweimal überlegen, ob ich mich an sowas ketten will.

    Wenn Epic nicht über Google und Apple verkaufen will, dann sollen sie es einfach lassen. DAS ist freie Marktwirtschaft. Aber sich wie ein kleiner Junge zu benehmen, der solange provoziert bis er rausfliegt, das ist einfach nur peinlich.
    Geändert von 1xok (14.08.2020 um 19:22 Uhr) Grund: Der Inhalt der durchgestrichenen Passagen entspricht nicht den Tatsachen.
    Jens238, Javata, Frullo und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    das ist nicht, oder nur teilweise richtig, zumindest videos bietet amazon in seiner apple-app sehr wohl zum kauf an und zwar bezahlbar über den eigenen, also den amazon store. apple dürfte davon nix sehen. - amazon - und offenbar auch andere video-anbieter, bei musik weiß ichs nicht) -hat also offensichtlich sonderrechte ausgehandelt.
    Nennt sich Vertragsfreiheit. Ich vermute Amazon würde seine App sonst nicht auf iOS anbieten und das wäre den Apple-Kunden kaum zu vermitteln. Auf Steam zahlen große Publisher auch weniger als Kleine. Man mag das ungerecht finden, nur so funktioniert unsere gesamte Wirtschaft. Wir leben nun mal in einer freien Marktwirtschaft. Natürlich muss man aufpassen, dass die großen nicht über die Stränge schlagen. Wer aber meint alles würde besser, wenn der Staat sich stärker einmischte, der irrt.
    Geändert von 1xok (14.08.2020 um 18:39 Uhr)

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.928
    Zitat Zitat von 1xok Beitrag anzeigen
    Nennt sich Vertragsfreiheit. Ich vermute Amazon würde seine App sonst nicht auf iOS anbieten und das wäre den Apple-Kunden kaum zu vermitteln.
    durchaus richtig. nur du wirst mir doch sehr wahrscheinlich zustimmen, dass amazon einen solchen deal mit großer wahrscheinlichkeit nur deshalb aushandeln konnte, weil es in mit seiner marktmacht für apple relevant ist? hast du dich nicht gerade eben noch zum vorkämpfer für indies, also die kleineren fische im teich, hochstilisiert? bisserl inkonsequent, meinste nicht?

    wobei deine behauptung, wonach epic bei third-party-sellern mitverdient nicht der wahrheit zu entsprechen scheint. behauptet zumindest sweeny hier - unwidersprochen. oder lügt er da auch? im ernst: hast du einen beleg für deine behauptung? würde mich durchaus interessieren.

    Wer aber glaubt unsere Wirtschaft würde effektiver, wenn der Staat sich stärker einmischte, der irrt.
    und wer glaubt, dass monopole bzw monopolartige strukturen die wirtschaft effektiver machten, der irrt noch deutlich mehr.

    edit:
    was mir da noch grad einfällt: witzig (?), dass du hier die vertragsfreiheit hochhälst, aber bei epics exklusiv-deals jedes mal zeter und mordio geschrien hast. passt jetzt für mich auch nicht so wirklich zusammen, um ehrlich zu sein.
    Geändert von Bonkic (14.08.2020 um 19:57 Uhr)
    ZockerCompanion und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    wobei deine behauptung, wonach epic bei third-party-sellern mitverdient nicht der wahrheit zu entsprechen scheint. behauptet zumindest sweeny hier - unwidersprochen. oder lügt er da auch? im ernst: hast du einen beleg für deine behauptung? würde mich durchaus interessieren.
    Ich hatte neulich eine Auftstellung in einem bekannten Gamemagazin gelesen (wo das genau so drin stand), die ich jetzt aber nicht mehr finde. Vermutlich eine Falschinformation, der ich aufgesessen bin. Dass Sweeney in diesem Punkt lügt, kann ich mir nicht vorstellen. Das wäre zu plump und käme sofort als Bumerang zurück. Danke für den Hinweis!
    Geändert von 1xok (14.08.2020 um 19:39 Uhr) Grund: Typo
    Bonkic hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    durchaus richtig. nur du wirst mir doch sehr wahrscheinlich zustimmen, dass amazon einen solchen deal mit großer wahrscheinlichkeit nur deshalb aushandeln konnte, weil es in mit seiner marktmacht für apple relevant ist? hast du dich nicht gerade eben noch zum vorkämpfer für indies, also die kleineren fische im teich, hochstilisiert? bisserl inkonsequent, meinste nicht?
    Meine Welt ist nicht so einfach gestrickt. Es braucht Indie-Entwickler, aber auch große Konzerne wie Amazon und Google.

  17. #37
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    das ist nicht, oder nur teilweise richtig. zumindest videos bietet amazon in seiner apple-app sehr wohl zum kauf an und zwar bezahlbar über den eigenen, also den amazon store. apple dürfte davon nix sehen. - amazon - und offenbar auch andere video-anbieter, bei musik weiß ichs nicht - hat also offensichtlich sonderrechte ausgehandelt.
    Oh, stimmt.

    Ich war schon ein paar Monate nicht mehr so aktiv auf Prime, aber der Shop dort muss einigermaßen neu sein? Früher stand bei Inhalten ohne Prime immer nur "Warum kann ich das nicht sehen?" und man wurde, raus aus der App, auf Amazon.de verwiesen. Dann haben die sich wohl tatsächlich was ausgehandelt. Das überrascht mich zwar, aber vorher verdiente Apple halt 0,0% an Amazon. Ok, Epic ist sehr viel kleiner, aber so gesehen scheint ein Deal zumindest theoretisch möglich zu sein.
    Es sei denn, dass Amazon klein beigab und auf 30% der Einnahmen verzichtet, aber das kann ich mir nicht vorstellen.


    Zitat Zitat von 1xok Beitrag anzeigen
    Apple, Google und Valve nehmen nur dann eine Provison, wenn die Ware auch tatsächlich auf ihren Plattformen gekauft wurde.
    Bei Apple kann man nur über deren Plattform einkaufen. DIe nehmen also auch immer, oder nicht? (Ausnahme der alte Weg von Amazon)
    Mit Android muss man sich zumindest ein bisschen auskennen, um Apps aus "fremden Quellen" zu installieren. Bei Valve mag dein Einwand stimmen, da kenne ich mich nicht aus, hat aber nicht direkt mit dem Thema zu tun.
    Geändert von Loosa (14.08.2020 um 19:31 Uhr)
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    In the name of Hades! Olympus, I'll accept this message.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.928
    Zitat Zitat von 1xok Beitrag anzeigen
    Es braucht (...), aber auch große Konzerne wie Amazon und Google.
    ja, die braucht es.
    wenn diese konzerne allerdings anfangen ihre eigenen regeln aufzustellen, dann muss man ihnen auf die finger hauen.

    ob das hier der fall ist, werden wir sehen. dass man mit epic keinerlei mitleid haben muss und dass es sweeney natürlich ums eigene auskommen geht, darin sind wir uns ja einig. nur, und wir drehen uns ein wenig im kreis, hat bislang noch keine die offene konfrontation mit apple und google gewagt, wohl auch wegen fehlender mittel oder angst als verlierer aus einem solchen schlagabtausch hervorzugehen. wir werden ja sehen, ob epic nach einem verlorenen rechtsstreit den gang nach canossa antritt und die derzeitigen bedingungen doch akzeptiert. vermutlich werden sie es müssen. könnte peinlich werden.
    Jens238 hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Bei Apple kann man nur über deren Plattform einkaufen. DIe nehmen also auch immer, oder nicht?
    Ja, das stimmt natürlich. Allerdings ist es dasselbe wie bei Sony und Nintendo. Es ist eben ein Anbieter, der Hard- und Software aus einer Hand anbietet.

    Mal abwarten, was bei Epics Klage herauskommt.

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Jens238
    Registriert seit
    24.08.2005
    Ort
    localhost
    Beiträge
    286
    Homepage
    oldmenbattal...
    Mal ganz nüchtern betrachtet, hat Epic schlicht und ergreifend Vertragsbruch begangen... Die Gründe Seitens Epic sind dabei mal völlig egal...

    Hab ich das noch richtig in Erinnerung, das Fortnite noch gar nicht so lange in den beiden Stores vertreten ist ???
    War da nicht was, das Epic letzten Endes doch klein bei gegeben hat um Fortnite in die beiden Stores zu bekommen ???

Seite 2 von 6 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •